0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...  (Gelesen 491869 mal)

Offline Duana

  • Schräges Vögelchen
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.814
  • Geschlecht: Weiblich
  • Daisy Daisy Fujimori Alonzo
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #45 am: 19. Mai 2007, 18:22:02 »
Ja, Wölfin, ich bin echt fertig :)
Ich bin auch schon fleißig am Korrigieren, schicke dir aber gleich mal eine E-Mail, wenn du magst.

@ Chuck
Japp, ist ein richtiges Supergefühl!
Je lauter du schreist, desto tauber wirst du.

Warlock

  • Gast
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #46 am: 20. Mai 2007, 18:45:28 »
Ich muß noch fünf kleine Enden schreiben, bis ich das große ENDE unter Andromeda's Globular packen kann... *heul*

Das toppe ich! Ich muss noch sieben Mal klein Ende schreiben (mein Roman hat acht Kapitel und eins in erst [Rohfassung] fertig)... :gähn:

Sollte man überhaupt ein "Ende" unter seinen Roman setzen, wenn man es einschicken will? Ich habe bisher nur wenige gesehen, die ein "Ende" am Schluss hatten...

Offline Duana

  • Schräges Vögelchen
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.814
  • Geschlecht: Weiblich
  • Daisy Daisy Fujimori Alonzo
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #47 am: 20. Mai 2007, 18:48:05 »
Das ENDE ist auch eher symbolisch gemeint.
Gut, ich habe es darunter geschrieben, aber nach der Überarbeitung fliegt es wieder von dannen.
Oder meinst du etwas anderes?
Je lauter du schreist, desto tauber wirst du.

Warlock

  • Gast
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #48 am: 20. Mai 2007, 18:53:48 »
Nein, vielen Dank, du hast meine Frage beantwortet. Ich habe mir schon gedacht,
dass das nur symbolisch gemeint ist.

Ich glaube, mein Roman wird nie fertig. Ich weiß nämlich nicht, ob ich mich
von meinen "Helden" je wieder trennen kann...  :schuldig:
Aber das geht euch allen so, was?

Offline Duana

  • Schräges Vögelchen
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.814
  • Geschlecht: Weiblich
  • Daisy Daisy Fujimori Alonzo
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #49 am: 20. Mai 2007, 18:58:00 »
Ich glaube, mein Roman wird nie fertig. Ich weiß nämlich nicht, ob ich mich
von meinen "Helden" je wieder trennen kann...  :schuldig:
Aber das geht euch allen so, was?
Ich bin froh, dass ich die drei los bin :darth:
Nein, im Ernst, ich habe sie ja noch. Ich kann immer wieder darin lesen, ist deshalb nur halb so wild.
(Ich fürchte, wie trudeln vom Thema ab... ::))
Je lauter du schreist, desto tauber wirst du.

Artemis

  • Gast
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #50 am: 20. Mai 2007, 18:58:55 »
Natürlich geht das allen so, immerhin sind die Helden ja ein Teil des Autoren. Man liebt sie wie seine eigenen Kinder, weil man sie selbst zum Leben erweckt hab.
Aber ich hab mir vorgenommen, sie nicht als ewiges Kasperltheater auftreten zu lassen - irgendwann ist einfach Schluss. Ich hab jetzt noch knapp 400 Seiten vor mir, die ich mit meinen Lieblingen verbringen darf, aber dann heißt es: Abschied nehmen  :winke:
Damit ich nicht in Versuchung komme, ne Fortsetzung zu basteln, hab ich mir selbst nen Schutzriegel vorgeschoben und ein Ende geplant, das wirklich ein ENDE ist  :d'oh:

Offline Manja

  • Zwerg auf Stelzen
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 5.852
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #51 am: 21. Mai 2007, 19:27:08 »
@Warlock:
Trenne dich doch nciht ganz von ihm.
Du kannst ihn ja - wenn du gar zu viel Sehnsucht hast, in kleine Kurzgeschichten einbasteln. :) Nichts, was zur Veröffentlichung gedacht wäre, aber was nettes, um ihn wieder live und in Farbe zu erleben.
     

