0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Lieblingswort  (Gelesen 63226 mal)

Offline Manja

  • Zwerg auf Stelzen
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 5.852
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lieblingswort
« Antwort #15 am: 23. Juni 2006, 20:13:09 »
"Ahega", das jap. Wort für Schmetterling... klingt doch schick...
     

Offline Moni

  • Schattentochter
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 13.220
  • Geschlecht: Weiblich
  • Auf den Gebrauch der SHIFT-Taste-Hinweiserin.
Re: Lieblingswort
« Antwort #16 am: 23. Juni 2006, 22:47:02 »
Also, ich mag das Wort Nachtwache.... keine Ahnung warum, vielleicht, weil ich noch nie eine halten mußte... :engel:
Deutsch ist die Sprache von Goethe, von Schiller...
und im weitesten Sinne auch von Dieter Bohlen

Stefan Quoos, WDR2-Moderator
   »Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen,
ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.«

Johann Wolfgang von Goethe

Kristin

  • Gast
Re: Lieblingswort
« Antwort #17 am: 26. Juli 2006, 11:05:11 »
Huhu,

mir gefällt Smaragd. Und das Wörtchen wuschig  :D
Ich habe noch mehr Lieblingswörter, aber die fallen mir gerade nicht ein.

VG
Kristin

Miu

  • Gast
Re: Lieblingswort
« Antwort #18 am: 30. Juli 2006, 17:32:59 »
"F*UCK"

ist warscheinlich das meist gebrauchteste Wort von mir.  :innocent:

Gleich gefolgt von Sh*it ... ;D



und ich verlängere die reihe mit "verdammt!" ... immer wenn etwas nicht so klappt, wie ich es mir vorstelle...

Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 20.373
  • Geschlecht: Weiblich
  • Quidquid agis, prudenter agas et respice finem.
    • Tina Alba
Re: Lieblingswort
« Antwort #19 am: 22. August 2006, 11:06:22 »
Im Moment sind meine meist gebrauchten Wörter "Argh" oder "Och Menno", vor allem, wenn was schiefgeht....


Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.024
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Lieblingswort
« Antwort #20 am: 22. August 2006, 11:46:05 »
Ich schreibe für mein Leben gern " ... schnappte nach Luft." Wahrscheinlich, weil mir die Vorstellung gefällt, dass jemand schnappt wie der Fisch auf dem Trockenen, wenn die Lage ernst ist. Ich musste schon in einem Roman 20 Mal diese Phrase tilgen, weil sonstige 20 Mal wirklich genug waren.  ::)
     Und da verstand er scharf/bei ihren Worten, dass man sich/nicht alles anhör'n darf .../Man wird sonst doch zum Lich ...

Offline Manja

  • Zwerg auf Stelzen
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 5.852
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lieblingswort
« Antwort #21 am: 22. August 2006, 12:41:09 »
"Klein und fusselig"
"Großer Sächsischer Singfrosch"
"Kobold"

Alles hübsche Phrasen.
Warum?
Weil sie eine der brilliantesten Fantasyautorinnen der Neuzeit charakterisieren... mit anderen Worten, mich, wenn ich meinen Größenwahn mal NICHT pflege.
     

Termoniaelfe

  • Gast
Re: Lieblingswort
« Antwort #22 am: 22. August 2006, 22:07:12 »
Ich hab ein eigenes Lieblingswort erfunden

Der Moorlohm

Ganz frisch erfunden weiß nur noch nicht, wie das Vieh aussehen soll. Aber der Moorlohm heißt schon mal Thol.

LG
Termi

Offline Silvia

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.274
  • Geschlecht: Weiblich
    • Silvia auf FanFiktion.de
Re: Lieblingswort
« Antwort #23 am: 22. August 2006, 22:44:09 »
Das sächsische, für alles und jedes gebrauchte Allzweckwort "Nu"  :rofl:
Hab ich mir schneller angwöhnt, als ich gucken konnte.

Sehr hübsch ist auch: "Dostoprimetschatjelnostjej"  ;D
DAS Wort, das kein ostdeutscher Russischschüler je vergißt, weil es ewig im Unterricht nachgesprochen werden mußte. (heißt: Sehenswürdigkeiten)
"Wenn du deinen Feind verstehen willst, musst du eine Meile in seinen Stiefeln laufen. Ist er dann immer noch dein Feind, so bist du wenigstens eine Meile entfernt und er hat keine Stiefel mehr." - Pratchett

Offline Manja

  • Zwerg auf Stelzen
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 5.852
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lieblingswort
« Antwort #24 am: 23. August 2006, 15:22:51 »
Stimmt ja, "Nu" hattsch ganz verjessn.

Auch hübsches Sächsisches Wort: "äscha!"
Heißt so viel wie "Ach quatsch" nur viel kräftiger.
     

Azrael

  • Gast
Re: Lieblingswort
« Antwort #25 am: 23. August 2006, 19:21:32 »
Also ich mag das österreichische "Paradeiser" klingt doch viel besser als die olle Tomate ;D

Auch das Wort "Erdäpfel" ist doch rechtniedlich  ;D oder was sagt ihr zu unseren "Bappenschlosser"  :rofl:

So mal Scherz bei Seite: Also mein Lieblingswort ist das Wort: "dragon draconis"
sowie das Wort Ashure - es klingt so wunderschön - kein Wunder, dass meine Nymphe diesen Namen trägt ;D ;)


Schelmin

  • Gast
Re: Lieblingswort
« Antwort #26 am: 23. August 2006, 19:32:50 »
Sehr schön finde ich auch die Aufschrift auf meinem Kartoffelpüree. Sie verspricht, daß das Pü "flockenlocker" ist. In meine Alltagssprache übernommen habe ich auch das Wort aus der PET-Colaflaschenwerbung: unkaputtbar. Das finde ich witzig.

Offline Manja

  • Zwerg auf Stelzen
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 5.852
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lieblingswort
« Antwort #27 am: 23. August 2006, 19:47:30 »
Das bindigsche Wort für Kartoffelbrei: "Wampenkitt"
     

Lastalda

  • Gast
Re: Lieblingswort
« Antwort #28 am: 23. August 2006, 21:11:06 »
@Manja: genau genommen kommt "Äscha" von "Ach ja" und heißt auch genau das ;)

MarkOh

  • Gast
Re: Lieblingswort
« Antwort #29 am: 24. August 2006, 10:12:46 »
Mhmmm... Schwer zu sagen. Gibt es wirklich sowas wie Lieblingsworte? Dann wäre meins wohl auch "aber", da ich es ungewohnt häufig in Gebrauch habe.

Andererseits ( ...auch auf die Gefahr hin geschlagen zu werden ), haben wir uns eine kleine silbergraue Katze geholt. Und wie sie so schnurrend auf meinem Schoß lag, während ich am PC hier im TZ rumschnüffelte entsprang es meinem Mund: "Nu mein kleenes Wuddelbuck?"
Und ehe ich auch nur im Hauch einer Chance etwas dagegen unternehmen konnte, hatten das meine Kids schon aufgeschnappt. Seitdem hat unsere Minnikatze zwei Namen. "Amy" wenn sie böse ist, und "Wuddelbuck" wenn sie mit kullergroßen Augen am Esstisch sitzt und bettelt...

( ... und ich weiß, dass von jemanden gleich die Bratpfanne kommt... )

  • Drucken