0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran  (Gelesen 2327 mal)

Online Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 21.280
  • Geschlecht: Weiblich
  • Quidquid agis, prudenter agas et respice finem.
    • Tina Alba
Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran
« am: 18. Februar 2012, 19:34:42 »
Liebe Tintenzirkler, heute geht es ein bisschen Schlag auf Schlag udn wir präsntieren Euch gleich noch einen Neuankömmling: Amaryn. Sie arbeitet als freischaffende Journalistin, fotografiert und schauspielert und natürlich schreibt sie auch - am liebsten klassische Fantasy. Alles weitere erzählt sie Euch am besten selbst. Hier ist ihre
Vorstellung: Mein Name sei Amaryn. Ich wurde vor langer Zeit (zweite Hälfte der 70er Jahre) in Bremen geboren.
Dort habe ich (etwas später dann...) Kulturwissenschaften (Schwerpunkt Medien und Theater) studiert und seit dem erfolgreichen Abschluss bin ich freiberuflich in mehreren Bereichen unterwegs – ich arbeite als freischaffende Journalistin und Fotografin und ein bisschen Schauspielerei gehört auch dazu.

Und nach offiziellem Feierabend geht die Textfeilerei weiter. Ich habe ein paar Kurzgeschichten geschrieben und arbeite seit einigen Jahren an meinem Fantasy-Projekt. Es fällt mir schwer, ein genaues Genre anzugeben; aber ich versuch's: Die Geschichte spielt in einer (mittelalterähnlichen) Fantasiewelt in der neben den Menschen auch Elben, Zwerge, Trolle und Drachen leben. Ich nenne es ein „humorvolles, märchenhaftes Fantasyabenteuer“, in dem mit gängigen Klischees gespielt wird  - und ich wünschte wirklich, diese Beschreibung würde etwas weniger bescheuert klingen...
Mein Manuskript befindet sich jedenfalls in der „finalen Überarbeitungsphase“. Dieser Vorgang (Straffen, Füllwörter eliminieren, Sprachprofile und Dialoge überarbeiten, usw.) ist irgendwie aufwändiger, als das Schreiben selbst... Zur Zeit ringe ich mit dem Exposé.

Wenn ich gerade nicht arbeite und/oder schreibe, fröne ich diversen Hobbys: Lesen (derzeitige/r Lieblingsautor(in): Truman Capote und Fred Vargas), außerdem (Beach-)Volleyball, Zumba, Geo-Caching, ein bisschen Thai-Bo und Spiele fast aller Art (Brett- und Kartenspiele wie z.B. Celtica, Wizard, Elfenland, Thurn&Taxis, Alhambra etc.)
Und Theater! Meine ganz große Leidenschaft neben dem Schreiben! Ich bin der glücklichste Mensch weit und breit, wenn ich eine Rolle (oder auch nur ein winziges Röllchen - wenn's sein muss, spiele ich einen Pappkarton) im Theater ergattern konnte.
Manchmal darf ich mich sogar vor einer Fernsehkamera blicken lassen, z.B. durfte ich in einigen Spielszenen der Doku „Bremer Freiheit“ die Schriftstellerin (!) Marie Mindermann (1808 - 1882) verkörpern und im Tatort „Stille Wasser“ war ich ein Mordopfer. (Tot zu sein ist anstrengender, als man denkt…)
Im Moment probe ich in meiner Theatergruppe für das Stück „Das Ende vom Anfang“.

Zurück zum Schreiben: Ich schreibe (allerdings mit einigen größeren Unterbrechungen) seit fast 20 Jahren. Lange Zeit habe ich „nur so“  für mich allein geschrieben, ein Hobby für verregnete Nachmittage.
Aber allmählich möchte ich hinaus aus dem stillen Kämmerlein. Durch eine Kommilitonin bin ich vor ein paar Jahren an der Uni in eine Schreibgruppe geraten. Die Gruppe gibt es immer noch; wir sind zu acht, lesen unsere Werke und üben konstruktiv Kritik. Der Erfahrungsaustausch in meiner Schreibgruppe ist schon sehr hilfreich, aber keiner von ihnen schreibt (und/oder liest) Fantasy. Darum bin ich auf der Suche nach Gleichgesinnten.

