0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Papyrus Autor  (Gelesen 90687 mal)

Offline Leann

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.154
  • Geschlecht: Weiblich
  • Drink the book!
    • Leann Porter Autorenseite
Re: Papyrus Autor
« Antwort #615 am: 12. April 2017, 07:31:30 »
Genauso habe ich das gemacht, und trotzdem ist diese Riesenlücke da, also die leeren Seiten. Ich hab schon viel ausprobiert, z.B. auch mal "Einfügen bei Cursorposition" und sowas. Hat alles nichts gebracht. Das Inhaltsverzeichnis ist da, aber die unlöschbare Lücke leider auch.

Papyrus 8.5 hat ja jetzt dieses KindleGen, und mit dem Rest des EBooks bin ich sehr zufrieden, da passt alles. Nur hätte ich eben auch noch gerne ein Inhaltsverzeichnis. Das funktioniert unabhängig von der Umwandlung in ein EBook-Format nicht bei mir.

Offline Christian

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.256
    • Schmerz. Angst. Tod.
Re: Papyrus Autor
« Antwort #616 am: 12. April 2017, 07:42:08 »
Hmm, endet dein Inhaltsverzeichnis ganz unten am Ende der Seite, sodass vielleicht direkt der Seitenumbruch kommt und eine leere Seite einfügt? Hast du Steuerzeichen eingeblendet? Ansonsten weiß es ich leider auch nicht, bin aber auch kein 'Office-Mensch'. Bei mir tut es einfach, was es soll.

Offline Eluin

  • Die Königin von Java
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.153
  • Geschlecht: Weiblich
  • Traumschreiberin
    • Weltenpfad
Re: Papyrus Autor
« Antwort #617 am: 12. April 2017, 11:09:23 »
Das war auch mein Gedanke mit dem Ende der Seite. Vielleicht könntest du mal versuchen für das Verzeichnis etwas anderes als "komplette Seite" auszuwählen?
   Träume können die Zukunft verändern.
Doch erst wenn man die Augen öffnet, kann man sie verwirklichen! (Eluin)

Offline Anjana

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 214
  • Geschlecht: Weiblich
    • Tintenklecks - Klecks für Klecks entstehen unsere Werke
Re: Papyrus Autor
« Antwort #618 am: 01. Mai 2017, 08:37:18 »
Hallo liebe TiZis,

ich hoffe, mir kann einer von euch helfen, denn ich stehe gerade total auf dem Schlauch. Seit einiger Zeit tauchen in meinem Dokument Sprungmarken bei den Kapitelüberschriften auf. An sich nichts schlimmes, aber ich bin zurzeit in der Überarbeitung und wenn Papyrus sich dann mitten in einem Kapitel an der Stelle öffnet, an der ich es auch geschlossen hatte und ich dann gedankenverloren einfach auf den Pfeil nach unten drücke, um den Cursor eine Zeile zu verschieben, springt Papy auf eine frühere Sprungmarke zurück. Und ich muss dann manuell erstmal wiededer die Stelle suchen an der ich ursprünglich gewesen bin. Ich habe keine Ahnung, wieso das auf einmal passiert oder wie ich diese blöden (und für mich völlig überflüssigen Sprungmarken) wieder löschen könnte.
Und ich denke einfach nicht daran jedesmal erstmal auf den Text zu klicken, um den Cursor in dem Textstück zu verankern, damit ich ganz normal arbeiten kann...
Kann mir irgendwer helfen? Ich arbeite übrigens noch mit Papyrus Autor 5

  • Drucken