• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

Beitreten

Begonnen von Roland, 01. Januar 1970, 01:00:00

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Roland

Da mein Thread ja gesperrt wurde auf Grund der Regeln hier ( sry, dass ich sie vorher net gelesen habe *g* herr admin^^) wollte ich fragen, wie ich euch denn beitreten kann, um meine Texte so zu veröffentlichen, dass ihr Kritik daran üben könnt?
liebe grüßchen roland!

Maja

Hallo Roland,
nochmals herzlich willkommen und danke, daß du nicht gleich schreiend abgehauen bist!

Beitreten geht ganz einfach: melde dich bei der Yahoogroup Tintenzirkel an (auf http://www.tintenzirkel.de ist ein Feld, in das du nur deine Adresse eingeben mußt, ich schalte dich dann frei).  
Die Geschichten kannst du per Mail an material@tintenzirkel.de schicken (näheres dazu steht auch in den FAQ, darum gehe ich hier nicht so ins Detail).

Schön, daß du uns beitreten willst. Von meinem Alter Ego, dem Admin, abgesehen, sind wir hier auch alle recht freundlich. Und der Admin tritt auch nur im Notfall auf.
Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen.
Robert Gernhardt

Maja

Ach, noch etwas:
Ein Forum, in dem du deine Texte posten kannst, ohne sie wie hier in Themenkompkexe einzuordnen, findest du unter http://www.federfeuer.de
Die Kritik dort ist immer fair, auch wenn sie recht hart sein kann, ich kann es nur wärmstens empfehlen. Verschiedene Tintenzirkler treiben sich dort herum, allerdings unter anderem Namen (aus Feigheit, wahrscheinlich ;D). Und unsere Astrid, die Federfeuer leitet, freut sich bestimmt, wenn du mal vorbeischneist.
Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen.
Robert Gernhardt

Roland

ok, habs getan :D mich würde mal interessieren, wie erfolgreich ihr seid mit eurer Schreiberei!
Verdient ihr euer ganzes Geld mit Schreiben oder ist das nur hobbymäßig?
Was hattet ihr bisher für große Erfolge?

Elena

Ich muss es tun:

Roland! Roland von Gilead, Sohn des Steve aus der Linie des Eld!

Ich lese gerade Band VII und weiß gar nicht, ob ich weiterlesen will - dann ist es ja bald zu Ende...
Mein Freund meinte letztens zu mir, dass er noch nie eine so innige Beziehung zwischen einem Menschen und einem Buch gesehen hat.  Aye, ich oute mich hiermit als derbster "Dunkler Turm"-Fan.

Äh, das nur mal so am Rande... *flöt*

Liebe Grüße,

Elena

Maja

Hallo Roland,

du bist jetzt ein vollwertiges Mitglied des Tintenzirkels und auch für die geheimen Bereiche des Forums freigeschaltet. Herzlich willkommen!
Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen.
Robert Gernhardt

Roland

vielen dank! Spreche euch meinen Dank aus *G*
Ich kann deinem Freund, oder wer das nochmal war, nur zustimmen, es sind die besten Bücher, die es je gegeben hat für mich und es muss wirklich Gott siene Finger mit im Spiel haben, wenn es eine bessere Buchreihe als diese gibt! Echt göttlich diese Bücher, aye das sind sie und spreche meinen Dank aus ;) Viel Spaß noch beim weiterlesen und sei nicht allzu enttäuscht am Ende...wobei das letzte Buch das traurigste ist... :(

Astrid

ZitatAch, noch etwas:
Ein Forum, in dem du deine Texte posten kannst, ohne sie wie hier in Themenkompkexe einzuordnen, findest du unter http://www.federfeuer.de
Die Kritik dort ist immer fair, auch wenn sie recht hart sein kann, ich kann es nur wärmstens empfehlen. Verschiedene Tintenzirkler treiben sich dort herum, allerdings unter anderem Namen (aus Feigheit, wahrscheinlich ;D). Und unsere Astrid, die Federfeuer leitet, freut sich bestimmt, wenn du mal vorbeischneist.

