0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: PAN Stipendium 2021  (Gelesen 15328 mal)

Offline Kare

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.639
  • Ich schreibe, also bin ich.
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #150 am: 29. April 2021, 10:56:44 »
Hier haben Autoren einen unfairen (und unnötigen) Vorteil, die sich gut kurzfassen können. Eine Fähigkeit, die aber für den Kern des Stipendiums nicht von Bedeutung ist. Ich hoffe, dass das den Jurys bewusst ist und sie dementsprechend bewerten.
Das sehe ich auch exakt so. Bzw. nicht unbedingt, dass der Vorteil unfair ist, aber dass es nicht die Kompetenz ist, die für das Stipendium relevant ist. Dazu kommt noch, dass in meinen Augen kürzere und weniger komplexe Geschichten einen Vorteil haben.


Ich weiß nicht, für mich gehört, den Blick fürs Wesentliche zu behalten, schon zu den Fähigkeiten eines guten Autors, und dafür ist so eine 3 Seiten Herausforderung zumindest eine gute Übung.  :)

Ich fand es jedenfalls gar nicht so schlecht, auch wenn ich ordentlich lang gebraucht habe.  ;D Mit erfundener Welt, komplexem Magiesystem und gleich drei POVs und Handlungssträngen zählt meine Geschichte vermutlich eher zu komplex.

Drin im Expose also:

- Titel
- Seitenzahl aktuell/geplant
- Genre
- Pitch
- Setting: Weltaufbau + Magiesystem angerissen
- Handlung, unterteilt in Unterabschnitte mit Häppchen

Klar ist da ganz vieles nicht drin, einige der interessantesten Enthüllungen und Chara-Entwicklungspunkte tauchen gar nicht auf, aber es erwartet ja keiner, dass da alle Details drin stecken.

Kann jemand gut Filme wiedergeben? Das ist immer eine gute Übung und ich bewundere auch sehr, wenn das jemand gut kann, ohne sich in all den Details zu verzetteln.


Auf jeden Fall ist es abgeschickt und ich wünsche allen hier viel Glück!  :vibes:
"Zusammengefasst: Wenn wir den Turm abschalten, beenden wir die Dunkelheit, die uns umgibt."

"Oder löschen uns aus."

"Das ist eine Möglichkeit. Aber sie ist unwahrscheinlich."

"Aber möglich."

"Das haben Möglichkeiten so an sich, ja."

"Dann fasse ich mal zusammen: Wenn wir den Turm abschalten, retten oder vernichten wir uns. Es ist ein scheiß Glücksspiel."

"... bei Ihnen klingt immer alles so negativ."

Offline Möwe

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.595
  • Geschlecht: Weiblich
  • You had me at "I love reading"
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #151 am: 29. April 2021, 13:21:33 »
Ich bin auch dabei. Drei Normseiten als Exposé war schon eine Tortur, aber nachdem ich die Figurenliste gestrichen habe, ging es tatsächlich.

Ich bin voll gespannt, wie viele Einsendungen es insgesamt sein werden. Gefühlt macht ja der halbe Tizi und die Hälfte meiner Twitter-Bubble mit. ;D Also Chancen rechne ich mir definitiv keine aus. Aber immerhin hab ich jetzt ein fertiges Exposé, das ich für Agenturbewerbungen sogar noch ausbauen kann. :vibes:
             How do you write like tomorrow won’t arrive?
How do you write like you need it to survive?
How do you write every second you’re alive?
(Hamilton - Non-Stop)

Offline Silvasurfer

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Männlich
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #152 am: 29. April 2021, 15:00:05 »
Zitat
Also Chancen rechne ich mir definitiv keine aus. Aber immerhin hab ich jetzt ein fertiges Exposé, das ich für Agenturbewerbungen sogar noch ausbauen kann. :vibes:

Ein Expose fertig zu haben und es überhaupt mal zu verschicken ist ein wertvoller und mutiger Schritt, finde ich.

Ich schreibe Bücher, seit dem ich 12 bin und verschicke heute zum aller ersten mal eins an einen Lektor. Angst kann einen paralysieren.

Es ist doch schön einen ansporn zu haben.

