0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Dinge, die ein Autor nicht hören will  (Gelesen 42133 mal)

Offline Nika

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.023
  • Geschlecht: Weiblich
    • Annika Dick - Autorenseite
Dinge, die ein Autor nicht hören will
« am: 20. Dezember 2012, 12:35:55 »
Beim Durchlesen des Threads "Autorenmund" ist mir gerade aufgefallen, dass mir eher die gegensätzlichen Gespräche unterkommen, also, nicht die, bei denen ich Leute verwirre/verängstige/in Panik davonrennen lasse, sondern die, bei denen es eher mir so geht und ich war neugierig auf eure Erfahrungen, weil ich damit sicher nicht alleine dastehe.

Zwei Beispiele, die sich im letzten Monat so zugetragen haben:

1. „Also, ich könnte das ja nicht, so lange auf eine positive Rückmeldung zu deinen Geschichten zu warten. Wenn ich an deiner Stelle wäre, hätte ich bestimmt schon lange aufgehört zu schreiben und das jemandem anzubieten.“ 

2. „Die Szene hast du aber nicht freiwillig geschrieben, oder? Der Verlag hat dich gezwungen, das zu schreiben.“

Offline Kerimaya

  • Gänseblümchen
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.630
  • Geschlecht: Weiblich
  • Just call me Daisy
    • Dreamgate
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #1 am: 20. Dezember 2012, 12:39:36 »
Ooooooh, meine All-time Klassiker sind: "Und davon kann man leben?!"
Und der Satz, bei dem ich regelmässig die Wände hochgehen und danach jemandem aus dem Fenster werfen könnte (vorzugsweise dem Sprecher): "Ach, wenn ich mal Zeit habe, schreibe ich auch mal ein Buch."


"You can do all you want, but you put in one fucking dragon and they call you a fantasy writer."
- Terry Pratchett

Offline Dani

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 1.815
  • Geschlecht: Weiblich
  • Suchtschreiber
    • Blog und stift
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #2 am: 20. Dezember 2012, 12:44:17 »
Haha ;D Da fällt mir direkt die bescheuerte Cheerleaderin aus meinem Englisch-LK ein.

"Machst du das freiwillig?"

Stell dir vor: Ja!
Blog, Bilder, Texte und mehr: http://www.blog-und-stift.de

Offline Charlotte

  • Victoria-Versicherung
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.509
  • Gaiety Girl & Grüne Fee
    • Gaiety Girl
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #3 am: 20. Dezember 2012, 12:52:47 »
Bei mir sind es zwei, die mich jedes Mal wieder auf die Palme bringen.

"Denkst du dir das alles selber aus?"

Nein, ich klaue alle meine Ideen bei anderen Autoren und habe zudem noch Sklaven im Keller, die für mich plotten.

"Ich wusste ja gar nicht, dass du so denkst."

Ich denke auch nicht so, mein Prota denkt so. An sich hasse ich es, wenn von meinen Figuren auf mich geschlossen wird.  ;D
   "You know life isn't always like the end of your novels
All things might wind up but they always unravel"
The Lady Is Risen - Johnny Flynn
  

Offline Snöblumma

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.132
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rosarote Zuckerwattewolken
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #4 am: 20. Dezember 2012, 12:53:35 »
Einer meiner Klassiker:

"Aber... die Figuren, das bist doch sicher alles du, oder?"

Ööööhm, sorry, nein?!
Wer nicht auf seine Autorin hört, muss eben leiden.

Offline Nika

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.023
  • Geschlecht: Weiblich
    • Annika Dick - Autorenseite
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #5 am: 20. Dezember 2012, 12:55:03 »
Ich wusste ja, ich bin nicht allein.  ;D

Das hatte letztens eine Kollegin gesagt: "Ja, so Leute muss es auch geben, nehm ich an." "Was für Leute?" "Na, welche, die Bücher schreiben." Merkt man, dass sie selbst keine Bücher liest?

Offline Antonia

  • Gräfin Zahl
  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • Waldfee liebt grün!
    • Antonia Günder-Freytag
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #6 am: 20. Dezember 2012, 12:59:39 »
Ach, da hätte ich auch noch was auf Lager:

"Das ist ja genau so wie bei Buch XY, warte mal, ich weiß gar nicht mehr wie es heißt und um was es ging, aber das war genauso, wie du mir gerade deine Geschichte erzählst..."

"Na, wenigstens bist du von der Straße weg und machst keinen Unsinn...."

"Mama, du langweilst..."

"Wann kann man es denn kaufen?" - Ich hatte gerade über eine Idee gesprochen...

Wirkliche Lieblingssprüche.
Nichts ist tödlicher, als Routine...

Offline Nuya

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.128
  • Geschlecht: Weiblich
  • You're just as sane as I am. (Luna Lovegood)
    • Sarah König - Autorin
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #7 am: 20. Dezember 2012, 13:12:12 »
"Wann kann man es den kaufen?" - Ich hatte gerade über eine Idee gesprochen...
Ja, das ist mir auch schon passiert.

Oder auch dieses tonlose, völlig nach Desinteresse und Unverständnis klingende "Aha ...  :hmhm?:". Als hätte man gerade berichtet, Superkräfte zu besitzen oder sowas.
           

Offline Faol

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.926
  • Geschlecht: Weiblich
  • Carpe Diem
    • Faol Blog
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #8 am: 20. Dezember 2012, 13:14:02 »
Letzten NaNo von jemandem der in seinem Leben noch keinen Versuch gestartet hat einen Roman zu schreiben.
"50.000 Wörter an einem Roman in einem Monat schreiben, das ist aber nicht viel. Das könnte ich auch."
 Two roads diverged in a wood, and I -
I took the one less traveled by,
And that has made all the difference.
(Robert Frost - The Road Not Taken)

Offline Moni

  • Schattentochter
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 13.269
  • Geschlecht: Weiblich
  • Auf den Gebrauch der SHIFT-Taste-Hinweiserin.
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #9 am: 20. Dezember 2012, 13:18:27 »

Mein Alltimeklassiker: »Hast du auch schon was veröffentlicht? «

Dicht gefolgt von: »... [verständnisloser Blick] ... «
Deutsch ist die Sprache von Goethe, von Schiller...
und im weitesten Sinne auch von Dieter Bohlen

Stefan Quoos, WDR2-Moderator
   »Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen,
ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.«

Johann Wolfgang von Goethe

Offline Kamen

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.167
  • Geschlecht: Weiblich
  • Triple-Nippel
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #10 am: 20. Dezember 2012, 13:19:59 »
"Und worum gehts da?" (Ich erwähnte grad eine Geschichte, inklusive Inhalt...)

Auch ganz toll:
"Meine Freundin / Mein Freund XY hat das auch mal gemacht und ist super erfolgreich geworden!"
"Man kann nicht mit jemandem philosophieren, der über Bäume klettert." - F. Malek

Offline Snöblumma

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.132
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rosarote Zuckerwattewolken
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #11 am: 20. Dezember 2012, 13:25:39 »
Mein Alltimeklassiker: »Hast du auch schon was veröffentlicht? «

Diese Frage gehört sich mit sofortiger Verarbeitung des Fragenden im aktuellen Roman beantwortet. Bevorzugt als Opfer einer Hinrichtung, eines Überfalls oder sonstigen Ungemachs.  :darth:
Wer nicht auf seine Autorin hört, muss eben leiden.

Offline Merwyn

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 1.485
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot ist so ein Scheiß ey, wer braucht das bitte?
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #12 am: 20. Dezember 2012, 13:26:33 »
Ich krieg immer zu hören:

"Und, wann bist du fertig?"


Ein Satz, der sich für mich zu einem Augenroller entwickelt hat, weil er wirklich immer, immer zum Einsatz kommt, wenn man beim Autorenstammtisch sonst kein Gesprächsthema hat und eigentlich auch nur mit der anderen Person redet, um eben zu reden:

"Und, was schreibst du so?"
   Depression is a serious illness. It's physically painful, debilitating.
And you can't just decide to get over it in the same way you can't just decide to get over cancer.

Iain Reid

Offline Avery

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.569
  • Geschlecht: Weiblich
  • Naschpinguin
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #13 am: 20. Dezember 2012, 13:33:27 »
Ich kann mich den meisten Sprüchen hier komplett anschließen. Meine Klassiker sind ebenfalls: "Und, wann bist du fertig?", "Und, schon veröffentlicht?", "Wo kann ich das kaufen?" - darauf schließend dann das Beste: "Warum hast du noch nichts veröffentlicht?"  :happs:

Und am Liebsten sind mir auch die gelangweilten oder nicht ernst nehmenden Reaktionen a la: "Aha, und was machst du sonst so?", "50k Wörter? Klingt nicht besonders viel.", "Veröffentlichen ist ja wohl nicht so schwer, wenn man sieht, wie viel so neu erscheint".
"Und du bist ...?"
"Verliebt", sprach sie und schenkte dem Leben ein Lächeln.

Offline Robin

  • Tyrannonano Rex
  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.482
  • Geschlecht: Weiblich
  • Achtung Schreibwildsau! Nicht füttern!
    • Robin Whites Autoren-HP
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #14 am: 20. Dezember 2012, 13:38:57 »
"Schriftsteller ist doch ein brotloser Beruf."

Das kriege ich überhaupt nicht gerne zu hören.

Was auch noch gerne aufkommt: "Wann kommt jetzt endlich was von dir?"

Als ob das ganz schnell und problemlos gehen würde...
Derzeitiges Romanprojekt: Nephilim 1 - Engelssöhne      404: Innocent thoughts not found. :innocent:

  • Drucken