• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

Romananfangs-Fingerübung

Begonnen von TheaEvanda, 16. April 2013, 16:47:20

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zit

Wollen wir die Länge für Schnipsel eigentlich ändern oder sollen es weiterhin nur 3 Sätze sein? Frage, weil einige der letzten Beiträge ja deutlich drüber liegen.

SciFi, Weinberg

Mit reichlich Unbehagen schnupperte Commander Charlie an den dunkelroten, fast violetten Beeren, die in dicken Rispen an Reben hingen und ließ seinen Blick über den Berg schweifen, auf dem sie gelandet waren. Der würzige Duft von Menschen hing noch in der Luft, waberte durch die Gänge, die zwischen den Reben gezogen worden waren, und Charlie fragte sich, ob dies wirklich das gelobte Land sei, von dem die Ahnen immer gesungen hatten. Wie sehr konnte er einem besten Freund wirklich vertrauen, wenn dieser nicht nur Berge sondern ganze Täler voll von Giftpflanzen anbaute?

Neu: Romance, Sommerregen
"I think therefore I am
getting a headache."
Unbekannt

Sparks

#181
Hallo

Aufgabe: Romance, Sommerregen

Lösung:
Er hatte abgewartet, bis der sommerliche Wolkenbruch etwas nachgelassen hatte, und rannte dann durch den warmen Regen ganz dicht an den Hauswänden entlang zur Bushaltestelle.
Kaum hatte er das Wartehäuschen erreicht, donnerte eine schwere Limousine mit hohem Tempo durch die tiefe Pfütze, die sich auf der Strasse direkt vor der Haltestelle an einem verstopften Gully gebildet hatte. Er konnte gerade noch die Augen schliessen, dann traf ihn die Wasserwand, und als er tropfend die Augen öffnete, hörte er ein schallendes Lachen in einem angenehmen Altton...das Wartehäuschen war nicht leer, dort saß auf der Bank eine schlammbespritzte Miss Wet T-Shirt.

Neue Aufgabe: High Fantasy, Alvarez-Struktur

Neee, ist ein Witz gewesen.  :)

Echte neue Aufgabe: Dysthopie, Fernglas
Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Depression

Graukranz

Dystopie, Fernglas

Alles war grau. Die Rauchsäulen, die sich mit den dunklen, tief hängenden Wolken vermischten. Die Häuser und die Strassen, auf denen sich ausgenommen von einigen Jugendlichen keine Menschenseele bewegte. Die wenigen Rasenflächen, die mit Asche bedeckt waren. Katje liess ihr Fernglas sinken.

Neu: Urban Fantasy, Papier

Aidan

Ich probiere es mal ganz spontan.

Urban Fantasy, Rapier

Tjuve räkelte sich, seine Augen weigerten sich noch zu öffnen. Auch wenn das online rollenspielen nie das Feeling erreichen würde, wie gemeinsam um einen Tisch zu sitzen, hatte die letzte Session geschafft, ihn bis in seine Träume zu verfolgen. Langsam öffnete er die Augen und erstarrte: auf einem fremden, feinen Samtkissen, das für sich schon in seinem chaotischen Zimmer fehl am Platz wirkte, lag ein Rapier, genauso eines, wie das, was er sich für seine Schurkenfigur ausgemalt hatte. An seiner Spitze glänzte ein roter Tropfen.

Neu: Romantasy, Herbststurm
"Wenn du fliegen willst reicht es nicht, die Flügel auszubreiten. Du musst auch die Ketten lösen, die dich am Boden halten!"

,,NEVER loose your song! Play it. Sing it. But never stop it, because someone else is listening."

Sparks

#184
Hallo Aidan.

Zitat von: Aidan am 21. Oktober 2023, 12:28:39Ich probiere es mal ganz spontan.

