0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Papyrus Autor  (Gelesen 120118 mal)

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.695
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Papyrus Autor
« Antwort #645 am: 15. Januar 2018, 19:08:39 »
Genau, das hatte ich befürchtet. Angekreuzt habe ich zwar nichts, aber es wird wohl in der Bestellung so geregelt sein, auch wenn ich es nirgends direkt finde. (12 Stunden Wartezeit hätte ich jetzt auch nicht so schlimm gefunden, aber es waren halt weit mehr.)
Aber natürlich musste ich den Code eingeben, um den Fehler überhaupt festzustellen. Es wäre wirklich unerfreulich, die 180 € in den Sand gesetzt zu haben, um fehlerhafte Ware zu erhalten, die ich nicht nutzen kann (Der Support hat selbst gesagt, dass es ein Fehler im Programm ist). Ich hoffe ja noch, dass sie den Fehler beheben können, aber nach diesem Anfang bin ich skeptisch.

Ob sie eventuell bereit wären, mir eine ältere Version des Programms zu geben, Papyrus 8 oder so? Die würde ja vielleicht bei mir laufen, und ich hätte wenigstens überhaupt was für mein Geld.

Aber jetzt muss ich erstmal abwarten. Hab ich ja noch nicht genug gemacht. :P

Offline Golden

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 808
  • Geschlecht: Männlich
Re: Papyrus Autor
« Antwort #646 am: 15. Januar 2018, 19:43:17 »
Ein wenig Kulanz von Papyrus wäre ja schon zu erwarten.
Eventuell würdest du ansonsten ja eine Review auf deinem Autorenblog schreiben. ;)
   Eure Signatur, Sire.

Offline Eluin

  • Die Königin von Java
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.237
  • Geschlecht: Weiblich
  • Traumschreiberin
    • Weltenpfad
Re: Papyrus Autor
« Antwort #647 am: 15. Januar 2018, 20:13:59 »
Also ich denke, da werden die kulant sein, wenn es bei dir nicht läuft. Bislang habe ich den Support als sehr freundlich und hilfsbereit erlebt. Sie sind nicht die schnellsten, ich musste ähnlich lange warten wie du, aber im Normalfall sehr bemüht.
      Träume können die Zukunft verändern.
Doch erst wenn man die Augen öffnet, kann man sie verwirklichen! (Eluin)

Offline Christian

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.398
    • Schmerz. Angst. Tod.
Re: Papyrus Autor
« Antwort #648 am: 15. Januar 2018, 20:34:14 »
Also ich denke, da werden die kulant sein, wenn es bei dir nicht läuft. Bislang habe ich den Support als sehr freundlich und hilfsbereit erlebt.
Denke ich auch. Was ich bisher erlebt habe, sind die eigentlich "nicht so". Bist du eigentlich in deren FB-Gruppe, Coppelia? Ist jetzt nur so ein Gedanke, aber vielleicht lässt sich dein Supportanliegen dort etwas beschleunigen. Oder es findet sich eine Lösung, dass es funktioniert. Ich drücke die Daumen.

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.695
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Papyrus Autor
« Antwort #649 am: 16. Januar 2018, 05:22:50 »
Da scheine ich ja ziemlich die einzige Person zu sein, die mit Papyrus negative Erfahrungen gemacht hat. Merkwürdig! Es gab jedenfalls bislang keine Rückmeldung vom Support. Bin gespannt, ob sich heute was tut. Auf alle Fälle hake ich jetzt täglich nach, bis ich eine Antwort bekomme.

Dass das Programm nicht läuft, ist jedenfalls schon das x-te Problem. Los ging es damit, dass ich wegen einer nicht funktionierenden Weiterleitung den Kauf nicht abwickeln konnte und zweimal kaufen musste - woraufhin mir dann auch gut zweimal das Geld hätte abgebucht werden können. ::) Immerhin habe ich jetzt die Rückmeldung, dass tatsächlich nur eine Bestellung von mir einging. Auch nach mehreren Tagen.

Das mit der Facebook-Gruppe ist ein guter Tipp.

Zitat
Eventuell würdest du ansonsten ja eine Review auf deinem Autorenblog schreiben. ;)
Genau, mein Autorenblog, den alle Autoren dieses Landes regelmäßig lesen. ;)  ;) Ich denke, dieser Thread im Tintenzirkel ist da eher ein Problem für Papyrus.

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.695
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Papyrus Autor
« Antwort #650 am: 16. Januar 2018, 16:16:06 »
Nachdem ich heute noch mal beim Support angerufen habe, hat man mir noch einmal gesagt, dass das Problem einerseits schon gelöst ist, andererseits aber noch daran gearbeitet wird (???). Die empfohlene Lösung: Ich solle ein anderes Betriebssystem nutzen.
Äh ja ... ist klar. Allmählich bin ich echt sprachlos.

