0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Bilder als Datei anhängen: Nicht den Rahmen sprengen!  (Gelesen 4532 mal)

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 23.155
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Bilder als Datei anhängen: Nicht den Rahmen sprengen!
« am: 01. Oktober 2008, 22:14:23 »
Es ist möglich, und macht in verschiedenen Brettern bzw. Threads Sinn, zur Illustration oder Information ein Bild anzuhängen. Aber was dabei nicht ausarten darf, ist die Dateigröße. Es gibt keinen Grund, daß ein Bild mehr als 1000 Pixel hoch oder mehr als ein Megabyte groß sein muß - ein Forum ist keine hochauflösende Druckdatei. Mittels Programmen wie Irfanview (http://www.irfanview.de) kann man ein Bild auf webtaugliche Größe bringen - und auch mit einer Bildgröße, die 500 Pixel in keiner Dimension überschreitet, und einer Dateigröße unter 150 kb hat ein Bild immer noch genug Aussagekraft und Detailreichtum.

Es gibt immer noch Menschen, die nur mit einem Modem unterwegs sind - diese Riesendateien runterzuladen, ist für sie eine Zumutung. Andere haben nur einen kleinen Monitor - und wollen nicht hin und her scrollen müssen, um ein Bild à la "Dalli Klick" zusammenzupuzzeln. Wenn ihr glaubt, daß ein Bild nur in voller Postergröße wirkt, dann ladet es auf einer Seite wie Flickr hoch und verklinkt es - nur verlinken, nicht mit dem [ img ]-Tag einbinden, sonst ist nichts gewonnen.

Dieser Webspace kostet nicht nur Geld, er hat auch kein unendliches Kontingent an Platz: Ich habe auch andere Projekte, die dort liegen, und biete Freunden Webspace an - und wenn dann schon wieder 150 Megabyte (von insgesamt 1 GB) mit unnütz großen Bildern im Uplaodverzeichnis belegt sind, ärgert mich das.
Ich kann die Größe für Dateianhänge nur pauschal für alle Dateitypen angeben, und darum ist es möglich, auch größere Dateien hochzuladen: So haben zum Beispiel Nanowrimoteilnehmer die Möglichkeit, ihr gesamtes Manuskript im Forum zu sichern, um sich vor Panik und Datenverlust zu schützen. Solche Dateien können und dürfen größer sein. Bilder nicht.

Ich habe soeben den Großteil aller Bilder über 200 kb gelöscht und will das nicht allzu bald wieder tun müssen, also bitte, beherzigt diesen Aufruf. Danke!

  • Drucken