0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)  (Gelesen 10725 mal)

Offline NatNat

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aus dem Herzen direkt auf das Papier.
    • Von der Seele direkt aufs Papier
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #15 am: 03. Juli 2021, 17:53:45 »
Ich habe beim Durchwühlen meiner Ideen was für Prompt 3 gefunden. Wäre nur noch die Frage, ob die Liebesgeschichte Pflicht ist, dann sollte ich nämlich was am Alter meiner Prota drehen.

Also mir haben sie gesagt eine Liebesgeschichte wäre schon gut. Vorallem bei dem Thema Nah und Fern.
Denke, so etwas lesen sie einfach sehr gerne.

Offline Vidora

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hakuna Matata!
    • Meine Autorenwebsite
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #16 am: 03. Juli 2021, 19:21:34 »
Ich finde den Wettbewerb eigentlich ziemlich interessant und würde auch etwas einreichen, aber mich verunsichert das hier:

"Darüber hinaus muss der Text jugendfrei sein und auf exzessive Darstellung von u.a. Gewalt, Sex, etc. verzichten."

Was ist denn eine exzessive Darstellung?  ???
Ab wann ist es nicht mehr jugendfrei? Ich beschreibe in meinen Liebesromanen im Normalfall auch die eine oder andere Sexszene.

Offline Evanesca Feuerblut

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.932
  • sie / ihr
    • Meine Autorenhomepage
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #17 am: 03. Juli 2021, 19:28:50 »
Zitat
Also mir haben sie gesagt eine Liebesgeschichte wäre schon gut. Vorallem bei dem Thema Nah und Fern.
"Schon gut" ist aber nicht das Gleiche wie "Verpflichtend". Pris ist aktuell zwölf (nein, es ist kein JuBu, aber aktuell ist Pris eben zwölf.)
   .

Offline NatNat

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aus dem Herzen direkt auf das Papier.
    • Von der Seele direkt aufs Papier
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #18 am: 03. Juli 2021, 21:14:37 »
Ich finde den Wettbewerb eigentlich ziemlich interessant und würde auch etwas einreichen, aber mich verunsichert das hier:

"Darüber hinaus muss der Text jugendfrei sein und auf exzessive Darstellung von u.a. Gewalt, Sex, etc. verzichten."

Was ist denn eine exzessive Darstellung?  ???
Ab wann ist es nicht mehr jugendfrei? Ich beschreibe in meinen Liebesromanen im Normalfall auch die eine oder andere Sexszene.

Uuuuhm. Das letzte hab ich in deren Ausschreibung gar nicht gesehen  :o Also das mit Jugendfrei. Und was ist genau Jugendfrei. Ab 14? Ab 16? Ab 16 geht meines durch, 14 definitiv nicht. Und n Incubus ohne Sex wird halt ... ein Ding der Unmöglichkeit. Ich beschreibe es nicht detailliert ... aber naaaja.
Das ist bei mir eben auch so. Es ist jetzt kein Softporno - aber beschrieben wird schon die ein oder andere Szene.


Zitat
Also mir haben sie gesagt eine Liebesgeschichte wäre schon gut. Vorallem bei dem Thema Nah und Fern.
"Schon gut" ist aber nicht das Gleiche wie "Verpflichtend". Pris ist aktuell zwölf (nein, es ist kein JuBu, aber aktuell ist Pris eben zwölf.)

Geht bestimmt klar.

Habe übrigens mit Piper-Online auf Instagram gesprochen, weil mich die Formulierung mit den Anschlägen verwirrt hat. Einerseits 30.000, andererseits kein Maximum, wiederum andererseits dann doch nur 10% Abweichung.
Piper meinte daraufhin, es können auch gerne mehr Zeichen sein, man solle ihnen schicken, was man für relevant hält, um sie zu überzeugen.

Offline PrincessEstelle

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sei mehr oder weniger spezifisch!
    • Eine Nuance Phantastisch
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #19 am: 05. Juli 2021, 10:17:05 »
@pyon Ja, das hieß "Stay home and write", war ne Riesengeschichte, über 600 eingereichte Romane, auch mit Publikumsvoting, allerdings nur für die Shortlist. Man hat Pdfs und die geforderten Kurztexte über die Homepage eingereicht, das war auch ne Koorperation mit irgendeiner Literaturseite.
Ich hatte damals einen Schwedenkrimi eingereicht, so viel zum Thema Sehnsuchtsort, aber nie wieder was gehört. Die Kategorien diesmal ähneln sich, die Themen sind etwas anders.