Per Google bin ich also beim Tintenzirkel gelandet. Ein Forum für Fantasyautoren - hooray!!
Ich lese seit geraumer Zeit im Tintenzirkel mit. Ich möchte gern aktiv(er) werden, habe mich an die Bewerbung bislang nicht recht herangetraut, aber dann hat Kamen mich ermutigt, einfach endlich mal loszulegen und... ja, da bin ich.

Was erwarte ich, was habe ich zu bieten...
Im letzten Jahr haben zwei Mitglieder „meiner“ Schreibgruppe zusammen ein Buch veröffentlicht. Mein Roman-Manuskript und ich sind noch nicht ganz so weit, und darum bin ich dankbar für Anregungen, besonders was das Exposé und die Bewerbungen bei Verlagen oder Agenten angeht. Ich feile an meinem Exposé, ich recherchiere Verlagsprofile... und dabei bin ich oft ratlos.
Ich möchte Fragen stellen, ich freue mich auf Hinweise und Tipps und möchte meine eigenen Erfahrungen teilen, zum Beispiel was Lesungen oder Schreibwettbewerbe angeht. (Ich habe an diversen Lesungen teilgenommen; mit eigenen und nicht-eigenen Texten, mit und ohne Mikrofon, mit und ohne Frosch im Hals, sowohl in einem völlig überfüllten Kaminsaal als auch im Park (die allseits beliebten „offene-Luft-Lesungen“ bei der Leser-Promenade, hier im Bremer Norden

Der Satz, mit dem ich meinen Vorstellungstext nun endlich beende, stammt aus meiner Kurzgeschichte „Nachts um drei am Arsch der Welt“, die im Oktober letzten Jahres in der Anthologie  „Winterreise“ erschienen ist:

Zitat: Zu zweit mochte so eine Winternacht im Auto ja wildromantisch sein: Mond und Sterne schienen um die Wette, die weiß glitzernden Bäume und die Sträucher am Straßenrand spielten Märchenwald. Doch ich saß da und klapperte allein mit den Zähnen.

Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Karlmann

  • Gast
Re: Amaryn: Amaryn - ein Nordlicht schleicht heran
« Antwort #1 am: 18. Februar 2012, 19:50:31 »
Herzlich Willkommen im Tintenzirkel Amaryn!

Du bist ja ein richtiger Tausendsasser und findest sicherlich viele Gleichgesinnte.
Das Problem mit der Genreeinordnung habe ich auch. Wer steckt sich (und sein Baby) schon gerne in eine Schublade?
Aber „humorvolles, märchenhaftes Fantasyabenteuer“ klingt recht spannend und gar nicht bescheuert. Ich kann mir darunter gut etwas vorstellen, was ich gerne lesen möchte ... und Dein Zitat klingt auch nach mehr.

Ansonsten fühl' Dich wie zu Hause, schau Dich um: es gibt viel zu entdecken im Tintenzirkelwunderland. Vor allen Dingen nette und hilfsbereite Menschen, von denen Du ab jetzt auch einer bist.  ;D

Wir lesen uns
Karlmann

Offline Ryadne

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.081
  • Geschlecht: Weiblich
  • skeptisch überzeugt
    • FragmentAnsichten
Re: Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran
« Antwort #2 am: 18. Februar 2012, 20:50:51 »
Hallo, andere Neulinging :)

Oooh, "Wizard" liebe ich auch.

Und ich meine, gute humorvolle Fantasybücher braucht es unbedingt, da gibt es einfach viel zu wenig in der Richtung!

Schöne Grüße,
Ryadne

Offline Franziska

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.656
  • Geschlecht: Weiblich
    • celiajansson
Re: Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran
« Antwort #3 am: 18. Februar 2012, 21:32:07 »
Hi Amaryn. Herzlich Willkommen im Forum. Noch eine Bremerin. Endlich mal! Ich werde zwar wohl nicht mehr lange hier wohnen, aber trotzdem schön. Und wir haben noch mehr gemeinsam. Ich habe Kuwi im Nebenfach studiert und ich möchte auch was mit Journalismus machen. Nächste Woche fange ich ein Praktikum bei einer Zeitung an. Aber ich schätze mal, als freie Journalistin hat man es auch nicht so leicht. Du hast ja wirklich eine Menge Hobbys. Ich hoffe, du findest dich gut hier ein.

