0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Erol: Durchs Maul der Schildkröte  (Gelesen 362 mal)

Offline Rosentinte

  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 6.683
  • Geschlecht: Weiblich
  • [sie/ihr]
Erol: Durchs Maul der Schildkröte
« am: 18. April 2021, 20:31:32 »
Unser neustes Mitglied ist schon viel herumgekommen. Ich bin gespannt, ob er durch das Maul der Schildkröte in so eine faszinierende Welt kommt wie in seinem Zitat! Ich hoffe es jedenfalls!

Leben: Mein Name ist Erol Boran. Ich bin in einem mittelfränkischen Städtchen aufgewachsen und dann über die Stationen Perugia, Würzburg, Austin, Columbus und Thessaloniki schließlich in Toronto gelandet, wo ich seit 15 Jahren an der Universität unterrichte. Ich lebe hier mit meiner Frau und unseren beiden kleinen Söhnen. Der Ältere feiert bald seinen vierten Geburtstag, und der Jüngere bald seinen ersten – er ist also ein richtiges Corona-Baby. Ich sage das, weil die damals noch sehr unwirklich anmutende Pandemie uns einen ‚fantastischen‘ Moment bescherte: Wir entschieden uns wegen Corona für eine Hausgeburt, und dann ging alles so fix, dass die Hebamme erst 15 Minute nach der Geburt bei uns ankam und ich den Kleinen entbinden musste (oder durfte)! Ich war immer schon kreativ und schreibe seit meiner Jugend. Jahrelang war mein kreatives Hauptventil jedoch das Amateurtheater. Ich habe in verschiedenen Gruppen gespielt und Regie geführt, zwei Gruppen selbst gegründet
  und unterrichte seit gut 20 Jahren auch Fremdsprachen-Theaterkurse an der Uni. Ich habe viele Stücke adaptiert und auch eines selbst geschrieben und zur Aufführung gebracht.

Schreiben: Ich bin seit früher Jugend ein großer Tolkien-Fan, habe eine Magisterarbeit über angloamerikanische Vampirromane verfasst und unterrichte ab und zu einen Kurs über das Fantastische in der deutschen Literatur. Mein eigenes Schreiben begann mit Poesie und kurzen Geschichten (kein Fantasy). Später habe ich auch akademische Texte verfasst, u.a. eine Dissertation zum türkisch-deutschen Theater und politischen Kabarett. Mein Hauptprojekt ist aber eine Fantasy-Romanreihe, an der ich seit gut 15 Jahren arbeite. Sie ist auf fünf Bände ausgelegt, und ich habe soeben den ersten Band abgeschlossen. Die Planung dafür begann während einer Auszeit in Griechenland, wo ich mein fiktionales Universum und die einzelnen Bände zu entwerfen begann. Dann kam mein Beruf dazwischen, und seither konnte ich nur noch während Semesterferien und Forschungsjahren richtig konzentriert daran arbeiten. Umso froher bin ich nun, dass es nun endlich vollbracht ist!

Grund: Mir gefällt eure Philosophie, die Spaß und Professionalität verbindet. Ich hätte meinen ersten Band nie abgeschlossen, wenn mir der kreative Prozess, das Planen und Schreiben, nicht so viel Spaß bereiten würde. Ebenso mag ich euren Fokus auf Austausch und Produktivität. Klar, Kritik ist auch wichtig und willkommen, aber vor allem geht es mir darum, mich mit Ähnlichgesinnten auszutauschen und kreative Cocktails zu schlürfen. Und zuletzt: Ihr nennt euch selbst im positiven Sinne elitär und betont euer strenges Auswahlverfahren. Auch das finde ich gut, denn ihr nehmt Fantasy offenbar trotz allen Spaßes sehr ernst, und das Auswahlverfahren verscheucht hoffentlich die Blindschleichen. Und euer Willkommensboard ist einfach sehr herzlich...

Zitat: Während die Kinder noch staunend umherblickten, tat sich vor ihnen eine winzige Lichtung auf. In ihrem Zentrum stand eine hügelartige Erhöhung, die sich seitwärts zu einer Öffnung wölbte, was ihr die Gestalt einer Schildkröte verlieh. Erst auf den zweiten Blick bemerkte Ruven, dass es sich um eine Lehmhütte handelte, deren fensterlosen Wände über und über mit Zeichen und Mustern verziert waren. Er erkannte Spiralen und lodernde Sonnen, Pflanzen und stilisierte Tierkörper und dazu auch allerlei geometrische Figuren wie Kreise, Sterne und Dreiecke. Neben der Öffnung ragte ein gleichfalls aus Lehm geformter Sitz aus der Erde hervor, und nahe daran sah er eine Feuerstelle, die jedoch lang nicht mehr benutzt worden war. „Willkommen in meiner bescheidenen Behausung“, schnarrte Silvan, den Ruven vor lauter Staunen fast vergessen hätte. „Macht es euch bequem!“ Damit kroch er durchs Maul der Schildkröte ins Innere der Hütte.
El alma que anda en amor
ni cansa ni se cansa.
Eine Seele, in der die Liebe wohnt, ermüdet nie und nimmer. (Übersetzung aus Taizé)

Offline Valkyrie Tina

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.169
  • Geschlecht: Weiblich
  • Herrin der Cliffhanger
    • Tina Skupin (meine Autorenhomepage)
Re: Erol: Durchs Maul der Schildkröte
« Antwort #1 am: 18. April 2021, 20:55:00 »
Erster!
Hach, das Zitat ist ja  :herzchen: Willkommen, Erol!

