• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

WriteControl von BoD

Begonnen von Franziska, 03. August 2022, 13:03:09

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Franziska

Gerade gesehen, dass BoD eine Art eigene Schreibsoftware WriteControl veröffentlicht. Damit soll man schreiben, plotten, korrigieren und Bücher setzten können, soweit ich das verstehe. Link

Ich hab es noch nicht ausprobiert, bei der Übersicht der Funktionen wird aber klar, dass z.B. die Korrektur nur in der Premium-Version zur Verfügung steht. Die kostet 6,90 im Monat.
Es gibt eine Offline-Version, die hat dann aber einige Funktionen nicht.
Das überzeugt mich jetzt als Alternative für Papyrus noch nicht richtig, wäre interessant, was es für andere Funktionen hat. Zum Beispiel beim Erstellen von E-Books? Hat es schon jemand ausprobiert?

Ary

Hm. So, wie ich das sehe, zwingen sie einen ja im Grunde schon dazu, die Bezahlversion zu nutzen, wenn man all die nützlichen Features haben will. Zumindest alles, was mich interessieren würde, gibt es nur in der Bezahlversion, und die ist ein Abo. Ich mag sowas nicht, ich zahle gern einmal für eine Vollversion, aber dieses Abo-Gedöns schreckt mich ab.
Papyrus kostet 199 Euro. Wenn ich das BoD-Programm in der Vollversion kaufen würde, hätte ich mir nach gut zwei Jahren sozusagen Papyrus verdient, so pi mal Daumen. Aber vielleicht arbeite ich noch länger mit dem BoD-Tool und bezahle mehr, als ich mit dem Kauf von Papyrus bezahlt hätte.
Klar hätte ich gern ein Tool für schöne EBooks... aber das geht mir dann doch zu sehr ins Geld.

Earu

Das Tool wurde gerade erst in der Selfpublisher Bibel vorgestellt. Der Autor findet das Tool zwar praktisch, findet den Preis jetzt aber auch nicht so prall, wenn man dann eben die üblichen Verdächtigen wie Papyrus, Patchwork und Co. damit vergleicht, die - wie ihr schon sagtet - nach einmaliger Zahlung endlos genutzt werden kann.