0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: K.S. Clarke: Betreff: Oh nein. Ich hasse Vorstellungen.  (Gelesen 217 mal)

Offline chaosqueen

  • Tauchsieder
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 7.888
  • Geschlecht: Weiblich
  • das Seifen-Chaos
    • BLOOS Kosmetik
K.S. Clarke: Betreff: Oh nein. Ich hasse Vorstellungen.
« am: 12. April 2018, 14:07:16 »
Ihr Lieben, schon wieder haben wir eine neue in unseren Reihen! Begrüßt mit mir K.S. Clarke, die zwar keine Vorstellungen mag, aber dafür "irgendwas mit Medien" macht und fleißig an ihrem ersten Roman arbeitet.

Leben: Hi! Hallo! Äh.
Ich bin 24 und habe kürzlich meinen Bachelor in "irgendwas mit Medien" abgeschlossen. Ich habe immer liebend gerne geschrieben, vor allem Prosa und Drehbücher. Während meines Studiums war ich komplett überfordert und so mussten sich kreative Projekte meist hinten anstellen. Jetzt wo ich fertig bin, bin ich endlich bereit mein Buch zu schreiben.

Schreiben: Ich arbeite drei Mal die Woche neben meinem Job daran und hoffe, mein Buch bis Februar 2019 an Verlage schicken zu können.
Es ist eine Geschichte über...über vieles einfach. Ich bin schlecht im Zusammenfassen. Es geht viel um Familie, um die Beziehung zwischen Geschwistern und den Einfluss, den das auf unsere romantischen und platonischen Beziehungen hat. Es geht darum, wie Freundschaft und Liebe einen stark und groß machen kann. Es geht um unsere Ängste und Unsicherheiten, und wie diese uns herabziehen können, auch wenn die Menschen, die uns lieben, versuchen uns hochzuhalten. Es geht um die Frage, ob es wichtiger ist, sein eigenes Glück in der unsicheren Ferne zu suchen, oder lieber das Beste aus dem machen soll, was man dort hat, wo es sicher und vertraut ist.
Meine Geschichte ist schon ziemlich ausgearbeitet, ich eiere grade noch bei vielen Details rum weil ich immer alles perfekt ausgeplant haben will, aber ich habe auch schon angefangen zu schreiben. Puh.

Grund: Ich habe diese Seite zufällig gefunden, als ich recherchiert habe. Ich kann auf jeden Fall ein Forum gebrauchen, das mir mit Antworten und Meinungen zur Seite steht, weil mein Freund glaube ich langsam etwas davon genervt ist, dass ich ihn machmal nachts aufwecke um ihm von meinen Durchbrüchen zu erzählen.
Zu meinem Mehrwert: dank meinem Studium ist Lektorieren und kritisches Lesen mein zweiter Name. Ich weiß wie schwer es ist, zu schreiben und bin deswegen verständnisvoll und hilfreich wo ich kann.

Zitat: (Vorsicht! Ich schreibe auf Englisch :) )

I wanted to open my mouth, tell her that it wasn’t true, that I loved her no matter what. Even if she didn’t want me like I wanted her. But the words got caught in my throat. I hung my head. She clasped her hand before her mouth and sobbed. „I’m leaving for Gwendolyn tomorrow.“, I said, my voice weak and thin. „You are going to die.“, she bawled. „Please. Don’t do this. Not because of me.“ Despite myself, I touched her hand. „I have to.“, I whispered. „I have to go.“ She violently wiped her eyes. „You mean the world to me.“, she whimpered. „Is that not enough?“ I ran a hand through my sweat-dampened hair. „No.“, I breathed. „No, it isn’t.“
Es sind noch Plätze frei für TiZi goes Schieferpark!

Online Araluen

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.574
  • Geschlecht: Weiblich
  • KEKSE!
Re: K.S. Clarke: Betreff: Oh nein. Ich hasse Vorstellungen.
« Antwort #1 am: 13. April 2018, 07:39:37 »
Ha! Erster!  ;D

So aber nun ordentlich. herzlich willkommen im Tintenzirkel!  :winke: Du lebst dich hier sicher schnell ein :)
Meinen Respekt für deine Schreibdisziplin. Sich so festzulegen schafft nicht jeder. Auf jeden Fall viel Erfolg für dein Romanbaby. Ob du es mal vorstellen magst, sobald du fürs Romanboard freigeschaltet bist? Ich bin gespannt :)
Wie kommt es eigentlich, dass du auf Englisch schreibst?

*stellt einen Teller mit Keksen hin*

Offline K.S. Clarke

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bin ich hibbelig oder einfach nur nervös?
Re: K.S. Clarke: Betreff: Oh nein. Ich hasse Vorstellungen.
« Antwort #2 am: 13. April 2018, 09:47:12 »
Hi Araluen!

Vielen Dank für die Begrüßung! (Und die Kekse, hihi)

Ich habe gestern Abend schon die diversen Unterforen durchstöbert, also habe ich das Gefühl, euch alle schon ein bisschen zu kennen  :prost:

Ich versuche, meinen Schreibplan so gut wie möglich durchzuziehen. Ich bin auf Normseite 110  :vibes: So wie ich mein Gefasel kenne, muss ich im Editing aber bestimmt 25% des bisher geschriebenen streichen  :gähn:

Das Englische ist eine persönliche Präferenz. Ich habe das Gefühl, mich auf Deutsch nicht so gut ausdrücken zu können, wie auf Englisch. Englisch scheint für mich eine emotionalere Sprache zu sein; ich kann immer irgendwie, wenn auch manchmal etwas kompliziert, erklären, was ich denke und fühle. Auf Deutsch greife ich da des öfteren ins Leere  :hatschi:

Ich freue mich auf ein nettes Miteinander!  :vibes:

Offline Katja

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Weiblich
  • 2/3 Whisky und 1/3 Hoffnung
Re: K.S. Clarke: Betreff: Oh nein. Ich hasse Vorstellungen.
« Antwort #3 am: 14. April 2018, 22:26:25 »
Hallo liebe K.S. Clarke!

ich arbeite auch gerade an meinem ersten Buch und ja, Zusammenfassungen sind mir ebenfalls ein Graus. :)
Ich glaube, dass Forum hilft dir auf jeden Fall dabei dein Projekt weiter zu verbessern. Ich bin ja auch recht neu und habe schon bemerkt, dass es hier viele Leute gibt, die viel Erfahrung haben und gerne Tipps geben.

Jedenfalls wünsche ich dir hier viel Spaß! Und auch wenn es hart wird.. Zusammenfassungen sind wichtig. ;)

Offline Elona

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.491
  • Geschlecht: Weiblich
  • wandelndes gedankliches Chaos
    • Autorenwebsite MW
Re: K.S. Clarke: Betreff: Oh nein. Ich hasse Vorstellungen.
« Antwort #4 am: 16. April 2018, 07:46:23 »
Zitat
Es geht viel um Familie, um die Beziehung zwischen Geschwistern und den Einfluss, den das auf unsere romantischen und platonischen Beziehungen hat. Es geht darum, wie Freundschaft und Liebe einen stark und groß machen kann. Es geht um unsere Ängste und Unsicherheiten, und wie diese uns herabziehen können, auch wenn die Menschen, die uns lieben, versuchen uns hochzuhalten. Es geht um die Frage, ob es wichtiger ist, sein eigenes Glück in der unsicheren Ferne zu suchen, oder lieber das Beste aus dem machen soll, was man dort hat, wo es sicher und vertraut ist.
Hach, wie schön. Und von wegen Zusammenfassungen liegen dir nicht.  ;)

Auf Englisch würde ich auch gerne schreiben können, aber mir geht es da genau anders als dir. Ich würde mich da viel zu sehr in einzelnen Vokabeln verlieren, für die mir dann vermutlich auch (anders als im Deutschen) das Gefühl fehlen würde. Wobei das vermutlich auch einfach eine Frage ist, wie viel man sich damit beschäftigt.  :hmmm: Na, vielleicht irgendwann einmal.  :rofl:

Leb dich gut ein.  :)
If you can understand the me then I can understand the you.    
Metallica - The Unforgiven II

Offline K.S. Clarke

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bin ich hibbelig oder einfach nur nervös?
Re: K.S. Clarke: Betreff: Oh nein. Ich hasse Vorstellungen.
« Antwort #5 am: 16. April 2018, 11:01:55 »
@Katja:
Danke auch dir für die liebe Begrüßung! Ich habe auch das Gefühl, dass das Forum hier eine sehr positive, hilfreiche Energie ausstrahlt! Ich bin vor allem auch ein wenig eingeschüchtert, wenn ich mir so die Profile unserer Kollegen anschaue und sehe, wie viele von ihnen schon veröffentlicht haben  ;D Andererseits gibt es mir auch Hoffnung - man kann also heutzutage noch als Fantasy-Autor veröffentlicht werden  :pompom:
Ich arbeite auf jeden Fall an meinen Zusammenfassungen, hihi.

@Elona:
Hihi, dank dir :knuddel: Ich höre auch sehr oft, dass andere Menschen die Gefühle, die ich für die englische Sprache hege, auch für Deutsch haben. Deutsch ist schließlich die Sprache der Dichter und Denker ;D Irgendwie bin ich nie damit warm geworden. Ich habe gestern beim Ausmisten eine Kurzgeschichte entdeckt, die ich letztes Jahr auf Deutsch geschrieben habe. Hui, das war schon sehr seltsam zu lesen  ;D

  • Drucken