• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

Biene: Die kleine Biene geht hinaus in die große Welt

Begonnen von Rosentinte, 03. März 2022, 19:14:50

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rosentinte

Unser neustes Mitglied hat eine besonders schöne Beziehung mit dem Schreiben. Es hat ihr nämlich schon mehrfach in schlechten Zeiten geholfen. Ich freue mich daher, dass sie uns in Zukunft an ihren Erfahrungen teilhaben lassen wird und hoffe, dass wir ihr den Austausch bieten können, den sie sucht. Herzlich Willkommen, Biene!

Leben: Leben: Ich bin bis zu meinem 11. Lebensjahr in der DDR in der Nähe von Magdeburg aufgewachsen und dann kam zum Glück die Wende. In Weimar habe ich Bauingenieurwesen studiert und danach drei Jahre in Magdeburg gelebt und gearbeitet. 2008  verschlug es mich nach Bergkamen an den Rand des Ruhrgebiets, wo ich seitdem lebe und bei einer Firma für Maschinen- und Anlagenbau in der Konstruktion arbeite. Ich bin weder verheiratet, noch habe ich Kinder. Ich kann also einen Großteil meiner Freizeit meinen Hobbies widmen. Das Schreiben steht an erster Stelle und begleitet mich oft in meinen Gedanken durch den Tag. Das nimmt manchmal durchaus merkwürdige Züge an. Löcher in die Luft starren, während das Hirn auf Hochtouren läuft, Tagträumen und Selbstgespräche führen (Ja, auch laut.). Ich habe schon den ein oder anderen komischen Blick geerntet. Das Lesen hat zugunsten des Schreibens nachgelassen, aber im Urlaub lese ich immer noch mehr als nur ein Buch, nicht nur Fantasy auch g  erne Krimis. Außerdem entspanne ich mich bei Handarbeiten und wenn das Wetter schön ist, gehe ich mit meiner Kamera auf die Pirsch. Das klingt vielleicht ein wenig nerdig, bin ich ja auch ein Stück. (Falls es jemand nicht glaubt: Ich mag Oliven, Kapern, Brokkoli, Rosenkohl und ... Rosinen!) Aber keine Sorge, ich bin kein verschrobener Einsiedler. Ich habe gute Freunde, mit denen ich mich regelmäßig treffe, singe in einem Chor und mache Sport. Seit ein paar Monaten bin ich auf den Geschmack von Yoga gekommen und habe mich nach all dem Online-Nachturnen für den Sommer in einem richtigen Yogakurs angemeldet.

Schreiben: Schreiben: Die Liebe zu Geschichten fing an, kaum dass ich lesen konnte. Oft, wenn meine Mutter mich aufforderte, raus an die frische Luft zu gehen, nahm ich einen Stuhl und setzte mich mit meinem Buch auf den Balkon. Ich habe auch die ein oder andere kleine Geschichte geschrieben und meinen Eltern geschenkt, die sie immer noch in Ehren halten. Ernsthaft mit dem Schreiben begonnen habe ich allerdings erst, als ich in den Ruhrpott gezogen bin und meine neue Arbeitsstelle antrat. Es waren schwierige Zeiten: Finanzkrise, Wirtschaftskrise, Kurzarbeit. Ich hatte Angst, den neuen Job gleich wieder zu verlieren, und lenkte mich mit dem Schreiben ab. Einmal angefangen konnte ich nicht mehr aufhören. Eine Geschichte nach der anderen wollte geschrieben werden. Anfangs bin ich für mich allein geblieben, habe irgendwann angefangen, den ein oder anderen Ratgeber zu lesen und mich so weiterzubilden und zu entwickeln. Dann kam Corona und ich fiel in ein Loch, aus dem ich über meinen e  rsten Schreibkurs herauskletterte. Eine neue Welt tat sich auf. Es tat so gut, sich mit anderen Autoren auszutauschen, nicht nur schriftlich in Foren oder bei Facebook, sondern von Angesicht zu Angesicht über Zoom. Es war toll zu hören, dass andere mit den gleichen Problemen kämpfen. Genauso waren die Besprechungen der Plots, das Abklopfen auf Heldenreise und andere Unstimmigkeiten extrem lehrreich und inspirierend. Mir war schnell klar, dass ich das auch außerhalb von Schreibkursen haben möchte, und am besten konkret für Fantasy. Ich schreibe eher Low Fantasy, meist ein wenig düster und weniger episch, aber (denke ich) mit Tiefgang.

Grund: Warum ihr? Warum ich?: Zu einigen von den Autorenkollegen aus den Schreibkursen habe ich zwar Kontakt gehalten, aber leider passen die Genres nicht. Also habe ich gesucht, bin im Internet auf Euch gestoßen und habe eine Zeit lang mitgelesen.  Mir gefällt der Umgangston, Trolle braucht wirklich niemand. Es scheint auch zu jeder Frage jemanden zu geben, der weiterhelfen kann. Geballte Fantasy-Wissen-Power. Top! Ich habe beim Stöbern schon einige wichtige Erkenntnisse gewonnen. Es gibt Namensgeneratoren für Fantasy? Wieso habe ich mir die bis jetzt immer mühsam selbst aus den Fingern gesogen? Herrgottnochmal. Außerdem finde ich es toll, dass man sich bei Bedarf zu einer Text-Besprechung per Chat oder Skype/Zoom verabreden kann, so wie ich es von den Schreibkursen kenne und was ich sehr bereichernd und horizonterweiternd fand. Reale Treffen würden mir ebenfalls gefallen, falls die überhaupt zu Coronazeiten stattfinden.
Ich starte gerade mit einem neuen, größeren Projekt und sitze an der Erschaffung der neuen Welt und ja, ein wenig Hilfe wäre sehr willkommen, denn in dem Umfang habe ich es noch nie betrieben und betrete sozusagen wieder ein Stück Neuland.
Ich würde mich freuen, wenn ich Teil der Gemeinschaft werden darf.
Bieten kann ich reichlich Erfahrung aus vielen Jahren. Ich weiß so einiges, was man eher nicht machen sollte und teile auch gerne meine guten Erfahrungen. Ich bin auch gern behilflich was das Besprechen von Texten angeht (weniger Stil sondern mehr Plot und Figuren), denn ich habe gemerkt, dass ich auch selber dabei sehr viel lerne.


Zitat:
,,Danika, ich hoffe, du siehst nun, dass Liebe nur Leid bringt." Sie drehte sich zu ihr um, die Türklinke schon in der Hand. ,,Nein Herrin, das Leid habt Ihr gebracht."
[table][tr] [td] [/td] [td]El alma que anda en amor
ni cansa ni se cansa. [/td] [td] [/td] [td] Eine Seele, in der die Liebe wohnt, ermüdet nie und nimmer. (Übersetzung aus Taizé)[/td] [td] [/td]
[/tr][/table]

Elinor

Herzlich Willkommen, Biene!

Du blickst ja schon auf verschiedene spannende Lebensphasen zurück und dem Zitat zufolge fehlt es Deinen Büchern auch nicht an Spannung. Da bin ich mal neugierig.

Leb Dich gut ein!

Der Inspektor

Zitat von: Rosentinte am 03. März 2022, 19:14:50
(Falls es jemand nicht glaubt: Ich mag Oliven, Kapern, Brokkoli, Rosenkohl und ... Rosinen!) Aber keine Sorge, ich bin kein verschrobener Einsiedler.
Mag ich alles auch, stehe ich deswegen auch schon unter Verdacht?  :(

Spaß beiseite, herzlich Wilkommen beim TiZi! ;D
"Ich habe die Schlimmste aller Sünden begangen, die ein Mensch begehen kann. Ich war nicht glücklich." -Jorge Luis Borges, Die Reue

Malou

#3
Herzlich Willkommen im TiZi!

Das klingt ja mal verdächtig nach dem Wunsch, in eine der internen Arbeitsgruppen aufgenommen zu werden oder selbst eine zu eröffnen. Ich hoffe, du findest eine tolle Gruppe und wünsche ganz viele spannende Diskussionen und Erfahrungen ;)

Hast du denn schon veröffentlicht? Oder steht dieser Schritt noch bevor?

Lg,
Malou
»Ich werde dich nicht töten, Ossian von Cumhaill. Nein, ich werde zusehen, wie du lebst.«.


Ary

Hallo Biene, willkommen im Forum! Bei Oliven, Broccoli, Rosenkohl und Rosinen bin ich auch dabei!

pyon

Herzlich Willkommen hier im Forum, Biene!  :winke: Schön, dass du hierher gefunden hast.

Einen tollen Usernamen hast du dir da ausgesucht! Ich hab erst vor kurzem erfahren, dass man sich Bienen für den eigenen Garten von Imkern mieten kann.

Andersleser

#6
Huhu Biene,
herzlich willkommen!
Als ich klein war hatten wir einen Schäferhund, die hieß auch Biene. Sie war sozusagen meine Hundemama, hat immer gut aufgepasst auf mich. Ich war eben Welpe  :D
So viel zu dem Namen - Bienen sind toll!  ;D

Biene

Hallo an alle,

vielen Dank für das herzliche Willkommen, da fühlt man sich gleich zu Hause.

@Der Inspektor, @Ary ja, ja Brokkoli und Rosenkohl, zu dem Thema geht es bei Twitter schon mal hoch her.

@Malou ich schau mich erst mal um und dann sehe ich weiter. Bestimmt werde ich mich auch einer oder mehreren Gruppe anschließen. Im Moment bereite ich gerade meinen Roman Adonia Schatten den Vergangenheit für die Veröffentlichung vor, er ist gerade beim Korrektorat. Ich habe schon einige Roman geschrieben und veröffentlicht, meist im Selfpublishing. Parallel dazu arbeite ich schon am neuen Projekt und stecke mitten in den Erschaffungswehen. Ein Austausch was das Plotten angeht, wenn ich dann etwas zum diskutieren habe, wäre toll.

@pyon, @Andersleser  meine Schwester imkert seit letztem Jahr, mittlerweile hat sie zwei Völker in ihrem Garten und sie nennt sie ... na ratet mal ... richtig, die Sabienen.  :rofl:

LG
Biene
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi)

Yamuri

Willkommen im TiZi. Selbstgespräche, das kenne ich von mir. Ja, ich habe das auch in der Arbeit früher auf Ausgrabungen getan. Ich stand allein in meiner Grube, habe mir Geschichten ausgedacht und wahlweise meine Charas bespielt und miteinander interagieren lassen und das auch laut. Wenn Kollegen dann vorbei kamen, fragten sie manchmal mit wem ich da spreche.  :rofl: Heute arbeite ich im Home Office und da bekommt es keiner mit, dass ich mit mir selbst oder halt mit meinen Charas rede. :)

Earu

Herzlich willkommen, Biene! Ich musste gleich dasselbe denken wie Malou. Du gehörst in eine der Gruppen. :D Bei Interesse und für den Anfang kann ich dir mein Motivationsteam 2022 Lückenfüller empfehlen. Wir sind eine kleine, bunte Mischung von hilfsbereiten Leuten, die wenig bis viel schreiben, veröffentlichen oder auch nicht. Aber finde dich erst einmal ein. Der TiZi bietet so viele Möglichkeiten, dass es teilweise schwer ist, sich zu entscheiden, weil nicht für alles genug Zeit bleibt. :)

Biene

@Yamuri manche Dinge müssen halt laut ausgesprochen werden. :)
@Earu vielen Dank für dein Angebot. Motivation ist immer gut und gerade in diesen Zeiten kann ich sie brauchen. Wie finde ich denn in das Motivationsteam? Habe es bei den Gruppen nicht gesehen.
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi)

Earu

Ich glaube, du musst erst noch ein Weilchen hier aktiv sein, ehe du den Bereich einsehen kannst. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie das bei mir war. Vielleicht kann das jemand vom Team nochmal für dich erklären.

Manouche

Willkommen hier im Tizi.
Ich bin sicher, du wirst hier sehr viel Inspiration und Austausch finden.
Gutes Ankommen und bis demnächst im Forum.

Biene

Danke @Manouche fürs Willkommen heißen.
@Earu Du hast recht, ich erinnere mich in den Tiefen des Tintenzirkel gelesen zu haben, dass man zu bestimmten Bereichen erst Zugang bekommt, wenn man ausreichend Einsatz gezeigt hat. Dann will ich mal Einsatz zeigen und dazu mich in Geduld üben. :)
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi)

Earu

Genau, ich glaube, die Arena gehört dazu. Aber das geht schnell.  :)