LG

Offline Charlotte

  • Victoria-Versicherung
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.509
  • Gaiety Girl & Grüne Fee
    • Gaiety Girl
Re: Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran
« Antwort #4 am: 18. Februar 2012, 22:07:21 »
Herzlich Willkommen! Dein Zitat klingt wirklich gut.  :)
   "You know life isn't always like the end of your novels
All things might wind up but they always unravel"
The Lady Is Risen - Johnny Flynn
  

Offline Golden

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 808
  • Geschlecht: Männlich
Re: Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran
« Antwort #5 am: 19. Februar 2012, 04:05:20 »
Moin Amaryn,
wünsche dir eine schöne Zeit in unseren Reihen.

Herzlich Willkommen und liebe Grüße  :winke:
   Eure Signatur, Sire.

Offline Sanne

  • Königin von Spatium
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.934
  • Geschlecht: Weiblich
  • Harmoniesüchtiger Tintenzirkel-Fan
Re: Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran
« Antwort #6 am: 19. Februar 2012, 08:18:26 »
Hallo Amaryn,  :winke:

komm herein und sieh dich um - es gibt viel zu entdecken - auch für Filmstars.  ;D
Im Ernst, das finde ich ja witzig, wie bist du an die Rollen gekommen? Ausgerechnet eine Schriftstellerin, klasse!  :D

Die Diskussion über das Genre - habe ich bei meinem Projekt auch mal vertagt, bis es endgültig fertig ist und danach lasse ich mich von den Betalesern beraten. Ich finde es immer rätselhaft, wie man das eindeutig zuordnen soll, wenn doch so viele Komponenten mitspielen ... :hmmm:

Die Erfahrung mit einer Schreibgruppe, die du da gemacht hast, kann ich nur bestätigen. Auch wenn wir etwas länger dafür brauchen, wir sind auch dabei einen gemeinschaftlichen Krimi zu schreiben, allerdings haben sich die "Mitschreibenden" bereits etwas reduziert, aber so sechs Leute sind wir auch schon und die Planung läuft nach dem Plot ganz gut an. Ist halt schwierig da ein sinnvolles Konzept herauszuarbeiten, wenn so viele Leute beteiligt sind. Es soll ja am Ende auch noch einer mit Spaß und Spannung lesen ...  ;)

Ich wünsch dir viel Erfolg mit deinem Roman - hier wirst du sicher genügend Hilfe finden, wenn es mal irgendwo hakt.

Über dein Zitat musste ich lachen - wie wahr und gut getroffen! Wo ich doch immer so schnell friere ... *g*

Viel Spaß im Forum, man liest sich.  :buch:

Liebe Grüße
Sanne

Offline Amaryn

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 127
  • Vorne ist verdammt weit weg
Re: Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran
« Antwort #7 am: 19. Februar 2012, 13:31:50 »
Guten Tag und ganz herzlichen Dank für eure Willkommensgrüße!
Ich freue mich darüber, hier bei euch zu sein und habe schon viele sehr, sehr interessante Threads entdeckt. (Und Bremer/innen sind auch hier!!  :winke: )
 
@ Sanne: Ich bin seit ewigen Zeiten in einer Kartei, ich hatte schon gedacht, die hätten meinen Zettel entsorgt, aber dann hat mich doch mal ein Regisseur rausgeangelt (von der Kartei-Leiche zur Tatort-Leiche...) und seitdem gibt es ab und zu mal 'ne Kleinigkeit zu spielen.

So - ich werde mich weiter umschauen und versuchen, einen Avatar zu erhalten. Bis bald!
"Der Weltraum ist dunkel, Genossen." (Juri Gagarin)

Soraya

  • Gast
Re: Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran
« Antwort #8 am: 19. Februar 2012, 15:51:32 »
Als Neuling steht es mir wohl nicht zu, dich hier Willkommen zu heißen, bin ich doch selbst erst herein geschneit...
Aber wo wir schon am selben Tag freigeschaltet wurden und scheinbar doch diverse Dinge gemeinsam haben, konnte ich nicht widerstehen!

