0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread  (Gelesen 151229 mal)

Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 20.485
  • Geschlecht: Weiblich
  • Quidquid agis, prudenter agas et respice finem.
    • Tina Alba
Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« am: 08. August 2008, 23:30:14 »
Tag zusammen,
aufgrund einer verrückten Idee und mehrfachen Wunsches richten wir hiermit einen Protagonisten-Laberfasel-Thread ein.
Hier dürfen Eure Prota-und Antagonisten zu Wort kommen und sich über EUCH, die bösen Autorinnen und Autoren ereifern.

Ein paar einfache Regeln bitten wir Euch zu beachten:
1. Wer hier postet, schreibt als seine FIGUR, nicht als Autor.
2. Erlaubt ist, was Eure Figuren interessiert - das, was Autoren ihnen antun, das, was sie dagegen zu unternehmen gedenken, wie sie ein Eigenleben entwicken und wie sie sich über andere Figuren aus demselben Buch/Projekt äußern. Oder lasst Eure Protagonisten an Euch, den Autoren, einen bösen Brief schreiben. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.
3. Die Nettiquette ist auch hier unbedingt einzuhalten. Auch wenn Eure Figuren Kodderschnauzen haben und gern fluchen, bleibt bitte im jugendfreien Rahmen und vermeidet allzu saftige Kraftausdrücke.
4. "Rollenspiel" unter Protagonisten ist erlaubt, aber beachtet dabei bitte die "nicht mehr als zwei Beiträge pro Tag"-Regel.
5. Jeder bitte höchstens zwei Nachrichten pro Tag in diesem Thread, sonst wird es schnell zu unübersichtlich.
6. Moderiert wird dieser Thread von ARYANA, bei Fragen und Problemen bitte PN an diese.

I now declare this bazaaar open. Viel Spaß!


Ahem. Äh. Aryana? Ich bin's, Jiandro. Sag mal, hast Du nichts besseres zu tun, als ständig in diesem... wie heißt das? Forum? herumzuhängen, statt endlich mal meine Geschichte durchzuplotten? Wag es BLOß nicht, mich bis zu diesem komischen NaNoWriMo warten zu lassen. Ich will meine Geschichte. Jetzt. Und erzähl mir nicht, du hättest keine Ideen. Das ist eine glatte Lüge.

(Autorenkommentar: Oh, Mann. DER schon wieder. Bis Bald, Leute, ich muss weg!)

Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Online Nadine

  • Dann eben nicht!
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.830
  • ... vielleicht ein Gespür für Schnee
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #1 am: 09. August 2008, 14:11:25 »
Lieber Jiandro,

ich kann dich voll und ganz verstehen. Statt an meiner Geschichte weiter zu schreiben (oder wenigstens an der meines Bruders), (ver-)plant sie schon wieder an einer neuen Idee.  ::)
Es ist unglaublich. Wo sind die 10.000 Wörter, die ich im August bekommen sollte? Und was soll das überhaupt, mich nicht Degenfechterin werden zu lassen! Ja toll, mein Bruder darf! Und ich als Frau kann mich mit verhunzten Zaubern beschäftigen und mit Alchemie ... und wenn das so weiter geht, klemme ich hier in meinem Korsett fest, mit dem Armen in Essig und Gelatine, bis ich schwarz werde!

Gruß und Kuss

Kaola ni Djessim

PS: Meinen wundervollen Nachnamen soll ich obendrein noch opfern, weil das "Setting" etwas "französischer" wird  :P
:haj: Hai-Fantasy ist immer Trend!
Wenn der Wind das Leben durcheinanderwirbelt, ist man vielleicht auf der silbernen Blattunterseite der Pappel.

Offline Grey

  • Wolfsrüdin
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 16.229
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer entscheidet, dass die Vögel frei sind?
    • Vom Leben, Schreiben und der Welt dazwischen
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #2 am: 09. August 2008, 15:10:28 »
Meine Fresse. Ihr habt Probleme. Seid doch froh, wenn ihr mal eure Ruhe habt. Ich kann's echt nicht mehr hören, dieses Jetzt sag doch mal, erzähl doch mal, wie gehts dir jetzt? Beschreib deine Gefühle! Das Buch muss fertig werden, wir müssen weitermachen, blahblah ... Als ob ich keine anderen Probleme an der Backe hätte ...

Gruß, Al
"All I desired was to walk upon such an earth that had no maps." - Michael Ondaatje

Offline Herr Hazel

  • Hajler
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.049
  • Geschlecht: Männlich
  • Einstmals das Winterkind
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #3 am: 09. August 2008, 16:09:46 »
Hm, am Anfang war ich auch total ungeduldig. Inzwischen sehe ich das Ganze geruhsamer. In ein paar Jahrhunderten mehr oder minder leben, lernt man ein wenig Geduld zu haben. Ich schaue mich halt solange um, prüfe die Orte und Zeiten, wo ich hingehören könnte.

Und einen Vorteil hat es: Sie beißt sich die Zähne erstmal an anderen aus und lernt, so dass sie schon mehr Erfahrung hat, wenn sie meine Geschichte in Angriff nimmt.

Außerdem finde ich es lustig, sie zu beobachten. Gerade, wenn sie sich ärgert! Eigentlich ist es ganz amüsant. Dann komme ich besonders gerne bei ihr vorbei!

So, nun werde ich mich mal wieder auf die Suche nach "meiner" Kirche machen. Das Dorf oder kleine Stadt, wo ich mal zu Hause war. Ich wäre ja für Frankreich, aber sie meint, da kennt sie sich zuwenig aus. Aber vielleicht kann ich sie ja noch überzeugen!

Ich liebe übrigens Kirchen! Klar, als Vampir können mir die Glockenschläge und Orgelklänge ganz ordentlich auf die Nerven gehen, aber ich liebe diese Spannung - sie erinnert mich an Zeiten, wo ich noch richtig lebendig war. Ich mag auch das gedämpfte Licht und die Stille! Und die Muster, die die Sonnenstrahlen malen, wenn sie durch die bunten Fenster fallen! Und immer wieder sehe ich Menschen, die letztlich sind wie ich: auch sie saugen anderen die Lebensenergie aus, auch wenn sie nach außen so fromm und gut tun! Gibt natürlich auch andere!

Grüße euch und ruhig Blut! (Obwohl, wenn es so wild durch die Adern strömt ist es viel verlockender!  ;D )

Euer Nick (Nikodemus)
"Wenn du fliegen willst reicht es nicht, die Flügel auszubreiten. Du musst auch die Ketten lösen, die dich am Boden halten!"

„NEVER loose your song! Play it. Sing it. But never stop it, because someone else is listening.“

Offline Möchtegernautorin

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.163
  • Geschlecht: Weiblich
  • Information Wizard
    • Blog der Möchtegernautorin
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #4 am: 09. August 2008, 17:28:05 »
Wie?.... Ich darf mich hier zu Wort melen? Ich? Und da ist auch nichts faul dran? Ich meine, ich werde nicht rausgeschmissen, wenn ich hier jetzt was falsches sage?... Nein?... Gut. Ich habe nämlich etwas zu sagen. Mir stinkt das alles nämlich gewaltig. Meine ganze Geschichte stinkt mir! Einmal davon abgesehen, dass die "nette" Autorin ohnehin nicht nett mit mir umgesprungen ist, was mein Leben angeht, ich bin nichtmal die Hauptperson. Ja, zugegeben, ich habe einen wichtigen Part am Ende, aber warum musste ausgerechnet ich so die Arschkarte ziehen?! Hätte nicht jemand anderes den Handlanger miemen können? Warum musste das nicht zum Beispiel Lailah machen? Nur, weil sie nicht kämpfen kann und ich es unbeingt lernen wollte?
Das unfairste ist aber, dass sie, die "nette" Autorin, sogar noch eine bessere Variante meines Lebens auf Lager hat. Aber nein, die spielt nur eine untergeornete Rolle am Rande, als kurzes Zwischenerlebnis, weil sie mit mir ja nicht ein klein wenig seichter umgehen kann, weil sonst meine ganze Motivation für die Geschichte flöten gehen würde. Aber wenn ich ehrlich bin, habe ich so schon gar keine mehr, mitzumachen...  außer einer: dass Versprechen, dass ich danach, wenn alles vorbei ist und sie die Geschichte geschreiben hat - mit er sie im übrigen noch nichtmal angefangen hat - noch einen ganz eigenen Part bekomme... einen, in dem es für mich endlich mal gut ausgeht. Hoffentlich hält sie as Versprechen auch.
Her plants and flowers, they're never the same - Blue and silver, it's all her gain
flying dragons, an enchanted would - She decides, she creates
It's her reality
Within Temptation - "World of Make Believe"

Rei

  • Gast
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #5 am: 09. August 2008, 19:13:06 »
Geil, hier gehör ich her...

Eigentlich bin ich ja Rei's erster Kerl... Also aus dessen Sicht sie eine Geschichte schreibt. Soweit so gut, ich fühl mich ja geschmeichelt, aber verdammte Sch(piiiiiep) warum darf ich dann nicht das machen, was meine eigentliche Motivation ist, weshalb ich überhaupt zu ihr gekommen bin? Warum darf ich nicht auf dieses verh(piiiiep) Raumschiff, sondern muß auf der Erde bleiben? Häh?!? Hab ichs net verdient, oder was?

Die kann nur froh sein, daß ich in der Zukunft lebe, und es noch keine Zeitmaschinen gibt, sonst würd ich der die Hölle heiß machen... 17 Jahre Leben auf der Straße machen hart...

Elijah...

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #6 am: 09. August 2008, 20:25:57 »
Mit leicht blutunterlaufenen Augen gesellt sich ein dürrer kleiner Mann in schwarzer Robe zum Rest der deprimierten Gruppe.
"Ich habe das Gefühl, wir werden uns hervorragend verstehen." Ein tristes Lächeln erhellt sein Gesicht nicht besonders. "Ich bin übrigens derjenige, den SIE 'Lotti' nennt. Sie macht sich nicht einmal mehr die Mühe, meine vier Namen auszuschreiben. Aber eigentlich kann ich mich über SIE nicht beschweren, wir sind gewöhnlich ein gutes Team. Sie geht geduldig mit mir um, und ich habe Verständnis für ihre Situation. Aber meine Situation ist fürchterlich elend - das Setting, die Gesellschaft, grausig! Wer kommt und erlöst mich aus diesem unwürdigen Zustand?"
Er blickt sich um, ob er eine schöne Frau sieht, findet aber keine, und zündet eine Pfeife an.
     Und da verstand er scharf/bei ihren Worten, dass man sich/nicht alles anhör'n darf .../Man wird sonst doch zum Lich ...

Rei

  • Gast
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #7 am: 09. August 2008, 21:28:42 »
Lotti, altes Haus, und ich dacht immer, Du wärst n Mädchen...

Elijah...

Offline Möchtegernautorin

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.163
  • Geschlecht: Weiblich
  • Information Wizard
    • Blog der Möchtegernautorin
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #8 am: 09. August 2008, 22:02:31 »
Wie ein Mädchen sieht der mir aber nicht aus und Lotti klingt viel netter, als… ich halt besser den Mund, oder?… Muss ich mich eigentlich auch vorstellen? Vor allem, muss ich mich mit meinem richtigen Namen vorstellen?... *seufz* Na gut, ich bin Sananka. Und den Namen habe ich mir ausgesucht, nicht sie, da bestehe ich drauf.
Her plants and flowers, they're never the same - Blue and silver, it's all her gain
flying dragons, an enchanted would - She decides, she creates
It's her reality
Within Temptation - "World of Make Believe"

felis

  • Gast
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #9 am: 09. August 2008, 22:39:00 »
Und ich bin Jaro, ihr Neuer. Nerven eure Autoren auch so? Dauernd versucht sie, mich über meine Kindheit und Jugend auszuquetschen, aber ich verrats ihr nicht.  :P Jedenfalls nicht solange sie mich nicht endlich einen der Drachen sehen lässt, wegen denen ich mich auf das ganze Abenteuer überhaupt erst eingelassen habe.

Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 20.485
  • Geschlecht: Weiblich
  • Quidquid agis, prudenter agas et respice finem.
    • Tina Alba
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #10 am: 10. August 2008, 08:46:49 »
Jiandro guckt Jaro an und grinst. "Ist ja nicht wahr. Meine Autorin hat sich in den Kopf gesetzt, dass die "anderen" aus meiner Geschichte (von denen ich übrigens noch keine Sau gesehen habe), meinen Namen mit "Jaro" abkürzen." Er lacht, fast ein bisschen hämisch. "Jetzt muss sie sich was anderes ausdenken, denn sie will ja nicht klauen. Aber bitte, NICHT Jiro. ich mag dieses quietschende "I" nicht, davon kriege ich Kopfschmerzen."
Guckt dann "Lotti" an. "Du hast was zu rauchen?" Er schnuppert. "Ist das einfach nur Tabak, oder ein bisschen was.... besonderes? ich eine... ich rauch ja eigentlich nicht. Aber man kann ja mal was neues ausprobieren."

(Kommentar der Autorin: Oh, nein, nicht schon wieder. Dieser Junkie...)

Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Final

  • Gast
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #11 am: 10. August 2008, 08:59:52 »
Leute, ihr müsst mir helfen!
Dieser Autor hat mich gerade versehentlich Verderben über die Welt bringen lassen und mich obendrein noch gezwungen meinem besten Freund die Nase zu brechen! Und jetzt muss ich als Versuchskaninchen für Experimente herhalten! Der ist doch krank!
"Etharis was sollen wir tun?!", wer hat mich überhaupt zum Anführer dieses Haufens hier ernannt?
Also dann, ich muss weiter!

Falckensteyn

  • Gast
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #12 am: 10. August 2008, 09:43:50 »
Ein junger Mann betritt den Raum. Auffällig an ihm ist seine schneeweisse Haut; zudem trägt er eine weisse Lederrüstung. Darüber liegt ein Wams, welcher zwei gekreuzte, silberne Pfeile auf weissem Grund zeigt. Der Fremde legt Köcher und Bogen auf den Tisch und setzt sich auf einen freien Stuhl.
"Mein Herz und meinen Leib für den König!"
Ruft er selbstbewusst. Dann schaut er sich interessiert um und murmelt leise:
"Bei der weissen Göttin, wo bin ich hier bloss?"

Offline Grey

  • Wolfsrüdin
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 16.229
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer entscheidet, dass die Vögel frei sind?
    • Vom Leben, Schreiben und der Welt dazwischen
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #13 am: 10. August 2008, 10:02:26 »
Direkt in der Hölle, Alter! ;D BUH! :laken:

Hey guten Tag! Ist ja richtig voll hier ... So ... ich bin Ray, wer's noch nicht weiß. Aber was macht ihr denn alle für Gesichter? Ich dachte, das hier wär ne Party? ???

Also was mich betrifft, ich finds ja immer sehr nett wenn ich mal gefragt werde, wies mir so geht. Also ich MAG Aufmerksamkeit, will ich sagen. Aber mich fragt SIE im Moment nach überhaupt nichts ...

(Autorenkommentar: Deine Geschichte ist ja auch vorläufig auf Eis gelegt ... was tust du überhaupt hier? Ich kann dich mal grad echt nicht gebrauchen!)

 :rofl: Ja selber schuld wenn du freiwillig Die Ärzte hörst. Dann komm ich vorbei, das müsstest du mittlerweile wissen! :vibes:
Aber keine Panik, ich unterhalte mich hier ein bisschen nett, dann kannst du in Ruhe über Blut und Verzweiflung schreiben.

Also Kinners, hat jemand Bier da? ;D
"All I desired was to walk upon such an earth that had no maps." - Michael Ondaatje

Online zDatze

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.496
  • Geschlecht: Weiblich
  • Black flag huntress
    • Schreibcrawls
Re: Der Prota/Antagonisten-Laberfasel-Thread
« Antwort #14 am: 10. August 2008, 11:03:18 »
Vara hält Ray einen Becher voll saurem Wein unter die Nase.
"Probier mal. Es ist zwar kein Bier, aber schmeckt garantiert noch scheußlicher." Sie verzog die Mundwinkeln. "Aber das ist ja noch nicht alles. Die hetzt mir so nebenbei noch meine Freunde auf den Hals und irgendwelche Verrückten noch dazu, die mich mit einem Wimpernschlag in Scheibchen schneiden können. Und dann noch dieses lästige Ding da." Mit einer blitzschnellen Bewegung schlug sie nach einer leuchtenden Kugel, die unaufhörlich um sie herumschwirrte. "Das is'n Irrwisch, aber irgendwas is faul an dem Ding."

  • Drucken