0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Praktisches Gadget: Rocketbook, das wiederverwendbare Notizbuch  (Gelesen 162 mal)

Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 21.275
  • Geschlecht: Weiblich
  • Quidquid agis, prudenter agas et respice finem.
    • Tina Alba
Gestern bekam ich es geschenkt, heute bin ich schon ziemlich verliebt.

Rocketbook ist ein wiederverwendbares Notizbuch, das mit feucht abwaschbaren Stiften beschrieben werden kann. Das "Papier" ist ein Kunststoffgewebe, das sich ein bisschen wie feste Folie anfühlt, es ist weiß mit Punktraster ( :wolke: ). Zum Löschen der Schrift wischt man einfach mit einem angefeuchteten Mikrofaserlappen drüber und lässt es vor dem wiederbeschreiben trocknen.
So weit, so praktisch.

Die Seiten des Buchs sind in der Fußzeile mit verschiedenen Symbolen versehen, deren Sinn sich erst erschließt, wenn man die dazugehörige Smartphone-App runtergeladen hat. Mit der App lassen sich die beschriebenen Seiten im Schnellverfahren abscannen. Auch so weit, so praktisch, das könnte man ja auch mit der Handy-Kamera. Die App hat den Vorteil, dass man mit ihr verschiedene Speicherorte ansteuern kann, die man zuvor einträgt (verschiedene Emailadressen, Dropbox, GoogleDrive, GooglePhotos etc.). Die Speicherorte ordnet man in der App den verschiedenen Symbolen zu. Kreuzt man nun vor dem Abscannen der beschriebenen Rocketbook-Seite das Symbol an, das in der App z.B. dropbox zugeordnet ist, dann wird der Scan automatisch sofort in die Dropbox gespeichert.

Also: Buch vollschreiben, Seiten scannen und sofort dahin schieben, wo man sie haben will, den ganzen Kram wegwischen, Buch neu vollschreiben. Für mich bedeutet das bei der Arbeit: Nie wieder verschwundene Notizen aus Meetings, weil ich die jetzt ins Rocketbook schreibe und dann sofort an meine Arbeitsemailadresse schicke oder in den Ordner "Arbeit" auf GoogleDrive oder Dropbox. Hat den Vorteil, dass ich den noch für meine Kollegen, die auch Google oder Dropbox nutzen, freigeben kann und mir damit lästiges Protokollrumschicken spare (bzw. das aus lauter Flusenhirnigkeit nicht mehr vergesse).

Das Notizbuch ist etwas kleiner als DinA4, hat 32 beschreibbare Seiten und wird mit einem passenden Stift geliefert. Die Stifte kann man aber auch über jeden Bürobedarfsversandt bekommen. Der Einband besteht aus kräftigem Kunststoff, das Buch ist mit einer stabilen Kunststoffspirale gebunden, die sich nicht aufbiegt, auch wenn man etwas ruppig mit dem Buch umgeht. Wenn man eine Seite rausreißen wollte, müsste man sich schon ziemlich anstrengen.

Mein Fazit: mehr als nur ein nerdiges Gadget, richtig praktisch.

Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Lasien Faturon

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Männlich
  • Sacha Gordinne
    • offizielle Website von Sacha Gordinne - Estalon
Re: Praktisches Gadget: Rocketbook, das wiederverwendbare Notizbuch
« Antwort #1 am: 18. Mai 2018, 12:03:51 »
Was es nicht alles gibt. :o
Werden die Dateien dann als .jpg abgespeichert? Hört sich auf jedenfall sehr spannend an. Ich wege gerade ab, ob ich das aktiv verwenden würde.  :hmmm:

Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 21.275
  • Geschlecht: Weiblich
  • Quidquid agis, prudenter agas et respice finem.
    • Tina Alba
Re: Praktisches Gadget: Rocketbook, das wiederverwendbare Notizbuch
« Antwort #2 am: 18. Mai 2018, 12:22:30 »
Du kannst dir in der App aussuchen, ob du die Scans als .jpg, .pdf oder .png haben möchtest, ich nehme am liebsten pdf, habe mir als Speicherziel aber auch GooglePhotos eingerichtet, um dort Scans als Bilder abzulegen.

Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Lasien Faturon

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Männlich
  • Sacha Gordinne
    • offizielle Website von Sacha Gordinne - Estalon
Re: Praktisches Gadget: Rocketbook, das wiederverwendbare Notizbuch
« Antwort #3 am: 18. Mai 2018, 12:57:10 »
Danke für die Antwort!

Hört sich ja in erster Linie gut an. Mal schauen ob sich im Laufe der Zeit noch negative Argumente dazugesellen, was ich natürlich nicht hoffe.  :vibes:

Wenn doch, würdest du uns auf den Laufenden halten? Ich glaube, dass das Rocketbook für viele durchaus interessant sein könnte. 

Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 21.275
  • Geschlecht: Weiblich
  • Quidquid agis, prudenter agas et respice finem.
    • Tina Alba
Re: Praktisches Gadget: Rocketbook, das wiederverwendbare Notizbuch
« Antwort #4 am: 18. Mai 2018, 13:27:59 »
Klar, gerne.

Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline FeeamPC

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.618
  • Geschlecht: Weiblich
    • Machandel-Verlag
Re: Praktisches Gadget: Rocketbook, das wiederverwendbare Notizbuch
« Antwort #5 am: 18. Mai 2018, 16:17:45 »
Allerdings ein kleines cave: Bei Dropbox und Google ist die Datenschutzlage noch nicht hinreichend geklärt.
   Biete für werdende Hexen folgende Kurse:
Giftmischen für Anfänger
Dämonenwelten für Fortgeschrittene
Total schräge Fantasie-Plots für Experten

Offline Alana

  • Die Listenreiche
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 14.525
  • Geschlecht: Weiblich
  • Je größer der Mann, desto geiler sein Mantel.
    • Alana Falk
Re: Praktisches Gadget: Rocketbook, das wiederverwendbare Notizbuch
« Antwort #6 am: 18. Mai 2018, 16:23:59 »
Dropbox hat mir versichert, dass sie mittlerweile in allen Bereichen rechtssicher arbeiten.



Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 21.275
  • Geschlecht: Weiblich
  • Quidquid agis, prudenter agas et respice finem.
    • Tina Alba
Re: Praktisches Gadget: Rocketbook, das wiederverwendbare Notizbuch
« Antwort #7 am: 20. Mai 2018, 16:17:11 »
Bis alles klar ist, nutze ich Emailadressen.

Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Volker

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 921
  • Geschlecht: Männlich
  • Scriba!
    • SF-Fantasy.DE
Was ist der großartige Unterschied zu einfachen Fotos normaler Papierseiten (abgesehen vom automatischen Drehen, Croppen und Kontrast-Anpassen)?

Offline Steffi

  • Die Gezeichnete
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.322
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich setzte meinen Fuß in die Luft und sie trug.
    • Romy Wolf
Was ist der großartige Unterschied zu einfachen Fotos normaler Papierseiten (abgesehen vom automatischen Drehen, Croppen und Kontrast-Anpassen)?

Ich vermute, weniger Papierverschwendung, und man muss nicht einen schweren Notizblock mit sich rumschleppen? ;)
Sic parvis magna


Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 21.275
  • Geschlecht: Weiblich
  • Quidquid agis, prudenter agas et respice finem.
    • Tina Alba
Papierverschwendung ja, Gewicht Nein, das Ding wiegt tatsächlich fast so viel wie ein normaler Schreibblock. Ich nutze es vor allem für die Arbeit. Weniger Notizenchaos in hundert verschiedenen Kladden. Und ich kann den Mitschrieb an alle schicken. Für mindmapping ist es auch prima, weil man einfach was wegwischen kann, wenn man merkt, dass man gerade Mist baut.

Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

  • Drucken