Urban Fantasy, Rapier

Tjuve räkelte sich, seine Augen weigerten sich noch zu öffnen. Auch wenn das online rollenspielen nie das Feeling erreichen würde, wie gemeinsam um einen Tisch zu sitzen, hatte die letzte Session geschafft, ihn bis in seine Träume zu verfolgen. Langsam öffnete er die Augen und erstarrte: auf einem fremden, feinen Samtkissen, das für sich schon in seinem chaotischen Zimmer fehl am Platz wirkte, lag ein Rapier, genauso eines, wie das, was er sich für seine Schurkenfigur ausgemalt hatte. An seiner Spitze glänzte ein roter Tropfen.

Das gefällt mir. Allerdings ging es in der Aufgabenstellung von @Graukranz um "Papier" und nicht um ein "Rapier". Ein Stück Papier, auf das in "Linear A" etwas mit einer rotbraunschwärzlichen "Tinte" geschrieben ist, und das auch sonst rotbraunschwärzliche Fingerabdrücke aufweist, könnte aber den Platz eines Rapiers einnehmen. ;O)


Zitat von: Aidan am 21. Oktober 2023, 12:28:39Neu: Romantasy, Herbststurm

P.S. Wieso habt ihr es eigentlich in letzter Zeit so mit Romanzen?

Grüße Bernd
Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Depression

Aidan

uuuuuupssss.... Lesen müsste man können... Ja, also, vielleicht war das Rapier gemalt auf Papier?
"Wenn du fliegen willst reicht es nicht, die Flügel auszubreiten. Du musst auch die Ketten lösen, die dich am Boden halten!"

,,NEVER loose your song! Play it. Sing it. But never stop it, because someone else is listening."

Siara

Romantasy, Herbststurm

Seymon sagte mir einmal, für ihn sei Orange die traurigste Farbe der Welt - die Farbe des Herbstes, die Farbe des Sterbens, die Farbe der Enden. Insgeheim fragte ich mich damals, wie er das sagen konnte, obwohl wir uns inmitten eines Herbststurms kennengelernt hatten.
Jetzt sehe ich auf die Tote hinab und wünschte, ich hätte diese Frage nicht für mich behalten.

Neu: Feel-Good-Fantasy, Fundbüro
I'm going to stand outside. So if anyone asks, I'm outstanding.

Sparks

Na endlich.  :D

Feel-Good-Fantasy, Fundbüro

Als der Leiter des Fundbüros von Kronstadt in der Leyermark morgens die Türe des Fundbüros aufschließen wollte, stand er vor einem schwerwiegenden Problem. Jemand hatte vor der Türe die Trense eines Drachengeschirres abgelegt, gut zweieinhalb Zentner einer warmfesten Manganlegierung, geformt zu zwei mit einem Gelenk in der Mitte verbundenen dicken Metallzylindern und massiven Ringen an den Enden. Er schätzte den Wert auf mehrere seiner Monatsgehälter.


Neu: Magischer Realismus/Contemporary Fantasy, Leuchtturm
[/quote]
Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Depression

Blaurot

Magischer Realismus/Contemporary Fantasy, Leuchtturm

Sein Medallion blinkte. Das Zeichen dafür, dass er im Leuchtturm erwartet wurde. Rasch setzte er sich seinen Helm auf und trat aus dem Haus. Seine Harley wartete schon ungeduldig im Hof. "Das wurde aber auch Zeit, Alter!", brummte sie. "Die anderen sind schon lange unterwegs. Auf jetzt!"
Er stöhnte. "Ja, doch, und guten Morgen erstmal."
Er schwang sich auf den Sitz und startete den Motor. Der Kies stäubte in alle Richtungen, als sie das Grundstück verließen.


