0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: TextArt Magazin wurde eingestellt  (Gelesen 1068 mal)

Offline Tanja

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 98
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mehr Ideen als Schreibzeit ;-)
TextArt Magazin wurde eingestellt
« am: 14. Dezember 2016, 17:15:17 »
http://www.textartmagazin.de/index.php/home/letzte-ausgabe

Ich konnte es selbst nicht glauben, als ich die letzte Ausgabe der textArt im Briefkasten hatte: Da steht ein Zettel vom Uschtrin Verlag drin "Dies ist die letzte Ausgabe der TextArt" - verbunden mit Werbung für ein Probeheft der Federwelt.

Ich dachte das wäre ein Scherz. Ich bin bereits seit vielen Jahren Abonentin der textArt und bin in keiner Weise darüber informiert worden, dass auch nur geplant ist, das magazin einzustellen.

Keine Alternative, kein Vertrieb als E-Paper - nichts.
Einfach nur "Dies ist die letzte Ausgabe der TextArt"
Und das nichtmal als offizieller Beitrag im Heft, sondern als offensichtlich nachgedruckter und nachträglich ins Heft eingelegter Zettel.
Im Heft selbst gibt es sogar noch eine Vorschau auf die nächste Ausgabe.

Ich weiß nicht, ob sich hier noch andere Leser der TextArt tummeln - ich finde so ein plötzliches Ende fast ohne Erklärung und ganz ohne Vorankündigung einfach traurig.
Die TextArt war für mich in den letzten Jahren eine treue Begleiterin bei allen Schreibthemen und ich habe mich auf jede Ausgabe gefreut.

Viele Grüße
Tanja

Offline Zitkalasa

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.245
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nein.
    • 50kwords
Re: Textrt Magazin wurde eingestellt
« Antwort #1 am: 14. Dezember 2016, 17:36:07 »
In der aktuellen Federwelt gibt es eine Kurzmeldung dazu. Daraus entnehme ich, dass es auch für die Federwelt überraschend kam. Als Grund für das TextArt-Aus gibt Oliver Buslau gegenüber der Federwelt an, dass "stark rückläufige Abo- und Verkaufszahlen" der Grund seien.

Für Abonnementen ist das natürlich dumm. Schuldet denn dir die TextArt dann noch Ausgaben, also kriegst du die restliche Summe des Abos erstattet oder hast du dann Pech?

Ich hoffe, der Federwelt passiert das dann nicht genauso. Meines Wissens nach waren TextArt und Federwelt die einzigen Zeitschriften dieser Art in Deutschland. Einen Writer's Digest haben wir hier ja gar nicht. :hmmm:

Offline Tanja

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 98
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mehr Ideen als Schreibzeit ;-)
Re: TextArt Magazin wurde eingestellt
« Antwort #2 am: 14. Dezember 2016, 17:41:25 »
Wenn ich richtig gerechnet habe, müsste ich eigentlich noch eine Ausgabe bekommen.
Keine Ahnung, wie die das abrechnen.

Die TextArt hatte seit zwei Ausgaben einen neuen Chefredakteur, weil Oliver Buslau wohl so viel zu tun hatte, dass er sich nicht mehr um alles kümmern konnte.

Ich glaube das Ende der TextArt kam für alle überraschend. Ich finde es als Leser echt ärgerlich und enttäuschend, dass die Redaktion das offensichtlich zwischen "in Druck gehen" und Auslieferung der hefte entschieden hat - denn im letzten Heft ist noch eine Vorschau fürs nächste.

Ich drücke Sandra Uschtrin die Daumen, dass die Federwelt noch lange weiterexistiert!

Offline Zitkalasa

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.245
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nein.
    • 50kwords
Re: TextArt Magazin wurde eingestellt
« Antwort #3 am: 14. Dezember 2016, 18:04:24 »
Oh, das klingt wirklich übers Knie gebrochen und finde ich sehr schade für dich. Ich hoffe, dass die Abwicklung reibungslos vonstatten geht.

Ja, Frau Uschtrin ist schon sehr umtriebig und mit dem Selfpublisher haben sie ja noch ein einzigartiges Heft im Programm, das auch noch von Ausgabe zu Ausgabe qualitativ besser wird. (Besitze drei von vier.)

Um die TextArt finde ich es dennoch schade, so als Alternativmagazin und weil sie ja doch immer mal wieder spannende/ andere Ansätze verfolgt haben als die Federwelt.

Offline Stefan

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.144
  • Geschlecht: Männlich
  • das Revival mit rotem Bart!
    • Barbar & Birnenbaum
Re: TextArt Magazin wurde eingestellt
« Antwort #4 am: 16. Dezember 2016, 20:13:28 »
Ich hab auch lange Zeit die TextArt im Abo gehabt, meiner Meinung nach hat das Magazin mit der Zeit aber inhaltlich stark nachgelassen und deswegen hatte ich mein Abo dann auch letztendlich gekündigt. Dafür hat die Federwelt echt zugelegt und ist – wieder meinem Meinung nach – wesentlich 'gehaltvoller' geworden. Trotzdem ist es natürlich doof wenn ein Stück Vielfalt (kann man bei zwei Magazinen überhaupt schon davon sprechen?) auf solch unerwartete Art und Weise verloren geht, geschuldet ist das aber bestimmt auch hier dem großen Konkurrenten 'Internet' mit seiner Vielzahl von kostenlosen Angeboten. Vielleicht hat die TextArt ihre Sache aber auch einfach zu gut gemacht: ich fühlte mich irgendwann einfach über deren Inhalt 'hinausgewachsen' ...
"Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann."

