0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht  (Gelesen 34368 mal)

Cailyn

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #75 am: 02. November 2017, 11:36:35 »
A9
Ja, das klingt natürlich gut. Nur suche ich eben ein einziges Wort, das dies beschreiben könnte. Also ein Substantiv. Also anstatt Der Preis des Abenteuers Der/Die/Das (Substantiv) des Abenteuers

Offline Nycra

  • Doppelkeks
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.451
  • Geschlecht: Weiblich
  • guckt durch eine beschlagene Scheibe mit Herzchen
    • Autorenseite Helen B. Kraft
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #76 am: 02. November 2017, 11:51:16 »
Wie wäre es mit:

- Wert
- Ahndung
- Sühne
- Vergeltung
- Sanktion
?

Offline Dämmerungshexe

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.424
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Aaaaaaaaahhh!"
    • Autorenseite Mona Seiffert
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #77 am: 02. November 2017, 11:55:33 »
Was mir noch durch den Kopf gegangen ist, was aber praktisch ein wenig umgedreht wäe: "Der bittere Lohn des Abenteuers."

Ansonsten noch Konsequenz, ein Einsatz ohne Ertrag, Resultat.
„So basically the rule for writing a fantasy novel is: if it would look totally sweet airbrushed on the side of a van, it’ll make a good fantasy novel.“ Questionable Content - J. Jacques

Cailyn

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #78 am: 02. November 2017, 15:48:46 »
Nycra
Da ist was dabei, das mir gefällt: Ahnung und Sühne. Danke dir.

Dämmerungshexe
Ja, diese Möglichkeiten hab ich auch aufgeschrieben. Aber sie sind mir zu wenig dramatisch  ;)

Yasrena

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #79 am: 02. November 2017, 15:51:29 »
Vielleicht noch "Die Kosten ..." oder "Der Tribut ..." ?


Sascha

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #80 am: 07. November 2017, 16:50:32 »
Irgendwie steh ich grad auf dem Schlauch, aber ein paar Schritte zur Seite nutzen nix.
Folgende Szene:
Mein Prota wirft mit großen Zimmermannsnägeln wie mit Bo Shuriken, auch Ninja-Spikes genannt. Also einfach nur so etwa 20-25 cm lange Stahlstäbe mit Spitze.
Beispiel: http://www.instructables.com/id/How-to-make-a-Bo-Shuriken/
Es gibt da ja Techniken, die für simple Nägel genauso funktionieren, so kann man auch Schraubenzieher usw. werfen. Wer wissen will wie das aussieht, suche auf Youtube nach "Suzuki no spin". Meister Suzuki ruhe in Frieden …
Mein Problem ist folgende Stelle:
Zitat
Timo zog den ersten Zimmermannsnagel aus der Hosentasche. Natürlich war ihnen keine Zeit mehr geblieben, die Köpfe zu entfernen, doch seine alten Trainingsspikes hatte er beim Umzug schweren Herzens entsorgt. Waren sowieso schon seit längerem illegal gewesen. Jetzt musste es eben so gehen, die Technik war zum Glück dieselbe.
Eine Testleserin fragte, was denn diese "Trainingsspikes" sein sollen. Verständlich, mit dem Begriff "Spikes" werden in dem Zusammenhang nur Leute was anfangen können, die solche Wurftechniken kennen.
Mit "Bo Shuriken" oder ähnlichen Begriffen kann aber der Großteil der Leserschaft auch nichts anfangen. Bei "Darts" denkt jeder an das Kneipenspiel. "Wurfspieß" assoziiert man eher mit was Großem wie einer Lanze.
Nun bin ich also verzweifelt auf der Suche nach einem Wort, das ich hier einsetzen kann und das auch der in dieser Hinsicht unbedarfte Leser versteht.

cryphos

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #81 am: 07. November 2017, 17:02:54 »
Wurfmesser verstehen alle, auch wenn es fachlich falsch ist.
Statt dessen könntest du Nadel verwenden, oder Stricknadel zum werfen.