Online AlpakaAlex

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Regenbogenalpaka [they/their/them]
    • Alpakawolken
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #153 am: 29. April 2021, 21:39:24 »
Eine Frage: Im Bewerbungsformular steht etwas vom "Bewerbungscode". Was ist damit gemeint?

Offline Kare

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.639
  • Ich schreibe, also bin ich.
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #154 am: 29. April 2021, 21:58:28 »
Eine Frage: Im Bewerbungsformular steht etwas vom "Bewerbungscode". Was ist damit gemeint?


ich kopier mal den Auszug von der Pan-Seite rein:

Zitat

Das Stipendium wird anonym vergeben. Deshalb bitte ALLE Bewerbungsunterlagen mit einem selbstgewählten Code, bestehend aus Zahlen und Buchstaben kennzeichnen, am besten in der Kopfzeile jedes Blattes zusammen mit dem Arbeitstitel wiederholen. Dieser Code darf nicht aus den Initialen, Geburtsdaten oder Postleitzahlen der Bewerbenden bestehen. Möglich ist beispielsweise: Die ersten Buchstaben der Vornamen der Eltern + ein Geburtstag der Mutter oder des Vaters.


also, wenn deine Mutti nun Andrea heißt und am 01.04. geboren ist, geht zum Beispiel AND0104.  oder DREA104, was immer du möchtest, solange du ihn überall gleich angibst.
So zumindest habe ich das verstanden, korrigiert mich, wenn es falsch sein sollte.
"Zusammengefasst: Wenn wir den Turm abschalten, beenden wir die Dunkelheit, die uns umgibt."

"Oder löschen uns aus."

"Das ist eine Möglichkeit. Aber sie ist unwahrscheinlich."

"Aber möglich."

"Das haben Möglichkeiten so an sich, ja."

"Dann fasse ich mal zusammen: Wenn wir den Turm abschalten, retten oder vernichten wir uns. Es ist ein scheiß Glücksspiel."

"... bei Ihnen klingt immer alles so negativ."

Offline Franziska

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.038
  • Geschlecht: Weiblich
    • celiajansson
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #155 am: 30. April 2021, 00:01:02 »
Oh ne, ich bin so doof. Ich dachte, ich hätte alles fertig. Jetzt merke ich, ich habe mir eingebildet, die Leseprobe dürfte auch kürzer als 25 Seiten sein. Ich muss das komplett geträumt haben.  :d'oh: Gut, dann füge ich igendwie drei Seiten wieder hinzu, die ich der Spannung halber rausgekürzt hatte ... ::)

Offline der Rabe

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.053
  • Chaos mit Federn
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #156 am: 30. April 2021, 00:04:48 »
Grummel hatte irgendwo gesagt, dass die Leseprobe gerne auch kürzer sein kann. Müsste nur mal suchen, wo er das gesagt hat ...

War doch nicht Grummel, sondern stand in den Faqs des STipendiums:

Zitat
Darf die Leseprobe länger als 25 Seiten sein?
Nein. Sie darf kürzer sein. Wir empfehlen ca. 15 Seiten.
      Bist du erst unten im Tal angekommen, geht es nur noch bergauf. (C) :rabe:

Offline Franziska

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.038
  • Geschlecht: Weiblich
    • celiajansson
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #157 am: 30. April 2021, 00:10:22 »
Puh, ich hab es doch nicht geträumt.  :d'oh: Ich war schon total verwirrt. Es steht recht unten bei den FAQ, aber davor stand immer nur 25 Seiten, daher war ich verwirrt.
Zitat

Darf die Leseprobe länger als 25 Seiten sein?
Nein. Sie darf kürzer sein. Wir empfehlen ca. 15 Seiten.

Offline der Rabe

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.053
  • Chaos mit Federn
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #158 am: 30. April 2021, 00:11:09 »
Hihi, du warst schneller, als ich editiert habe. :)
      Bist du erst unten im Tal angekommen, geht es nur noch bergauf. (C) :rabe:

Offline Kare

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.639
  • Ich schreibe, also bin ich.
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #159 am: 30. April 2021, 06:18:30 »
@Franziska - ich habe auch keine 25 Seiten eingereicht, sondern weniger, mehr an der empfohlenen Zahl von 15 dran.  ;)

Ich finde, wenn das aussagekräftig ist, dann reicht das auch, die haben sowieso schon genug zu lesen.  :P
"Zusammengefasst: Wenn wir den Turm abschalten, beenden wir die Dunkelheit, die uns umgibt."

"Oder löschen uns aus."

"Das ist eine Möglichkeit. Aber sie ist unwahrscheinlich."

"Aber möglich."

"Das haben Möglichkeiten so an sich, ja."

"Dann fasse ich mal zusammen: Wenn wir den Turm abschalten, retten oder vernichten wir uns. Es ist ein scheiß Glücksspiel."

"... bei Ihnen klingt immer alles so negativ."

Offline Grummel

  • Jevermann
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.958
  • Geschlecht: Männlich
  • "Beim Verlieren bin ich immer Sieger!"
    • Terrorisnuss
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #160 am: 30. April 2021, 08:34:21 »
Eine Frage: Im Bewerbungsformular steht etwas vom "Bewerbungscode". Was ist damit gemeint?


ich kopier mal den Auszug von der Pan-Seite rein:

Zitat

Das Stipendium wird anonym vergeben. Deshalb bitte ALLE Bewerbungsunterlagen mit einem selbstgewählten Code, bestehend aus Zahlen und Buchstaben kennzeichnen, am besten in der Kopfzeile jedes Blattes zusammen mit dem Arbeitstitel wiederholen. Dieser Code darf nicht aus den Initialen, Geburtsdaten oder Postleitzahlen der Bewerbenden bestehen. Möglich ist beispielsweise: Die ersten Buchstaben der Vornamen der Eltern + ein Geburtstag der Mutter oder des Vaters.


also, wenn deine Mutti nun Andrea heißt und am 01.04. geboren ist, geht zum Beispiel AND0104.  oder DREA104, was immer du möchtest, solange du ihn überall gleich angibst.
So zumindest habe ich das verstanden, korrigiert mich, wenn es falsch sein sollte.

Alles richtig. Und natürlich darf die Leseprobe kürzer sein.

"Kaffee?"
"Ja, gerne."
"Wie möchtest du ihn?"
"Schütte ihn mir einfach ins Gesicht!"

Offline der Rabe

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.053
  • Chaos mit Federn
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #161 am: 30. April 2021, 11:52:12 »
Argh!  :bittebittebitte: Nichts geht mehr.

Endlich kann ich wieder was anderes machen. :rofl:





Hat sich eigentlich irgendjemand aus dem Tintenzirkel NICHT beworben? :D
      Bist du erst unten im Tal angekommen, geht es nur noch bergauf. (C) :rabe:

Offline Leann

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.764
  • Geschlecht: Weiblich
  • Im Faultiermodus.
    • Leann Porter Autorenseite
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #162 am: 30. April 2021, 12:00:00 »
Ja, ich.  ;D Ich drücke euch allen die Daumen.

Online AlpakaAlex

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 301
  • Regenbogenalpaka [they/their/them]
    • Alpakawolken
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #163 am: 30. April 2021, 12:02:11 »
Habe jetzt meine Bewerbung auch abgeschickt. Ich werde zwar, bis die Sachen verkündet werden, das Buch schon fertig und bei Testleser*innen haben, aber hey ...

Offline Sunflower

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.922
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Do one thing every day that scares you."
Re: PAN Stipendium 2021
« Antwort #164 am: 30. April 2021, 12:07:14 »
Hat sich eigentlich irgendjemand aus dem Tintenzirkel NICHT beworben? :D

Das hab ich mich auch gefragt  :rofl: Aber hey, ich fände es so cool, wenn es jemand aus dem Tizi schafft, ich drücke auf jeden Fall alle Daumen und Pfoten, die ich auftreiben kann  :jau:

Meine ist auch gerade abgeschickt, ha, und ich hätte sogar noch 12 Stunden gehabt. Quasi ein richtiges Puffer  ;D
             "Stories are, in one way or another, mirrors. We use them to explain to ourselves how the world works or how it doesn't work. Like mirrors, stories prepare us for the day to come. The distract us from the things in the darkness."
- Neil Gaiman: Smoke and Mirrors

  • Drucken