• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

Scrivener (nicht nur) für Windows

Begonnen von Tokanda, 25. September 2010, 16:47:05

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zit

Zitat von: Malinche am 20. November 2021, 21:29:35
Zumindest aus der aktuellen Version von Scrivener 3 kann man in diesem NaNo übrigens direkt den Wordcount auf der NaNo-Seite updaten, also direkt im Programm, ohne extra auf die Website zu gehen.  :wolke: (Das sollte in der allerneuesten Version ganz unten unter "Project" als Option angezeigt werden.) Eigentlich nur eine Spielerei, aber ich bin echt hin und weg davon und es klappt tadellos.

... :o
Oh mein Gott, es funktioniert tatsächlich! Aber leider nur für einen NaNo-Account bzw. für Scrivener allgemein und nicht pro Projekt (wenn ich mein zweites Projekt updaten will, will er mir die Zahlen automatisch aufs erste bei NaNo umschreiben). Aber besser als nix. Muss ich zumindest die Accounts nicht mehr wechseln.
"I think therefore I am
getting a headache."
Unbekannt

Mindi

Hat schon jemand Scrivener 3 auf Windows 11 probiert?

Mein Laptop macht aktuell recht aggressiv Werbung für ein Upgrade. Generell bin ich dem nicht abgeneigt, aber ich will keinesfalls riskieren, dass dadurch mein Scrivener nicht mehr ordentlich funktioniert. Immerhin ist das mein Schreiblaptop. (Ein Surface Pro 7)
"When we are asleep in this world, we are awake in another." - Salvador Dalí

Araluen

Ich habe Scrivener 3 auf Windows 11 laufen und bisher keine Probleme gehabt. Auch Windows 11 selbst ist sehr handzahm. Man muss sich nur an die neuerdings zentrierte Shortcut Leiste gewöhnen (bei Windows 11 nicht bei Scrivener)

Avery

Bei mir dieselbe Erfahrung wie bei Araluen.  :) Bei mir läuft Scrivener täglich und ich hatte mit der Umstellung auf Windows 11 keine Kompabilitätsprobleme (Von Windows 11 selbst reden wir jetzt mal nicht. Ich bin noch kein riesen Fan, aber man gewöhnt sich dran. ;D)

Malou

Hab ebenfalls bereits Windows 11 und bisher noch keine Probleme gehabt mit Scrivener. Läuft bisher wie sonst auch, auch wenn ich zugeben muss, nach dem Update noch nicht alle Funktionen ausprobiert zu haben.
»Ich werde dich nicht töten, Ossian von Cumhaill. Nein, ich werde zusehen, wie du lebst.«.


Sanjani

Hallo zusammen,

ich hab mal eine Frage an alle, die auch Planungen mit Scrivener machen. Wie handhabt ihr das, wenn ihr für verschiedene Projekte dieselbe Welt habt, z. B. bei Reihen?

Ich habe bisher für jedes Buch ein Projekt. Allerdings habe ich dann z. B. in Buch zwei keinen Zugriff auf den Weltenbau, weil ich den ja unter Buch 1 mit abgespeichert habe. Ich glaube, ich habe irgendwo gesehen, dass man Dateien auch projektübergreifend kopieren kann, aber wenn man dann im Weltenbau z. B. noch etwas ergänzt, dann muss man sich merken, welche Version des Weltenbaus in welchem Projekt die aktuellste ist. Oder habt ihr für Weltenbau dann ein eigenes Projekt?
Ich suche da noch nach einer komfortablen Möglichkeit für mich.

Ich hoffe, ich habe mich jetzt verständnlich ausgedrückt :)

LG Sanjani
Die einzige blinde Kuh im Tintenzirkel :)

Maubel

Also ich habe die Bücher einer Reihe in einem Projekt und dann die Planung in Recherche. Wenn ich jetzt mehrere Reihen in einem Projekt habe würde ich ein Extra-Projekt nur für Weltenbau anlegen.

Alana

Ich habe immer alle Bücher einer Reihe in einem Projekt und dazu auch den Weltenbau. Ansonsten könntest du aber auch mal schauen, ob du sowas wie Notion für den Weltenbau nimmst. Oder eben ein eigenes Projekt nur für den Weltenbau.
Ich brauche jetzt kein Entenfett.

