0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele  (Gelesen 381872 mal)

Offline Graumond

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 24
  • Geschlecht: Männlich
  • Hat nie seinen Brief von Hogwarts erhalten
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2700 am: 02. Mai 2021, 10:58:10 »
Ich beschränke mich mal auf die Spiele, die mir Ende 2020 / Anfang 2021 besonders gut gefallen haben (sonst bekommt mein Beitrag noch Überlänge):

Zum einen da wäre da Batman: Arkham Asylum. Ist schon ein richtiger Spiele-Klassiker ist, muss ich wahrscheinlich nicht viel zu erklären. Die Atmosphäre ist wunderbar düster, die Schurkengalerie ikonisch und die Spiellänge angenehm kurz. (Ein AAA-Spiel, das keine künstlich aufgeblähte Open-World besitzt, dass es so was noch gibt ...  ;D)

Meine zweite Empfehlung ist Dandara: Trials of Fear Edition, ein Platformer, den der Epic Store vor ein paar Wochen verschenkt hat (ist aber auch sonst nicht teuer), und meiner Meinung nach eine richtige Indie-Perle. Statt durch die Level zu hüpfen, teleportiert man sich von Wand zu Wand, was ein wenig Eingewöhnung erfordert, aber dann ziemlich Spaß macht und erfrischend ungewohnt ist. Der Soundtrack ist super, die Pixeloptik auch, die Level sind fair und abwechslungsreich gestaltet. Was die Story angeht: Es gibt sie, aber sie wird relativ mystisch-kryptisch erzählt und hält sich eher im Hintergrund. Ich mochte die Erzählweise, könnte aber Geschmackssache sein. Ein weiterer großer Plus-Punkt: Mit 6-7 Stunden frisst ein Spieldurchlauf nicht zu viel kostbare Zeit.

Ich habe vor einiger Zeit endlich mal Enderal (den riesen Mod für Skyrim) angefangen und ich muss sagen... wow.
@Rhagrim Enderal steht auch schon seit Längerem auf meiner (viel zu umfangreichen) Muss-ich-noch-spielen-Liste. Ich habe nur die Befürchtung, dass ich nicht in das Spiel reinkomme, weil ich von Skyrims Spielprinzip, v.A. was das Kampfsystem angeht, eigentlich schon genug habe (in Skyrim will ich seit einigen Monaten den Bürgerkrieg und die Magiergilde fertigkriegen, schiebe es aber immer wieder vor mir her). Auf der anderen Seite habe ich gehört, dass Enderal einigee Spielelemente komplett umgekrempelt hat (Levelsystem, so weit ich weiß) und die Story würde mich auf jeden Fall reizen. Was nun?  :hmmm: ;D
Sprache ist Werkzeug und Waffe zugleich.
Sprache kann erschaffen und zerstören.
Wir machen von ihr Gebrauch, und müssen uns doch ihren Regeln unterwerfen.
Wir wissen kaum etwas über ihre Ursprünge und nichts darüber, wohin sie gehen wird.
Sprache definiert, wie wir denken und wer sind.
Der Mensch ist die Sprache.

Offline Rhagrim

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fokus.
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2701 am: 02. Mai 2021, 11:27:42 »
Tyranny fällt mir auch noch ein, das hatte den interessanten Ansatz, dass "der böse Overlord" die Welt schon unterworfen hat und du als einer seiner obersten Untergebenen nun für Recht und Ordnung sorgen musst - dabei steht dir völlig frei, ob du Gerechtigkeit walten lässt, nur in die eigene Tasche wirtschaftest, oder ob du dich in einer Rebellion gegen ihn erhebst.

Ich habe nur die Befürchtung, dass ich nicht in das Spiel reinkomme, weil ich von Skyrims Spielprinzip, v.A. was das Kampfsystem angeht, eigentlich schon genug habe (in Skyrim will ich seit einigen Monaten den Bürgerkrieg und die Magiergilde fertigkriegen, schiebe es aber immer wieder vor mir her). Auf der anderen Seite habe ich gehört, dass Enderal einigee Spielelemente komplett umgekrempelt hat (Levelsystem, so weit ich weiß) und die Story würde mich auf jeden Fall reizen. Was nun?  :hmmm: ;D
Ja, sie haben es echt komplett umgekrempelt. Man bekommt ganz klassisch XP durch Quests, Feinde töten, neue Orte entdecken, etc. und pro neuer Stufe bekommt man 1 Erinnerungspunkt und ein paar Handwerks- und Talentpunkte. Indem man meditiert kommt man in eine Art Zwischenwelt, in der man die Erinnerungspunkte verwenden kann, um Fähigkeiten freizuschalten. Zahlt sich auch echt aus, sich dabei Gedanken zu machen, da die Kämpfe um einiges schwerer sind, als in Skyrim (das war mir am Ende ohne einer Menge Mods zu langweilig... immer dieselben Quests: "Geh dort, töte dies, hol das, bring" mit Dungeons, die am Ende bequemerweise immer einen Shortcut zum Eingang hatten. Das ist in Enderal erfrischend anders, selbst die Nebenquests warten meist mit einer interessanten, oft schrägen, manchmal verstörenden, Hintergrundgeschichte auf)
"Du... du bist dir selbst dein größter Feind. Deine Wut und dein Hass. Solange du sie in deinem Herzen nährst, wirst du niemals Frieden finden."

Offline Graumond

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 24
  • Geschlecht: Männlich
  • Hat nie seinen Brief von Hogwarts erhalten
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2702 am: 02. Mai 2021, 12:19:44 »
@Rhagrim Das klingt tatsächlich spannend. Jetzt ist Enderal gleich ein paar Plätze auf der Wunschliste nach oben gestiegen.  :)
Sprache ist Werkzeug und Waffe zugleich.
Sprache kann erschaffen und zerstören.
Wir machen von ihr Gebrauch, und müssen uns doch ihren Regeln unterwerfen.
Wir wissen kaum etwas über ihre Ursprünge und nichts darüber, wohin sie gehen wird.
Sprache definiert, wie wir denken und wer sind.
Der Mensch ist die Sprache.

Offline Turiken

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 122
  • Geschlecht: Weiblich
    • Bücherbaronin
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2703 am: 11. Mai 2021, 16:48:24 »
Ich spiele jetzt zum ungefähr drölfzigsten Mal die "Dragon Age"-Reihe durch und bin immer wieder total begeistert. Der legendäre erste Teil, der kurzweilige zweite und der epische dritte - jeder hat seine Stärken, zweiter und dritter auch leider kleinen Schwächen. Bei Teil zwei hatten es sich die Macher z.B. zu einfach gemacht und dieselben Maps immer wieder benutzt und nur stellenweise etwas abgewandelt, beispielsweise durch verschlossene Durchgänge. Ich verstehe einfach nicht, wie einem so ein Fauxpas nach diesem rundum gelungenen ersten Teil passieren kann. Aber unterm Strich isses eine wirklich großartige Spielreihe, die ich wohl noch spielen werde, wenn ich alt und grau bin.

Enderal steht auch immer noch auf meiner To-Do-Liste. Danke, @Rhagrim , jetzt hab ich wieder Bock bekommen, das zu spielen ... und bin bei DA: Inquisition erst bei ungefähr nem Drittel Spielzeit! ;D

Offline Marius

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 56
  • Still confused, but trying hard!
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2704 am: 12. Mai 2021, 19:53:09 »
Ich spiele jetzt zum ungefähr drölfzigsten Mal die "Dragon Age"-Reihe durch und bin immer wieder total begeistert. Der legendäre erste Teil, der kurzweilige zweite und der epische dritte - jeder hat seine Stärken, zweiter und dritter auch leider kleinen Schwächen. Bei Teil zwei hatten es sich die Macher z.B. zu einfach gemacht und dieselben Maps immer wieder benutzt und nur stellenweise etwas abgewandelt, beispielsweise durch verschlossene Durchgänge. Ich verstehe einfach nicht, wie einem so ein Fauxpas nach diesem rundum gelungenen ersten Teil passieren kann. Aber unterm Strich isses eine wirklich großartige Spielreihe, die ich wohl noch spielen werde, wenn ich alt und grau bin.

Enderal steht auch immer noch auf meiner To-Do-Liste. Danke, @Rhagrim , jetzt hab ich wieder Bock bekommen, das zu spielen ... und bin bei DA: Inquisition erst bei ungefähr nem Drittel Spielzeit! ;D

Enderal ist wirklich spitze. Leider habe ich nach der Hälfte meine Saves verloren - aber wenn ich irgendwann mal wieder Zeit habe, packe ich das vielleicht noch mal an. :prost:

Und mit Dragon Age werde ich persönlich echt nicht fertig. Davon habe ich mir sogar zwei Tie-in Novels gekauft. Loghain ist mein absoluter Favorit, besonders ...
Spoiler (click to show/hide)

Offline Rhagrim

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fokus.
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2705 am: 12. Mai 2021, 20:19:41 »
Enderal steht auch immer noch auf meiner To-Do-Liste. Danke, @Rhagrim , jetzt hab ich wieder Bock bekommen, das zu spielen ... und bin bei DA: Inquisition erst bei ungefähr nem Drittel Spielzeit!
Hm, das tut mir wirklich Leid. :engel: *hüstel* Hast du von Enderal schon den Cinematic Trailer auf Youtube gesehen?

Von Dragon Age hab ich bisher nur Origins gespielt, das war echt gut. Bei Fortsetzungen bin ich grundsätzlich immer skeptisch, aber wenn die anderen Teile so gut sind, werd ich ihnen doch mal ne Chance geben.  ;D

Fallout 4 ist bei mir auch immer wieder mal ganz stark im Rennen... bei dem vertrödel ich dann aber am Ende immer die meiste Zeit mit Siedlungsbau, untermalt von Diamond City Radio, DJ T-t-travis und einem Dauerohrwurm von crawl out through the fallout :rofl:
"Du... du bist dir selbst dein größter Feind. Deine Wut und dein Hass. Solange du sie in deinem Herzen nährst, wirst du niemals Frieden finden."

Offline Ryadne

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.237
  • Geschlecht: Weiblich
  • skeptisch überzeugt
    • FragmentAnsichten
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2706 am: 14. Mai 2021, 00:39:20 »
Ich bin mal wieder late zur party und spiele jetzt "Pillars of Eternity". Den ersten Akt über war ich sehr gehypt, aber langsam nutzt sich das Prinzip bisschen ab und mich nervt die halbgare Übersetzung (spiele z. B. eine weibliche Figur, werde aber ständig als "werter Herr" oder so bezeichnet - das stört). Trotzdem schön für zwischendurch und vielleicht sollte ich einfach mal auf Englisch umstellen ;)

Ansonsten hab ich seit Corona "Age of Wonders 3" endlich auch im Multiplayer für mich entdeckt. Die Community ist nicht mehr allzu groß (inzwischen ist schon ein neuer Teil draußen), aber die Verbliebenen sind ziemlich aktiv und es wird einfach nicht langweilig  ;D Auch nicht im Singleplayer-Modus.

Offline Arcor

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.384
  • Geschlecht: Männlich
  • Bernd Blocksberg
    • Lektorat Dag Roth
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2707 am: 14. Mai 2021, 08:23:13 »
@Ryadne
Das ist ja etwas ärgerlich, dass die Synchro von Pillars of Eternity etwas misslungen ist.  :-\ In Englisch ist mir da nichts aufgefallen und ich fand es auch nicht soo kompliziert zu verstehen, auch wenn es natürlich schon eine Menge Text ist.

Mein Pile of Shame wächst derweil weiter (Heaven's Vault, Pathfinder: Kingmaker, New Pokemon Snap), ich komme aber immer noch nicht von Hades los. Es wird zwar ein übelster Grind am Ende, aber Laune macht es immer noch.  ;D
Not every story is meant to be told.
Some are meant to be kept.


Faye - Finding Paradise

Offline Malinche

  • Coolibri
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 23.218
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lamahüterin.
    • Malinches Autorenseite
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2708 am: 15. Mai 2021, 13:40:11 »
@Ryadne
Das ist ja etwas ärgerlich, dass die Synchro von Pillars of Eternity etwas misslungen ist.  :-\ In Englisch ist mir da nichts aufgefallen und ich fand es auch nicht soo kompliziert zu verstehen, auch wenn es natürlich schon eine Menge Text ist.

Das würde ich so bestätigen. Ich musste jetzt tatsächlich erstmal scharf nachdenken, auf welcher Sprache ich es spiele und es ist Englisch. :rofl:

Eigentlich wollte ich Pillars of Eternity auch schon seit einer ganzen Weile weiterspielen, aber unvernünftig, wie ich bin, habe ich mir jetzt auch Pathfinder: Kingmaker zugelegt, gestern mal angespielt und ... hu, ich muss mich jetzt echt zwingen, was zu arbeiten und nicht den ganzen Tag zu zocken. Wahrscheinlich muss Pillars nun doch noch ein Weilchen warten, bis ich ihm wieder einen Besuch abstatte.
   »Que no hay nada en el mundo, caramba,
que detenga tu canto rebelde ...«
- Barrio Calavera, Gallito de Pelea

Offline Layka

  • Kafka
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.074
  • Geschlecht: Weiblich
  • [sie/ihr]
    • Laykas Instagram
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2709 am: 15. Mai 2021, 14:35:51 »
Willkommen in der Kingmaker-Sucht :D Ich hatte mir das letzten Oktober zugelegt und erst Hades hat mich wieder davon wegbringen können. @Malinche, wen/welche Klasse spielst du als Hauptcharakter?

Hades liebe ich über alles, die Charaktere sind alle so liebevoll ausgearbeitet, das Gameplay macht selbst nach über 100 Runs noch immer wieder Spaß und am tollen Art Style kann ich mich einfach nicht sattsehen. Nur mit dem Handschuh und dem Gewehr (?) als Waffen werde ich einfach nicht warm, was mich ärgert, weil ich dafür die geheimen Aspekte freischalten will - mein innerer Completionist braucht das, selbst wenn ich sie wahrscheinlich nie benutzen werde...

Letztens habe ich auch endlich alle Main Quests in Assassin's Creed: Odyssey beendet. Das war eine Questreihe mit mächtigen Monstern, die ich vorher nicht besiegen konnte, weil eine Taste an meinem Controller kaputt war und ich erst darauf warten musste, dass ich den Controller von meinem Freund klauen kann :rofl: Das Ende war dann aber irgendwie enttäuschend - die Quests gehören noch irgendwie zur Hauptstory, aber dadurch, dass ich die andere Main Quest Line vorher schon abgeschlossen hatte, kamen z.B. nicht nochmal Credits und es war einfach... underwhelming. Vielleicht aber auch, weil ich davor so lange pausiert hatte.
Insgesamt mag ich das Spiel trotzdem sehr gerne, schon allein dafür, dass Kassandra als Hauptcharakter genau das gleiche Abenteuer erleben kann wie der männliche Hauptchar, inklusive aller Badassness und Romance-Optionen. Die Storylines rund um den Kult des Kosmos und die Familienbeziehungen fand ich echt fesselnd. Viele der Nebencharaktere - Phoibe, Markos, Barnabas - haben wirklich ihren eigenen Charakter und sind auf ihre Art liebenswert. Außerdem gibt es für das Pferd einen Einhorn-Skin, also kann das Spiel nur empfehlenswert sein :P
There's nothing to lose,
there's nothing to gain,
and I -

Offline Malinche

  • Coolibri
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 23.218
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lamahüterin.
    • Malinches Autorenseite
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2710 am: 15. Mai 2021, 18:48:32 »
Willkommen in der Kingmaker-Sucht :D Ich hatte mir das letzten Oktober zugelegt und erst Hades hat mich wieder davon wegbringen können. @Malinche, wen/welche Klasse spielst du als Hauptcharakter?
@Layka: Oktober ...? Oh, ups. Dann kann ich mich wohl von der Illusion verabschieden, allzu bald wieder von dem Spiel wegzukommen. ;D

Ich spiele eine Bardin. Tatsächlich habe ich mir den Spaß gemacht und direkt eine Mod draufgehauen, mit der man Drow spielen kann, sodass ich jetzt im Prinzip mit meinem D&D-Charakter unterwegs bin. (Was spielst du denn?)

Hades steht ja auch noch auf meiner Liste, das werde ich mir wahrscheinlich in irgendeinem Sale mal schnappen. Ich hab jetzt schon so viel Gutes darüber gehört und bin echt neugierig.

Letztens habe ich auch endlich alle Main Quests in Assassin's Creed: Odyssey beendet.
Oh, sehr cool! Ich glaube, davon bin ich noch ein Stück entfernt, aber das könnte ich auch mal weiterspielen (aaah, zu viele angefangene Spiele hier). AC: Odyssey hat mir letztes Jahr während der ersten Welle sowas von meinen Seelenfrieden gerettet (ich könnte einfach ewig Inselhopping mit meinem schicken Schiff machen und die Besatzung griechische Shantys singen lassen :wolke:).
   »Que no hay nada en el mundo, caramba,
que detenga tu canto rebelde ...«
- Barrio Calavera, Gallito de Pelea

Offline Layka

  • Kafka
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.074
  • Geschlecht: Weiblich
  • [sie/ihr]
    • Laykas Instagram
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2711 am: 15. Mai 2021, 22:48:40 »
Bard*innen sind immer toll! Ich mag auch die Companion-Bardin unheimlich gerne (vielleicht auch, weil sie mich sehr an den D&D-Charakter von @Rosentinte erinnert). Mit welcher Mod bist du an Drow gekommen?
Ich habe die vorgefertigte Ranger-Elfe genommen und sie vor einer Weile mithilfe einer Mod auf Druidin umgeschult, um was Neues auszuprobieren. Ich war aber mit beiden Klassen sehr zufrieden, man kann auch bei beiden Animal Companions bekommen und damit bin ich immer schnell zu überzeugen, hehe.
Dank dir und @Arcor musste ich jetzt eben auch mal wieder Pathfinder anwerfen ;D Hoffentlich versinke ich diesmal nicht wieder gar so sehr für die nächsten Wochen...

Odyssey habe ich mir auch letztes Jahr im ersten Lockdown gegönnt, ich freu mich, dass es dir da auch so gut getan hat :wolke:
There's nothing to lose,
there's nothing to gain,
and I -

Offline Herbstblatt

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 115
  • Troll*in?
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2712 am: 16. Mai 2021, 00:53:36 »
Pathfinder:Kingmaker wollte ich mir letztens zulegen, aber hab dann doch die Finger gelassen, nachdem so viele schlechte Rezensionen daherkamen, dass das Spiel die ganze Zeit abstürzt. Wirklich schade, von dem was ich gesehen hab, spricht es mich an.
Nun, zumindest trifft das auf die PS 4-Version zu und die Rezensionen sind von voriges Jahr. Hat es vielleicht mittlerweile ein Update gegeben, das das technische Problem löst?

Offline Malinche

  • Coolibri
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 23.218
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lamahüterin.
    • Malinches Autorenseite
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2713 am: 16. Mai 2021, 01:06:18 »
Bard*innen sind immer toll! Ich mag auch die Companion-Bardin unheimlich gerne (vielleicht auch, weil sie mich sehr an den D&D-Charakter von @Rosentinte erinnert). Mit welcher Mod bist du an Drow gekommen?
Die Mod ist diese hier.
Und ja, die Companion-Bardin ist einfach Zucker! Sie hat sich anfangs zwar dem anderen Team angeschlossen, aber ich habe sie zurückrekrutiert, sobald das ging. ;D

Eine Druidin will ich perspektivisch auch noch mal ausprobieren. Aber ich glaube, jetzt bin ich erstmal ein Weilchen beschäftigt.

@Herbstblatt: Oh, das ist ja schade mit den Rezensionen, aber klar, das würde mich auch abschrecken. Ich habe die PC-Variante, deswegen kann ich da leider nicht groß was zu sagen. Allerdings hatte ich zu der gelesen, dass die anfangs wohl auch sehr verbuggt war und in manchen Testberichten dafür entsprechend Punktabzug bekommen hat. Zumindest für diese Version gab es mittlerweile wohl tatsächlich entsprechende Updates (die Review-Wertung wurde dann auch hochgestuft) und ich habe bislang überhaupt keine Probleme gehabt. Also gut möglich, dass sie es für die PS4-Version auch schon gefixt haben? Vielleicht findest du ja noch aktuellere Meldungen dazu.
   »Que no hay nada en el mundo, caramba,
que detenga tu canto rebelde ...«
- Barrio Calavera, Gallito de Pelea

Offline Turiken

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 122
  • Geschlecht: Weiblich
    • Bücherbaronin
Re: Eure liebsten Computer- bzw. Konsolenspiele
« Antwort #2714 am: 28. Mai 2021, 18:59:58 »
Enderal ist wirklich spitze. Leider habe ich nach der Hälfte meine Saves verloren - aber wenn ich irgendwann mal wieder Zeit habe, packe ich das vielleicht noch mal an. :prost:

Und mit Dragon Age werde ich persönlich echt nicht fertig. Davon habe ich mir sogar zwei Tie-in Novels gekauft. Loghain ist mein absoluter Favorit, besonders ...
Spoiler (click to show/hide)
Ach verdammt, die Saves sind weg? Wie konnte das denn passieren? Ich würde ja komplett ausrasten ... Und wie du das Spiel irgendwann noch mal von vorne spielen. ;D

Ich habe Loghain ja abgrundtief gehasst. Aber als komplexe Figur war er großartig geschrieben!
Spoiler (click to show/hide)

Enderal steht auch immer noch auf meiner To-Do-Liste. Danke, @Rhagrim , jetzt hab ich wieder Bock bekommen, das zu spielen ... und bin bei DA: Inquisition erst bei ungefähr nem Drittel Spielzeit!
Hm, das tut mir wirklich Leid. :engel: *hüstel* Hast du von Enderal schon den Cinematic Trailer auf Youtube gesehen?

Von Dragon Age hab ich bisher nur Origins gespielt, das war echt gut. Bei Fortsetzungen bin ich grundsätzlich immer skeptisch, aber wenn die anderen Teile so gut sind, werd ich ihnen doch mal ne Chance geben.  ;D
Der Trailer ist ja mega, den kannte ich nicht! Sind die Charaktere im Spiel auch so klasse vertont? War richtig positiv überrascht von den Sprechern, die mir zwar nicht bekannt vorkamen, aber einen guten Job gemacht haben. :)

Origins ist und bleibt für mich der beste der drei Teile. Aber die anderen sind auch absolut spielenswert. In Teil 2 verfolgst du z.B. den Weg deines Helden über viele Jahre, es geht auch um dessen Familie, also irgendwie persönlicher. Und Teil 3 ist einfach episch, auch wenn er mir fast schon zu groß ist.

  • Drucken