0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Symptome für akut-chronische Tintenzirkelitis  (Gelesen 29384 mal)

Online Miezekatzemaus

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.414
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Mieze, bitte.
Re: Symptome für akut-chronische Tintenzirkelitis
« Antwort #315 am: 21. April 2017, 21:05:11 »
Du bist ebenfalls ganz eindeutig infiziert, wenn du ein altes Manuskript liest und darin als Platzhalter Gurkensalat und dann, weil Gurkensalat ja vergeben war, noch Apfel-, Rettich- und Karottensalat findest. Memo an mich: In Zukunft einfach aus Prinzip alle Charaktere nach Salaten benennen. Das scheint mir viel leichter zu fallen als die normale Namensfindung. ;D
    Wenn du heute aufgibst, wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest.

Offline traumfängerin

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 3.168
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Symptome für akut-chronische Tintenzirkelitis
« Antwort #316 am: 01. Juni 2017, 19:57:37 »
Du erkennst, dass du eindeutig mit Tintenzirkelitis infiziert bist, wenn du beim Recherchieren zufällig über den Satz "Das Pferd frisst keinen Gurkensalat" stolperst und dich ernsthaft fragst, seit wann "Gurkensalat" als Platzhalter für sporadisch denkfaule Autoren benutzt wurde.  ::)

(Hat Philipp Reis übrigens überhaupt nicht. Der Satz "Das Pferd frisst keinen Gurkensalat" war nur deshalb einer der ersten Sätze, die durch sein gerade erst erfundenes Telefon gesprochen wurden, weil dieser Satz so herrlich wenig Sinn ergab, dass er sich hervorragend als Test dafür eignete, ob seine Erfindung wirklich funktionierte).

  • Drucken