Sanjani

@Alana und @Maubel: Danke für euere Antworten. Ich glaube, ihr habt gerade das Brett vor meinem Kopf weggezogen.
Wisst ihr zufällig, ob es bei Scrivener Projekten eine Größenbegrenzung gibt? Irgendwie ist mir so, als hätte ich irgendwo mal gelesen, dass es nicht mehr so flüssig läuft, wenn die Projekte zu lang sind, aber wenn, dann ist das schon ewig her, dass ich es gelesen habe.

Ein neues Programm möchte ich mir eigentlich nicht gern zulegen, zumal das ja mit der Barrierefreiheit oft ein Problem ist. Aber vielleicht mache ich es dann einfach andersherum, dass ich nicht die Weltenbauteile immer herumkopiere, sondern dass ich die fertigen Manuskripte aus dem Gesamtprojekt auslagere.

VG Sanjani
Die einzige blinde Kuh im Tintenzirkel :)

Maubel

Auf Windows ist es bei sehr großen Projekten so, dass das automatische Back-up ewig dauert, aber es ist jetzt nicht so, dass man nicht schreiben könnte. Ich habe zwei Riesenprojekte, wo es manchmal Probleme gibt. Aber eines mit "nur" 5.5 Büchern läuft problemlos. Auf dem Mac (ich benutze beides) gibt es gar keine Lags.

Sanjani

Ach super, vielen Dank für die Rückmeldung. Na was für ein Glück, dass ich auch einen Mac benutze ;)

LG Sanjani
Die einzige blinde Kuh im Tintenzirkel :)

Alana

Ich hab ein sehr großes Projekt (4 x 600 Seiten plus Worldbuilding etc.) da dauert das Öffnen dann etwas, aber das Arbeiten selbst läuft ganz flüssig. Und das war noch mit einem ganz alten Laptop und Scrivener 1. Kann sein, dass es jetzt deutlich besser geht und man nichts mehr merkt.
Ich brauche jetzt kein Entenfett.

Sanjani

Auch dir danke @Alana. Ich habe die Projekte jetzt mal zusammengeführt und es läuft bisher alles flüssig.

LG Sanjani
Die einzige blinde Kuh im Tintenzirkel :)

Valkyrie Tina

Ich hab mal eine Frage zum neuen Scrivener- oder Scrivener allgemein: ist es möglich, auf eine Stelle innerhalb eines Dokuments zu verlinken? Also nicht auf das Dokument allgemein, sondern innerhalb des Dokuments.

Ich hab meine Buchprojekt im Scrivener, 1 Datei pro Kapitel, ca. 5k Wörter (absichtlich, weil ich bei jede Szene eine Datei völlig durcheinander gerate und nicht damit arbeiten kann). Jetzt ist mir aufgefallen, dass ein bestimmter Plotthread nicht funktioniert. Der Thread zieht sich durch das ganze Buch, ist in fast jedem Kapitel. wie ich das in bisherigen Projekten gelöst hab: ein PApierzettel, auf dem steht, in welchem Kapitel welche Szene was passiert, und dann von "Hand zu Fuß" durchgehen. Aber praktischer wäre natürlich, wenn ich diese Liste digital hätte, und einfach draufklicken könnte und direkt zur Szene käme. Gibt es da einn Möglichkeit?
Links kann man setzen im Scrivener, aber da hab ich bisher nur gefunden, dass man auf ein Gesamtdokument verlinken kann, da käm ich an den Anfang des Kapitels, nicht an den richtigen Teil im Kapitel.

Alana

#1019
Mir fällt dazu nur ein, dass du an die entsprechenden Stellen im Text in Doppelklammern ein Wort setzen kannst, das du nur dafür verwendest. So kannst du die Stellen dann über die Suchfunktion finden.

So mache ich es auch. Die Doppelklammern dienen dazu, dass ich hinterher danach suchen und wirklich alle Kommentare finden kann, bevor ich das Manuskript an den Verlag schicke.
Ich brauche jetzt kein Entenfett.