0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo  (Gelesen 1799 mal)

Offline Nycra

  • Doppelkeks
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 10.232
  • Geschlecht: Weiblich
  • guckt durch eine beschlagene Scheibe mit Herzchen
    • Autorenseite Helen B. Kraft
Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« am: 21. Juni 2016, 11:54:55 »
Liebe Tintenzirkler, heißen wir gemeinsam Amanita willkommen. Sie scheint ein wenig scheu zu sein, anders kann ich mir das Ausgraben von Selbstbewusstsein nicht erklären, daher bitte ich euch, seid nett zu ihr und zeigt ihr, dass wir nicht beißen, sondern eine liebe Truppe sind, die sich über jedes neue Mitglied freut. Und lese ich da Nano? Na hallo, Team Tintenzirkel wird verstärkt, was wollen wir mehr? Also herzlich willkommen, Amanita!

Wer bist du? „Wir wollen tolle neue Leute kennenlernen“ heißt es so schön im Erklärungstext. Dieses Wort würde ich von mir aus bestimmt nicht wählen, um mich selbst zu beschreiben, aber ich grabe nach einer Portion Selbstbewusstsein und wage trotzdem einen Versuch.
Ich studiere Chemie und werde hoffentlich in den nächsten Monaten meinen Bachelorabschluss erreichen. Der Weg dorthin war wesentlich länger als man das von einem schönen, glatten Lebenslauf erwarten würde, weil ich mir viel zu oft selbst im Weg gestanden bin. Zurzeit muss ich aber aus anderen Gründen „hoffentlich“ sagen. Böse Gerüchte, eine aus mysteriösen Gründen abgetauchte Vorgängerin und dann noch ein Brand; das wäre Material für eine spannende Geschichte, aber es selbst zu erleben macht wesentlich weniger Spaß als darüber zu schreiben.
Neben dem Lesen und Schreiben reite ich in meiner freien Zeit seit vielen Jahren regelmäßig, die meiste Zeit auf Schulpferden, seit etwa einem Jahr aber auf den Pferden einer lieben Bekannten. Außerdem koche und backe ich gerne und versuche auf dem Balkon ein paar Kräuter und Gemüsepflanzen großzuziehen.
Meine Lieblingslektüre ist Fantasy, sonst wäre ich ja nicht hier, und auch manches aus dem Bereich Krimi/Thriller. Als Teenager war ich Harry Potter-Fan und davor habe ich große Mengen an Pferdebüchern verschlungen.

Was schreibst du? Geschichten ausgedacht habe ich mir eigentlich schon immer, jedenfalls seit ich mich erinnern kann. Das richtige Aufschreiben hat dann so mit 14/15 angefangen und es ging erst einmal um Harry Potter-Fanfiction.
Wesentlich relevanter für das Forum ist aber meine Fantasygeschichte, an der ich seit etwa acht Jahren arbeite. Hierbei habe ich bereits mehrmals Manuskripte „fertiggestellt“, die ich aber immer wieder verworfen habe, weil sie meine Ansprüche an die Geschichte nicht erfüllt haben. Damit ihr rechtzeitig wisst, worauf ihr euch gegebenenfalls einlasst, erwähne ich hier noch, dass es sich um eine alternative, aber moderne Fantasywelt handelt, in der die Magie auf den chemischen Elementen beruht. Leider fällt mir die Genrezuordnung hierfür noch ziemlich schwer.  Daneben habe ich weitere Ideen, die aber bisher nicht mehr sind als das.
Für Schwertkämpfe, Hofintrigen, Ritter und Prinzessinnen kann ich mich weniger begeistern. Deswegen lese ich hauptsächlich stark magielastige oder zeitgenössische Fantasy, wobei sich bei letzterer die Fantasy bitte nicht auf ein toll aussehendes, männliches, übernatürliches Wesen beschränken soll.
Daneben habe ich auch noch eine Pferdegeschichte und eine Geschichte um einen Kriminalfall im Unimilieu geschrieben, letztere im Rahmen des NaNoWriMo 2014. Beide sind für mein Empfinden abgeschlossen, bis jetzt konnte ich mich aber nicht dazu aufraffen ernsthafte Veröffentlichungspläne zu fassen. Deswegen würde ich mich definitiv als reine Hobbyautorin bezeichnen.