Ich meine, das Betriebssystem zu upgraden, wäre sicher nicht allzu schlecht, denn ganz neu ist es nicht mehr, aber andere aktuelle Programme laufen bei mir ja auch ...

Mal sehen, ob sich noch was tut. Angeblich kann ich morgen noch mal mit einer Rückmeldung rechnen. Abgebucht ist das Geld jedenfalls schon. :P

Offline Schneerabe

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 69
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sammelt Doppelwörter
Re: Papyrus Autor
« Antwort #651 am: 16. Januar 2018, 16:39:39 »
@ Coppelia
Schon komisch das ganze, ich hätte Papyrus auch nicht so eingeschätzt. Aber die "weisen Ratschläge" sind teilweise ja auch von den jeweiligen Supportmitarbeitern abhänig denke ich...
Bei mir lief damals jedenfalls auch alles reibungslos, ich habe sogar noch eine neuere Version innerhalb der vereinbarten Zeit bekommen, weil das so im Kaufvertrag stand.
"To hell or to Connacht."

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.695
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Papyrus Autor
« Antwort #652 am: 18. Januar 2018, 05:40:34 »
Weiterhin hab ich nichts vom Support gehört. Diese Woche finde ich wohl auch leider keine Zeit mehr, mich an die Leitung zu hängen. Zuviel zu tun. Mal sehen, ob noch etwas kommt.

Weil mir ja immer wieder gesagt wurde, der Fehler wäre schon behoben und ich hätte nur nicht die neuste Version (wie auch immer das sein kann), habe ich es mit einem erneuten Download versucht, aber natürlich tritt der Fehler noch immer auf.

Ich hatte auch nachgefragt, ob Version 8.5 bei mir liefe. Die Antwort lautete ja. Auf Nachfrage, ob ich nicht dann die bekommen könnte, hieß es "dazu können wir nichts sagen". Können sie beim Support wohl wirklich nicht, aber sie könnten die Anfrage weiterleiten? ...

Ich fürchte, am Wochenende werde ich wirklich versuchen, ein neues System aufzusetzen. Denn die Sache belastet mich irgendwie, auch wenn es nicht logisch ist. Ich könnte einen neuen Roman ja einfach mit Scrivener schreiben und bräuchte nicht Papyrus zu nehmen. Aber irgendwie ist es ein weiterer Punkt von "Bei mir ist es mit dem Schreiben wie verhext". Ich möchte, dass es aufhört und endlich klappt.

Offline Nebeldiener

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich schreibe mich frei!
    • Nebel am Morgen
Re: Papyrus Autor
« Antwort #653 am: 19. Januar 2018, 09:20:07 »
Dann schleich ich mich auch wieder einmal ins Forum.  :-[

Ich habe seit gestern die Version 9 und freue mich gerade wie ein kleines Kind (habe von Version 8 geupdatet).
Was ich an der 9er Version so genial finde ist der neue "Organizer". Das ist eine "Schaltzentrale", in der alle Informationen vom Navigator, Zeitstrahl und den Datenbanken zusammenlaufen und auf einem Blick ersichtlich sind.

Das ist für mich jetzt die erste Version, mit der ich auch gleich in Papyrus Autor plotten kann (viele benutzen dafür ja Scrivener).


Edit: Auf der Webseite wird er Organizer kurz erläutert: https://www.papyrus.de/vorteile/organisieren/

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.695
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Papyrus Autor
« Antwort #654 am: 20. Januar 2018, 06:07:06 »
Tja, ich habe tatsächlich ein neues Betriebssystem draufgespielt (ich kann es nicht ausstehen, wenn etwas nicht funktioniert. Ich muss mich so lange dahinterklemmen, bis es funktioniert), und jetzt läuft Papyrus auch bei mir.
Mal sehen, wie ich mich mit dem Programm anfreunden kann. Hoffentlich gibt es keine weiteren unerfreulichen Überraschungen mehr.
Der Support hat sich die ganze Woche über nicht zurückgemeldet, und ich habe noch immer einen sehr schlechten Ersteindruck.

Aber wahrscheinlich kann ich den Leuten dankbar sein, dass sie mich endlich zum Kauf einer neuen externen Festplatte (Juhu, noch mal 70 Euro) und zu einem Upgrade bewegen konnten. ::) (Und, ja, ich sichere meine Dateien täglich, aber ich mache selten Systembackups.)

Der Navigator sieht ganz gut aus, aber eine Übersicht gibt es natürlich auch bei Scrivener. Aber ich hoffe mal, ich lerne die Funktionen allmählich schätzen, wenn ich das Programm länger nutze.

Edit: Ich suche nach einer Autosave-Funktion. Gibt es sowas? Bei Scrivener weiß ich das ständige Speichern sehr zu schätzen, aber Papyrus scheint bisher überhaupt nicht von selbst zu speichern.

Offline Christian

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.398
    • Schmerz. Angst. Tod.
Re: Papyrus Autor
« Antwort #655 am: 20. Januar 2018, 09:30:48 »
Edit: Ich suche nach einer Autosave-Funktion. Gibt es sowas?
Ja, bei Version 8.5 ist das unter Einstellungen > Einstellungen > Dokumente > Backups. Denke mal, dass es unter 9 ähnlich ist.

Bedauerlich, dass der Support so träge bzw. im Augenblick gar nicht reagiert. Seltsam.

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.695
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Papyrus Autor
« Antwort #656 am: 20. Januar 2018, 10:16:33 »
Vielen Dank! :)

Ich werde dem Support wohl demnächst noch mal schreiben, dass zumindest mein Problem jetzt erstmal gelöst ist.

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.695
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Papyrus Autor
« Antwort #657 am: 24. Januar 2018, 06:44:54 »
Ich wollte noch mal nachtragen, dass sich der Support am Montag gemeldet hatte und meinte, das Problem sei gelöst. Da ich inzwischen aber ja ein anderes System habe, konnte ich es nicht mehr überprüfen. Es hat wohl doch etwas länger gedauert, das schon gelöste Problem noch mal zu lösen. ;) Aber sie haben es nicht aus den Augen verloren.

Bei dem Programm bin ich noch etwas zwiegespalten. Es ist herrlich fisselig, und die Stilanalyse finde ich gar nicht schlecht. Aber es hat auch jede Menge unnötige Funktionen und mischt sich ständig ein, auch wenn gar kein Problem im Text vorliegt. Das Tagespensum setzt sich nicht automatisch zurück, obwohl ich es so eingestellt habe. Das Erreichen des Tagespensums wird nicht durch eine Meldung angezeigt, was ich blöd finde. Es wird auch nicht angezeigt, wieviel man am Tag geschrieben hat, auch nicht, wenn man "Wörter anzeigen" auswählt - das muss man sich auf Grundlage des Tagespensums selbst ausrechnen. Überschritt ich das Tagespensum, war der Balken, der die "überzähligen" Wörter anzeigte, am Anfang rot (!), aber man kann eine andere Farbe einstellen. Tja, für mich als Pensumsschreiberin sind das recht wichtige Details. ;D
Kommasetzung beherrscht Papyrus ebenso wenig wie jedes andere Schreibprogramm oder die meisten Menschen, obwohl es Empfehlungen zur Kommasetzung abgibt.
Das Schreibgefühl ist für mich persönlich eher schwerfällig und mühsam, nicht so leicht und komfortabel wie bei Scrivener. Möglicherweise kommt es aber Langsam- und Niedrigpensumsschreibern wie mir sogar entgegen, weil es mehr Möglichkeiten bietet, beim Schreiben über den Text zu reflektieren. Auf jeden Fall verlangsamt es in meinen Augen das Schreiben.
Ich bereue den Kauf nicht, bisher ist das Programm für mich aber eher Spielkram.

Offline Eluin

  • Die Königin von Java
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.237
  • Geschlecht: Weiblich
  • Traumschreiberin
    • Weltenpfad
Re: Papyrus Autor
« Antwort #658 am: 24. Januar 2018, 13:28:28 »
Zum Tagespensum: ich weiß nicht, wie Papyrus programmiert ist. Bei Scrivener setzt sich das Tagespensum nach einem Programmneustart zurück. Sprich nicht nach Mitternacht.

Die Stilanalyse kannst du einstellen. Da gibt es mehrere Möglichkeiten, was du überhaupt angezeigt haben willst.
      Träume können die Zukunft verändern.
Doch erst wenn man die Augen öffnet, kann man sie verwirklichen! (Eluin)

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.695
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Papyrus Autor
« Antwort #659 am: 26. Januar 2018, 05:40:25 »
Zitat
Bei Scrivener setzt sich das Tagespensum nach einem Programmneustart zurück. Sprich nicht nach Mitternacht.
Bei mir setzt es sich bei Scrivener definitiv ohne Programmneustart von selbst zu Mitternacht zurück. Vielleicht habe ich eine andere Einstellung gewählt, oder  wir haben verschiedene Versionen? Ich habe einen Mac.
Bei Papyrus hatte ich heute schon geschrieben und musste dann noch mal das Pensum von Hand zurücksetzen, sodass ich die genaue Tageswortzahl nicht habe. Das ist etwas nervig. Ich bin halt von Scrivener gewöhnt, dass das von selbst geht. ;) Aber laut Einstellungen müsste es das bei Papyrus auch. Vielleicht frage ich mal im Forum nach.

Von dem Synonymwörterbuch bin ich echt begeistert! Es hat nicht nur recht gute Vorschläge, sondern ist auch eine Quelle der Heiterkeit. :rofl:

  • Drucken