• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

[Roman] 31.08.2022 Phantastik-Literaturwettbewerb Agentur Keil&Keil

Begonnen von Leann, 20. Mai 2022, 11:28:36

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Goldrabe

Ich schließe mich @Arcor und @Coppelia an und sehe es aus nicht so streng mit dem Visionär. Ich finde es schwierig und merkwürdig, mein eigenes Schreiben als visionär zu bezeichnen. Das wird wahrscheinlich nie passieren und ich würde niemals ein Manuskript dort einreichen und die Chance verpassen. Von daher würde ich es einfach versuchen. Mein Manuskript ist leider bis dahin noch nicht so weit. Ich werde es aber nächstes Jahr versuchen.... visionär hin oder her.

Allen, die es versuchen, wünsche ich jetzt schon mal viel Glück. 
"Die Tugend nistet, wie der Rabe, mit Vorliebe in Ruinen."
Anatole France

Fianna

Das ist aber schade, ich dachte es gibt viele, denen ich einen Daumen drücken kann...

Nächstes Jahr wollen sie das wiederholen. Vielleicht hilft es ja, einzuschätzen, was gefordert ist, wenn man etwas über die dieses Jahr angenommenen Werke recherchiert (die meisten erzählen doch ein bisschen was in Social Media)

Aber vielleicht traut sich ja doch noch jemand, ein Expose für dieses Jahr zu schreiben. Ich finde immer alle Werke, über deren Entstehung ich hier etwas lese, in positivem Sinne anders und herausstechend  :jau: :gruppenknuddel:

Amaryn

Weil mir in letzter Zeit so viel Dusselkram passiert ist, frage ich lieber nochmal nach: Vita, Exposé und Leseprobe sollen als EINE Pdf eingesandt werden, das habe ich richtig verstanden, oder?  :versteck:
"Der Weltraum ist dunkel, Genossen." (Juri Gagarin)

Golden

@Amaryn Müsste ich raten, würde ich ja sagen. Ich gehe davon aus, dass die Agentur die Formalien schon mit Absicht so geschrieben hat (für die reguläre Kontaktaufnahme haben sie keine Spezifikation hinterlegt). Gibt also alles in einem Bums. ;D

Earu

@Amaryn Ich habe mir die Formulierung noch einmal angeschaut und daraufhin beschlossen, meine Unterlagen in einer einzelnen PDF zu senden.

Ich habe es also auch getan. Seit zwei Minuten ist die Datei weg. *Augen zuhalt*

pyon

In einer PDF? Ich hätte das so gelesen, dass jedes Dokument jeweils als PDF abzugeben wäre.  :versteck:
Also "die Kurzvita als PDF Datei" und "50 Normseiten als PDF Datei" und "Exposé als PDF Datei". Dass das nur eine PDF werden soll steht nirgends explizit, oder?

Earu

@pyon Explizit steht es nicht so da. Ich habe es so interpretiert, weil es heißt:
ZitatUm an dem Wettbewerb teilzunehmen, senden Sie bitte Ihre Kurzvita, die ersten 50 Normseiten Ihres Romanprojekts sowie ein ausführliches Exposé (3-6 Normseiten) als PDF-Datei an phantastik@keil-keil.com.
Wenn jeder Posten als PDF-Datei hätte eingeschickt werden sollen, wäre von PDF-Dateien die Rede. Haarspalterei auf höchstem Niveau und der Verzweiflung geschuldet, dass die Ausschreibungen einfach nicht eindeutig formuliert werden. Ist bei der XXL Piper Challenge auch so. Da wurde ich beim Einsenden darauf hingewiesen, dass sie das gerne in einer einzelnen Datei hätten. Hatte nirgendwo gestanden, wurde jetzt nachträglich in der Facebookgruppe bekannt gegeben, nachdem ich scheinbar nicht die Einzige war, die die Sachen in einzelnen Dateien geschickt hat.

Maja

Schickt doch eine freundliche Mail an die Agentur und fragt, ob sie eine oder drei Dateien haben wollen. Das bringt mehr als Rätselraten und Haarspalterei.

Wenn euch das peinlich ist, kann ich auch im Namen des Forums anfragen.


EDIT
Ich habe die Agentur jetzt angemailt. Wenn ich Antwort habe, gebe ich euch Bescheid. Bis dahin: Keine Panik!
Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen.
Robert Gernhardt

Christopher

Danke @Maja
Ich bin von eurer Haarspalterei jetzt doch nervös geworden ;D Insbesondere, weil es keine Eingangsbestätigung gab. Oder hat jemand eine erhalten?
Be brave, dont tryhard.

Amaryn

Maja, vielen Dank!!!
Und sorry, dass ich diesen (sozusagen haarspaltenden) Stein ins Rollen gebracht habe...   :schuldig:   
"Der Weltraum ist dunkel, Genossen." (Juri Gagarin)

Maja

Und schon habe ich Antwort! (Das Wort "Feierabend" kennen die wohl nicht):

ZitatLiebe Frau Ilisch,

erst einmal herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Als Nächstes: Bitte bloß keine Panik! Ob in einer Datei oder separat, das ist uns völlig einerlei. So streng sind wir da wirklich nicht. Wir freuen uns auf die Einsendungen der Forenmitglieder und stehen Ihnen gern für weitere Fragen zur Verfügung.

Das klingt doch mal wirklich nett! Also, macht euch keine Sorgen, und viel Glück mit euren Bewerbungen!
Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen.
Robert Gernhardt

Christopher

Danke für die Nachfrage und gut zu wissen. Ich denke, das ist oft so: Da macht man sich viel zu viele Sorgen und Gedanken über Kleinigkeiten, wo der gesunde Menschenverstand schon "nein" sagt.

Erinnert mich an eines der Agenturinterviews die ich mal gelesen habe. Da hat eine Agentin glaube ich auf die Frage, wie schlimm es ist, wenn man mehr als 30 Seiten Leseprobe einreicht sinngemäß geantwortet: "Niemand prüft erst mal, ob es auch wirklich nur exakt 30 Seiten sind. Natürlich fällt es aber auf, wenn es deutlich mehr sind."
Das betrifft denke ich auch die Fragestellung, ob mit "30 Seiten" 30 NORMseiten oder WORDseiten oder PDFseiten oder wasauchimmer gemeint sind.
Be brave, dont tryhard.

Amaryn

Das klingt wirklich nett, und so hat niemand, der jetzt schon etwas eingereicht hat, etwas "falsch" gemacht und muss sich grämen. Das ist doch wunderbar!  :jau:
Nochmal ganz herzlichen Dank, Maja!
"Der Weltraum ist dunkel, Genossen." (Juri Gagarin)

Cooky

Das wäre eine gute Gelegenheit, "Wave" unterzubringen. Und wieder mal, um die Frage zu klären, ob es als Veröffentlichung zählt, wenn die Geschichte schon bei Wattpad ist (oder gewesen sein wird). Ich werde die Agentur wohl auch mal anschreiben.

Was die Formalitäten angeht, hat mir auch die Piper-Challenge gezeigt, dass guter Inhalt sehr viel wichtiger ist, als sich penibel an die Zahlen zu halten. Und ich reiche immer 30 dreißig Seiten in Schriftgröße 4 und ohne Ränder ein, will ja schließlich meinen Roman komplett in der Leseprobe unterbringen. 😄

pyon

Vielen lieben Dank fürs Nachfragen, @Maja
Dann mache ich mal auch langsam meine Dokumente fertig.  ;D