• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

[Hörspiel] Linda Budinger: Die Legende von Mythrâs (Folge 1)

Begonnen von gbwolf, 11. April 2008, 16:54:00

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Linda

#15
@Judith

ich bin selbst eher eine Einzelkämpferin - und mir ist es schwierig vorstellbar, mit jemand anderem an einem Script oder Roman zu sitzen. Das geht für mich gar nicht.  Aber wie ich letztes Jahr bei Mythrâs und jetzt einem anderen Projekt gesehen habe, ist es doch ganz interessant, wenn man einen gemeinsamen Rahmen erarbeitet.
Und an einem bestimmten Punkt wusste ich dann, wie der Einstieg in das Hörspiel sein "musste" und habe mich dann auch für die 1. Folge gemeldet. Die Initialzündung war
Spoiler:  wie Lonso und Korbi auf dem Schiff einpacken und die Karte entdecken - und von da an machte sich die schreiberische Imagination quasi selbstständig und eins führte zum anderen.  Die Flussgott-Szene habe ich dann als Teaser noch vorausgesetzt, damit erspart man sich dann auch Rückblicke, die m.E. im Hörspiel besonders schwerfällig sind.
Spoiler aus

Solange ich inhaltlich meiner "inneren Stimme" folgen kann, komme ich also ganz gut mit festen äußeren Rahmenbedingungen klar. Mir ist da wichtig, dass niemand in meinen kreativen Schreibprozess eingreift, weil ich immer schon sehr vernetzt und strukturiert denke und man da nicht einfach nur ein Element ändern kann, ohne dass es Auswirkungen bis hin zum Einsturz des Plots hat.

Zum "Klassischen": das Label hat immer wieder betont, dass Themen und Konstellationen, die für Bucheser schon längst abgegriffen erscheinen, im Hörspiel für das Fantasygenre noch unbeleckt sind. Aber wir Autoren (teils ja wirklich alte Hasen) wollten unbedingt was Eigenes!
Und verkürzt klingt ja vieles anders als es dann schließlich ist, wobei der Klappentext natürlich auch die Leser Hörer ansprechen soll, die gerade etwas Klassisches erwarten. Oder anders ausgedrückt: die Elfen/Orks/Zwerge-Fans.

Gruß,

Linda

Berjosa

Hallo Linda,

ich bin endlich mal dazu gekommen, mir das Hörspiel komplett anzuhören, und ich find's toll. Korbinian ist nach wie vor meine Lieblingsfigur. Und Heskia macht sich gut.

Mein Alptraum war, beim Hören festzustellen, dass "meine" Folge ü-ber-haupt nicht zum Anfang passt oder zur Figurenzeichnung oder ähnliches. Aber das hat sich nicht bewahrheitet.

Auf dass noch viele begeisterte Hörer das Werk entdecken.

Schöne Grüße

Berjosa

Linda

@Berjosa

Schön, dass es dir auch gefällt. Wobei die Figuren je auch von der Charakterisierung gut wiedererkennbar sind.
Lonso der gutmütig bärbeißige Käp'tn
Heskia, die klug, aber auch misstrauische Heilerin
und der freche bis fiese Korbinian.

Gruß,

Linda

Moni

So, ich hab die CD auch erfolgreich gehört und geb hier auch mal meinen Senf ab:

Man wird schön in das Geschehen reingezogen, selbst ohne Hintergrundwissen (das ich ja praktisch auch nicht habe) konnte man der Geschichte gut folgen. Finde ich gerade bei Hörspielen enorm wichtig, wenn da einmal der Faden verloren ist, finde ich selten den Nerv, alles nochmal zu hören.

Die Charaktere werden prima vorgestellt, in meinem Kopf formten sich sofort Personen passend zu den Stimmen und den Dialogen.
Ich mag Lonso, er wirkt wie eine Mischung aus Draufgänger und widerstrebendem Helden...  Heskia ist mir am Anfang eine Spur zu ... nett ... ich kann es schwer beschreiben, aber ich fand sie eigentlich überhaupt nicht mißtrauisch.  :innocent:
Korbinian - wie soll ich es sagen ... ich könnte ihn dauerklatschen. Er ist eine Nervensäge, glücklicherweise sehen die Leute im Hörspiel das (zum Teil) auch so.   Aber das ist nun mal sein Charakter, also sehr gelungen eigentlich.  ;D
Die Handlung ist gut aufgebaut, mit einer ausgewogenen Mischung an Action, Dialog und Informationsweitergabe (manches muß der Hörer ja doch über die Welt erfahren).
Das Ende der CD kam für mich überraschend, mir war nicht aufgefallen, daß die knappe Stunde rum war (und das obwohl ich dabei gebügelt habe, da zieht sich die Zeit sonst immer). Ich möchte auf jedenfall wissen, wie es weitergeht, ist ja nicht direkt ein extremer Cliffhanger, aber doch ein sehr geschickter Cut. In einem Buch wäre das für mich der Prolog, nachdem ich sofort in die Geschichte einsteige.