Mark Twain

Offline Moni

  • Schattentochter
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 13.252
  • Geschlecht: Weiblich
  • Auf den Gebrauch der SHIFT-Taste-Hinweiserin.
Re: TextArt Magazin wurde eingestellt
« Antwort #5 am: 16. Dezember 2016, 20:46:45 »
Ich ärgere mich besonders, weil ich das Abo eigentlich im Sommer kündigen wollte und leider den Termin verpasst habe. Ich habe dann jetzt von den vier bezahlten noch zwei Ausgaben bekommen und hatte letzte Woche ein Anschreiben in der Post, daß ich bitte eine Kontoverbindung für die Rücküberweisung mitteilen soll. Mich fuchst daran, daß sie im Sommer definitv gewusst haben mussten, damit dieser Ausgabe Schluß sein wird, aber mich trotzdem nicht aus dem Abo gelassen haben. Naja, ich werd jetzt die mal auf die Rücküberweisung warten.
Insgesamt finde ich sowohl Federwelt als auch Textart leider nicht mehr besonders gehaltvoll, darum habe ich die Federwelt auch schon länger nicht mehr im Abo. Heutzutage ist eine Zeitschrift leider zu schnell inhaltlich überholt, wenn sie nur viermal oder sechsmal im Jahr erscheint.
Deutsch ist die Sprache von Goethe, von Schiller...
und im weitesten Sinne auch von Dieter Bohlen

Stefan Quoos, WDR2-Moderator
   »Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen,
ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.«

Johann Wolfgang von Goethe

Offline Stefan

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.144
  • Geschlecht: Männlich
  • das Revival mit rotem Bart!
    • Barbar & Birnenbaum
Re: TextArt Magazin wurde eingestellt
« Antwort #6 am: 16. Dezember 2016, 21:12:28 »
Insgesamt finde ich sowohl Federwelt als auch Textart leider nicht mehr besonders gehaltvoll, darum habe ich die Federwelt auch schon länger nicht mehr im Abo.

Seit wann hast du die Federwelt denn nicht mehr? Seit 2014 und um die 100er Ausgaben herum geht es für mich inhaltlich eher bergauf, sowohl vom Layout als auch vom Inhalt her. 
"Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann."

Mark Twain

Offline Eluin

  • Die Königin von Java
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.501
  • Geschlecht: Weiblich
  • Traumschreiberin
    • Weltenpfad
Re: TextArt Magazin wurde eingestellt
« Antwort #7 am: 16. Dezember 2016, 21:19:54 »
Ich muss auch sagen, ich hatte früher die TextArt und zwischen durch immer mal durchgeblättert oder Probeartikel gelesen, aber die Federwelt gefällt mir dann doch besser. Wobei ich wirklich schade finde, dass die TextArt eingestellt wurde. Weniger Vielfalt und so.
   Träume können die Zukunft verändern.
Doch erst wenn man die Augen öffnet, kann man sie verwirklichen! (Eluin)

Offline Silvia

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.370
  • Geschlecht: Weiblich
    • Silvia auf FanFiktion.de
Re: TextArt Magazin wurde eingestellt
« Antwort #8 am: 16. Dezember 2016, 21:50:30 »
Ich hab mal 1 Heft Textart gekauft, darin war genau ein Artikel, der mich interessiert hat.
Von der Federwelt hab ich, seit ich sie Anfang des Jahres entdeckt habe, trotz Skepsis wegen des hohen Preises nun schon mehrere Ausgaben zu Hause. :-)
Vielleicht haben sich die beiden einfach gegenseitig Konkurrenz gemacht und die Federwelt hat - inhaltlich - besser abgeschnitten und lebt daher weiter?
"Wenn du deinen Feind verstehen willst, musst du eine Meile in seinen Stiefeln laufen. Ist er dann immer noch dein Feind, so bist du wenigstens eine Meile entfernt und er hat keine Stiefel mehr." - Pratchett

Offline Stefan

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.144
  • Geschlecht: Männlich
  • das Revival mit rotem Bart!
    • Barbar & Birnenbaum
Re: TextArt Magazin wurde eingestellt
« Antwort #9 am: 17. Dezember 2016, 09:29:14 »
So sehr Konkurrenz haben die sich sicher nicht gemacht, inhaltlich fand ich die schon sehr unterschiedlich und ich hab beide jahrelang parallel gelesen. Die TextArt hat schon eher den Schwerpunkt auf das Kreative Schreiben und Anleitungen dazu gegeben, während die Federwelt nach wie vor eher den Fokus auf das SchriftstellerInnen-Dasein in allen Facetten legt und nur wenig sehr wenig Textarbeit an Bord hat. Dadurch hat in meinem Augen die Federwelt auch die Nase vorn, immerhin ist die Welt für Schreiberlinge nach wie vor stark im Umbruch und es gibt immer wieder neue Themen, der Selfpublisher als zweites Blatt aus dem Hause Uschtrin ist der Beweis dafür und wildert eher bei der TextArt, erweitert deren Thematik aber ebenfalls noch beträchtlich um neue Aspekte. Die TextArt kann da nicht mithalten, wie viele Artikel über "XYZ schreiben", "Mit allen Sinnen schreiben", "Der Liebesroman", "Der Krimi", "Wie plotte ich richtig?" kannst du schon über die Jahre machen ohne dich zu wiederholen und interessant zu bleiben. Zumal die Konkurrenz im Internet hoch ist und eine Google-Suche dir eben zu genau diesen Themen Dutzende Seiten sofort und kostenlos ausschmeißt.       
"Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann."

Mark Twain

Offline Tanja

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 98
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mehr Ideen als Schreibzeit ;-)
Re: TextArt Magazin wurde eingestellt
« Antwort #10 am: 21. Dezember 2016, 10:41:37 »
Ich habe die Federwelt nur vor einigen jahren mal gelesen, da gefiel sie mir nich so gut, deswegen habe ich nur zwei Ausgaben.
Das Selfpublischer-Magazin ist interessant, da habe ich zwei Ausgaben. Ich bin aber noch nicht sicher, ob es interessant bleibt. Gerade weil es zum Thema Selfpublishing jede Menge Blogs und Forendiskussionen gibt.

Ich habe vom TextArt Magazin bisher nichts Schriftliches bekommen. Ich habe Ihnen eine e-mail geschickt, aber bisher noch keine Antwort erhalten.
Ich bin einfach sehr enttäuscht, dass man als jahrelange treue Leserin so vor den Kopf gestoßen wird.

In der Newsletter von Oliver Buslau stand drin, dass er die TextArt eingestellt hat, weil die Druckkosten immer weiter gestiegen sind und die Abozahlen gesunken.

Da sehe ich es wie Moni: Das hätte man früher wissen können und die Leser informieren können.

Offline Moni

  • Schattentochter
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 13.252
  • Geschlecht: Weiblich
  • Auf den Gebrauch der SHIFT-Taste-Hinweiserin.
Re: TextArt Magazin wurde eingestellt
« Antwort #11 am: 21. Dezember 2016, 13:30:06 »
Insgesamt finde ich sowohl Federwelt als auch Textart leider nicht mehr besonders gehaltvoll, darum habe ich die Federwelt auch schon länger nicht mehr im Abo.

Seit wann hast du die Federwelt denn nicht mehr? Seit 2014 und um die 100er Ausgaben herum geht es für mich inhaltlich eher bergauf, sowohl vom Layout als auch vom Inhalt her.

Ich glaube, seit 2014 nicht mehr, müsste ich zu Hause nachschauen. Für mich war es einfach nicht die passende Zeitschrift.
Deutsch ist die Sprache von Goethe, von Schiller...
und im weitesten Sinne auch von Dieter Bohlen

Stefan Quoos, WDR2-Moderator
   »Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen,
ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.«

Johann Wolfgang von Goethe

gbwolf

  • Gast
Re: TextArt Magazin wurde eingestellt
« Antwort #12 am: 10. November 2017, 15:18:45 »
Einige ehemalige Abonnenten scheinen das Heft gerade bekommen zu haben. Das Heft scheint jetzt dünner zu sein, Redaktion und Besitzer haben komplett gewechselt.

http://montsegur.de/ipb-forum/index.php/topic/21438-textart-wiederauferstanden/

Offline Moni

  • Schattentochter
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 13.252
  • Geschlecht: Weiblich
  • Auf den Gebrauch der SHIFT-Taste-Hinweiserin.
Re: TextArt Magazin wurde eingestellt
« Antwort #13 am: 14. November 2017, 12:48:52 »
Bei mir ist kein Heft eingegangen bisher, aber ich hatte auch das Abo gekündigt, vielleicht ging das nur an ehemalige aktive Abos.
Deutsch ist die Sprache von Goethe, von Schiller...
und im weitesten Sinne auch von Dieter Bohlen

Stefan Quoos, WDR2-Moderator
   »Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen,
ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.«

Johann Wolfgang von Goethe

Offline Dämonenbändiger

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 60
  • Geschlecht: Männlich
Re: TextArt Magazin wurde eingestellt
« Antwort #14 am: 26. November 2017, 22:47:24 »
Ich habe die Ausgabe auch bekommen, da ich bis zur Einstellung des Heftes Abonnent war. Das erste (Probe-)Heft ist deutlich dünner und ich bin über einige Rechtschreib- und mindestens einen Satzbaufehler gestolpert. Die Webseiten zum Verlag und zu den herausgegebenen Heften wirken auch nicht sonderlich professionell, weshalb ich das Angebot per E-Mail abgelehnt habe.
„Writers Write. Everyone Else Makes Excuses.“ -- Jack Bickham
„Spart jetzt am Lob wie am später'n Spott.“

  • Drucken