Offline Luna

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 711
  • [ehem. AngelFilia]
Re: Erol: Durchs Maul der Schildkröte
« Antwort #2 am: 18. April 2021, 21:05:33 »
Auch von mir ein Willkommen. Und ich muss einfach mal Einwerfen, dass mich dein Name "Erol" an "Eriol" erinnert (glaube allerdings, die wenigsten kennen Cardcaptor Sakura ...)
Change is something natural, but we are too used to not changing anything, that some of us refuse to change themselves, even if they need to.

Offline Manouche

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 123
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Erol: Durchs Maul der Schildkröte
« Antwort #3 am: 18. April 2021, 21:25:11 »
Hallo und willkommen Erol!

Fremdsprachen-Theaterkurse :winke: Ich bin Theaterpädagogin und habe auch eine Weile Fremdprachen-Theater unterrichtet in einer französischen Schule, allerdings mit Kindern...

15 Jahre bist du schon an deinem Projekt!? Krass! Das nenne ich Durchhalten.

Gutes Einleben, in den grossen Wirren des Tintenzirkels, die dir immer wieder Neues und Spannendes eröffnen werden :D (ich bin noch voll am entdecken ;))

Offline Earu

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.023
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Autorenseite Verena Jung
Re: Erol: Durchs Maul der Schildkröte
« Antwort #4 am: 19. April 2021, 13:26:00 »
Herzlich willkommen, Erol! Du bist ja weit herumgekommen. Obwohl mich selten das Fernweh packt, beneide ich dich um die vielen Erfahrungen, die du machen durftest. Inspirieren sie dich manchmal bei deiner Fantasyreihe? Komm gut hier an. Es wird eine Weile dauern, bis du dich zurechtfindest, aber das ist ok. Hier gibt es echt viel zu entdecken. Das dürfte dir ja liegen. :)

Offline Wordzombie

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tu nicht was ich sage, tu was ich meine!
Re: Erol: Durchs Maul der Schildkröte
« Antwort #5 am: 19. April 2021, 14:34:05 »
Erol? Schildkröte? Aaaach, für einen Moment hab ich auf einen weiteren Terry Pratchett Fan gehofft  ;D
Dann mal willkommen  :winke: und viel Glück beim Eintauchen in diesen Sündenpf- Ähem, in diese Schatztruhe des Wissens!!

15 Jahre Durchhaltevermögen ist Hardcore! Macht mir aber auch Mut... ich gurke erst seit knapp drei Jahren an meinem Kernprojekt herum  :rofl:
Herr, lass Hirn vom Himmel regnen. Oder Steine. Solange du nur triffst!

Offline Siara

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.901
  • Geschlecht: Weiblich
  • Twisted by design
Re: Erol: Durchs Maul der Schildkröte
« Antwort #6 am: 19. April 2021, 15:25:08 »
Hey Erol,

wow, na das nenne ich ja mal eine Weltreise, die du hinter dir hast! Wahnsinnig cool, dass du an so vielen Orten gelebt hast. Wenn meine Liste ist am Ende zumindest halb so lang wie deine ist, wäre ich zufrieden. ;D Schön, dass deine Schildkröte und du schließlich hierher gefunden habt. Leb dich gut ein. :vibes:
Take it easy - but take it.

Offline Erol

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
    • Persönliche Webseite (auf Englisch)
Re: Erol: Durchs Maul der Schildkröte
« Antwort #7 am: 19. April 2021, 15:58:09 »
Hi Siara, vielen Dank für das nette Willkommen. Ich versuche gerade, mich hier zurechtzufinden - hoffentlich kommt meine Antwort bei dir an. Liebe Grüße, Erol

Offline Erol

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
    • Persönliche Webseite (auf Englisch)
Re: Erol: Durchs Maul der Schildkröte
« Antwort #8 am: 19. April 2021, 16:01:20 »
15 Jahre - du schaffst das bestimmt schneller. Aber Hauptsache ist, dass du nicht den Spaß verlierst. Ich wurde ständig durch meinen Beruf unterbrochen. Das geht bestimmt vielen so... Grüße, Erol

Offline Erol

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
    • Persönliche Webseite (auf Englisch)
Re: Erol: Durchs Maul der Schildkröte
« Antwort #9 am: 19. April 2021, 16:06:59 »
Hi Earu, bisher war es eher andersherum: Meine Herkunft hat mich inspiriert. Der erste Teil meines Buches ist fast sowas wie eine ins Fantastische entglittene Sozialstudie eines kleinen Dörfchens - was halt so unter der Fassade herumlungert. Aber bei Band 2 (den ich in Kürze zu schreiben beginne) ist es schon anders: Für einen Hintergrund hat mich da z.B. Massada in Israel sehr inspiriert. Gruß, Erol

Offline Brookealia

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 0
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Erol: Durchs Maul der Schildkröte
« Antwort #10 am: 18. Mai 2021, 13:39:36 »
Herzlich Willkommen Erol,

Du hast einen Interessanten Lebenslauf mit diesen vielen Stationen  :jau:

Ich bin auch noch neu hier und arbeite mindestens schon genauso lange an meinem Werk, auch wegen Ausbildung, Beruf, Familienplanung.
Band 2 bekommst Du bestimmt schneller fertig. Ich wünsche Dir viel Erfolg und Freude.


  • Drucken