0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Hilfe bei Latein-Übersetzungen  (Gelesen 81093 mal)

Offline Zauberfrau

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich habe keine Macken. Das sind Special Effects!
Re: Hilfe bei Latein-Übersetzungen
« Antwort #330 am: 20. April 2018, 21:12:49 »
Sorry, viel los bei mir.
Jo. Ich hatte auch gestern den Geburtstag von meinem Großen zu stemmen mit Verwandtschaft und Co. War aber schön, bei dem Wetter  :wolke:

Also von den Vokabeln her geht das. Nur vom Sinn her scheint es mir etwas zu hakeln, das sieht man aber auch auf Deutsch "Über die Paarung und die Aufzucht von Drachen".
Das erste tun die Drachen von sich aus, das zweite täten dann die Menschen. Aber wenn das nicht stört, kann es von mir aus so bleiben.

Och, ich denke mal, das ist schon okay so. Danke dir ganz herzlich für die tolle Hilfe  :prost:

Ob man bei den von Catull oder Ovid vorgeschlagenen Alternativen wirklich noch "unbefleckt" ist, mögen andere beurteilen. :P ;)

 :hmmm:
Äh, ja. Das weiß ich auch nicht so recht. Aber der Schutzzauber sagt eben nur, dass man keine Kinder zeugen darf. Insofern  :wolke: Die beiden sind recht einfallsreich würde ich mal behaupten  :rofl:
 ;D Mööönsch Coppelia, sonst isses doch laaangweiliiichhh...  :rofl:
"Das ist unmöglich" - sagt die Angst.
"Zu viel Risiko" - sagt die Erfahrung.
"Macht keinen Sinn" - sagt der Zweifel.

"Versuch es mal" - flüstert das Herz.

  • Drucken