0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Was sind denn die "internen Bereiche"  (Gelesen 529 mal)

Offline Dirk

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 6
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Was sind denn die "internen Bereiche"
« am: 02. Februar 2021, 12:28:54 »
Hallo zusammen,

da ich gerade eine Email bekommen habe, wegen Inaktivitaet nicht mehr auf die "Interenen Bereiche" zugreifen zu duerfen, wollte ich doch wenigstens mal wissen: Was sind den diese internen Bereiche? Potenziell habe ich die ja vielleicht noch nie gesehen ;-)

lg,
Dirk

p.s.: Ich will wirklich KEINE Diskussion ueber diese Regeln lostreten! Will wirklich nur wissen, ob und was mir da jetzt entgeht.

Offline Wildfee

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teilzeitverpeilt
Re: Was sind denn die "internen Bereiche"
« Antwort #1 am: 02. Februar 2021, 13:45:29 »
Interne Bereiche stehen nur aktiven Forenmitgliedern offen. Sobald ein Nutzer inaktiv wird, wird er quasi zu einem Nutzer, der von außerhalb des Forums zugreift.

Nähere Infos sind auch hier zu finden: https://forum.tintenzirkel.de/index.php?topic=2452.0

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 28.750
  • Крепитесь! Запад нам поможет.
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Was sind denn die "internen Bereiche"
« Antwort #2 am: 02. Februar 2021, 14:17:24 »
Hallo Dirk,

du warst nie ein aktives Mitglied. Frisch registrierte Mitglieder sind in der Gruppe "Neuankömmlinge", mit denen sie nur die auch Gästen offenen Bereiche des Forums, plus das Off-Topic-Board sehen können. Für die internen Bereiche - also zum Beispiel das Verlagsboard, in denen es um positive wie negative Erfahrungen mit Verlagen und Agenturen geht, oder Boards, wo Mitglieder detailiert ihre Werke in Arbeit vorstellen, um nur ein paar Beispiele zu nenen - werden sie freigeschaltet, nachdem sie ein Mindestmaß an Aktivität gezeigt haben, damit wir eine Möglichkeit hatten, sie kennezulernen, bevor sie diese oft extrem persönlichen Beiträge, die nicht an Außenstehender weitergegeben werden sollen, zu sehen bekommen.

Du bist als Neuankömmling ins forum gekommen, hast zwei Beiträge verfasst, und wurdest nicht mehr gesehen. Das ist per se nichts schlimmes, nicht jeder fühlt sich im Forum wohl genug, zum sich anderen zu öffnen, und wir zwingen niemanden, einen Haufen Beiträge zu verfassen. Nach einem halben Jahr ohne Beiträge - und das gilt für jeden, ob Blaustern, normales Mitglied oder Neuankömmling - setze ich die Leute auf "inaktiv" und schicke eine Mail raus, dass wir uns freuen, wieder mehr von diesem Mitglied zu hören. Das ist jetzt mit dir passiert, aber tatsächlich ändert sich für dich von der Benutzbarkeit des Forums erstmal nichts. Du kannst genau die gleichen Bereiche des Forums sehen, die du vorher auch sehen konntest.

Wenn du dich jetzt aktiv einbringst und mehr Beiträge verfasst, ist die Hürde, ein aktives Mitglied zu werden, auch nicht höher als vorher, wo du "nur" ein Neuankömmling warst. Wir würden uns freuen, dich kennenzulernen - schließlich nehmen wir nur die Bewerber auf, von denen wir uns vorstellen können, dass sie hier gut reinpassen, und freuen uns, wenn die hier aufblühen und durchstarten. Aber alle Aktivität ist freiwillig. Die einzige Einschränkung ist, dass du dann eben nicht die internen Bereiche des Forums kennenlernst, aber der Rest des Forums steht dir offen, und der ist ja auch nicht ohne.
   Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen
Robert Gernhardt

Offline Mindi

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.585
  • Geschlecht: Weiblich
  • Warte mal kurz ...
Re: Was sind denn die "internen Bereiche"
« Antwort #3 am: 02. Februar 2021, 14:25:31 »
Hallo Dirk,

da das dein zweiter Beitrag ist, hat sich für dich wahrscheinlich nicht viel verändert.
Ich gehe davon aus, dass du vom "Neuankömmling" Status auf "Inaktiv" gerutscht bist. Soweit ich weiß, siehst du das Forum wie ein "Gast", darfst jedoch, was ein Gast nicht darf, in diesen Bereichen Beiträge verfassen und dich einbringen.

Zu den Bereichen, die du unter anderen nicht sehen kannst, zählen:
- "Treffpunkt" in dem sich Tintenzirkler zu Stammtischen verabreden, mitteilen können, wenn sie in einer bestimmten Stadt sind usw. (Gerade meist nur online-Treffen) - da bin ich mir nicht sicher, ich glaube der Bereich war mal Intern, aber jetzt nicht mehr.
- Einige Unterboards im Buch und Verlagswesen, in dem Mitglieder sich über Informationen austauschen können, die nicht jeder Gast auf der Seite sehen soll.
- Das Unterboard zum Selbstverlag, auch eine Ecke zum Austausch speziell für SP, unter anderen auch mit dem "Titel-TÜV", wo vorab Klappentexte, Titel usw. diskutiert werden können. 
- Betaleservermittlung (da bin ich mir gerade auch nicht sicher. Ich dachte, die war Intern, ist aber nicht als solche gekennzeichnet.)

Das fällt mir zumindest spontan ein. Also im Grunde Bereiche des Forums, die etwas geschützter sind, damit Erfahrungsberichte und Diskussionen nicht für jeden Besucher der Seite zu sehen sind.

(Mit Maja überschnitten)

Offline Dirk

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 6
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Was sind denn die "internen Bereiche"
« Antwort #4 am: 05. Februar 2021, 21:48:22 »
Danke fuer die Info liebe Maja und Mindi. Ich war nur verwundert, weil in der Email vom Forum stand, dass ich da nicht mehr zugreifen kann. Aber wenn ich die als "Neuling" eh noch nicht gesehen habe, dann hat sich ja nichts geaendert . Von den Beispielen her klingen die zwar nach den Foren, wo sich wirklich mal Austausch lohnt. Aber so ist auch ganz nett. Man muss ja nicht ueberall seinen Senf dazu geben ;-) Ausserdem wollte ich ja keine Diskussion losbrechen, nur wissen, was gemeint ist. Aus dem von Wilfee empfohlenen Post https://forum.tintenzirkel.de/index.php?topic=2452.0 konnte ich das so leider nicht rauslesen. Vielleicht eine Idee, es mal so anschaulich zu ergaenzen? Danke Euch jedenfalls sehr!

  • Drucken