Churke

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #82 am: 07. November 2017, 18:02:32 »
Der Haken ist "Waren sowieso schon seit längerem illegal gewesen."
Wenn es ein verbotener Gegenstand ist, dann musst du ihn auch so bezeichnen.
Ich wüsste aber nicht, dass Bo-Shurikens verboten sind. Sind ja keine "sternförmigen Scheiben".

Offline Ilva

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.431
  • Geschlecht: Weiblich
  • Träumende Bücher
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #83 am: 07. November 2017, 18:31:02 »
Bei "Darts" denkt jeder an das Kneipenspiel. "Wurfspieß" assoziiert man eher mit was Großem wie einer Lanze.
Nun bin ich also verzweifelt auf der Suche nach einem Wort, das ich hier einsetzen kann und das auch der in dieser Hinsicht unbedarfte Leser versteht.
Wurfspiess assoziere ich mit Grillspiess. ;D Von der Grösse her würden die auch passen - ich meine diese Holzdinger, auf die man Fleisch und Gemüse aufspiesst.
Wurfstab vielleicht? Okey, das klingt, als würde Gandalf mit etwas um sich werfen. Wurfstäbchen?  :)
Warum eigentlich nicht seine "Beliebige Kampfkunst einfügen"-Wurfnägel? Z.B. seine Ninjutsu-Wurfnägel.

Statt ein anderes Wort für Bo Shuriken wäre mein Vorschlag, die Stelle umzuformulieren. Hätee den Vorteil, dass du den Begriff eingeführt hast und verwenden kannst, wenn nötig. So als ersten Gedankenanstoss:

Zitat
Timo zog den ersten Zimmermannsnagel aus der Hosentasche. Natürlich war ihnen keine Zeit mehr geblieben, die Köpfe zu entfernen. Timo vermisste seine perfekt ausbalancierten Bo Shuriken, die eine ähnliche Form gehabt hatten. Nur leider lagen die inzwischen in einem Müllcontainer. Waren sowieso schon seit längerem illegal gewesen. Jetzt musste es eben so gehen, die Technik war zum Glück dieselbe.

Offline Ahneun

  • Lord of the Pompom
  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.991
  • Die Frage ist, ob wir genug Antworten haben!
    • meine Fotos
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #84 am: 07. November 2017, 21:51:48 »
Mein Problem ist folgende Stelle:
Zitat
Timo zog den ersten Zimmermannsnagel aus der Hosentasche. Natürlich war ihnen keine Zeit mehr geblieben, die Köpfe zu entfernen, doch seine alten Trainingsspikes hatte er beim Umzug schweren Herzens entsorgt. Waren sowieso schon seit längerem illegal gewesen. Jetzt musste es eben so gehen, die Technik war zum Glück dieselbe.
Nun bin ich also verzweifelt auf der Suche nach einem Wort, das ich hier einsetzen kann und das auch der in dieser Hinsicht unbedarfte Leser versteht.

Also ich hab beim Lesen den Begriff; "Wurfpfeil" bzw. "Trainingspfeil" im Kopf. Also sprachlich gesehen. Es ergibt sich doch aus dem Sachverhalt, dass es sich hier um diese sogenannten "Trainingsspikes" (wie Du sie nun mal nicht nennen möchtest), handelt.
      - Wenn die letzte Buchverkäuferin entlassen und der letzte Buchladen
geschlossen, dann wird man feststellen, dass das Grinsegesicht auf
dem Päckchen von "Amazon" nur aufgedruckt ist.
      - Manchmal, wenn ich Ruhe brauche,                 
setze ich mich in meine Bonbonniere
und ein Gummibärchen hält mir die Hand.
   - Ein Diamant
ist ein Stück Kohle
das Ausdauer hatte.

Sascha

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #85 am: 08. November 2017, 09:48:31 »
Wurfmesser verstehen alle, auch wenn es fachlich falsch ist.
Statt dessen könntest du Nadel verwenden, oder Stricknadel zum werfen.
Bei Wurfmessern haben aber die meisten irgendwelche Zirkusnummern im Kopf. Und Stricknadel … das war jetzt nicht ernst gemeint, oder?

Der Haken ist "Waren sowieso schon seit längerem illegal gewesen."
Wenn es ein verbotener Gegenstand ist, dann musst du ihn auch so bezeichnen.
Ich wüsste aber nicht, dass Bo-Shurikens verboten sind. Sind ja keine "sternförmigen Scheiben".
Ach, sind die Gesetze noch dämlicher als gedacht? War eh schon ein Witz, Wurfsterne zu verbieten. Hat damit schon mal jemand 'n Amoklauf oder auch nur einen simplen Mordanschlag versucht oder was? Also Bo Shuriken sind dann wieder nicht verboten? Pfff … da kenn sich noch einer aus. Aber danke für die info.

Also ich hab beim Lesen den Begriff; "Wurfpfeil" bzw. "Trainingspfeil" im Kopf. Also sprachlich gesehen. Es ergibt sich doch aus dem Sachverhalt, dass es sich hier um diese sogenannten "Trainingsspikes" (wie Du sie nun mal nicht nennen möchtest), handelt.
Ich glaube, wer so gar keine Ahnung von sowas hat, wird eben bei "Wurfpfeil" wie bei "Dart" nur an die Dinger in den Kneipen denken. Die kann man zwar auch so werfen (hab's ausrobiert ;D ), aber es ist einfach eine grundfalsche Assoziation.

Ich schätze, ich muß wirklich den von @Ilva vorgeschlagenen Weg gehen und alles umformulieren. Dann wird's etwas länger, irgendwer wird wieder monieren, daß ich zu umständlich beschreibe, aber die Leuts sollen ja kapieren, worum es geht.

Danke Euch!

Churke

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #86 am: 08. November 2017, 10:38:39 »
"Dart" ist im Deutschen verengt auf den Kneipensport.
Im Englischen sind darts ganz allgemein Wurfpfeile, auch Kriegswaffen. Die Shurikens wurden nicht verboten, weil sie gefährlich sind, sondern, weil sie gefährlich aussehen.

Sascha

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #87 am: 08. November 2017, 10:54:59 »
"Dart" ist im Deutschen verengt auf den Kneipensport.
Im Englischen sind darts ganz allgemein Wurfpfeile, auch Kriegswaffen.
Klar im Deutschen. Daß Kurt mal international werden könnte, halte ich auch für eher unwahrscheinlich …
Also schreibe ich für den deutschen (bzw. deutschsprachigen) Leser.

Die Shurikens wurden nicht verboten, weil sie gefährlich sind, sondern, weil sie gefährlich aussehen.
Symbolpolitik halt, wie immer. Da gibt's auch keine Schützenvereine, die dagegen an lobbyieren (gibt's das Wort?) können.

Trippelschritt

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #88 am: 08. November 2017, 11:38:51 »
Ich würde bei Nägeln bleiben, denn das trifft es. Vlielleicht kannst du Deine Figur vorher einmal beim Training zeigen. Große Nägel ist immerhin einfacher als kleine Nadeln, aber auch wiedrum schwieriger als ein verknotetes Handtuch.

Liebe Grüße
Trippelschritt

Sascha

  • Gast
Re: Wie heißt das noch mal? Wort / Begriff gesucht.
« Antwort #89 am: 08. November 2017, 11:44:14 »
Er hat in der Szene ja auch Nägel. Die großen Zimmermannsnägel von 20cm Länge.
Es ging eher um die Dinger, die man eigentlich bei diesem Sport verwendet (und die man sich unter anderem aus solchen Nägeln selbst bauen kann).
Ich hab übrigens schon gesehen, wie jemand eine etwas dickere Nähnadel durch eine Glasscheibe wirft. Ist aber eine andere Technik …

Taschentücher als Waffe …  :hmmm: … erinnert mich an den Totschläger Marke Eigenbau: dicke Stricksocke, gefüllt mit Stahlkugeln.

Hey, das wird jetzt aber schon wieder mal OT! :pfanne:

  • Drucken