Offline Julia

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 680
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die Funkensprühende
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #52 am: 02. Dezember 2007, 20:52:20 »
@ Astrid: Na, dann drücke ich Dir jetzt alle Daumen !!!
"Was haben Sie während Ihrer Schulzeit eigentlich gemacht, Lehrmann?"
"Bücher interpretiert."
"Eine Unsitte. Bücher interpretieren ist wie Tiere sezieren. Hinterher leben sie nicht mehr."

Lehrmann und sein Chef aus "Verlorene Seelen" von Julia Sypke

Offline Julia

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 680
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die Funkensprühende
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #53 am: 02. Dezember 2007, 20:57:25 »
@ Coppelia:  :prost: auch von mir !
"Was haben Sie während Ihrer Schulzeit eigentlich gemacht, Lehrmann?"
"Bücher interpretiert."
"Eine Unsitte. Bücher interpretieren ist wie Tiere sezieren. Hinterher leben sie nicht mehr."

Lehrmann und sein Chef aus "Verlorene Seelen" von Julia Sypke

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.659
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #54 am: 02. Dezember 2007, 21:08:55 »
Danke, das ist nett von euch! Ich wünsch euch auch viel Erfolg! :vibes:

Kristin

  • Gast
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #55 am: 04. Dezember 2007, 21:58:46 »
So, ich trinke mangels Sekt gerade einen Cidre  :prost:  Habe nämlich endlich mein zweites Buch abgeschlossen. Zwar habe ich einen Monat länger gebraucht, als ich ursprünglich kalkuliert hatte, aber was soll's ^^ Jetzt kommt noch die Überarbeitung.

VG
Kristin

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.659
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #56 am: 04. Dezember 2007, 23:22:02 »
Gratuliere dir!

Offline Grey

  • Wolfsrüdin
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 16.378
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer entscheidet, dass die Vögel frei sind?
    • Vom Leben, Schreiben und der Welt dazwischen
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #57 am: 05. Dezember 2007, 09:28:22 »
Yippie, Kristin!

Na dann muss ich mich jetzt aber ranhalten dass ich auch fertig werde! :)
"All I desired was to walk upon such an earth that had no maps." - Michael Ondaatje

Offline Julia

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 680
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die Funkensprühende
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #58 am: 03. Januar 2008, 20:57:34 »
Schubbi-du!

Ich habe fertig!!!

Ich habe endlich diese endlose Überarbeitungs- und Korrekturleserei für meinen Roman fertig!


Juhuu  :prost: !

Mal sehen, was schreibe ich jetzt als nächstes? Oder vielleicht lese ich doch mal wieder zur Abwechslung ein gutes Buch  ;D ?


"Was haben Sie während Ihrer Schulzeit eigentlich gemacht, Lehrmann?"
"Bücher interpretiert."
"Eine Unsitte. Bücher interpretieren ist wie Tiere sezieren. Hinterher leben sie nicht mehr."

Lehrmann und sein Chef aus "Verlorene Seelen" von Julia Sypke

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.659
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Ein * E N D E * unter dem Manuskript...
« Antwort #59 am: 06. Januar 2008, 18:26:57 »
Boah, Julia, Roman fertig? Krass! Herzlichen Glückwunsch!

Ich bin wohl langsam über den toten Punkt (im wahrsten Sinn des Wortes) hinaus und befinde mich auf dem Weg zum Ziel, in der zweiten Romanhälfte. Aber irgendwie mag ich gar nicht fertig werden - ich mag meine Figuren so! Das wird sicher hart, sich von denen zu trennen, vor allem, weil die wenigsten jemals in der Welt noch eine Rolle spielen, mit Fortsetzungen ist es also auch nichts ...

  • Drucken