0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Welche E-Book-Reader verwendet ihr?  (Gelesen 51368 mal)

Offline Schreibwut

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Männlich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Welche E-Book-Reader verwendet ihr?
« Antwort #240 am: 02. Juni 2021, 13:49:59 »
Ich verwende das INKPAD 3 und bin voll zufrieden mit dem E-BookReader.

Ich habe mich für das INKPAD 3 entschieden, weil es für meine Zwecke ausreichend ist. Für andere Modelle konnte ich mich nicht entscheiden.
Ein richtiges Buch zu lesen ist natürlich tausendmal besser. Nur kann ich das nur noch mit einem gebundenen Buch, da mir Taschenbücher
zu lesen zunehmend schwer fällt. Zu kleine Buchstaben. Daher die Wahl für ein E-BookReader.
Ich schreibe wieder - nach gut 30 Jahren. Und irgendwie macht es mir doppelt soviel Spass.

YouTubeKanal:
https://www.youtube.com/channel/UCb42WlULbP6tfht9eSXcv5Q

Offline Nadine

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 15
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Welche E-Book-Reader verwendet ihr?
« Antwort #241 am: 13. Juni 2021, 08:30:29 »
Ich hab einen Tolino Shine 3, der ist schon ok, allerdings funktioniert das Klopfen zum Umblättern nur so semi-gut.
Was mich bei Ebook-Readern generell stört (ich hab ne Weile gebraucht, um herauszufinden, warum ich immer noch lieber gedruckte Bücher lese) ist die geringe Zeilenanzeige. Man ist permanent am Blättern und ich werd jedes Mal aus dem Lesefluss gerissen, weil die Augen nicht weiterwandern könnte. Das hat zur Folge, dass ich nicht so "drin" bin im Buch.
Aber ist ok, ich les nur noch leichte Lektüre auf dem Reader, dann passt das. :)

Offline Exlibris

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Männlich
  • Actuario numquam finis.
Re: Welche E-Book-Reader verwendet ihr?
« Antwort #242 am: 02. Juli 2021, 11:37:40 »
Ich verwende den Tolino Shine 2 HD. Mittlerweile schwächelt er ein wenig, hat aber ansonsten immer gut seinen Zweck erfüllt. Er liegt angenehm in der Hand und hat eine (für mich) optimale Größe. Ich kann eigentlich nur Positives über ihn sagen.
"Turning history into avantgarde"
- Krzysztof Penderecki

  • Drucken