0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread  (Gelesen 140269 mal)

Offline Acrosen

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Geschlecht: Männlich
  • Achtung! Chronisch schreibsüchtig!
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #1875 am: 13. Mai 2017, 13:54:32 »
Noch bevor die junge Frau, welche sich ihm als "Mianne" vorgestellt hat, seine Frage beantworten kann, bermerkt Vektin, wie sich am Rand seines Blickfelds eine weitere Frau erhebt, und nun langsam, aber zielsicher auf seinen Tisch zusteuert. Der Mann, mit dem sie eben noch Blicke ausgetauscht hatte, starrt weiterhin auf das leere Blatt Papier in seinen Händen und scheint dabei in einer anderen Welt gefangen zu sein.

Bevor er sich darüber weitere Gedanken machen kann, ist die Frau an den Tisch herangetreten, und erkundigt sich ebenfalls nach seinen Schnitzereien. Vektin blickt auf und gibt sich Mühe, dabei überrascht zu wirken. "Oh, ich habe Euch gar nicht kommen sehen!" sagt er freundlich. "Ich möchte Euch gerne darüber aufklären, was es mit diesen kleinen Spielereien auf sich hat, aber was haltet Ihr davon, wenn wir uns zunächst miteinander vertraut machen?" er setzt ein freundliches Lächeln auf. "Ich bin Vektin. Mögt Ihr mir auch Euren Namen verraten?" Er wiegt die dunkle Dame vorsichtig hin und her, betrachtet sie aus verschiedenen Winkeln, dann nickt er zufrieden und stellt sie auf dem Tisch ab.

Die Figur ist von solchem Detailreichtum, dass es niemanden überrascht hätte, wäre sie auf der Stelle zum Leben erwacht. Die schlanke Gestalt hüllt sich in eine dunkle Robe, welche über den schmächtigen Brüsten von einer kleinen, verzierten Kette gehalten wird. darunter zeichnen sich die Glieder eines Kettenhemdes ab, und auf dem Rücken trägt sie eine breite Klinge, deren Griff zwischen ihren Schulterblättern ruht. Die schulterlangen Haare hängen ihr tief ins Gesicht, und obwohl ihr Mund ein spöttisches Lächeln zur Schau stellt, scheinen die Augen Vektin nachdenklich zu mustern.

  • Drucken