Also ich wünsch dir hier viel Spaß und hoffe, dass man sich bei Gelegenheit mal austauschen kann.

LG und einen schönen Sonntag,
Soraya  :omn:

Kayla

  • Gast
Re: Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran
« Antwort #9 am: 19. Februar 2012, 15:51:53 »
Hallo und herzlich Willkommen im Tintenzirkel!  :winke:

Eine Schauspielerin, toll! Ich selbst spiele auch Theater, allerdings nur in einer Laiengruppe! Aber ein Leben ohne wäre für mich schier undenkbar!

Dein Zitat klingt super und lässt in meinem Kopf gleich Bilder entstehen und mich Mitleid mit der frierenden Person kriegen.

Ansonsten gilt es für mich nur noch, dir viel Spaß bei uns zu wünschen!

Liebe Grüße!
Kayla

Adam_Charvelll

  • Gast
Re: Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran
« Antwort #10 am: 19. Februar 2012, 19:37:17 »
Herzlich Willkommen :)

Du bringst ja einiges an Erfahrung mit und warst sogar schon einmal tot  ;D  Klingt super! Würde mich auch interessieren, wie man an so eine Rolle kommt. Gibts da ein Casting, um festzustellen, wer gut tot sein kann? ^^

lg

Offline Kamen

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.167
  • Geschlecht: Weiblich
  • Triple-Nippel
Re: Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran
« Antwort #11 am: 19. Februar 2012, 20:00:36 »
AAAAAAAh!!! *kreisch* Marinaaaaaa! *umwerf*

*freufreufreu* jippiejajeeeee *Freudentanz aufführ*

Äähm... ja. Willkommen im Tintenzirkel, mein Lieblings-Grauer-Herr-Nummer-7 (ich glaube, es war die sieben, oder?).
Setz dich, trink nen Tee und erfreue dich an diesem verrückten Haufen hier ;)
Und Aryana ist noch weiter aus dem Norden, was mich natürlich noch mehr freut, weil die Süße aus Emden auch mein Schnuckel ist, so wie du ;)

*freuhüpf*
"Man kann nicht mit jemandem philosophieren, der über Bäume klettert." - F. Malek

Offline Grummel

  • Jevermann
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.575
  • Geschlecht: Männlich
  • "Beim Verlieren bin ich immer Sieger!"
    • Terrorisnuss
Re: Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran
« Antwort #12 am: 20. Februar 2012, 11:04:24 »
Hallo Amaryn.
 
Zitat
Ich wurde vor langer Zeit (zweite Hälfte der 70er Jahre) in Bremen geboren.

Was mir dazu einfällt ist Jungspund. Ich mußte bei deinem Zitat köstlich lachen und hoffe auf mehr Beiträge dieser Art.
 
Gruß,
 
das Grummeli.
"Kaffee?"
"Ja, gerne."
"Wie möchtest du ihn?"
"Schütte ihn mir einfach ins Gesicht!"
  

Offline Nycra

  • Doppelkeks
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 10.235
  • Geschlecht: Weiblich
  • guckt durch eine beschlagene Scheibe mit Herzchen
    • Autorenseite Helen B. Kraft
Re: Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran
« Antwort #13 am: 20. Februar 2012, 11:37:11 »
Hallo Amaryn,

der Name gefällt mir übrigens sehr gut! Ebenso wie dein Zitat, bei dem ich ebenfalls grinsen musste, wie unser Grummelchen. Ich heiße dich herzlich willkommen und hoffe, du fühlst dich ebenso wohl bei uns wieder ganze Rest.

Liebe Grüße

Nycra

Dogtales

  • Gast
Re: Amaryn: Ein Nordlicht schleicht heran
« Antwort #14 am: 20. Februar 2012, 13:17:14 »
Hallo und Willkommen  :winke:
Dein Zitat finde ich wundervoll.

Ich wünsche dir viel Spaß hier.

LG
Dogtales

  • Drucken