Neu: Märchen / Marmorplatte

Sparks

War: Märchen / Marmorplatte

Es war einmal ein Junge, der war das Kind armer Eltern und wurde darum früh auf das Schloss des Grafen gegeben, um dort ein Auskommen zu finden. Auf dem Schloss musste er die niedrigsten und unbeliebtesten Arbeiten übernehmen, unter anderem auch das regelmäßige Polieren einer schwarzen Marmorplatte in der Wand der Torhalle, in die eine Inschrift gemeisselt war. Die Platte war unheimlich und wirkte bedrohlich, und niemand konnte die Inschrift lesen, denn diese Schriftzeichen waren im ganzen Land und auch in den Nachbarländern vollständig unbekannt.

Neu: High Fantasy / Schachspiel
Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Depression

Badenlebt

High Fantasy / Schachspiel

"Schachmatt!" Genüsslich stellte er die Spielfigur auf dem Brett ab. "Du weißt doch, dass du bei mir nicht gedankenlesen kannst, und deine Fähigkeiten im königlichen Spiel genügen einfach nicht, mich zu besiegen." Im Aufstehen griff er nach seinem Stab, rückte seine Robe zurecht und verließ das Turmzimmer.

Neu: Groschenroman / Fußballstadion

Sparks

#191
War: Groschenroman / Fußballstadion

"Dienstagmorgen am Fußballstadion" hatte der Informant gesagt, und so saß nun Jean Drillich in einem alten schäbigen Dienstwagen mit grenzwertig schmutzigen Scheiben und betrachtete den Vorplatz und die Kassenhäuschen mit einem Fernglas, aber es tat sich nicht viel. Da fiel ihm auf, dass der alte Mann in fliederfarbenem Jogginganzug mit einem grauen Mantel darüber und wirren, fettigen Haaren seine Rotweinflasche beim Trinken nicht an den Mund setzte, sondern in den Hals der Flasche hinein späte. Eine genauere Betrachtung zeigte ihm, dass auch der Flaschenboden fehlte, und in der Flasche ein Spektiv versteckt war, er beobachtete also einen anderen Beobachter beim Beobachten.

PS: "Groschenroman" ist eigentlich eine tolle Idee, aber auf der anderen Seite extrem weit gefasst, das kann von Krimi über Scifi bis Horror alles sein. Ich habe mir spontan mal "Jerry Cotton" als Vorbild genommen, aber "Perry Rhodan" wäre ja z.B. auch möglich gewesen.

Neu: SciFi / Dampflokomotive


Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Depression

meeresschreiberin

Eluan nahm nicht gerne die Sternenbahn, da ihm die Finsternis, aus der die Sterne traurige Geschichten wisperten, nicht geheuer war. Zischend und stampfend bewegte die alte Dampflokomotive sich die Milchstraße entlang, während Planeten in der Ferne sanft glühten. "Die schwarzen Löcher kommen immer näher", dachte Eluan sorgenvoll und trank einen Schluck Meteoritentee, der gegen Weltallbeschwerden wie Müdigkeit helfen sollte.

Soeben habe ich beim Googlen der richtigen Schreibweise von Meteorit entdeckt, dass ein solcher tatsächlich bei Google über den Bildschirm flackert, wenn man danach sucht  :buch:

Neu: Wohlfühlroman / Antarktis
For whatever we lose(like a you or a me)
it's always ourselves we find in the sea

(E. E. Cummings)

Badenlebt

War: Wohlfühlroman / Antarktis

"Das sollte erst mal genügen!" Er schloss die Luke des kleinen Ofens, der für solche Fälle, in denen der Hauptgenerator ausfallen sollte, im Speiseraum der Station stand. Er wandte sich zu ihr um. "So kommen wir über die Nacht", versicherte er, "und morgen machen wir den Generator wieder flott!"
"Da bin ich ja mal gespannt! Bisher bist du nicht als großer Handwerker aufgefallen!", neckte sie ihn. "Nun komm schon her und wärme mich!" Sie hob die Decken und Felle, unter denen sie sich verkrochen hatte, an einer Seite an und bedeutete ihm mit einer Kopfbewegung, sich zu ihr zu gesellen.

Neu: Space Western / (Öffentliche) Toilette