Offline pyon

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.683
  • Geschlecht: Weiblich
  • The second star to the right...
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #20 am: 05. Juli 2021, 10:23:03 »
@PrincessEstelle
Danke, ja. Ich hab den Tizi Thread dann auch wieder gefunden und gesehen, dass ich da sogar mitgemacht habe.  :rofl: Erinnern konnte ich mich nur nicht daran. Und mir ging es da wie dir, denke ich - ich hab etwas eingereicht und dann nie wieder was davon gehört.

Aber mit den Themen finde ich das ganze deutlich besser. Die gab es beim letzten Mal nicht, oder? So hat man zumindest eine Ahnung, in welche Richtung das alles gehen soll und kann auch etwas passenderes heraussuchen.

Offline NatNat

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aus dem Herzen direkt auf das Papier.
    • Von der Seele direkt aufs Papier
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #21 am: 05. Juli 2021, 19:03:49 »
Ich finde den Wettbewerb eigentlich ziemlich interessant und würde auch etwas einreichen, aber mich verunsichert das hier:

"Darüber hinaus muss der Text jugendfrei sein und auf exzessive Darstellung von u.a. Gewalt, Sex, etc. verzichten."

Was ist denn eine exzessive Darstellung?  ???
Ab wann ist es nicht mehr jugendfrei? Ich beschreibe in meinen Liebesromanen im Normalfall auch die eine oder andere Sexszene.

Hab mal beim Verlag nachgefragt.
Also Exzessiv ist alles, was pornografisch ist. Man darf keinen Akt beschreiben. Alles, was nach "Brust küssen" kommt, ist too much.
Mein Incubus darf also über Sex nachdenken, darf meinen Engel begehren, sie küssen und es auch mit ihr treiben - aber ich darf es nicht ausschreiben. Eine Latte darf er bekommen, aber wehe dem, er kommt ihr damit zu Nahe - das geht dann wiederum gar nicht.
Finde ich seltsam, aber okay.

Ebenso mit Gewalt. Kein Gesplatter. Die Peitsche darf durch die Luft sausen, Schreie dürfen gehört werden, der Blut darf sich mit dem Blut der Opfer vollsaugen - aber man darf die Folter selbst nicht beschreiben.

Vielleicht konnte ich dem Ein oder Anderen damit helfen. :)

Offline PrincessEstelle

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sei mehr oder weniger spezifisch!
    • Eine Nuance Phantastisch
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #22 am: 06. Juli 2021, 10:21:59 »
@pyon Die Themen sind etwas breiter diesmal, ja, den Eindruck hab ich auch. Piper Digital ist ja immer bemüht, Trendthemen zu bedienen, von daher passt das schon irgendwie. Ich hab drei mal bei einem Wettbewerb von denen mitgemacht, und hab drei Mal nie wieder was gehört, ich glaub, ich passe diesmal. :)

@NatNat Piper Digital ist ein Wohlfühllabel fürs breite Publikum. Die wollen nichts Explizites oder gar grausames, die wollen etwas, womit viele Leser leben können. Vielleicht der Grund, warum ich bisher gescheitert bin. Man kann solche Szenen zwar weglassen, aber der Ton des Buches ändert sich ja nicht, die Art, wie man schreibt und beschreibt.

Ich wünsche jedenfalls allen Teilnehmern viel Erfolg!

Offline Vidora

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hakuna Matata!
    • Meine Autorenwebsite
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #23 am: 06. Juli 2021, 18:39:07 »

Hab mal beim Verlag nachgefragt.
Also Exzessiv ist alles, was pornografisch ist. Man darf keinen Akt beschreiben. Alles, was nach "Brust küssen" kommt, ist too much.
Mein Incubus darf also über Sex nachdenken, darf meinen Engel begehren, sie küssen und es auch mit ihr treiben - aber ich darf es nicht ausschreiben. Eine Latte darf er bekommen, aber wehe dem, er kommt ihr damit zu Nahe - das geht dann wiederum gar nicht.
Finde ich seltsam, aber okay.

Ebenso mit Gewalt. Kein Gesplatter. Die Peitsche darf durch die Luft sausen, Schreie dürfen gehört werden, der Blut darf sich mit dem Blut der Opfer vollsaugen - aber man darf die Folter selbst nicht beschreiben.

Vielleicht konnte ich dem Ein oder Anderen damit helfen. :)

Danke, das ist tatsächlich sehr hilfreich!
Die Definition von Pornografie war zwar noch ein bisschen anders, als ich das letzte Mal dazu recherchiert habe, aber so oder so bin ich dann eh raus. Dann weiß ich immerhin, dass ich mir nicht die Mühe machen brauche, was einzusenden.

