0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen  (Gelesen 3808 mal)

Offline Grummel

  • Jevermann
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.433
  • Geschlecht: Männlich
  • "Beim Verlieren bin ich immer Sieger!"
    • Terrorisnuss
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #15 am: 23. August 2014, 10:30:43 »
Ich kann das nur immer wiederholen. Lenovo T-Serie Laptops sind absolute Arbeitstiere. Und du kannst sie auch direkt bei Lenovo online kaufen. Und zwar ohne irgend ein Problem hinsichtlich Lieferung, Garantie oder Reparatur. Schau dir eines beim Händler, aber kaufen musst du es ja dort nicht.
   "Kaffee?"
"Ja, gerne."
"Wie möchtest du ihn?"
"Schütte ihn mir einfach ins Gesicht!"
  

Offline Zitkalasa

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.083
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fuchs im Federkleid
    • 50kwords
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #16 am: 23. August 2014, 14:42:51 »
Ich kann dir zwar kein Laptop empfehlen, dafür aber etwas zu der Sache Geschäft oder Internet sagen. Ich würde alles im Geschäft kaufen, was man im Geschäft kaufen kannst, weil du da für gewöhnlich eine Rückgabegarantie hast. Und eine Garantie von wegen "wenn das nach einem so und so langen Zeitraum kaputt ist, reparieren wir es kostenlos". Außerdem kannst du im Zweifelsfall jemanden mit in das Geschäft nehmen, der sich damit auskennt, beziehungsweise genau weiß, was du brauchst und wofür. Dazu gibt es ja manchmal Rabatte, aber das ist ja vielleicht auch nicht so wichtig.
Ich hätte fast meinen eReader im Internet gekauft, das dann aber doch bei Thalia getan. Er ging nach sieben Tagen ohne irgendwas kaputt - ! - und man hat ihn mir sofort umgetauscht.
Also solltest du das besser so tun, weil es im Internet recht viele Probleme geben kann. Die gibt es im Geschäft auch, dort kann man sie aber leichter beheben (lassen). Nichts gegen den Internethandel. :)
Vielleicht hilft dir das ja.

Es gibt eine gesetzliche Gewährleistung und innerhalb derer verschiedene Fristen bis wann ein Mangel an der Ware gerügt (= gemeldet) werden muss damit der Mangel vom Händler behoben werden kann. Außerdem gibt es noch die Sache mit der Beweislast. Was ich sagen will: Deinen E-Reader hättest du auch beim Onliner ersetzt oder zumindest erst einmal repariert bekommen. :)
"Be strong in the moments where you want to be weak cause life itself is worth living for. If you are not living the life that you want, you fight for that life." by Jensen Ackles"Wear your heart on the page, and people will read to find out how you solved being alive."
by Gordon Lish

Offline Miezekatzemaus

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.443
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Mieze, bitte.
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #17 am: 23. August 2014, 19:03:14 »
Es gibt eine gesetzliche Gewährleistung und innerhalb derer verschiedene Fristen bis wann ein Mangel an der Ware gerügt (= gemeldet) werden muss damit der Mangel vom Händler behoben werden kann. Außerdem gibt es noch die Sache mit der Beweislast. Was ich sagen will: Deinen E-Reader hättest du auch beim Onliner ersetzt oder zumindest erst einmal repariert bekommen. :)
[OT]Aber es hätte mit Sicherheit länger gedauert als im Geschäft und ein Laptop zum Schreiben sollte ja immer nutzbar sein. :)[/OT]
    Wenn du heute aufgibst, wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest.

Offline Zitkalasa

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.083
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fuchs im Federkleid
    • 50kwords
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #18 am: 25. August 2014, 15:25:28 »
Im Geschäft wird der Rechner idR. auch zum Hersteller geschickt, genauso wie der Onliner das Ding zum Händler schickt und dort reparieren lässt. Kommt am Ende aufs Gleiche raus.
"Be strong in the moments where you want to be weak cause life itself is worth living for. If you are not living the life that you want, you fight for that life." by Jensen Ackles"Wear your heart on the page, and people will read to find out how you solved being alive."
by Gordon Lish

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.994
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #19 am: 18. Juli 2015, 06:43:29 »
Ich muss leider mal diesen Thread wiederbeleben. Mein PC geht allmählich vor die Hunde, wie es aussieht, und damit ich weiter an meinem geliebten Highland Quest arbeiten kann, suche ich einen zuverlässigen Laptop. Er sollte mehrere Jahre halten und leistungsfähig sein, da ich ihn vor allem fürs Gamedesign nutzen möchte. Zum Schreiben habe ich ein Macbook, aber auf dem laufen meine Gamedesign-Programme nicht.
Am liebsten wäre er mir mit einem relativ großen Bildschirm, einem internen DVD-Laufwerk und einer guten Tastatur. Es wäre auch nicht schlecht, wenn Windows als Betriebssystem schon dabei ist (ich habe noch Windows 7, aber da das schon auf meinem PC ist, kann ich es wohl nicht auch auf dem Laptop installieren).
Ich weiß noch nicht, ob die Anschaffung wirklich nötig ist, aber allmählich scheint es leider so zu sein. Daher freue ich mich über gute Tipps.
     Und da verstand er scharf/bei ihren Worten, dass man sich/nicht alles anhör'n darf .../Man wird sonst doch zum Lich ...

Offline Dämonenbändiger

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #20 am: 13. August 2015, 20:03:42 »
Ich kann es da eigentlich nur Grummel gleichtun:
Lenovo Thinkpad T-Serie. Was bei den neuen Geräten aber sehr Geschmackssache ist, ist zum einen die Tastatur und zum anderen das Trackpad. Der T-420, den ich habe, hat noch die klassische Tastatur, aber ich habe an meiner Dockingstation eine externe Thinkpad-Chiclet-Tastatur (oder auch „Island Style“ genannt). Ich komme mit beiden Arten von Tastaturen sehr gut klar. Das neue  Trackpad ist jedoch „klickbar“, das heißt es gibt keine Tasten mehr, sondern man klickt die gesamte Fläche. Bei den aktuellen Modellen wurde dies glaube ich wieder geändert, ich konnte damit gar nichts anfangen.
Der Vorteil bei Thinkpads ist die Haltbarkeit und das sehr viele Modelle eine Dockingstationunterstützung haben. Du kannst daran zuhause alle Geräte anschließen und brauchst dann nur noch den Laptop hineinstellen und kannst dann ohne groß verkabeln zu müssen loslegen. Damals habe ich mir einfach ein Auslaufmodell geholt, denn das war wesentlich billiger (800 Euro glaube ich). Wunderbar auch der Vor-Ort-Service (3 Jahre?). Mein Motherboard hatte einen Defekt und innerhalb von zwei Tagen wurde es zuhause ausgetauscht. Mein Mitbewohner hat ähnlich positive Erfahrungen gemacht. Windows 7 war glaube ich damals auch dabei. Habe ich irgendwann zwar runtergeworfen, aber ich habe mit Unity3D unter XP ein (unfertiges) 2D-Pixelart Spiel entwickelt.
Was jedoch ein DVD-Laufwerk angeht, sieht es bei aktuellen Modellen schlecht aus. Bei meinem war es noch dabei, aber die Tendenz geht wohl auch bei anderen Herstellern dazu es abzuschaffen. Ich nutze meins eigentlich auch nur noch, wenn ich einen meiner Filme auf die Platte ziehen will, damit ich die DVD(s) nicht durch die Gegend schleppen muss.
Ansonsten musst du natürlich wissen, wie viel Grafikleistung du für Spiele(entwicklung) brauchst. Und natürlich was der Laptop kosten soll.
Ein großer Bildschirm ist für zuhause natürlich okay, falls du also gar nicht vor hast deinen Laptop viel zu transportieren, ist die Dockingstationunterstützung egal. Mir war vor allem wichtig, dass ich einen matten Display habe – Schminkspiegel treiben einen nämlich zum Wahnsinn. ;D
Ich hoffe das hilft und der Kauf ist noch nicht oder schon zu deiner Zufriedenheit getätigt.
„Writers Write. Everyone Else Makes Excuses.“ -- Jack Bickham
„Spart jetzt am Lob wie am später'n Spott.“

Offline Drachenfeder

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.414
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dancing In The Magic Clouds Of Fantasy
    • Federspuren
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #21 am: 11. Februar 2017, 14:18:05 »
Hallo zusammen,

ich krame diesen Thread aus, da mein heiliger Vaio so langsam den Geist aufgibt und mein Mann schon 100 Mal gesagt hat, ich soll mich um einen neuen kümmern, bevor es zu spät ist. Ich kenne mich aktuell überhaupt nicht aus. Habe nur gesehen, dass die Sony Vaio nicht mehr wirklich verkauft werden.

Habt ihr Tipps für mich?
Der letzte Eintrag war im August 2015, ich denke, da hat sich wieder einiges getan.

Vorab vielen Dank
Eure Drachenfeder
"Infiziert, seit ich die Feder auf das Papier setzte,
und mit Leidenschaft die Splitter der Gedanken zu Geschichten formte."
      www.federspuren.de   

Offline Evanesca Feuerblut

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.667
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fledermäuschen ^^v^^
    • Meine Autorenhomepage
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #22 am: 11. Februar 2017, 21:23:30 »
Es kommt darauf an, was du damit möchtest (soll er vor allem auf dem Schreibtisch an einem Ort stehen oder möchtest du damit auch mobil sein innerhalb der Wohnung - oder auch außerhalb) und wie viel du höchstens ausgeben möchtest :).
Und auch, wie groß er sein soll (wobei das mit dem Mobilsein korreliert). Wenn 15 Zoll reichen, empfehle ich gerne Geräte aus der Serie, aus der mein derzeitiges Schreibgerät stammt. Es ist ein HP Pavillon TS 15, der Bildschirm hat Touchscreen - was wie eine Spielerei klingt, aber ich liebe es. Bei meinem war noch Windows 8 drauf, inzwischen kriegst du ihn auch mit Windows 10. Und dass bei mir nur 6GB Arbeitsspeicher verbaut sind, merke ich dank des i7-Prozessors nicht.
Außerdem steckt eine Nvidia-Geforce-Grafikkarte drin, sodass man damit auch spielen kann.
Modelle aus der gleichen Serie aber mit TS 17 im Namen sind dann entsprechend 17 Zoll groß.
Meiner war etwas teuer (ich bekam ihn für ca. 700€, weil das ein Ausstellungsstück war), aber ich habe ihn jetzt auch schon ein-zwei Jahre. Vielleicht sind sie inzwischen billiger.

Offline Drachenfeder

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.414
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dancing In The Magic Clouds Of Fantasy
    • Federspuren
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #23 am: 13. Februar 2017, 10:09:10 »
Mobil sollte er schon sein. Sobald das Baby auf der Welt ist, werde ich leider meinen Arbeitsplatz hier verlieren, da ein Laufstall aufgestellt wird. Und eine neue Wohnung ist leider nicht in Sicht. Über die Kosten habe ich mir noch keine großen Gedanken gemacht.
Ich spiele keine Spiele. Möchte das Gerät hauptsächlich zum Schreiben, als Speichermedium und um ab und an Bilder zu bearbeiten. Windwos ist mir egal. Wobei ich mich über W8 freuen würde. W10 ist mir immer noch suspekt.
"Infiziert, seit ich die Feder auf das Papier setzte,
und mit Leidenschaft die Splitter der Gedanken zu Geschichten formte."
      www.federspuren.de   

Offline Kuddel

  • Scheues Re:
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.033
  • Geschlecht: Weiblich
  • tried to be good but got bored...
    • Ann-Kathrin Karschnick
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #24 am: 14. April 2017, 13:32:29 »
Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Ich suche ein Netbook (kein Notebook), das leicht und nicht zu groß sein sollte, viel Speicherplatz bietet für Romane, Musik usw. und eine ordentliche Prozessorkapazität. Ich will damit auch Programme zur Bild- und Videobearbeitung starten können. Was meint ihr, habt ihr eine Ahnung, welches da passen könnte?
The first draft of everything is shit - Hemingway

Offline Esora

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 36
  • Geschlecht: Weiblich
  • Geschichten erzählen - gibt es etwas schöneres?
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #25 am: 14. April 2017, 13:45:42 »
Hallo Kuddel,

in welcher Preisklasse soll sich das Netbook denn bewegen? Und welche Bildschirmgröße?

Legst du Wert auf eine bekannte Marke oder darfs auch der Laptop Newcomer aus China sein? Und spielt das Betriebssystem eine Rolle?

Was ich besonders empfehlen kann, sind Laptops von dell. Die bewegen sich zwar in einer etwas höheren Preisklasse, sind dafür aber echt stabil (habe einen, der inzwischen schon über 10 Jahre auf dem Buckel hat und immer noch wie eine 1 läuft) und leistungsfähig.

LG
Esora
Esora kniete sich nieder, griff mit der Hand ins zarte Gras und riss die Halme aus der starken Erde heraus. Sie wand ihren Kopf und blickte Raigeon in die Augen: "Das ist Macht."

Offline heroine

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.780
  • Nur eine Form.
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #26 am: 14. April 2017, 13:52:15 »
Hey Kuddel,

Netbooks haben einen extrem kleinen Bildschirm und vor allem bei Bildbearbeitung ist es meiner Meinung nach wichtig eine gute Bildverarbeitung und einen guten Bildschirm mit ausreichender Größe zu haben. Warum muss es unbedingt ein Netbook sein? Es gibt auch relativ kleine Notebooks.

Offline Kuddel

  • Scheues Re:
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.033
  • Geschlecht: Weiblich
  • tried to be good but got bored...
    • Ann-Kathrin Karschnick
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #27 am: 14. April 2017, 13:57:10 »
Ich brauche etwas, was ich in den nächsten Jahren auch in der Sbahn auf den Schoss nehmen und im Anschluss schnell in meinem Rucksack verstauen kann, deswegen kam ich auf ein Netbook. Ein kleiner, leichter Laptop würde es aber auch tun. Preistechnisch bin ich bis 500 € offen, deswegen auch ein Netbook.  ;) Bekannte Marken sind mir recht egal. Im Moment habe ich ein Samsung NC110, aber das ist inzwischen so ramponiert, dass ich mir einfach mal was Neues gönnen möchte.
The first draft of everything is shit - Hemingway

Offline Esora

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 36
  • Geschlecht: Weiblich
  • Geschichten erzählen - gibt es etwas schöneres?
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #28 am: 14. April 2017, 14:12:08 »
Schau dir mal diese beiden an:

Lenovo E31-80 80MX0109GE 13.3" mattes Display, Core i5-6200U, 8GB RAM, 500GB HDD, Win10 Pro

Lenovo ideapad 500S 35,6 cm (14 Zoll Full HD Matt) Slim Notebook (Intel Core i5-6200U, 2,8 GHz, 8GB RAM, Hybrid 500GB HDD + 8GB SSHD, Intel HD Grafik 520, Windows 10) schwarz
Esora kniete sich nieder, griff mit der Hand ins zarte Gras und riss die Halme aus der starken Erde heraus. Sie wand ihren Kopf und blickte Raigeon in die Augen: "Das ist Macht."

Offline Layka

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.799
  • Geschlecht: Weiblich
  • a soul in tension, that's learning to fly
Re: Schreiben zu Hause - Laptop Kaufempfehlungen
« Antwort #29 am: 14. April 2017, 22:49:50 »
Ich denke, da kannst du durchaus auch nach schmalen Laptops/Ultrabooks bis 13,3 Zoll Durchmesser schauen. So eins habe ich mir vor einem Jahr zugelegt und es passt gut in meine Rucksäcke (14 Zoll passt bei mir in dem einen Rucksack nicht, aber das ist natürlich unterschiedlich), ist aber gleichzeitig auch groß genug, um angenehm zu bedienen zu sein. Bei kleineren kommt gerade beim Schreiben für mich auch dazu, dass es auf Dauer echt anstrengend für die Hände ist, so eine kleine Tastatur zu benutzen. Wenn du auch Videos bearbeiten willst etc., würde ich wirklich zu einem kompakten Laptop raten.
Konkrete Vorschläge habe ich gerade nicht, mein Lenovo Yoga 2 Pro ist wohl nur noch gebraucht erhältlich und übersteigt da auch dein Budget, wobei die nicht-pro Version deine Kriterien auch alle erfüllt, falls gebraucht für dich eine Option ist.

  • Drucken