0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Scrivener (nicht nur) für Windows  (Gelesen 91044 mal)

Offline Alana

  • Die Listenreiche
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 13.766
  • Geschlecht: Weiblich
  • Je größer der Mann, desto geiler sein Mantel.
    • Alana Falk
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #780 am: 13. April 2017, 21:00:30 »
Na ja, es ist jetzt sicher nicht schlimm, wenn welche drin sind und es mag auch Verlage geben, die es sogar lieber mögen, wenn man sie reinmacht, aber ich mache es immer ohne, weil ich mal gelesen hatte, dass das standard ist und die Verlage dann besser beurteilen können, wie lang das fertige Manuskript sein wird, weil es sich ja auch immer unterscheidet, wie leer oder voll die erste Seite eines Kapitels ist etc.


Offline Zitkalasa

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.083
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fuchs im Federkleid
    • 50kwords
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #781 am: 13. April 2017, 21:14:52 »
Damals in der Schule hieß es in der Herstellung eher, dass Verlage nach Zeichenanzahl (mit Leerzeichen) gehen. Je nach Papiergröße und Schrifteinstellungen wüssten sie selbst, wie viele Zeichen auf eine Seite passen und überschlagen da lieber mit der Zeichenanzahl.
Zeilenumbrüche würde ich eher vermuten, dass es das Gleiche wie mit allen anderen Formatierungen ist, also dass sie beim Satz wieder händisch entfernt werden müssen. :hmmm:
"Be strong in the moments where you want to be weak cause life itself is worth living for. If you are not living the life that you want, you fight for that life." by Jensen Ackles"Wear your heart on the page, and people will read to find out how you solved being alive."
by Gordon Lish

Offline HSB

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Geschlecht: Männlich
  • Dezenter Hang zum Größenwahn
    • Hobbyschriftsteller mit dezentem Hang zum Größenwahn.
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #782 am: 13. April 2017, 21:55:50 »
Drei Probleme dabei:
1) PDF nützt leider nichts, wenn du im Word-Format abgeben sollst
Du hast was von konvertieren in ein PDF geschrieben aus Word heraus ;)
Oh, das war vielleicht nicht ganz klar. PDF war nur ein Beispiel, wo es ebenfalls schiefläuft. Das Problem ist aufgetreten, als ich meine Normseite ausgedruckt habe und plötzlich Zeilennummer da auftauchten, wo Seitenumbrüche waren.

Offline HSB

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Geschlecht: Männlich
  • Dezenter Hang zum Größenwahn
    • Hobbyschriftsteller mit dezentem Hang zum Größenwahn.
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #783 am: 13. April 2017, 22:00:23 »
Ja, ich habe die Kapitelüberschriften im Text stehen, die aus der Kopfzeile nimmt er nicht mit. Ich mache in jedem Kapitel Copy und Paste und kopiere es in meine fertige Word Datei.
Ah. Dann benutzt du Scrivener natürlich anders als ich. Ich hatte nach einer Möglichkeit gesucht, per Knopfdruck das fertige Manuskript im Word-Format als Normseite zu bekommen, aber wie du schon sagtest:
Eine Version ganz ohne Nacharbeiten gibt es im Moment halt leider noch nicht, jeder muss die finden, die für ihn am besten funktioniert.

Eigentlich schade, dass das so mühselig sein muss. Aber eigentlich bin ich mit meinem Workflow nun ganz zufrieden. Nur der nervige Word-Bug mit den Zeilennummern bei den Seitenumbrüchen ärgert mich (weil mich Software-Fehler einfach prinzipiell ärgern  :brüll: )

Offline Alana

  • Die Listenreiche
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 13.766
  • Geschlecht: Weiblich
  • Je größer der Mann, desto geiler sein Mantel.
    • Alana Falk
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #784 am: 13. April 2017, 22:52:40 »
@Zit: Genau, und deswegen halte ich mich immer daran, so wenig Umbrüche wie möglich reinzumachen, weil das dann eh vom Setzer so gemacht wird, wie er es braucht.


Offline Sonnenblumenfee

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.322
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #785 am: 27. April 2017, 11:33:45 »
Weiß jemand, ob es eine Möglichkeit gibt, die Texte aus Scrivener so auszugeben, dass Word die Kapitel und Überschriften als solche erkennt (und sie zB in der Navigation auftauchen)? Im Internet habe ich leider nichts gefunden :-\
                                     "Truth resists simplicity." - John Green

Offline Maubel

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.516
  • Geschlecht: Weiblich
    • Janna Ruth
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #786 am: 27. April 2017, 12:25:42 »
Hmm, also bei mir erkennt er die Titel automatisch. Wobei er sich den Namen von den Ordnernamen holt. Heißt im Text taucht der Titel gar nicht auf, sondern wird erst bei der Ausgabe dazu formatiert.

Offline Sonnenblumenfee

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.322
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #787 am: 27. April 2017, 22:07:02 »
Also, ich meine nicht, wie die Titel überhaupt in das Worddokument kommen. Im Text tauchen sie auch bei mir auf und sind auch von Schriftart und -größe her anders formatiert als der Fließtext. Aber es ist nicht als "Überschrift" formatiert, also wenn ich die Navigationsleiste bei Word einschalte, kann ich die Struktur/Gliederung nicht sehen. Ich hoffe, jetzt kann man verstehen, was ich meine.
                                     "Truth resists simplicity." - John Green

Offline Eluin

  • Die Königin von Java
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.605
  • Geschlecht: Weiblich
  • Traumschreiberin
    • Weltenpfad
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #788 am: 28. April 2017, 22:37:14 »
Also mit Makros weiß ich, wie du ( @Sonnenblumenfee ) das machen kannst. Ich hab dazu mal eine Anleitung geschrieben - aber willst du über Makros laufen, dann kopier ich die gerne hier hin. Hab mir nämlich dadurch eine Brücke zwischen Scrivener und Indesign gebaut. Indesign braucht auch die "Word"-Überschriften für Formatzuweisungen.
   Träume können die Zukunft verändern.
Doch erst wenn man die Augen öffnet, kann man sie verwirklichen! (Eluin)

Offline Sonnenblumenfee

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.322
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #789 am: 03. Mai 2017, 08:51:09 »
Sorry, dass ich erst jetzt antworte, @Eluin. Wie kompliziert ist das denn mit den Makros? Ich bin nicht besonders technisch begabt, würde es aber gerne mal versuchen, also wäre es ganz wunderbar, wenn du die Anleitung posten könntest, sofern das nicht zu viel Aufwand ist.
                                     "Truth resists simplicity." - John Green

Offline Eluin

  • Die Königin von Java
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.605
  • Geschlecht: Weiblich
  • Traumschreiberin
    • Weltenpfad
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #790 am: 03. Mai 2017, 11:10:03 »
Klar, ich häng mal das Worddokument mit meinen Erklärungen an. Hier ist noch der Indesign-Teil drin, aber den kannst du ja weglassen.
   Träume können die Zukunft verändern.
Doch erst wenn man die Augen öffnet, kann man sie verwirklichen! (Eluin)

Offline Asuka

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Homepage
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #791 am: 11. Juni 2017, 15:28:48 »
Ich gehöre seit 2015 auch zu den leidenschaftlichen Scrivener-Nutzern. Ich liebe dieses Programm einfach! Zwar habe ich nur die Windows-Version, aber ich hoffe, dass mit dem baldigen 3.0-Update die Funktionen mit der Mac-Version gleichziehen werden. So steht es zumindest in den offiziellen Patchnotes. *hoff*

Offline funkelsinlas

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 615
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Verrückte hier! Komm Einhorn, wir gehen.
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #792 am: 03. Juli 2017, 13:27:01 »
Hey,
@Sonnenblumenfee Also ich hatte noch nie das Problem, dass Scrivener mir das nicht mit den Kapitelüberschriften ausgegeben hat. Ich geh bei Ausgeben immer auf Standart Manuscript Format with Parts. Hast du das mal versucht?

Ich hätte übrigens auch noch ein kleines Scrivener Problem: Bei Word kann man ja über die Suche/Ersetzen Funktion einfach ein Wort suchen und dann ändern, zum Beispiel einen Namen. Bei Scrivener gibt mir das Programm da aber immer nur eine Fehlermeldung. Ist das normal, kann man das umgehen oder gibt es da vielleicht einen Trick? Wäre super, wenn ihr da eine Idee zu hättet. Danke schon einmal und liebe Grüße  :knuddel:
   Das sind keine Macken, das sind Special Effects!

Offline Eluin

  • Die Königin von Java
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.605
  • Geschlecht: Weiblich
  • Traumschreiberin
    • Weltenpfad
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #793 am: 03. Juli 2017, 13:49:54 »
@funkelsinlas das klingt nach einem Fehler. Bei mir funktioniert das problemlos ohne irgendwelche Tricks. Ganz normal, wie in Word. Mal im Forum geschaut, ob der Fehler noch bei jemandem auftritt oder den Support anschreiben? Im Zweifel: Neu installieren?
   Träume können die Zukunft verändern.
Doch erst wenn man die Augen öffnet, kann man sie verwirklichen! (Eluin)

Offline funkelsinlas

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 615
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Verrückte hier! Komm Einhorn, wir gehen.
Re: Scrivener (nicht nur) für Windows
« Antwort #794 am: 03. Juli 2017, 14:07:07 »
Danke für die schnelle Antwort, Eluin  :knuddel:. Dachte mir schon, dass das eigentlich funktionieren müsste... mal sehen, ob Scrivener mir da weiterhelfen kann. Ist halt doof, wenn man alles von Hand ändern müsste oder erst in Word austauschen könnte. Mal schauen.
   Das sind keine Macken, das sind Special Effects!

  • Drucken