• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

Pokémon Go

Begonnen von Norrive, 06. Juli 2016, 21:31:55

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fynja

Ich bin Team Valor/Rot. War mir aber eigentlich egal, ich hab einfach die Farbe der Arena gewählt, die ich als erstes gefunden habe. ;D Ich glaube, ich besitze gerade sogar eine Arena (kämpfen kann ich nicht, aber ich bin da einfach vorbeigegangen und hab gemerkt, dass ich ein Pokemon reinsetzen kann), aber ich habe keine Ahnung, was genau mir das bringt.

Rajou

Nachdem ich gestern 14 Stunden damit verbracht habe, mein Handy aufzurüsten, konnte ich es heute auch spielen. *nerd* Und hab in Bonn schon fleißig gesammelt, da waren ein Haufen Pokestops und allerhand verrückte Nerds auf der Con. Das war ideal für mich, hihi.

Allerdings ist in der direkten Umgebung um mein Haus herum fast nichts... Ich muss aber gleich mal losgehen diese Arena suchen  ;D Hier in der Nähe soll irgendwo eine sein.

Meine Freundin hat echt Glück gehabt. Die wohnt in einem Haus, das ein Pokestop ist ;D Die kann sich vor Items und EP nicht mehr retten.
Maybe it's not about the happy ending. Maybe it's about the story.

Norrive

Die Server waren heute down, weil sie die App im Rest von Europa released haben. Gestern war in München übrigens eine größere Safari. Freunde von mir waren dort, war wohl sehr lustig und ungefähr 100 Mann :D

Nachtblick

Ich bin heute mit meinem Bruder durch unser 3000-Seelen-Kaff gelaufen und wir haben wie die coolen Dorfkids eine Stunde vor der Kirche herumgelungert, bis uns ein freundlicher Passant informiert hat, die Server wären down. Das ist das Schöne und sehr Surreale: Irgendwer spielt überall. ;D

Tanrien

#34
Zitat von: Norrive am 16. Juli 2016, 23:28:50
Die Server waren heute down, weil sie die App im Rest von Europa released haben. Gestern war in München übrigens eine größere Safari. Freunde von mir waren dort, war wohl sehr lustig und ungefähr 100 Mann :D
Hah, über die Safari habe ich gerade einen Artikel in der SZ gelesen, war aber nicht so korrekt dargestellt. Beziehungsweise waren irgendwie schon grundlegende Sachen falsch oder seltsam dargestellt (zusammen in der Gruppe unterwegs und sich gemeinsam hinsetzen = genauso wie zuhause alleine vorm PC) und so. Aber kann ich mir vorstellen, dass das cool war.

(Jemand hat gerade ein Luremodul genau an den Pokestop gesetzt, der einen Meter zu weit von meiner Wohnung entfernt ist, sodass ich nicht ganz drankomme...)

Aljana

Komme grade vom Spielen wieder. 30 km neben Vollzeitjob. also fit kriegt mich das Spiel. Jetzt zu letzt haben uns unser Reallife-Mauzi und unser Snibilicat begleitet. Außerdem haben wir jetzt ein Hasenbaby. PokemonGo ist irgendwie ... anstrengend.

Phea

Ich habe gestern Abend wieder einmal reingeschaut. Es war schon frustrierend, dass meine Eier wegen des Ausfalls nicht schlüpfen konnten. Vielleicht wird es ja heute was, wenn wir zu meinem Vater fahren. Das sind auch schon ein paar viele Kilometer.
Aber ich habe immerhin ein Jurob erwischt. Und es war wieder mal ein Shiggy in der Nähe, welches sich wieder nicht zeigen wollte.  :-\

Naudiz

#37
Ich spiele auch seit ein paar Tagen und bin wirklich angetan. Gut, die Server sind oft down, und ich habe hier in der Vorstadt nur drei (über eine Strecke von ungefähr 7 oder 8 km verteilte) Pokéstops und eine einzige Arena, aber davon abgesehen macht es echt Laune. Ich bin insgesamt schon fast 10 km gelaufen. Sehr figurfördernd, dieses Spiel ;D In meiner Straße selbst fange ich primär Taubsis, Rattfratze, Hornlius und Zubats, aber ich hab einen großen See in der Nähe und deswegen auch schon ein Schillok, ein Muschas und ein Paras. Außerdem liefen mir ein Abra und gleich zwei Traumatos über den Weg, was seltsam ist, da es hier kein Krankenhaus in der Nähe gibt. Die muss ich dann wohl selbst angezogen haben ;D

Oh, und ich bin übrigens Team Gelb/Intuition. Eine sehr dämliche Wahl, wenn ich die ganzen Valor-Leute hier in der Gegend sehe, aber hey, ich bin es gewohnt, der Underdog zu sein.