Ich bin der einzige Feigling in der Runde - die anderen Teufel/innen haben fast alle ihre üblichen Forumsnamen beibehalten. Im Moment passiert im Federfeuer auch nichts, weil ich keine Zeit habe, und so lodern da ein paar unkommentierte Texte herum. Kommt aber noch.

Ansonsten herzlich willkommen!

Roland


Maja

ZitatIch bin der einzige Feigling in der Runde - die anderen Teufel/innen haben fast alle ihre üblichen Forumsnamen beibehalten.

Hüstel... Ich hatte eigentlich mich selbst gemeint ... Nachtfeder im Federfeuerforum ...
Niemand hantiert gern ungesichert mit kritischen Massen.
Robert Gernhardt

Rei

ZitatIch bin der einzige Feigling in der Runde - die anderen Teufel/innen haben fast alle ihre üblichen Forumsnamen beibehalten.

Ich bin auch ein Feigling... *gesteh* Mamasita outet sich...

Feuertraum

Und ich bin Jeremias Bitterklinge...also ebenfalls Feige.
Aber natürlich werde ich niemanden verraten, das ich bei Federfeuer.de Jeremias Bitterklinge bin.
Ich mein, wenn man das wüßte, das ich bei Federfeuer.de Jeremias Bitterklinge bin, also, ich mein, also...jedenfalls verate ich es nicht.
Nicht und niemanden!

Feuertraum
(der niemanden verrät, das er JB ist)
Für das Lesen dieser Signatur wird keine App benötigt :-p

Astrid

*G* *knuddelt alle Mitfeiglinge* Deshalb hatte ich ja auch "fast alle" geschrieben - ich wollte niemanden der Feigheit beschuldigen. Hätte ja sein können, daß ihr gewichtige Gründe für eure Andersnamität anbringt, wie zB: "Äh, war einfach so" oder so ähnlich.  ;D

Zurück zum Thema!

Manja_Bindig

*auch feige is, weil sich nicht mal im Federfeuer angemeldet hat*  ;D

Linda

#14
Zitatok, habs getan :D mich würde mal interessieren, wie erfolgreich ihr seid mit eurer Schreiberei!
Verdient ihr euer ganzes Geld mit Schreiben oder ist das nur hobbymäßig?
Was hattet ihr bisher für große Erfolge?


Hallo Roland,

ich kann nicht behaupten, dass ich meinen Lebensunterhalt mit dem Schreiben alleine bestreite, aber man könnte sagen, ich lebe von der Arbeit an und mit Texten. Dazu gehören eben auch Sachen wie Gutachten, Lektorate und nicht zuletzt Übersetzungen.

Große Erfolge ;-) - Nun ja, ich persönlich sehe meinen Roman "Der Geisterwolf" als Erfolg, ebenso wie meine Veröffentlichungen von Geschichten in Anthologien, Romanheften und Zeitschriften, ja, auch Fanzines.
Natürlich ist es immer ein gewisses Erlebnis, das Wörtchen ENDE unter ein fertiges Werk (vor allem einen Roman) zu setzen. Für mich gehört jedoch auch die Möglichkeit dazu, diesen Text Lesern zu präsentieren. Ich schreibe nicht für mich alleine. Das ist mir schlicht zu wenig.
Ich glaube, meinem Schreiben geht immer der Wunsch nach einer gewissen Kommunikation, nach einem Austausch. voraus.
Ich bin auch nicht so der Typ "Tagebuchschreiber". Briefe, ja ;-)

Ansonsten kannst du noch so einiges auf meiner Homepage finden, praktischerweise sind ja hier die Seiten der Zirkler alle aufgeführt.

Willkommen also und viele Grüße,

Linda