0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread  (Gelesen 145349 mal)

Offline Moni

  • Schattentochter
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 13.194
  • Geschlecht: Weiblich
  • Auf den Gebrauch der SHIFT-Taste-Hinweiserin.
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #30 am: 10. August 2008, 18:38:58 »
Elijah sieht sich die immer größer werdende Menge an Leuten skeptisch an. Rüstungen, Bogen, Köcher... Er schüttelt den Kopf
Leute, echt... Bin ich jetzt der Einzige aus der Zukunft oder was?

Nicht direkt. Ich bin auch eher ... zukunftsorientiert. Die junge Frau weist auf ihre Uniform. Einwenig zumindest. New Scotland Yard - Special Monster Division... Sie zieht eine Grimasse. Letzters ist natürlich nicht die offizielle Bezeichnung. Aber so nennen uns die anderen, wenn keiner von uns in der Nähe ist. Sie schnaubt verächtlich. Als ob uns soetwas interessieren würde.

Wenn ich mich kurz vorstellen darf: Inspector Jezebel Williams. Vampir.
Deutsch ist die Sprache von Goethe, von Schiller...
und im weitesten Sinne auch von Dieter Bohlen

Stefan Quoos, WDR2-Moderator
   »Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen,
ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.«

Johann Wolfgang von Goethe

saraneth

  • Gast
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #31 am: 10. August 2008, 20:40:03 »
Sie betritt den Raum und schaut sich vorsichtig um.

Bin ich hier richtig? Hier darf ich mich blickenlassen? Außerhalb meiner verworrenen Geschichte?

Wirft einen bösen Blick zur Autorin.

Die sie ja zur Zeit noch einmal vollkommen über den Haufen schmeißt. Nachdem sie mich durch Wälder hat rennen und gegen irrwitzige Fabelwesen hat kämpfen lassen.
Nicht, dass das schon genug wäre. Nein, weit gefehlt! Nach den neuesten Plänen soll ich am Ende des ersten Bandes auch noch das Zeitliche segnen! Aber gut... immerhin werde ich nur für meine Mitmenschen tot sein. Aber ist es nicht viel schrecklicher zu sehen, wie die anderen ihr Leben wieder aufnehmen und sich nicht mit ihnen in Verbindung setzen zu können?!

Greift nach dem Wein und nimmt einen ordentlichen Schluck.

Mein Name ist übrigens Bene. Und nein, ich bin nicht männlich!

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.994
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #32 am: 10. August 2008, 21:01:15 »
"Das ist Käsekuchen aus Vhaskalar, mein Junge", sagt der dicke Mann väterlich zu Corrywyn. "Er wird dir schmecken. Sag einmal, hat dein Volk vielleicht wirklich Bedarf an einem militärischen Berater? Diese Alternative möchte ich doch in Betracht ziehen, ehe ich als Müllschlucker ende." Seine Augen funkeln selbstironisch. "Wenn ich meine Lebensabschnittsgefährtin und meine Tochter mitbringen kann, ist es völlig in Ordnung, wenn ich mir eine neue Heimat suche, denke ich. Was soll ich noch zu Hause? Der Rat ist doch froh, wenn er mich los ist. Und ich kann endlich mein Wissen zum Nutzen der, äh - Menschen? anwenden."
Er greift nach dem Bier und trinkt einen tüchtigen Schluck.

(Ist das zu fassen? Er will jetzt tatsächlich aus der Geschichte abhauen ...)
     Und da verstand er scharf/bei ihren Worten, dass man sich/nicht alles anhör'n darf .../Man wird sonst doch zum Lich ...

Final

  • Gast
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #33 am: 10. August 2008, 21:22:47 »
Habt ihr vielleicht auch ein Fass Bier? Mein Magen ist nun etwas größer...
Dieser Depp von Autor hat mich doch tatsächlich gerade in einen Drachen verwandelt! Das war vielleicht schmerzhaft, und mit diesen Klauen kann man so schlecht ein Glas halten...

Etharis reckt seinen langen Hals und schaut sich um

Ich warne euch schonmal im Voraus! Nicht rauchen, davon muss ich niesen! Ich kann diesen Körper noch nicht so recht kontrollieren und dann könnte es passieren, dass ich euch alle verbrenne!

Offline Möchtegernautorin

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.162
  • Geschlecht: Weiblich
  • Information Wizard
    • Blog der Möchtegernautorin
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #34 am: 11. August 2008, 12:08:03 »
Oh, nein, nein, danke Ray. Ich nehme dann doch lieber Bier als Wein! Auch wenn du… ähm.. *Ein skeptischer Blick wird dem Mann in weiß entgegen gebracht, der so freundlich das Bier angeboten hat* Ein bisschen Farbe würde dir ganz gut tun. Hast du schon mal daran gedacht, vielleicht blau zu tragen, statt weiß? Oder grün?
So, nun fehlt nur noch Kuchen du Obst… *Sananka greift auch einfach zu und verschluckt sich fast ob Benes Erwähnung von tot und doch nicht tot* Hey… kannst du dich da nicht wehren? So was ähnliches hatte meine Autorenheit auch vor, aber sie hat es gelassen, weil ich einen Führsprecher hatte, dem es nicht gepasst hat, dass ich tot und doch nicht tot rumlaufen soll und so nen quatsch. Also, ohne Vampir in dem Fall. Von denen hat sie wohl schon genug.
Her plants and flowers, they're never the same - Blue and silver, it's all her gain
flying dragons, an enchanted would - She decides, she creates
It's her reality
Within Temptation - "World of Make Believe"

Falckensteyn

  • Gast
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #35 am: 11. August 2008, 12:37:05 »
Kalon schüttelt heftig den Kopf und ruft: "Niemals! Es ist mir nicht gestattet, was anderes zu tragen als das Weiss unseres Königreichs! Ausserdem stehe ich im Rang eines Meisterschützen, das verpflichtet umso mehr."
Dann gönnt er sich einen kräftigen Schluck, wischt sich den Bierschaum von der Oberlippe und lächelt: "Weiss zeugt doch von Reinheit und Unschuld, findet ihr nicht? Aber mich würde schon interessieren, was der alte Herr da drüben mit den "Mächtigen" meint. Sind es denn nicht die Götter, die unsere Geschicke leiten? Naja, vielleicht ist das bloss ein anderer Ausdruck dafür!"

Offline Herr Hazel

  • Hajler
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.048
  • Geschlecht: Männlich
  • Einstmals das Winterkind
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #36 am: 11. August 2008, 13:25:25 »
*Nick schaut sich leicht spöttisch und kopfschüttelnd die weiße Gestalt an*

Ich glaube nicht mehr an die weiße Weste, die jemand so offensichtlich vor sich her trägt. Sie nennen sich Meisterschütze. Und ich glaube nicht, dass sie damit meinen, dass sie Tontauben schießen. Nein, es heißt doch mit Sicherheit, dass sie töten.

In dem Glauben, den man mich als Kind lehrte, ist es verboten zu töten.

Aber was nützt der Glauben? Wie verehrte ich den Grafen! Diesen so bewundernswerten, frommen Mann, der doch stets Geld für die Gemeinde gab! Wie sehnte ich mich danach, ihm näher zu stehen, seine Aufmerksamkeit zu erlangen, zu der Familie zu gehören! Und dann? Gab es ein Gebot, was er nicht überschritten hat? Heuchlerei. Seine weiße Weste verbag das schwarze Herz.

Ich trage schwarz. Ja, ich sauge anderen die Lebensenergie aus! Und ich stehe dazu, offen und ehrlich. Doch jene, die mich verdammen tun es ebenso, nur anders! Und sie werden nicht verdammt, sie agieren versteckt und für kaum jemanden deutlich.

Und was den Gott angeht - vielleicht gibt es ihn, vielleicht nicht. Vielleicht ist er nur ein Schreckgespenst, erfunden, um Angst einzujagen und die Menschen zu benutzen und zu lenken.

Aber uns, die wir hier versammelt sind, haben wohl noch Instanzen drüber oder dazwischen. Aber wen, dass solltet ihr für euch selber herausfinden. Wir sind nur Schachfiguren, sofern wir uns nicht dessen erwehren und selber unser Schicksal in die Hand nehmen! Und unseren Willen kundtun und dafür einstehen!
"Wenn du fliegen willst reicht es nicht, die Flügel auszubreiten. Du musst auch die Ketten lösen, die dich am Boden halten!"

„NEVER loose your song! Play it. Sing it. But never stop it, because someone else is listening.“

felis

  • Gast
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #37 am: 11. August 2008, 13:33:11 »
Oh ein Drache!
@Etharis, dein Autor hat dich in einen verwandelt?
Wie das denn?
Aus welcher Welt bist du nochmal und gibts da noch mehr von euch?
Und du weißt nicht zufällig etwas über Feuermagie?
Jaro der Drachensucher grüßt

Final

  • Gast
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #38 am: 11. August 2008, 13:56:23 »
Du wirst mir nicht glauben, Jaro, aber ich muss gestrehen, dass ich selbst diesen Schritt gewählt habe, nachdem der Autor eine unglückliche Verkettung von Schicksalsschlägen in mein Leben gebaut hat.
Meine Verwandlung habe ich durch das Trinken von Drachenblut herbeigeführt.
Geboren wurde ich im Imperium, das die ganze bekannte Welt umschließt. Ich schätze dadurch darf ich die Welt Imperium nennen?
Jedenfalls gibt es leider fast keine Drachen mehr, da die meisten durch ein Genozid eines Dämonologen ums Leben gekommen sind. Und da die wenigen Überlebenden zu wertvoll sind, um sie in die Schlacht zu werfen, werde ich an ihrer Stelle gehen.
Über Feuermagie kann ich dir leider nur sagen, dass es verdammt weh tut, wenn ich Feuer speie!

Soll ich mich eigentlich mit Gefreiter Etharis oder nurnoch Etharis verabschieden für heute?

Auf jedenfall melde ich mich morgen wieder,

Gruß, Etharis

Offline Herr Hazel

  • Hajler
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.048
  • Geschlecht: Männlich
  • Einstmals das Winterkind
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #39 am: 11. August 2008, 14:21:02 »
*Corrywyn schaut Etharis aufmerksam an*

Die Drachen fast ausgerottet? In die Schlacht werfen?

Bei uns gibt es verschiedene Drachen und auch relativ viele, auch wenn die wenigsten Humanoiden jemals welche sehen.

Ich kenne mehrere Drachen, da ich unter ihrem Zeichen geboren wurde. Vor vielen Jahren lernte ich meinen Drachenbruder kennen und bekam die Ehre zuteil, einen kleinen Drachen aufzuziehen.

Auch wenn wir Wächter, wie meinesgleichen oft genannt wird, eine enge Bindung mit dem Drachen eingehen, würden wir sie niemals sozusagen in die Schlacht werfen.

Ich würde mich gerne mal in einen Drachen verwandeln. Aber ich habe nur die Möglichkeit, mich in ähnlich große oder kleinere Wesen wie ich selber zu verwandeln. Leider!
"Wenn du fliegen willst reicht es nicht, die Flügel auszubreiten. Du musst auch die Ketten lösen, die dich am Boden halten!"

„NEVER loose your song! Play it. Sing it. But never stop it, because someone else is listening.“

Falckensteyn

  • Gast
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #40 am: 11. August 2008, 14:50:37 »
*Nick schaut sich leicht spöttisch und kopfschüttelnd die weiße Gestalt an*
Ich glaube nicht mehr an die weiße Weste, die jemand so offensichtlich vor sich her trägt. Sie nennen sich Meisterschütze. Und ich glaube nicht, dass sie damit meinen, dass sie Tontauben schießen. Nein, es heißt doch mit Sicherheit, dass sie töten.

Kalon lehnt sich etwas zurück und erwidert Nicks skeptischen Blick mit einem Lächeln: "So habe ich das noch nicht betrachtet. Stört euch nicht an der Farbe. Sie gehört zu uns wie das Licht zur Sonne, oder die Dunkelheit zur Nacht. Als Meisterschütze diene ich meinem Kriegslord und dem Prinzen. Wenn mir befohlen wird, auf Tauben oder auf Menschen zu schiessen, dann habe ich das zu tun."
Dann wird er nachdenklich und murmelt leise: "Habt ihr jemals getötet? Mir steht in Kürze eine Schlacht bevor. Ich fürchte mich davor, gegen die Gelblinge kämpfen zu müssen. Was mich da wohl erwartet? Wenn diese "Instanz" oder der "Mächtige" mich zum Töten zwingt, dann muss ich mich wohl fügen. Ich hoffe, ich werde den Sinn des Krieges verstehen. Und...überleben!"
Er trinkt mit grossen Schlücken seinen Becher leer und steht dann auf: "Jetzt ist es Zeit, mir eine Runde Schlaf zu gönnen! Drachen? Was sind Drachen?" Fragt Kalon müde, steht dann auf und setzt sich in der Schlummerecke auf ein Sofa. Kurz darauf nickt er ein.


Final

  • Gast
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #41 am: 11. August 2008, 14:52:29 »
(Anmerkung des Autors: Darf ja heut doch noch einen Beitrag schreiben ;D )

Etharis reckt seinen langen Hals, um Corrywyn besser sehen zu können.

Dein kleiner Drache ist sicher niedlich, was für einer ist es denn?

Ihr könnt übrigens sehr dankbar sein, dass es bei euch noch viele Drachen gibt. Sie sind bei uns mächtige Verbündete; du glaubst gar nicht, was ich mit diesen Augen alles sehen kann.
Im Nachhinein kann ich nur sagen, die Verwandlung hat sich gelohnt, obgleich sie sehr schmerzhaft war und ich nicht weiß, ob ich je wieder ein Mensch werde.
Nur fliegen kann ich immer noch nicht, ich verkrampfe mir ständig den Rücken...

Er schaut traurig auf seine Flügel und bewegt die Gelenke ein wenig.

Die Schlacht ist leider Notwendig, damit wir... Hey!
Tut mir leid, der Autor lässt mich nicht mehr erzählen!

Bis Morgen!

felis

  • Gast
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #42 am: 11. August 2008, 14:56:19 »
@Etharis, den Drachen meiner Heimat Khargad sagt man nach etwas über Feuermagie zu wissen. Und da ich der einzige bekannte menschliche Feuermagier bin hatte ich gehofft, sie dazu befragen zu können. Dummerweise hat noch kein lebender Mensch jemals einen Drachen gesehen (Außer mir jetzt, aber nur weil ich aus Khargad entwischt bin.  :P
(Anm. d. Autorin: Mann, man muss seine Protagionisten echt im Auge behalten. Jaro - marschzurück. Die Feuerdrachen die du suchst gibts nur in Khargad!)


Offline Möchtegernautorin

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.162
  • Geschlecht: Weiblich
  • Information Wizard
    • Blog der Möchtegernautorin
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #43 am: 11. August 2008, 17:00:15 »
Ähh… natürlich, über die Bedeutung Farben müsst Ihr mich nicht aufklären *gibt Sananka schulterzuckend zu bedenken und schaut zwischen Kalon und Nick hin und her* Was meine Kleidung betrifft, halte ich mich daran aber nicht. Schwarz ist wenn dann meine Berufskleidung, aber hier bin ich ja nicht auf der Arbeit… denke ich… Oder will jemand, dass ich wen umbringe?
Her plants and flowers, they're never the same - Blue and silver, it's all her gain
flying dragons, an enchanted would - She decides, she creates
It's her reality
Within Temptation - "World of Make Believe"

Offline Stefan

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.144
  • Geschlecht: Männlich
  • das Revival mit rotem Bart!
    • Barbar & Birnenbaum
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #44 am: 11. August 2008, 19:14:21 »
Ein Kürbis, in den ein Gesicht geschnitzt ist und der von innen heraus leuchtet, rollt durch den Raum.
Dabei wiederholt er, schaurig ächzend und von heulenden Schreien unterbrochen, immer wieder den selben Satz:
:darth:"Aryana, du hast ein Monster mit diesem Raum geschaffen!" :darth:
"Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann."

Mark Twain

  • Drucken