Phea

Ein Schillok? Aaahhh!
Wir haben hier auch mehrere Seen, da kommen wir mit dem Kinderwagen nur schlecht durch. Aber ich muss unbedingt auch mal da hin. Immerhin gibt es in der Innenstadt einen Fluss, deswegen habe ich auch schon ein Quapsel, ein Enton, ein Goldini, ein Sterndu, ein Karpador (eins ist übrigens aus dem Ei geschlüpft  :wums: ) und ein Seeper. Drei Evolis habe ich auch schon, ich habe sogar fast die Bonbons für die Weiterentwicklung zusammen. Beim ersten ist es ja total egal, was raus kommt. Ich hätte gerne ... Eigentlich total egal. Solange ich sie alle drei bekomme  ;D

Naudiz

Wow, okay, an deinem kleinen Fluss gibt es offenbar mehr Wassertypen als am ganzen Steinhuder Meer! :o (Na gut, vermutlich doch nicht. Der See erstreckt sich über fast 30 Quadratkilometer; ich war vermutlich einfach nur an den falschen Stellen suchen. Muss unbedingt mal auf die Badeinsel gehen, oder auf die andere Seite ans Neustadt-Ufer.)

Karpador habe ich schon mehrfach auf dem Radar gesehen, aber irgendwie nie gefunden.

Phea

In der Innenstadt sind aber meistens die unterschiedlichsten Arten zu finden. Immerhin, ein Vulpix darf ich auch schon mein Eigen nennen  ;D
Ansonsten bin ich gespannt, was ich heute so finde. In 30km dürfte ja wohl was dabei sein  :rofl:

Tinnue

ZitatDie Server waren heute down, weil sie die App im Rest von Europa released haben. Gestern war in München übrigens eine größere Safari. Freunde von mir waren dort, war wohl sehr lustig und ungefähr 100 Mann :D

Außerdem gab es laut ihrem Twitteraccoutn gestern eine DDOS-Attacke. Nicht so schön  :/

Avery

Da ich als Kind der absolute Pokémon-Fan war (inkl. Mama um Aufnahme der Serie bitten, wenn ich nicht pünktlich aus der Schule zurück war), war irgendwie klar, dass ich mir Pokémon Go holen MUSS ;) Und wie geahnt, weckt es echt viele Kindheitserinnerungen und macht dadurch gleich doppelt so viel Spaß :vibes:
Außerdem muss ich sagen, dass ich es toll finde, wie sehr das Spiel die Welt zusammenrücken lässt - gerade in so unruhigen Zeiten wie jetzt. Klar, es wird an vielen Stellen bemängelt, dass den Hype eigentlich Ingress verdient hätte und nicht Pokémon. Aber ganz ehrlich? Ist doch egal! Ich gehe zu einem Pokéstop, treffe dort eine ganze Gruppe anderer Spieler, man kommt ins Gespräch, quatscht auch über andere Dinge als übers Spiel. Während man über die Straße läuft, trifft man andere Trainer, wirft sich grinsende Blicke zu und wünscht sich hin und wieder viel Glück. Kurzum: Ich finde es angesichts so vieler Punkte toll! Kindheitserinnerungen, man bewegt sich mehr und trifft auch noch nette Leute. Da werden die Pokémon selbst zur Nebensache (na gut... So ein Ponita oder Glumanda oder iiiirgendwas Feuriges hätte ich ja schon gern  :brüll:)

Immortal

@Macpheana : Ein Vulpix?  :o Das ist mein absolutes Lieblingspokemon!! Ich komme leider kaum zum spielen, da mein Internet so schlecht ist und sich die App dann dauernd aufhängt. Gestern Nacht hat aber ein Kumpel einen Hotspot für mich gemacht und ich konnte glaube ich zehn Pokemon fangen (hauptsächlich Hornlius, Zubats, Rattfratz und so ein Zeug, aber ein Muschas war auch dabei!). Habt ihr eine Idee, wo gerne Feuerpokemon auftauchen? Ich liebe nämlcih Vulpix, Vulcano und Galoppa  :wolke:

Achja, das mit dem Zusammenwachsen habe ich auch bemerkt. So viel wie gestern war in unserem Park noch nie los und man grinst sich immer ein wenig leicht beschämt an, wenn man aneinander vorbei läuft. Witzig ist auch, dass ständig von überall her Jubelschreie kommen, wenn mal wieder ein ganz besonderes Pokemon gefangen wurde.
Zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde fliegen.

Jen

Mir ist kürzlich ein Ponita aus einem Ei geschlüpft.  :vibes: Nur kann ich es nicht weiterentwickeln, weil ich dafür noch vieleviele andere Ponitas bräuchte ...