• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

Volllektorat?

Begonnen von Valentina, 07. Februar 2024, 10:54:29

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Christopher

Mit "das trifft vermutlich auch auf andere zu" meine ich nicht alle anderen. Aber es ist eben wahrscheinlich, dass mehr als einer das so sehen wird ;) Natürlich unterscheiden sich da die Geschmäcker. Daher auch der Hinweis, dass man Feedback immer filtern muss, was man annimmt und was nicht. Wenn klar erkennbar ist, dass jemand das Genre nicht mag, ist das natürlich eine valide Meinung, aber das deswegen zu ändern tut der Geschichte nicht gut.

@KaPunkt 's Punkt würde ich auch noch mal unterstreichen. Man sollte keine Genres Betalesen die man nicht mag. Hab ich schon gemacht, war aber denke ich keine gute Idee. Ich kann z.B. mit Urban nichts anfangen, ich gehöre daher nicht zur Zielgruppe und meine Meinung wird dem Buch nicht guttun. Klar kann ich trotzdem was zu Satzstruktur und Szenenaufbau sagen, aber inhaltlich nicht wirklich gutes Feedback geben.
Und ein Buch zu lesen dessen Gene ich nicht mag, über mehrere hundert Seiten, ist verdammt viel Arbeit und seeehr anstrengend für mich. Das will ich meinen Betas auch nicht antun, auch wenn die mir einen Gefallen tun wollen. Da such ich dann lieber länger nach Betas, denen wirklich gefällt was ich da schreibe. Da bekomme ich auch 1a Feedback.
Be brave, dont tryhard.

Valkyrie Tina

Zitat von: Skalde am 08. Februar 2024, 10:01:00Ist das so? Ist es häufig nicht genau umgekehrt, dass der eine Leser vielleicht eine Stelle öde, langweilig oder einfach doof findet, ein anderer Leser aber genau diese Stelle spannend, aufregend und klasse findet?

Und deswegen hast du mehrere Betaleser. Wenn alle an der gleichen Stelle einschlafen, weiß du, dass da was hängt.


Ich senfe noch mal was dazu: Überarbeiten und Betaleser einbauen ist eine Fertigkeit als Autor. Die lernst du, genau wie du schreiben lernst, und levelst da auch hoch.
Egal, wie gut du vorbereitest, wie sehr du dir Gedanken machst, du wirst ein bisschen Zeit brauchen, um rauszukriegen, was genau für dich klappt, wie und auf welche Weise du am besten arbeitest, welches Feedback du brauchst und mit welchem Feedback du wie umgehst. Das Beta von Valkyrie 5 wird ein komplett anderes sein als das, was ich für Valkyrie 1 hatte. Weil ich mittlerweile weiß, was funktioniert und was nicht. Insofern, probier aus, aber erlaub dir auch, nicht perfekt zu sein beim ersten Anlauf. Es wird trotzdem gut werden.

Valentina

Zitat von: Valkyrie Tina am 08. Februar 2024, 10:47:01probier aus, aber erlaub dir auch, nicht perfekt zu sein beim ersten Anlauf. Es wird trotzdem gut werden.


Damit hatte ich in der Vergangenheit Probleme, aber auch hier heißt es wieder Übung und loslassen. Tolle Kommentare von euch allen, vielen Dank!  :vibes: