0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...  (Gelesen 891767 mal)

Offline Sanne

  • Königin von Spatium
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.150
  • Geschlecht: Weiblich
  • Harmoniesüchtiger Tintenzirkel-Fan
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1815 am: 19. Oktober 2011, 13:17:05 »
Hi Snöblumma - herzlichen Glückwunsch. Da warst du aber wirklich fleißig!! :pompom:

Nun hast Du einen guten Grund mal ordentlich zu feiern  :prost: - wenn Du wieder gesund bist! Gute Besserung! :knuddel:

Dogtales

  • Gast
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1816 am: 19. Oktober 2011, 13:34:11 »
Wow, Snöblumma, das ist eine fantastische Leistung, herzlichen Glückwunsch  :pompom:
So lange daran gearbeitet und soviel geschrieben, das ist eine tolle Leistung und ich hoffe, dass du dich schnell wieder erholst und bald gebührend feiern kannst  :prost:

Nana

  • Gast
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1817 am: 19. Oktober 2011, 14:44:03 »
Wow... :o :o :o

Herzlichen Glückwunsch zu diesem mammut-Werk, ist ja Hammer  :jau: :jau: :jau:

Und nun erstmal Gute Besserung  :knuddel:

Nika

  • Gast
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1818 am: 19. Oktober 2011, 19:54:54 »
 :o
Snöblumma, das ist ja Wahnsinn! Ich bin grade etwas sprachlos bei den Zahlen. Was wollte ich denn... ach ja: Herzlichen Glückwunsch  :pompom:

Lemonie

  • Gast
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1819 am: 19. Oktober 2011, 20:57:39 »
Wow, Snöblumma  :o
Herzlichen Glückwunsch  :prost:
Ich kann mir vorstellen, dass ein tolles Gefühl ist, das fertig zu haben, vor allem, weil es so ein Monster ist ;) Bin beeindruckt...

Manja_Bindig

  • Gast
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1820 am: 20. Oktober 2011, 09:39:07 »
Meine Damen und Herren, mit Freuden verkünde ich, dass meine Elfen-Trilogie, das Monstrum an dem ich mit Unterbrechungen 9 Jahre gesessen habe, das ich immer wieder angefangen und überarbeitet habe,,.
Endlich ist dieses Opus Magnum abgeschlossen.
Endlich bin ich...

...
nun ja, zumindest bin ich mit dem fertig, was vorher geplant war.

Und jetzt stehe ich da, stelle fest, dass das letzte Drittel des letzten Teils so nicht geht, teilweise absolut keinen Sinn macht, was die Charaktere und ihre Handlungen betrifft und dass generell sehr, sehr, sehr viel fehlt. Unter anderem ein Grund, warum meine Charas eine Welt retten sollen, mit der sie nichts mehr zu tun haben, die sie noch nicht selbst gesehen und erlebt haben, in der sie kein Leben und zu der sie keinen Bezug haben. (ein einfaches "Weil es sich so gehört" von den beiden? Pffft, nicht doch. Dazu sind sie viel zu sehr mit nem gesunden Maß an Egoismus ausstaffiert.)

Und jetzt sitze ich hier.
Hab das letzte Drittel erstmal weggeknippst und in einer anderen Datei gespeichert und ein Zwischenende gesetzt. (In anderen Worten der DRITTE Teil ist immerhin fertig. Nur nicht die Geschichte im Ganzen.)
Und jetzt befinde ich mich in der Planung für einen vierten Teil, der hoffentlich was kürzer wird als die anderen.

...
So viel zum Thema Ende.

Offline Nycra

  • Doppelkeks
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.451
  • Geschlecht: Weiblich
  • guckt durch eine beschlagene Scheibe mit Herzchen
    • Autorenseite Helen B. Kraft
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1821 am: 20. Oktober 2011, 09:41:37 »
Aber du hast zumindest drei Teile fertig! Und das ist doch auch schonmal was. Herzliche Glückwünsche Manja!

HauntingWitch

  • Gast
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1822 am: 20. Oktober 2011, 09:49:55 »
Manja, fühl dich mal ganz fest gedrückt! Das kenne ich, wenn du glaubst, du bist fertig und dann stellst du fest: Verfl...nochmal, das funktioniert so nicht. Das ist falsch, das geht nicht, da fehlt ein Grund, das Konstrukt ist instabil oder was auch immer und musst dann damit leben, dass der vermeintlich fertige Roman nur der Beginn ist.  ::) Aber hey, du hast das erstens einmal 9 Jahre durchgehalten und zweitens drei Teile. Also sei trotzdem Stolz auf dich. ;)

Offline Rosentinte

  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 6.700
  • Geschlecht: Weiblich
  • [sie/ihr]
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1823 am: 20. Oktober 2011, 12:43:21 »
Herzlichen Glückwunsch, Manja! Neun Jahre ist echt verdammt lang! Ich hätte das Buch wahrscheinlich schon nach der Hälfte der Zeit an die Wand geworfen. Deswegen auch nicht traurig über die Qualität sein, sondern zufrieden mit dem Durchhaltevermögen  :jau:
El alma que anda en amor
ni cansa ni se cansa.
Eine Seele, in der die Liebe wohnt, ermüdet nie und nimmer. (Übersetzung aus Taizé)

Offline Malinche

  • Coolibri
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 23.331
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lamahüterin.
    • Malinches Autorenseite
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1824 am: 20. Oktober 2011, 12:45:41 »
Neun Jahre? Wow. Herzlichen Glückwunsch, Manja!
   »Que no hay nada en el mundo, caramba,
que detenga tu canto rebelde ...«
- Barrio Calavera, Gallito de Pelea

Luna

  • Gast
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1825 am: 20. Oktober 2011, 12:53:48 »
Herzlichen Glückwunsch Manja :prost:. Das ist ja eine tolle Leistung. Wie war doch gleich der Spruch: Was lange währt, wird endlich gut.

Grey

  • Gast
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1826 am: 20. Oktober 2011, 14:06:24 »
Wie war doch gleich der Spruch: Was lange währt, wird endlich gut.

Ich kenne den so: Was lange währt, wird umso länger. ;D

Herzlichen Glückwunsch, Manja! Und viel Spaß beim Umschreiben. Ob du in diesem Leben wohl noch mal was anderes schreibst? :hmmm:

Offline Snöblumma

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.647
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rosarote Zuckerwattewolken
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1827 am: 20. Oktober 2011, 14:20:02 »
Auch das Zwischenende ist ein Ende! Herzlichen Glückwunsch, Manja!  :prost:

Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen für die Überarbeitung und den letzten Teil, aber dass du das hast, hast du ja eigentlich schon bewiesen - also einfach nur viel Spaß!
  Wer nicht auf seine Autorin hört, muss eben leiden. 


Manja_Bindig

  • Gast
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1828 am: 21. Oktober 2011, 01:30:07 »
@Grey: Du, warte nur ab, wenn ich anfange, den Krabat zu tippen. (Mein NaNo-Projekt) - da werd ich garantiert gut voran kommen.  Und wenn ich an so zwei, drei noch halbgare Plots denke, an denen ich Stück für Stück tüftel...
... hoffe ich, dass Rinyl und Vyren mich doch irgendwann ein Mal in Ruhe lassen. (ich hab den blöden Verdacht, meine Charas machen sich Sorgen, ich könnt in ein Schwarzes Loch des Nichtstuns verfallen... ... ... oder sie sind einfach nur kleine Rampensäue.)

Offline Hanna

  • Kühlschranke
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.888
  • Geschlecht: Weiblich
  • hochoffizielle Frau Grummel
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #1829 am: 23. Oktober 2011, 22:58:19 »
Nur ein Wort: fertig!  ;D
   “Abra-Ka-Bratkartoffel!“ (Julian)  

  • Drucken