Warum wir? Warum du? Hm, die Entdeckung dieses Forums ist jetzt keine so spektakuläre Sache. Ich bin im NaNo-Forum auf den Begriff „New Adult“ gestoßen, habe gegoogelt um herauszufinden, ob das zu meiner direkt oben erwähnten Geschichte passt und habe dabei einen Thread aus diesem Forum hier gefunden.
Der Diskussionsstil hat mir gefallen und ich habe mich weiter im Forum umgeschaut. Ich muss zugeben, dass mir auch die Tatsache, dass es hier explizit nicht um Textkritik geht, ganz gut gefällt, denn ich fand dies bisher in Foren eher wenig hilfreich und Diskussionen um Handlung und Welten dafür umso spannender.
Der NaNo ist für mich immer die produktivste Zeit was das Schreiben angeht. Mit den Camps wurde das zwar etwas erweitert, aber ein paar Anstöße und Motivationen außerhalb dieser Zeit kann ich gut gebrauchen, damit ich auch dann abends daheim schreibe statt vor dem Fernseher einzuschlafen.
Ich tausche mich sehr gerne über eigene und fremde Fantasywelten sowie das Schreiben aus, dabei habe ich auch schon viel Forumserfahrung sammeln können. Wenn ihr euch davon vor einer möglichen Aufnahme hier selbst ein Bild machen wollt, findet ihr mich ebenfalls unter dem Namen Amanita noch im NaNo-Forum und im Weltenbastlerforum.

Zitat: Mit den Händen schöpfte Rabanus Wasser und trank so schnell er konnte. Es schmeckte beißend salzig und bitter. Ein Geschmack, der an Tränen erinnerte, aber viel stärker war. Am liebsten hätte er alles sofort wieder hochgewürgt.
In seiner Tasche war eine Flasche mit süßem Wasser. Daraus trank er bis der abstoßende Geschmack verschwunden war. Langsam spürte er die Wirkung. Von einem angenehmen Gefühl zu sprechen wäre falsch. Es erinnerte viel mehr an einen betäubten Schmerz, der wieder hervorbrechen würde, sobald die Wirkung der Droge nachließ.
Die Gabe, einst Mittelpunkt seines Lebens, war zur Qual geworden. Wie ein Parasit, der ihn von innen heraus auffraß, oder wie die kleinen Dämonen abergläubischer Geschichten, die dem Menschen zuerst dienten, bevor sie sich des Nachts auf seine Brust krallten, bis er erstickte. Jämmerlich erstickte, wie Rabanus es fast jede Nacht in seinen Albträumen tat.

Online Maubel

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.032
  • Geschlecht: Weiblich
    • Janna Ruth
Re: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« Antwort #1 am: 21. Juni 2016, 12:05:41 »
Huhu und herzlich willkommen!

Da wird die Naturwissenschaftlergruppe ja hier noch mal verstärkt. Auf Chemie basierende Magie klingt zumindest schon mal prima! Da bin ich gespannt mehr von dir im Weltenbastlerteil zu lesen. Aber jetzt lies dich selbst erst einmal ein und komme in Ruhe an.
   

Offline Sonnenblumenfee

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.169
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« Antwort #2 am: 21. Juni 2016, 12:14:11 »
Hallo Amanita und herzlich willkommen! Sehr hübscher Nick übrigens  :jau:

Die Leseerfahrung Pferdegeschichten - Harry Potter - Fantasy kommt mir sehr bekannt vor, auch wenn sich bei mir zu den Pferdegeschichten noch Internatsgeschichten und klassische Mädchenbücher gesellt haben. Egal wie ist das auf jeden Fall ein guter Einstieg, finde ich.
Chemie ist für mich dagegen ein Buch mit sieben Siegeln, also umso besser, einen Experten mehr im Forum zu haben. Weißt du schon, wie es für dich danach weitergeht?
                                     Die Realität ist etwas für Menschen, die Angst vor Einhörnern haben.

Gabryel

  • Gast
Re: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« Antwort #3 am: 21. Juni 2016, 12:58:21 »
Herzlich willkommen! Ich bin selber noch nicht lange dabei, aber kann dir aus eigener Erfahrung sagen: Es geht hier wirklich sehr freundlich zu. Chemie finde ich ja super spannend, und das mit Fantasy zu verbinden auch. Allerdings habe ich vermutlich immer noch meine romantisierte Chemie-Experiments-Vorstellung aus der 10. Klasse, obwohl ich Richtung Ende der Schulzeit Chemie als Leistungskurs belegt hatte. Ich bin total gespannt :) Leb dich gut ein, man liest sich sicher!

Herzliche Grüße,
Gabryel

Offline Gamalda

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 525
  • Geschlecht: Weiblich
  • Flederlaus
Re: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« Antwort #4 am: 21. Juni 2016, 13:52:56 »
Hallo Amanita,

herzlich Willkommen hier ;-)
Ich muss leider alles, was in meinen Geschichten chemisch sein soll, selbst erfinden. Aber vielleicht ist das auch ein Vorteil, dann machen die chemischen Elemente wenigstens genau das was ich von ihnen erwarte.
Viel Spass hier ;-)

Liebe Grüße
Gamalda
Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß wie Wolken schmecken (C.Karges)

Offline Hanna

  • Kühlschranke
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.843
  • Geschlecht: Weiblich
  • hochoffizielle Frau Grummel
Re: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« Antwort #5 am: 21. Juni 2016, 14:38:37 »
Herzlich willkommen hier. Ich bin gerade über deinen Nick gestolpert, weil Amanita Design der Lieblings-Video-Game-Developer meines Sohnes ist.  ;D
   “Abra-Ka-Bratkartoffel!“ (Julian)

Offline Amanita

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 106
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« Antwort #6 am: 21. Juni 2016, 20:59:48 »
So, erstmal vielen Dank fürs Freischalten und an euch alle hier im Thread für eure Willkommensgrüße.  :)


Maubel,
mal gucken. Ich hatte mir vorgenommen, nicht gleich alle damit zu überfallen. Jetzt gibt es erstmal viel zu lesen und vielleicht den ein oder anderen Beitrag für schon laufende Diskussionen.

Sonnenblumenfee, die Märchen gab’s bei mir auch, aber eher noch früher. Die Buchreihe (und Zeichentrickserie) Als die Tiere den Wald verließen gehört auch noch zu den ersten Sachen, die mich inspiriert haben, aber damals konnte ich noch nicht einmal schreiben, wenn ich mich richtig erinnere.
Wie es weitergeht weiß ich leider noch nicht. Erst einmal mit dem Master, wenn ich die Bachelorarbeit dann geschafft habe.

Gabryel, das Chemiewissen aus der zehnten Klasse sollte für mein Geschreibsel und meine Weltenbastelei völlig ausreichen. Mit den Details der physikalischen Chemie und so werde ich hier niemanden quälen, außer es ist für das Thema von jemand anderem relevant.

Gamalda, die ganze Chemie neu zu erfinden stell ich mir aber auch schwierig vor. Und wenn ich es lesen würde, würde ich bestimmt denken, dass es eine Metapher für irgendetwas Reales ist, was du in den Worten deiner Welt beschreibst. ;)

Hanna, das erschreckt mich jetzt doch ein bisschen. Aber meines Wissens gibt es ja kein Copyright auf Pilzgattungsnamen und mein potenzielles Pseudonym wäre sowieso was Bürgerliches.

P.S. Die Smileyauswahl hier ist ja auch genial. Den hier musste ich einfach mal einbauen, auch ohne thematischen Zusammenhang.  :pfanne:

Offline Jenny

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.615
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich kam, las und schrieb.
Re: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« Antwort #7 am: 21. Juni 2016, 22:42:00 »
Herzlich willkommen, Amanita! :winke:

Schön, dass du den Weg hierher gefunden hast. Hoffentlich lebst du dich gut ein und hast Spaß hier.
Dein Zitat ist sehr interessant und der arme Rabanus tut mir jetzt schon richtig leid.

Liebe Grüße,

Jenny


Offline Thistle

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mein Herz schlägt für Schottland. <3
    • Schattenläufer
Re: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« Antwort #8 am: 22. Juni 2016, 11:42:04 »
Hallo Amanita,

herzlich Willkommen.  :winke:

Ja, die Smileys finde ich auch klasse. Glaube mir, bald fängst du an, die überall zu vermissen: In Facebook, Whatsapp.  ;D

Chemie fand ich schon immer interessant, verstanden habe ich es allerdings erst in der zehnten Klasse.
 
Dein Zitat klingt sehr spannend.

Lebe dich hier gut ein.  :prost:

LG Thistle
"Komm mit mir ins Abenteuerland. Der Eintritt kostet den Verstand" : 1995 - Pur - Abenteuerland vom gleichnamigen Album

Offline A9

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 858
  • Geschlecht: Männlich
  • Toilettenwände streichen, hieße Bücher vernichten!
    • wird aktualisiert
Re: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« Antwort #9 am: 22. Juni 2016, 23:21:35 »
Hallo Amanita! Herzlich Willkommen hier im Tintenzirkel!  :winke:
Toller Nick!

"Physik ist das was nie gelingt, Chemie ist das wo´s knallt und stinkt." Na ja, so oder so ähnlich hab ich das alles noch aus meiner Schulzeit behalten.  :vibes:
Also ich finde auch das Chemie und Fantasy eine bedeutungsvolle Symbiose eingehen können, - wenn man das Hintergrundwissen hat. Na bei Dir scheint das ja kein Problem zu sein.  :vibes: Du wurdest als "etwas scheu" angekündigt. Nun das kann ich aus Deiner Vorstellung nicht heraus lesen. Du scheinst eher eine interessante Persönlichkeit zu sein, die die Freude am Schreiben für sich entdeckt hat und nun mit Gleichgesinnten die Worte und Sätze irgendwie in eine gedruckte Version, gebunden für die Nachwelt, zusammenfügen möchte. Nun, hier bist Du genau richtig.
Dann komm rein und fühl Dich wohl.
Hab Spaß und sieh Dich um, hier gibt es viel zu entdecken. Schön das Du da bist!

Also, man liest sich, sagt man.
LG, A9
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonbonniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.  :knuddel:

Offline Amanita

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 106
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« Antwort #10 am: 23. Juni 2016, 21:18:36 »
Auch euch vielen Dank fürs Begrüßen

Jenny und Thistle: Es freut mich, dass ihr das Zitat interessant findet. Rabanus ist auch eine der Schlüsselfiguren meiner Welt, es gibt bis jetzt aber nur kürzere Geschichten über ihn. (Kurzgeschichte will ich mal nicht sagen, da gibt es ja ganz strikte Regeln für.)

A9: Hast du dich eigentlich nach der Autobahn benannt, oder hat der Nick eine andere Bedeutung?
Scheu, na ja, ich weiß auch nicht wie die Mods darauf gekommen sind. Im offline-Leben stimmt das schon, aber in Internetforen mit Nickname eher weniger.
Ansonsten trifft’s deine Beschreibung aber ganz gut.  ;)

Ansonsten hätte ich mal noch eine allgemeine Frage an die Alteingesessenen hier: Gibt es hier im Forum irgendeinen Ort, wo es legitim ist ein bisschen was über meine Welt zu erzählen, obwohl ich keine konkrete Frage habe, oder ist das eher nicht so gerne gesehen?


Offline Jenny

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.615
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich kam, las und schrieb.
Re: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« Antwort #11 am: 23. Juni 2016, 21:22:46 »
Der Weltenbau im Workshop ist der richtige Ort dafür, aber ich habe eben gesehen, dass du den ja schon gefunden hast. ;)

Offline A9

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 858
  • Geschlecht: Männlich
  • Toilettenwände streichen, hieße Bücher vernichten!
    • wird aktualisiert
Re: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« Antwort #12 am: 24. Juni 2016, 02:35:30 »
Auch euch vielen Dank fürs Begrüßen

A9: Hast du dich eigentlich nach der Autobahn benannt, oder hat der Nick eine andere Bedeutung?
Jo, die Autobahn war es. Die Verbindung von Ost und West und vor allem, da ich im Süden wohne aber aus dem mittleren Teil Deutschlands stamme, dann die Verbindung von Süd und Nord. Ich hätte mich auch "A-Neun" nennen können. Die Autobahn, auf der ich schon eine Menge Profil gelassen habe und auf der ich auch am meisten unterwegs bin. Die "A9" spielt immer eine Rolle in meinem Leben. Mal mehr, mal weniger. :vibes:

Ob Du Deine "Scheu" verbergen kannst, oder ob Du die "Scheu" bei einem der kommenden Treffen ablegen kannst, dass werden wir ja dann sehen, wenn wir uns einmal begenen.
Schön das Du da bist, und - Danke für Deine Nachfrage.
LG, A9
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonbonniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.  :knuddel:

Offline Amanita

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 106
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« Antwort #13 am: 24. Juni 2016, 07:38:23 »
Mir ist das mit der A9 aufgefallen, weil meine Mutter aus Bayreuth kam und dort führt sie ja vorbei. Für die Strecke von Nürnberg nach Bayreuth sind wir auch immer darauf gefahren.
Forentreffen macht ihr hier also auch? :) Dann bin ich mal gespannt, ob irgendwas in erreichbarer Entfernung stattfinden wird.

Offline A9

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 858
  • Geschlecht: Männlich
  • Toilettenwände streichen, hieße Bücher vernichten!
    • wird aktualisiert
Re: Amanita: Eine NaNoistin sagt Hallo
« Antwort #14 am: 24. Juni 2016, 19:04:10 »
Forentreffen macht ihr hier also auch? :) Dann bin ich mal gespannt, ob irgendwas in erreichbarer Entfernung stattfinden wird.
Jepp! Wir planen ein regelmäßiges "TiZi-Treffen" das letzte ist grad 14-Tage her. Im kommenden Jahr findet wieder eins statt.

Dann kannst Du zu verschieden Messen fahren (Leipzig, Frankfurt/M) und dort immer TiZis treffen, und, es gibt noch regionale Treffen, sogenannte Stammtische. Dazu aber später mehr. Lies Dir alles in Ruhe durch und Du kommst von ganz allein auf die entsprechenden Threads.
LG  :winke:
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonbonniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.  :knuddel:

  • Drucken