• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

Wie nennt man "eine Bombe platzen lassen"

Begonnen von Nycra, 06. August 2012, 12:38:19

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nycra

Hallo Leute,

ich bin gerade in meinem Dhraden-Setting (mittelalterliche Welt, mit ähnlichen Ansichten) und suche gerade nach einem adäquaten Ausdruck für "eine Bombe platzen lassen". Normalerweise hätte ich in der Parallelwelt diesen Ausdruck verwenden können, doch an der Unterhaltung hier sind Personen beteiligt, die Dhrada nie verlassen und somit auch keinen Kontakt zu allzu moderner Sprache haben. "Bomben" im eigentlichen Sinne des Wortes gibt es nicht.

Ich steh total auf dem Schlauch.  :wums:
Habt ihr eine Idee? Eine allzu umfangreiche Umschreibung darf es leider auch nicht sein, denn Person A sagt zu Person B. Wenn du nicht diese "Bombe hättest platzen lassen" (in Anführungszeichen wäre der zu ersetzende Text).

Thaliope


Ary

Die Karten auf den Tisch legen?
Wobei mir die Katze besser gefällt. Man kann ja auch ein anderes Tier nehmen, wenn die Katze nicht passt.

Thaliope

Man könnte natürlich auch noch "die Hosen runterlassen" ... je nachdem, worum es geht. Reinen Wein einschenken, Klartext reden (wobei das auch verhältnismäßig modern klingt), Tacheless reden, die Klappe nicht halten können etc. 

Nycra

Ich wusste, dass es eine einfache Alternative gibt, aber ich hab hier wie der Ochs vorm Berg gestanden und kam nicht drauf.  :brüll: Ich danke euch!

Tanja

Mir fällt noch ein:

- wenn du nicht so redselig wärst wie ein Papagei (oder ein anderer Vogel)

- wenn deine Lippen versiegelt gewesen wären

- wenn du es nicht ans Tageslicht gezerrt hättest

Grüße
Tanja