0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Beschreibungen - Eine Textanalyse  (Gelesen 10120 mal)

Offline Arielen

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.382
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles liegt im Auge des Betrachters...
Re: Beschreibungen - Eine Textanalyse
« Antwort #30 am: 11. August 2006, 20:28:26 »
Hm... klingt ein wenig widersprüchlich. Das liegt aber an der Wortwahl. Da muss ich noch mal schauen.
Aber ein wenig hast du auch dazugedichtet, denn das eine oder andere Wort war entweder durchgestrichen oder anders geschrieben.
Zitat
Seine gluterfüllten Augen wirkten auf magische Weise beruhigend und friedlich, so wie ein knisterndes Lagerfeuer.
Diesen Satz hat es so nicht gegeben. Grin
----------------------------------------------------------------

Ich hatte nur gestrichen und das "Gluterfüllt eingesetzt, sonst nix. Es war auch nur eine grobe Streichung, vermutlich hätte ich das ganz anders formuliert.


Vermutlich so:

Sein scharlachroter Umhang wehte im Wind. Hin und wieder löstgen sich kleine Fetzen von ihm, die emporstiegen und aufglühten wie Funken. Das Gesicht, das einem mit Haut überzogenem Schädel glich, die flammenden Haare, der  Kinnbart und nicht zuletzt die glühenden Augen ließen Schimozan schaudern.  Die dämonische Macht des Fürsten der Flammen war geradezu spürbar. Auch wenn Fyrez sie jetzt noch ruhig musterte, so konnte sich das sehr schnell ändern. Er war so unkontrollierbar wie ein Steppenbrand, ein Funke genügte, um die Flammen der Zerstörung auflodern zu lassen.
Alles liegt im Auge des Betrachters

Kalderon

  • Gast
Re: Beschreibungen - Eine Textanalyse
« Antwort #31 am: 11. August 2006, 20:47:11 »
Hm... klingt ein wenig widersprüchlich. Das liegt aber an der Wortwahl. Da muss ich noch mal schauen.
Aber ein wenig hast du auch dazugedichtet, denn das eine oder andere Wort war entweder durchgestrichen oder anders geschrieben.
Zitat
Seine gluterfüllten Augen wirkten auf magische Weise beruhigend und friedlich, so wie ein knisterndes Lagerfeuer.
Diesen Satz hat es so nicht gegeben. Grin
----------------------------------------------------------------

Ich hatte nur gestrichen und das "Gluterfüllt eingesetzt, sonst nix. Es war auch nur eine grobe Streichung, vermutlich hätte ich das ganz anders formuliert.

???
Ich hatte doch auf Coppelias Beitrag geantwortet.

Offline Arielen

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.382
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles liegt im Auge des Betrachters...
Re: Beschreibungen - Eine Textanalyse
« Antwort #32 am: 12. August 2006, 08:39:59 »
hatte ich in dem Moment nicht gesehen. Aber na ja, anhand meiner "Zusammenfassung" kannst du sehen, wie ich die Gewichtung gesetzt hätte.
Alles liegt im Auge des Betrachters

  • Drucken