Offline moonjunkie

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.400
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortprinzessin
    • Autorenhomepage Lia Haycraft / Eileen Raven Scott
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #24 am: 06. Juli 2021, 22:02:39 »
Hmm, ich liebäugele da jetzt auch schon wieder mit und überlege meinen Kölnkrimi in neuem Kleid einzuschicken. Der ist eh zu kurz und ich muss überarbeiten, vielleicht ist das jetzt eine gute Gelegenheit. Das Setting werde ich aber auch ändern, Köln ist jetzt nicht soooo der Sehnsuchtsort (obwohl ich die Stadt mag).  ;D Tendiere zur Nordsee (Deutschland war ja explizit erwähnt) - oh, oder soll ich mal Konstanz nehmen? Das wäre auch noch eine Idee.  :hmmm:

Offline Solmorn

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.000
  • er/sein oder sie/ihr
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #25 am: 07. Juli 2021, 09:37:28 »
Weiß jemand, wie begeistert Piper generell von ungewöhnlichen Ideen ist? Ich hätte da was in der Schublade (dessen Existenz ich vollkommen vergessen hatte :o), aber das ist schon recht... originell. Und setzt Mitdenken von Leser*innenseite voraus.
Hat sowas überhaupt eine Chance bei Piper, oder kriege ich da direkt eine Absage wegen unsicherer Vermarktbarkeit?

"Wenn Klugheit ein verwinkeltes Haus wäre, dann würden diese Leute außen vor der nackten Wand stehen und sich wundern, warum es innen so dunkel ist." - Babaduck, interdimensionaler Parasit (verkatert)

Offline PrincessEstelle

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sei mehr oder weniger spezifisch!
    • Eine Nuance Phantastisch
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #26 am: 07. Juli 2021, 13:42:34 »
@Solmorn  Mitarbeit von Lesern? Was genau meinst du damit?
Und du kriegst keine Absage bei dieser Art Wettbewerb.

Offline AlpakaAlex

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 343
  • Regenbogenalpaka [they/their/them]
    • Alpakawolken
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #27 am: 07. Juli 2021, 16:14:39 »
Ich habe ein Projekt, dass sehr gut in die zweite Kategorie passt.

Allerdings male ich mir keine großen Chancen aus. In dem Projekt gibt es keine weißen Figuren oder nennenswerten cishet Figuren. Letztes Jahr war die Auswahl der Geschichten sehr auf Geschichten beschränkt, die weiß und cishet waren. ^^"

Offline Evanesca Feuerblut

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.932
  • sie / ihr
    • Meine Autorenhomepage
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #28 am: 07. Juli 2021, 16:51:19 »
@NelaNequin Ich habe den Entschluss gefasst, dass ich auch dann mitmachen werde, wenn meine Chancen auf Gewinn praktisch null sind, weil "zu queer, zu progressiv, zu dies, zu das". Einfach mit dem Gedanken "Steter Tropfen höhlt den Stein" und dass nur ein ständiges Bewerfen der großen Verlage mit entsprechenden Stoffen auf lange Sicht was ändert.
Also nehme ich jeden Wettbewerb mit, zu dem ich Ideen habe. (Außerdem habe ich dadurch dann immer wieder Gründe, lose Ideen zumindest mit Leseprobe und Exposé im Fundus zu haben, statt nur als bloßen Pitch oder losen Ideenhaufen. Das erleichtert Dinge.)
   .

Offline Layka

  • Kafka
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.100
  • ready for sweater weather. [sie/ihr]
    • Laykas Instagram
Re: [Roman] 15.09.2021 #newwritingtalent (Piper)
« Antwort #29 am: 07. Juli 2021, 16:57:55 »
Klingt

Das ist auch gut zu wissen, danke für die Info!

In meinem Kopf spukt auch schon seit Längerem eine Geschichte rum, die zu dem zweiten Punkt passen könnte, und dann hätte ich eine Ausrede, in den 12 Monaten nach Wettbewerbsende eine Recherchereise an meinen Sehnsuchtsort zu machen :innocent:

Klingt doch nach einem guten Plan :) Was für ein Ort wäre das? :)
Valencia :wolke: Da war ich letztes Jahr zum Erasmus-Semester im Studium, aber musste wegen Corona leider früher zurück, seitdem plane ich meine Rückkehr.

@moonjunkie, das Meer ist sicher für viele ein Sehnsuchtsort, dann wiederum hat Konstanz vielleicht mehr Alleinstellungsmerkmal. Ich finde aber auch Köln gut, zumindest war das für viele meiner Freundinnen in meiner Dorf-/Kleinstadtkinder-Schulzeit die Traumstadt in Deutschland ;D

@NelaNequin, wer weiß, vielleicht hat sich der Verlag da ja auch weiterentwickelt. Falls du es einsendest, drück ich auf jeden Fall extrafest die Daumen!
lights out.

  • Drucken