• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

Neueste Beiträge

#1
Autorenhard- und Software / Re: Zim - Desktop Wiki
Letzter Beitrag von Feuertraum - Heute um 19:47:02
Zitat von: Lothen am 25. Januar 2019, 16:15:36Thread-Nekromantieeeee! Buhuuuuuu!  :darth:

Diese Threadnekromantie mache jetzt auch ich.
Ich habe in meinen Büchern zum Comedylernen den Tipp gefunden, dass man sich seine Witze aufschreiben und in Kategorien einteilen soll. Dabei soll man auch gerne ein und denselben Witz in zwei oder drei Kategorien stecken, wenn diese dafür passend sind.
Ich war schon die ganze Zeit auf der Suche nach einem digitalen Karteikasten, fand aber nur grundsätzlich jene im Netz für Lernkarteien erstellen.
Doch dann fiel mir wieder ein, dass hier im Zirkel jemand über etwas gesprochen hat, was meinen Vorstellungen nahekommen könnte.
Also suchte ich.
Und fand die Software.

Danke an dieser Stelle an Mala, auch wenn sie es wahrscheinlich nicht mehr lesen wird.
#2
Auskunft und Recherchen / Re: Suche Experten für ...
Letzter Beitrag von Sanjani - Heute um 16:06:23
Hallo zusammen,

ich suche Mediziner*innen, die mir meine Fragen beantworten könnten. Es geht um Knochenbrüche, Stichwunden und um Erstversorgung. Ich hab schon ganz viel gelesen, aber komme nicht so recht weiter. Konkret wird es um die Frage gehen, wie eingeschränkt mein Charakter sein wird. Die Versorgung entspricht heutigen Standards. Falls sich jemand berufen fühlt, hierüber Auskunft zu geben, würde ich mich freuen.

LG Sanjani
#3
Workshop / Im richtigen Setting schreiben
Letzter Beitrag von Mari - Heute um 09:46:55
Moin!

Ich habe gerade einen Urban-Fatansy YA unter den Fingern. Und irgendwie hat sich eingeschliffen, dass ich hauptsächlich in der Ubahn auf dem Handy schreibe. Außerdem habe ich zum ersten Mal streckenweise ins Blaue hinein geschrieben. Und ich glaube, beides hat den entstandenen Text extrem geprägt. Er ist sehr kurzweilig, keine langen Beschreibungstexte etc. und so ein bisschen "cut the crap"-style, wenn ihr euch darunter etwas vorstellen könnt. Ich denke, zu dem Genre und der Geschichte passt das perfekt.

Habt ihr sowas auch schon mal erlebt, dass das Setting, in dem ihr schreibt, so einen Einfluss auf die Geschichte hat? Bzw. habt ihr das mal aktiv genutzt? Bei mir kam das jetzt zufällig, aber falls ich mal wieder so einen Roman schreibe, werde ich wieder zu diesem Mittel greifen.

PS: Falls das woanders hingehört oder ein ähnlicher Thread schon existiert (hab keinen gefunden), sagt Bescheid.
#4
Tintenzirkel / Re: Schreib-Bar, der Quasselth...
Letzter Beitrag von Alana - Gestern um 17:34:04
Graff hatte ich auch zweimal. Die erreicht man gut über Instagram, die müssen dir ja auch noch die Namensliste geben. Und wenn du fertig bist, werden die Bücher abgeholt, allerdings managet das trotzdem normalerweise der Verlag, zumindest war es bei Knaur so.
#5
Tintenzirkel / Re: Schreib-Bar, der Quasselth...
Letzter Beitrag von Leann - Gestern um 15:31:32
Danke, das hilft mir schon weiter.
Ja, genau, das sind die Schotten. Ist eine Aktion der Buchhandlung Graff. Ich frage da Montag mal nach.
400 sind es zum Glück nicht!  :)
#6
Tintenzirkel / Re: Schreib-Bar, der Quasselth...
Letzter Beitrag von Alana - Gestern um 15:05:46
Mir wurden auch schon 400 Bücher nach Hause geschickt zum Signieren. Normalerweise sagt man dem Verlag Bescheid, wenn man fertig ist, dann arrangieren die, dass die auch wieder abgeholt werden. Zur Post bringen muss man die selbst nicht und würde ich auch ablehnen. Wer macht die Aktion? Ist das vom Verlag aus oder von einer Buchhandlung?
#7
Tintenzirkel / Re: Schreib-Bar, der Quasselth...
Letzter Beitrag von Maja - Gestern um 14:19:35
Zitat von: Leann am Gestern um 14:00:15Mir sind 20 kg Bücher geliefert worden, die ich offenbar signieren soll.

Zwanzig Kilo Bücher sind bei mir bis jetzt nur als Belegexemplare eingetroffen. Sind das deine Schotten?

Wegen des Rückportos frag mal beim Verlag nach. Normalerweise sollten die das selbst tragen, wenn es eine Aktion des Verlags ist.

Ansonsten fällt mir zum Thema Signieraktion gerade nur @Alana ein, und die hat, wenn ich mich richtig erinnere, das nicht von zuhause aus gemacht, sondern in einer Buchhandlung.
#8
Tintenzirkel / Re: Schreib-Bar, der Quasselth...
Letzter Beitrag von Leann - Gestern um 14:00:15
Huhu,

habt ihr schon mal eine Signieraktion gehabt? Bin etwas ratlos. Mir sind 20 kg Bücher geliefert worden, die ich offenbar signieren soll. Problem 1: Da liegt nichts dabei, kein Brief, kein nichts, ich habe null Ahnung, ob ich die auf eigene Kosten zurückschicken soll. Hab eigentlich damit gerechnet, dass da wenigstens so ein frankierter Aufkleber dabei ist.
Problem 2: Das Paket kann ich niemals heben. Ich müsste die Bücher also, wenn ich die zur Post bringe, auf mehrere kleine Pakete verteilen, damit ich die überhaupt transportieren kann. Hab keine kleinen Pakete.
Problem 3: Was schreibe ich da rein? Nur meinen Namen?

Joa. Hat von euch jemand schon mal sowas erlebt und was macht man da als Profi?
#9
Buch- und Verlagswesen / Re: Skoutz-Award 2022 - Abstim...
Letzter Beitrag von MisterT - Gestern um 09:18:15
Herzlichen Glückwunsch!  :jau:
#10
Buch- und Verlagswesen / Re: Skoutz-Award 2022 - Abstim...
Letzter Beitrag von Maubel - 25. November 2022, 22:59:23
Bin gerade erst aufgewacht und finde das jetzt so Stückchenweise heraus. :vibes:  Vielen lieben Dank und herzlichen Glückwunsch an dich @Hanna  :knuddel: