0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags  (Gelesen 32628 mal)

Offline Erinnye

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 284
  • Geschlecht: Weiblich
  • verblasster Glanz
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #120 am: 18. November 2015, 08:27:42 »
Ich schätze in diesem speziellen Fall ist es so, dass auf der Shortlist die Autoren sind, die in der Anthologie vertreten sein werden und der Begriff deswegen  gewählt wurde weil aus diesem Grüppchen auch noch  der Gewinner des Fantastik-Preis (bzw SciFi-Preis) gewählt werden muss?

Geht der Winter nicht bis Ende März? (genau genommen steht da auch nicht "noch in diesem Winter" von daher ..  :rofl:)
      »All messed up and slightly twisted
Am I sick or am I gifted?«
Shinedown - I'm not alright

Offline Puzzle

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 813
  • Ich trolle, also bin ich!
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #121 am: 18. November 2015, 15:38:20 »
Und der Blutdruck steigt wieder.  :omn:

Was steht da, sie benachrichtigen die Autoren in Kürze? Also, auf, alle miteinander, und Emailfach im Auge behalten !  ;)

@ Ilva: Ansonsten hätte ich dieselbe Erklärung wie bei Erinnye gewählt, die brauchen ja pro Antho noch Gewinner (waren es nicht sogar drei? Jeder, der einen Anthobreitrag hat, bekommt eben außerdem noch ein bisschen Kohle. Wieviel das war, weiß ich gerade nicht auswendig ...)
Hoffnungslos verloren auf der Suche nach Weisheit.

Offline Ilva

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.227
  • Geschlecht: Weiblich
  • Träumende Bücher
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #122 am: 18. November 2015, 16:48:09 »
Stimmt, da war mal die Rede von einem Hauptpreis. Lang ist's her. :D
Danke für die Erleuchtung!

Offline Lothen

  • Liga-Siga 2015
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.875
  • Geschlecht: Weiblich
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
    • Autorenseite Elea Brandt
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #123 am: 18. November 2015, 16:54:39 »
Ist ja eigentlich schon gesagt worden, aber das war so: Es gibt eine Shortlist mit 30 Beiträgen (pro Antho, waren ja zwei), das sind die, die veröffentlicht werden.

Die Geschichten werden quasi von 1 bis 30 platziert, alle dreißig kriegen ein Honorar (50 €, glaube ich, waren das?) und die ersten drei noch was oben drauf (Buchpaket und so Kram).

Zitat von: Akirai
Was steht da, sie benachrichtigen die Autoren in Kürze?
Mach dich da lieber nicht verrückt, Akirai, im September hieß es auch schon, sie müssen jetzt "nur noch" die Geschichten gewichten. ;) Das kann sich bestimmt noch ein paar Wochen hinziehen, bis alles in trockenen Tüchern ist.

Ich glaube auch, dass sie eher Winter Anfang 2016 gemeint haben, also bis April. ;)
"Truth is a matter of the imagination"- Ursula K. le Guin

Offline Erinnye

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 284
  • Geschlecht: Weiblich
  • verblasster Glanz
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #124 am: 24. November 2015, 19:06:35 »
und weiter gehts:

Zitat
München, 24-11-15; 17 Uhr:
Die endgültige Shortlist ist fertig! Wir werden die betreffenden AutorInnen in Kürze benachrichtigen.

und im Editorial:

Zitat
Mit der gut gemeinten Ausschreibung eines Fantastik-Preises haben wir uns eine fast unlösbare Aufgabe eingehandelt. Nicht nur die überwältigend große Zahl der fast 750 Einsendungen hat uns an die Grenzen dessen gebracht, was wir lesen konnten. Bei einer solchen Menge an Geschichten beginnt man nach der 100sten den Überblick zu verlieren, wir mussten uns notgedrungen einige einschränkende Kriterien ausdenken, um irgendwie etwas Ordnung in die Sache zu bekommen. Urspünglich wollten wir das ganz locker sehen, aber das wurde unmöglich. Also haben wir rigoros alles aussortiert, was sich nicht an unsere Vorgaben gehalten hat. Natürlich gab es da bereits Zweifelsfälle. Dann haben wir alles, was uns zu „nah“ an bestehenden, bekannteren Stories und Büchern herankam, ebenfalls beiseite gelegt. Das hat schon geholfen. Schließlich konnten wir uns der Schreibe, der Spannung und der Originalität widmen. Sowas ist naturgemäß subjektiv, aber das ist bei jeder Jury so. Schließlich haben wir uns mühsam auf eine Shortlist geeinigt. Über die Preisträger müssen wir dann aber doch noch ein paar Nächte geschlafen.
      »All messed up and slightly twisted
Am I sick or am I gifted?«
Shinedown - I'm not alright

Offline Lothen

  • Liga-Siga 2015
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.875
  • Geschlecht: Weiblich
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
    • Autorenseite Elea Brandt
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #125 am: 24. November 2015, 19:12:53 »
Ohje. Ich kann's ja irgendwie verstehen, dass sie da aussieben müssen, aber ein bisschen willkürlich wirkt das jetzt schon. ;)

Meine Hoffnungen schrumpfen dann mal auf ein Minimum. Ich würde drauf wetten, dass ich unter eine der genannten Kategorien falle.  :d'oh:
"Truth is a matter of the imagination"- Ursula K. le Guin

Offline Fianna

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 6.099
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fiamant
    • Fiannas Website
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #126 am: 24. November 2015, 19:15:32 »
Willkürlich ist es eigentlich nur, weil vorher keine engere Genre-Eingrenzung statt fand. Fantasy ist ja ein weites Feld.
   Everyone who is not us is an enemy. (Cersei Lannister)

Offline Lothen

  • Liga-Siga 2015
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.875
  • Geschlecht: Weiblich
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
    • Autorenseite Elea Brandt
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #127 am: 24. November 2015, 19:18:31 »
Ja, das hab ich gemeint, Fianna. Es hieß ja anfangs, man dürfe alles schreiben, Hauptsache die Qualität stimmt. Und die Einschränkungen, die sie jetzt aufführen, widersprechen dem ein wenig, in meinen Augen.
"Truth is a matter of the imagination"- Ursula K. le Guin

Offline Fianna

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 6.099
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fiamant
    • Fiannas Website
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #128 am: 24. November 2015, 19:24:04 »
Das finde ich aber jetzt nicht. Sie schreiben ja nur, wer sich nicht an die Vorgaben hielt - das heißt wohl, Genre, Umfang, Format, Personen aus schon existierenden Büchern.
Das ist doch die Grundvoraussetzung bei Ausschreibungen.

Und einen Plot, den es schon gibt, exakt genauso nach zu erzählen, ist immer unklug, wenn es ein bekanntes Original ist oder man der Geschichte nicht durch eine Modifizierung etwas Neues, Besonderes gibt.
Das liegt ja eigentlich auch auf der Hand.

Ich bin jetzt ein bisschen ratlos, was aus Erinnyes Zitat Dir da so komisch aufstößt, vielleicht kannst Du es zitieren?  ???
   Everyone who is not us is an enemy. (Cersei Lannister)

Offline Siara

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.686
  • Geschlecht: Weiblich
  • Des Kahunas Wahine
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #129 am: 24. November 2015, 19:26:16 »
Haben sie im Grunde nicht nur gesagt, dass sie besonderen Wert auf Innovation gelegt haben? Dass der Verlag genau das anstrebt, stand ja aber schon von Anfang an auf der Website. Nicht explizit in Bezug auf die Ausschreibung, aber es wurde erwähnt. Und die anderen "Vorgaben" beziehen sich doch sicher auf Textlänge, Format, etc., bei dem sie nun sehr streng waren, oder? So habe ich es jedenfalls verstanden.

Edit: Mit Fianna überschnitten.
Take it easy - but take it.

Offline Shedzyala

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.389
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wenigstens regnet es …
    • Annette Juretzki schreibt …
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #130 am: 24. November 2015, 19:26:46 »
Danke fürs teilen Erinnye!

Na toll, ein klein wenig hibbel ich dann doch, obwohl ich mir jetzt schon sehr sicher bin, dass meine Geschichte nicht das war, was sie suchten. Ach die doofe Hoffnung … können sie nicht einfach eine Liste veröffentlichen, damit ich nicht auf eine nicht-ankommende Mail warten muss?

Ich schätze aber auch, dass die fehlende Eingrenzung plus der lukrative Preis zu der hohen Anzahl an Einsendungen geführt hat. Hätten sie sich früher Gedanken gemacht, was genau sie suchen, hätten sie weniger lesen müssen.
Wenn sie dich hängen wollen, bitte um ein Glas Wasser. Man weiß nie, was passiert, ehe sie es bringen …
– Andrzej Sapkowski, Die Dame vom See


Offline Erinnye

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 284
  • Geschlecht: Weiblich
  • verblasster Glanz
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #131 am: 24. November 2015, 19:29:45 »
Bitte, ich teile doch gern! (auch wenn es für mich eigentlich der falsche Platz zum Hibbeln ist, hab beim SciFi-Preis mitgemacht und nicht bei Fantastik)

Eben noch etwas entdeckt (dass sie die Infos aber auch überall auf der Seite verteilen müssen, grrr):

Zitat
DrachenStern an Control Center:
Wie beantworten wir Fragen zum Fantastik-Preis?
Control Center an DrachenStern:
Gar nicht…
DrachenStern an Control Center:
Das kann man doch nicht machen!
Control Center an DrachenStern:
Na gut. Sag ihnen, die Shortlist ist jetzt entschieden.
DrachenStern an Control Center:
Und nun?
Control Center an DrachenStern:
Nur noch ein paar Tage. Wir reden erst mal mit den Leuten, bevor wir das öffentlich machen.
DrachenStern an Control Center:
Warum denn das?
Control Center an DrachenStern:
Short-List bedeutet in der Anthologie dabei zu sein. Wer das aber nicht möchte. macht automatisch Platz für einen Nachrücker. Das klären wir eben vorher.
      »All messed up and slightly twisted
Am I sick or am I gifted?«
Shinedown - I'm not alright

Offline Lothen

  • Liga-Siga 2015
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.875
  • Geschlecht: Weiblich
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
    • Autorenseite Elea Brandt
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #132 am: 24. November 2015, 19:30:39 »
Ich wollte jetzt hier gar nicht rumunken oder irgendwas daran schlecht machen, um Gottes Willen. :versteck: Im Gegenteil, ich kann verstehen, dass sie irgendwelche Kriterien brauchen, um bei der Menge auszusieben.

Mir ging's gar nicht um das mit den Vorgaben (da schätze ich auch, dass Zeichenzahl etc. gemeint ist), sondern um den Satz:
Zitat
Dann haben wir alles, was uns zu „nah“ an bestehenden, bekannteren Stories und Büchern herankam, ebenfalls beiseite gelegt.

Das finde ich ein bisschen schade, weil man kann auch eine großartige KG schreiben, die in einer Zauberschule spielt. Auch wenn das schon mal da war. ;)
"Truth is a matter of the imagination"- Ursula K. le Guin

Offline Fianna

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 6.099
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fiamant
    • Fiannas Website
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #133 am: 24. November 2015, 19:43:37 »
Zitat
Das finde ich ein bisschen schade, weil man kann auch eine großartige KG schreiben, die in einer Zauberschule spielt. Auch wenn das schon mal da war. ;)
Na toll, automatischer Log-out des Forums.
Dann eben in kürzer (und ohne Beispiel der Kurzgeschichte "Der Tod und die Häßliche" von Bruce D. Arthurs, eine geniale Geschichte aus Sword and Sorceress, Band 3 oder 4).

Du denkst bei den Sätzen des Verlages an ein wichtiges Element im Setting bzw. allgemeiner gefasst: generell ein markantes Element der Geschichte.
Ich denke dabei an das 1:1 Kopieren eines Plots einer bekannten Geschichte, die sich eng am Original oder dessen Kern hält und keine besonderen Neuheiten bringt, keine Abwandlung, kein Konflikt oder sonstwas, was in dem Original an Möglichkeit verschenkt oder nicht genutzt wurde - eben einfach eine Art "Nacherzählung".


Also mach Dir mal nicht soviele Gedanken, diese Sätze sind keineswegs so eindeutig, wie Du sie verstanden hast, weil mindestens eine andere Person sie ganz anders verstanden hat.
Aber das scheint eine Spezialität von mir zu sein ;) Naja, vielleicht haben andere es ja auch eher in die Richtung wie ich verstanden.
   Everyone who is not us is an enemy. (Cersei Lannister)

Offline Shedzyala

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.389
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wenigstens regnet es …
    • Annette Juretzki schreibt …
Re: [Kurzgeschichte] 30.04.2015: Fantastik-Preis des Drachenstern-Verlags
« Antwort #134 am: 24. November 2015, 19:47:32 »
Haben sie im Grunde nicht nur gesagt, dass sie besonderen Wert auf Innovation gelegt haben? Dass der Verlag genau das anstrebt, stand ja aber schon von Anfang an auf der Website.
Ich finde, Innovation ist so ein Nicht-Kriterium. Ich meine, wer bezeichnet schon seine eigenen Text als Aufgekochtes ohne neue Ideen? Wer sagt, er sucht nach innovativen Texten aus dem gesamten Genre der Fantasy, muss sich nun einmal nicht wundern, wenn sich fast jeder Autor auch angesprochen fühlt.

@Erinnye: Ich habe auch beim Sci-Fi-Preis mitgemacht. Aber beide Anthologien laufen unter dem Begriff "Fantastik-Preis", also sind wir hier schon richtig :)

Das finde ich ein bisschen schade, weil man kann auch eine großartige KG schreiben, die in einer Zauberschule spielt. Auch wenn das schon mal da war. ;)
Eben. Ich habe einen Raumschiffskampf und eine KI, beides kommt in fast jedem zweiten Sci-Fi-Plot vor. Ist das somit jetzt schon zu bekannt?

Ich will den Verlag gar nicht schlecht machen, ganz im Gegenteil: Ich finde es toll, dass sie diese Ausschreibung auf die Beine gestellt haben und auch so schnell alle Geschichten gelesen haben. Ich finde nur, man merkt ihnen ein paar Anfängerfehler an. Das ist natürlich nicht schlimm, nur erscheinen mir manche ihrer Kommentare etwas arrogant im Tonfall, da stehen Fehler dann eben heraus.
Wenn sie dich hängen wollen, bitte um ein Glas Wasser. Man weiß nie, was passiert, ehe sie es bringen …
– Andrzej Sapkowski, Die Dame vom See


  • Drucken