Ich freue mich auf die zweite Folge (und alle weiteren) und empfehle das Hörspiel auch im Kollegenkreis (leider habe ich keinen Einfluss darauf, was für den Laden eingekauft wird, aber ich kann mal versuchen, dezente Hinweise zu streuen.  ::)  )

Soviel erst mal von mir,

Lg
Moni
Deutsch ist die Sprache von Goethe, von Schiller...
und im weitesten Sinne auch von Dieter Bohlen[/i]
Stefan Quoos, WDR2-Moderator

»Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen,
ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.«[/i]
Johann Wol

Linda

Zitat von: Moni am 11. Juni 2008, 19:54:14
So, ich hab die CD auch erfolgreich gehört und geb hier auch mal meinen Senf ab:

Super, vielen Dank für deine Einschätzung.

ZitatIch mag Lonso, er wirkt wie eine Mischung aus Draufgänger und widerstrebendem Helden...  Heskia ist mir am Anfang eine Spur zu ... nett ... ich kann es schwer beschreiben, aber ich fand sie eigentlich überhaupt nicht mißtrauisch.

ja, ihre andere Seite wird in den folgenden Episoden noch zum Tragen kommen. Sie war jetzt nett, weil sie unbedingt mitwollte, das durchtriebene Frauenzimmer. ;)

ZitatDas Ende der CD kam für mich überraschend, mir war nicht aufgefallen, daß die knappe Stunde rum war (und das obwohl ich dabei gebügelt habe, da zieht sich die Zeit sonst immer). Ich möchte auf jedenfall wissen, wie es weitergeht, ist ja nicht direkt ein extremer Cliffhanger, aber doch ein sehr geschickter Cut. In einem Buch wäre das für mich der Prolog, nachdem ich sofort in die Geschichte einsteige.

;D

ZitatIch freue mich auf die zweite Folge (und alle weiteren) und empfehle das Hörspiel auch im Kollegenkreis (leider habe ich keinen Einfluss darauf, was für den Laden eingekauft wird, aber ich kann mal versuchen, dezente Hinweise zu streuen. 

hehe, das ist eine gute Idee.

Gruß,

Linda


Linda


Moni

Cool, cool, cool! Teil 2 in Sicht. Direkt mal gebookmarked.
Deutsch ist die Sprache von Goethe, von Schiller...
und im weitesten Sinne auch von Dieter Bohlen[/i]
Stefan Quoos, WDR2-Moderator

»Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen,
ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.«[/i]
Johann Wol

Linda

#22
Und da es beim Label gerade eine befristete Preisermäßigung für Mythrâs 1 gibt (4,99 E statt 6,99) wäre das eine gute Gelegenheit zum Einstieg:

www.hoerplanet.de

Gruß,

Linda


Kerimaya

4,99? Ich glaube, ich muss mal eben GANZ FIX einkaufen gehen!

Linda

Und noch mal - für Unentschlossene - ein Schnäppchen:

Vom Hörplanet-Forum eine Gutscheinaktion.

***

Hallo Sparfüchse!

Zum Jahreswechsel wollen wir nochmal richtig die Umsatzkurve in den Himmel schießen lassen, um 2008 genauso genial zu beenden wie es insgesamt war.
Und damit für euch auch ein Anreiz besteht, uns dabei zu helfen, haben wir nicht nur viele Hörspiele auf 4,98 € runtergehauen, sondern bieten euch nun auch noch drei astreine Gutscheine an:

Gutschein 1
Wert: 5 Euro
Mindestbestellwert: 10 Euro
Gutscheincode: hoerplanet5

Gutschein 2
Wert: 10 Euro
Mindestbestellwert: 18 Euro
Gutscheincode: hoerplanet10

Gutschein 3
Wert: 20 Euro
Mindestbestellwert: 35 Euro
Gutscheincode: hoerplanet20

Die Gutscheine gelten bis zum 30.01.09. Pro Bestellung nur ein Gutschein. Bitte beachtet, dass das Bedfort-ABO nicht rabattiert werden kann.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Jahresende-Schnäppchenalarm!!!

http://www.hoerplanet.de/shop

***

Gruß,
Linda