0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Die kleinen Büchernews  (Gelesen 55626 mal)

gbwolf

  • Gast
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #360 am: 15. Mai 2017, 16:32:17 »
Ein Interview mit der Programmleiterin des erzählenden Bereichs bei Carlsen: http://www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Uebersicht/Es-muss-immer-eine-gute-Liebesgeschichte-dabei-sein

Soso, SF ist in Bologna ein neuer Trend für die Kinder- und Jugendbücher. Aber halt wieder nicht sicher, ob das auch ein Trend im deutschsprachigen Raum ist.  :d'oh:

Edit:
Und noch ein Artikel. In den vergangenen Tagen ist ja viel über die verschwindende Midlist diskutiert worden, ausgelöst durch diesen Artikel: https://www.buchreport.de/2017/05/12/der-tod-der-midlistautoren/
Ich verfolge dazu die Diskussion auf Montségur und kann dem Gesagten oft zustimmen:
http://montsegur.de/ipb-forum/index.php/topic/21043-self-publishing-f%C3%BChrt-zu-tod-der-midlist-in-verlagen/

Offline Zitkalasa

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.245
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nein.
    • 50kwords
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #361 am: 15. Mai 2017, 21:05:37 »
@Steffi

Meine Kritik bestand darin, dass die Programmbeschreibung so wischiwaschi ist, dass sie auf jedes andere Genre passt und Wohlfühlroman nun einmal mitnichten nur von Flöckchen-Frauenliteratur gepachtet ist (siehe Fees Anmerkung). Ich rege mich nicht darüber auf, dass keiner Fantasy macht, ich habe nur die Worte, mit denen das Imprint beschrieben wurde, genommen und Fantasy eingesetzt, um meinen Standpunkt, dass das Wischiwaschi ist, zu verdeutlichen. Und eben weil es so nichtssagend ist – oder sagen wir vielmehr: da klingt kein "Alleinstellungsmerkmal" durch, es klingt eben wie die Beschreibung vieler anderer Verlage/ Imprints – finde ich es umso merkwürdiger, dass man es vom sonstigen Goldmann-Programm abnabelt und das vorige Imprint auch noch dicht macht. (Wenn das vorige Imprint nicht das Geld brachte, okey, passiert.)

Offline Silvia

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.370
  • Geschlecht: Weiblich
    • Silvia auf FanFiktion.de
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #362 am: 15. Mai 2017, 21:22:20 »
"Es muss aber immer auch gute Liebesgeschichte darin sein!"
...
Gott, wie öde.
Und ich bin jedesmal SO FROH, wenn ich mal ein Buch finde, in dem die Liebesgeschichte nur Randnotiz, Nebenbeigeplänkel oder gar - Halleluja! - gar nicht vorhanden ist.
Weil die eben in JEDEM Buch vorkommt. Was in jedem Buch vorkommt, wird einfach irgendwann vorhersehbar und langweilig.
Darum werde ich auch nie einen Bestseller verfassen  ;D Weil ich dieses "muss-Dings" weder einsehen kann noch mag, schon seit Jahr und Tag nicht.
...
Die Zielgruppe, der ich angehöre, ist anscheinend nicht groß genug, als dass andere Leute als der eine oder andere Self Publisher Bücher für uns machen würde.  :rofl:
"Wenn du deinen Feind verstehen willst, musst du eine Meile in seinen Stiefeln laufen. Ist er dann immer noch dein Feind, so bist du wenigstens eine Meile entfernt und er hat keine Stiefel mehr." - Pratchett

Offline Sascha

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.761
  • Geschlecht: Männlich
  • Fettnäpfchensuchgerät
    • Meine Autorenseite
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #363 am: 16. Mai 2017, 09:56:24 »
@Silvia: Du sprichst mir aus der Seele … :jau:
Genau das hab ich bei diesem Satz auch gedacht. Allerdings heißt es dann halt auch, daß die speziell romantische Fantasy suchen, da gehört das natürlich dazu. Aber gut, bei Carlsen brauche ich es also nie versuchen.
»Ich denke an manchen Tagen, dass es besser wäre, wenn wir gar keine Religionen mehr hätten. Alle Religionen und alle Heiligen Schriften bergen ein Gewaltpotenzial in sich. Deshalb brauchen wir eine säkulare Ethik jenseits aller Religionen.«
Dalai Lama

Offline Grey

  • Wolfsrüdin
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 16.305
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer entscheidet, dass die Vögel frei sind?
    • Vom Leben, Schreiben und der Welt dazwischen
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #364 am: 16. Mai 2017, 10:01:34 »
Aber zu sehr aus dem Zusammenhang reißen darf man das auch nicht. Sie erklärt ja auch im Folgenden, warum die drin sein muss: Nämlich, weil sie ihre vielen treuen Leser aus Twilight-Zeiten bedienen. Deshalb spielt diese Art Fantasy eine große Rolle in ihrem Programm. Aber damit sagt sie nicht, dass sie nichts anderes verlegen wollen. Was dabei für sie ausschlaggebend ist, erklärt sie ja auch später noch.
"All I desired was to walk upon such an earth that had no maps." - Michael Ondaatje

Offline Steffi

  • Die Gezeichnete
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.150
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich setzte meinen Fuß in die Luft und sie trug.
    • Romy Wolf
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #365 am: 16. Mai 2017, 10:24:40 »
@Nadine: Interessante Diskussion, vor allem, weil ich jetzt auch einen neuen Begriff gelernt habe: Midlist-Autor :)
Sic parvis magna


Offline Steffi

  • Die Gezeichnete
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.150
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich setzte meinen Fuß in die Luft und sie trug.
    • