• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

Neueste Beiträge

#11
Veröffentlichungen / Re: [Roman] Franzi Kopka: Hone...
Letzter Beitrag von Siara - Gestern um 10:13:24
Herzlichen Glückwunsch. So großartig, echt! :D
#12
Veröffentlichungen / Re: [Roman] Franzi Kopka: Hone...
Letzter Beitrag von Fluide - Gestern um 07:41:02
Oh wie schön, herzlichen Glückwunsch!
#13
Veröffentlichungen / Re: [Roman] Franzi Kopka: Hone...
Letzter Beitrag von pyon - Gestern um 07:37:24
Glückwunsch zu dem tollen Buch!   :vibes:
#14
Veröffentlichungen / Re: [Roman] Franzi Kopka: Hone...
Letzter Beitrag von Coppelia - Gestern um 05:43:09
Herzlichen Glückwunsch, das ist wirklich ein Traum!
#15
Autorenhard- und Software / Re: chatGPT - nur zum korrigie...
Letzter Beitrag von Maubel - Gestern um 01:57:24
Zitat von: Nante am 28. Februar 2024, 02:35:56Das ist ja spannend. Wie setzt du denn DeepL Write praktisch ein? Kopierst du dein Kapitel in das Programm oder gleich das gesamte Buch? Bei der Übersetzung ist es ja möglich auch das gesamte Dokument auf einen Schlag übersetzen zu lassen. Und funktioniert es deiner Meinung nach für dt & engl gleich gut?
... da kommt mir noch eine Frage: Ich hatte bisher immer angenommen, dass PWA nur mit englischem Text arbeiten kann. Also entweder habe ich das Programm falsch eingeschätzt oder dich missverstanden :D

Ich schreibe tatsächlich auf englisch und übersetze auf deutsch. PWA habe ich tatsächlich nur mit meinen englischen Texten benutzt. DeepL Write ist noch in der Beta, so dass man nur 500-700 Wörter gleichzeitig reinkopieren kann, aber ja, ich kopiere es rein und nehme dann die Änderungen an, bevor ich es wieder zurückkopiere. Sprachenmäßig sind beide gleich gut, wobei ich dem deutschen mehr traue.

Einzig eine Sache muss man beachten. DeepL verschluckt gerne mal das zweite Anführungszeichen. also unter 10 auf einem Buch, aber es passiert eben, wenn man nicht drauf achtet.
#16
Veröffentlichungen / Re: [Roman] Franzi Kopka: Hone...
Letzter Beitrag von Mindi - 28. Februar 2024, 21:57:41
Woho, herzlichen Glückwunsch auch nochmal hier.  :vibes:
#17
Veröffentlichungen / Re: [Roman] Franzi Kopka: Hone...
Letzter Beitrag von caity - 28. Februar 2024, 20:30:58
Ich habe es schon auf Instagram verfolgt. Ganz herzlichen Glückwunsch zum Buch-Release!
#18
Veröffentlichungen / Re: [Roman] Franzi Kopka: Hone...
Letzter Beitrag von Steffi - 28. Februar 2024, 20:00:01
Wie unfassbar toll :herzchen: Herzlichen Glückwunsch zur VÖ  :vibes:
#19
Veröffentlichungen / [Roman] Franzi Kopka: Honesty ...
Letzter Beitrag von Ary - 28. Februar 2024, 19:51:04
Liebe Tintenzirkler, es gibt neues dystopisches Lesefutter von unserer @Avery! Und nicht nur das - "JHonesty" gibt es zeitgleich auch auf die Ohren - als Hörbuch! Herzlichen Glückwunsch!

Autor:innenkommentar:
Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Dieses Projekt begleitet mich schon so unendlich lange, dass sich nur ganz alteingesessene Zirkler*innen noch an die Anfänge erinnern könnten. Um genau zu sein, kam Mitte 2011 die erste Idee, Anfang 2012 habe ich den ersten richtigen Satz geschrieben und im selben Jahr einen First Draft beendet - mit dem ich alles andere als zufrieden war. Zwei Jahre später war Version 2 fertig. Über die Betaleservermittlung des Zirkels habe ich (damals noch mit dem Titel "Sestiby") nach Testlesenden gesucht und super wertvolles Feedback bekommen. :herzchen: 2017 fiel dann das Ende der nächsten Version, 2020 war die inzwischen vierte komplett neue Fassung fertig. Und heute, mehr als zwölf Jahre, nachdem der erste Satz geschrieben wurde, darf mein Buchbaby raus in die große Welt. :vibes: Jetzt liegt es als wunderschönes Hardcover gebunden neben mir, darauf das Logo meines Traumverlags, das Cover wurde von meiner lieben Freundin Emily Bähr gestaltet, die Innenillustrationen und Karte stammen von meiner eigenen Schwester Charly. Gleichzeitig erscheint es als Hörbuch bei Argon, gesprochen von Marylu Poolman, die ich sowohl menschlich als auch fachlich liebe, oder kurz und knapp: Mein Herz ist voll. Ich bin unendlich dankbar für alle, die mich soooooo lange Zeit begleitet haben, und damit beende ich den kleinen Monolog mal. In der Hoffnung, dass "Honesty" ganz viele Dystopieherzen erreichen wird.


Klappentext:
Die Wahrheit ist unantastbar

Nach der großen Pandemie und einem erbitterten Krieg herrscht in Sestiby vollkommener Frieden. Eine allgegenwärtige KI sorgt für die Bevölkerung. Lügen gehören der Vergangenheit an, genau wie jene Emotionen, die Menschen unbedacht handeln lassen: Misstrauen, Eifersucht oder Wut. Nur Mae spürt diese verbotenen Gefühle – Gefühle, die sie ihr sicheres Leben kosten könnten. Als sie in das Partnerschaftsprogramm der Regierung gesteckt wird, steht sie unter strengster Beobachtung. Sie tut alles, um nicht aufzufliegen, wäre da nur nicht dieser gefährlich attraktive Typ mit den frostblauen Augen, der sie immer wieder provoziert – bis er ihr ganzes Weltbild mit nur einem Satz zum Einsturz bringt.
#20
Autorenhard- und Software / Re: ChatGPT und co. - (wie) nu...
Letzter Beitrag von Valentina - 28. Februar 2024, 18:26:17
kleiner Nachtrag: ich habe gerade erfahren, dass ChatGPT und andere AIs deine Texte nicht speichern, wenn du den Inkognito Modus nutzt, vlt. ist da ja was dran?  :hmhm?: