• Willkommen im Forum „Tintenzirkel - das Fantasyautor:innenforum“.
 

Neueste Beiträge

#21
Veröffentlichungen / Re: [Roman] Lia Haycraft: Ein ...
Letzter Beitrag von DoroMara - 11. Juni 2024, 19:44:38
Liebe @moonjunkie , gratuliere ganz herzlich!

Und das Cover kommt erst wirklich gut rüber, wenn man das Buch in der Hand hält. Oder?
#22
Tintenzirkel / Re: 56. Kurzgeschichtentriell ...
Letzter Beitrag von Fluide - 11. Juni 2024, 18:17:21
Hab euch fürs Lesen eingetragen @Sparks und @Valentina  :jau:

@Solidat möchte noch nicht aus dem Spielparadies abgeholt werden. Hat vielleicht jemand Lust mit ihr ins Bällebad zu kommen?
#23
Autoren helfen Autoren / Re: Stadt soll für die Handlun...
Letzter Beitrag von Valkyrie Tina - 11. Juni 2024, 17:11:32
Zitat von: Maja am 11. Juni 2024, 14:45:05
Zitat von: Valkyrie Tina am 11. Juni 2024, 12:35:22Ich hoffe, es ist ok für die Mods, wenn ich ein Zitat einfüge, um das zu veranschaulichen?
Wenn du zitierst, gib bitte immer die Quelle an. Von wem stammt das Zitat? Es wäre schön, das zu erfahren!

Ähm, von mir, ich dachte, das war klar.  :versteck:  Das war aus den Witches over Berlin.
#24
Autoren helfen Autoren / Re: Stadt soll für die Handlun...
Letzter Beitrag von Maja - 11. Juni 2024, 14:45:05
Zitat von: Valkyrie Tina am 11. Juni 2024, 12:35:22Ich hoffe, es ist ok für die Mods, wenn ich ein Zitat einfüge, um das zu veranschaulichen?
Wenn du zitierst, gib bitte immer die Quelle an. Von wem stammt das Zitat? Es wäre schön, das zu erfahren!
#25
Autoren helfen Autoren / Re: Stadt soll für die Handlun...
Letzter Beitrag von Valkyrie Tina - 11. Juni 2024, 12:35:22
Hmm, ich komme von der anderen Seite, weil ich Urban Fantasy schreibe, und ... da ist die Stadt mehr als die "Tapete", es ist fast ein Charakter.

Valkyrie KANN nur in Stockholm spielen. Du hast da die Ubahnen, die mit Kunstwerken verschönert sind, und die Schächte sind direkt in den nackten Granit gesprengt worden. Du hast die ganzen Runensteine, in und um die Stadt, du hast die zugehörige Mythologie, UND den Volksglauben, mit all ihren Figuren. Du hast die verschiedenen Stadtteile, die unterschiedlich sind, aber auch einzigartig, und die so nirgends anders vorkommen. Treffen sich die Charaktere auf dem Mosebacke? Dann ist da hundert Jahre Geschichte dahinter, und das Theater, das direkt daneben ist. Jede Bewegung, jede Szene hat tausend Jahre Geschichte hinter sich.
Könnte ich die Handlung in eine andere Stadt verlagern? Njaaa, vielleicht. Aber Oslo wäre eine ganz andere Stadt, mit anderer Geschichte, und am Ende des Tages wäre es eine andere Geschichte mit anderer Athmosphäre.
und zum Beispiel die Witches over Berlin- könnten nicht in Stockholm spielen. Falsche Athmosphäre, falsche Welt. Ich hoffe, es ist ok für die Mods, wenn ich ein Zitat einfüge, um das zu veranschaulichen?

ZitatEvery city is unique, but some even more so. San Francisco is defined by the bridge, Paris by the tower, the landmark of the French witches. For Berlin, the core was an absence, the landmark that was not there anymore. The wall!
For decades, the city had wept and bled, literally isolated from its surroundings, and cut into two, while the Russian Tsar expanded his influence towards the west. But the cities had been his downfall, too. Everywhere, in Prague, in Warshaw, and here in Berlin, people had taken to the streets. And then he had made a fateful mistake and tried to play the witches against the humans. He had survived, barely, while the countries of his empire ran free. Witches, humans and witch hunters had brought down the wall, unified for for this one time. It was still standing in the spirit realm, it was what defined the city. Other cities would have made a memorial out of it, trying to turn it into art, or a planned thing. Berlin proudly wore its scar, like a pirate, daring anyone to say something. This wasn't any city. This was individual, dirty, upshot-hipster Berlin, and for this alone, I loved this city so very much.
#26
Autoren helfen Autoren / Re: Stadt soll für die Handlun...
Letzter Beitrag von Valentina - 11. Juni 2024, 11:59:10
Zitat von: moonjunkie am 11. Juni 2024, 11:11:06Paris z.B. als geeignete Stadt für eine Liebesgeschichte weil Stadt der Liebe? Vielleicht muss ich auch im Exposé einfach kurz darauf eingehen, z.B. Stockholm, auch bekannt als Venedig des Nordens?

Also ich finde, das klingt gut! Vor allem, weil Paris als Liebesstadt schon ein bisschen overdone ist. Vielleicht kann man ja in Stockholm neue Orte, Fassaden etc. finden, die dieses Liebesgefühl auf eine andere Art einfangen, wie es Paris bisher getan  hat.
#27
Autoren helfen Autoren / Re: Stadt soll für die Handlun...
Letzter Beitrag von Volker - 11. Juni 2024, 11:41:29
Von der Stadt(größe) hängen auch Möglichkeiten ab:

"Der Bus kommt um sieben"
Dorf: 07:00 Uhr
Kleinstadt:  06:07, 07:07, 08:07, 09:07, ...
Großstadt:  06:07, 06:17, 06:27, 06:37, ...

Was gibt es an Kneipen/Cafes, Kultur, Ärzten, Polizei (in Berlin: wieviele Hunderschaften und Wasserwerfer willst du?  Kleinkuhkackerode: der (eine) Dorfpolizist aus dem Nachbardorf braucht 25 Minuten mit dem Auto), Verkehrsanbinung, ...

Alleine diese Rahmenbedingungen begrenzen den potentiellen Handlungspielraum.

Dann natürlich Flair/Stimmung in der Stadt. Zusammengehörigkeit/Gruppenzwang vs. Freiheit/Einsamkeit:

"Hast Du gehört? Der Meiers ihr Jupp hatte einen Rock an!" (Kilt, aber egal)
vs.
"Und?" (Berlin - immerhin hatte er was an. Aber selbst ganz ohne: Und?)

oder
"Hurra! Ende September spielt wieder die Coverband auf dem Schützenfest!"
vs
"Die Ärzte spielen in der Waldbühne - keine Ahnung ob ich da jetzt schon wieder Bock 'drauf habe."
#28
Autoren helfen Autoren / Re: Stadt soll für die Handlun...
Letzter Beitrag von moonjunkie - 11. Juni 2024, 11:11:06
Vielen lieben Dank schon mal für die vielen Kommentare!  :knuddel:

Klar, Atmosphäre und Ortsbeschreibung habe ich immer in meinen Romanen. Möglicherweise dann bei dem einen Projekt noch nicht in der Leseprobe, aber bei meinem zweiten Projekt geht es nur um ein Exposé, d.h. es muss dort schon stehen, warum es an diesem Ort spielt. Vielleicht reicht da wirklich etwas Kleines.

@Valentina Paris z.B. als geeignete Stadt für eine Liebesgeschichte weil Stadt der Liebe? Vielleicht muss ich auch im Exposé einfach kurz darauf eingehen, z.B. Stockholm, auch bekannt als Venedig des Nordens?

Bei Lokalkrimis ist das einfacher, finde ich. Auch das mit dem Artefakt hatte ich im Hinterkopf, passt aber leider nicht zu diesem Liebesroman.  ;D @Sparks

@KaPunkt Das klingt einleuchtend. Ich finde es aber nach wie vor kurios, das so im Exposé zu begründen mit den Lebenskosten etc. Aber ich glaube, ich weiß langsam, in welche Richtung es gehen kann.

@Gizmo: bei einzelnen Szenen ist mir das klar, aber nicht beim ganzen Roman, z.B. kann eine Liebesgeschichte mit einem Café für mich z.B. in vielen verschiedenen Orten spielen, eine Surf-Geschichte natürlich an einem Ort mit guten Surfstränden.

@Mindi Ja, so gehe ich da auch vor, wenn ich die Geschichte dann schreibe. Nur im Exposé bin ich ratlos: wie begründe ich dort, warum die Geschichte in einer bestimmten Stadt spielt. Außer die Prota ist dort aufgewachsen, kehrt zu den Wurzeln zurück, braucht Ruhe etc. Trifft leider bei mir alles nicht zu. Vielleicht liegt da der Knackpunkt an der Geschichte selbst.
 
#29
Buch- und Verlagswesen / Re: Was ergibt überhaupt Sinn?
Letzter Beitrag von Valentina - 11. Juni 2024, 09:40:54
Zitat von: Alana am 08. Juni 2024, 17:01:13Wenn man es schafft, eine Schnittstelle zu finden, wo man verkaufen und mit Spaß schreiben kann,

schön zu hören, dass das möglich ist!!

Zitat von: Alana am 08. Juni 2024, 17:01:13sich Skills und Strategien anzueignen, wie man mit extremem Leistungsdruck und psychischen Achterbahnfahrten umgehen kann.

Ja das ist ist ein toller Tipp. Ich glaube der beste Weg ist, unabhängig vom Schreiben auch ein tolles Leben (Beziehungen, Hobbys, andere Einkommensquellen), damit man sich nicht den Boden unter den Füßen wegreißt, wenn mal etwas nicht klappt.  :flausch:


Zitat von: Evanesca Feuerblut am 08. Juni 2024, 15:23:00Daher sind Pausen okay.
Meist kommt die Motivation und Inspiration wieder, wenn das, was die ganze Energie auffrisst, sich legt und früher oder später geht jede schwere Zeit in irgendeiner Form vorbei  :knuddel: .
:wolke:  :knuddel: Und dass im Tintenzirkel so eine coole Community ist, hilft bestimmt auch total!
#30
Autoren helfen Autoren / Re: Stadt soll für die Handlun...
Letzter Beitrag von Valentina - 11. Juni 2024, 09:35:22
Hier gibt es ja schon viele tolle Vorschläge, vielleicht kann ich noch was Neues hinzufügen:

Zusätzlich dazu, dass die Stadt die Atmosphäre und damit das Genre einfangen kann, könnte die Szenerie den inneren Zustand des Protas widerspiegeln. Und selbst wenn die Stadt gewechselt wird, steht das eben für Veränderung. Vielleicht zieht der Prota auch um, oder ein bestimmtes Cafe erinnert Prota an den anderen Prota und verbindet die beiden und in einem wichtigen Moment sehen sie sich da wieder, etc. pp.
Und da der innere Zustand des Protas meistens auch das Thema und die Atmosphäre ist, kann man da auch den Kreis schließen.

Liebe Grüße!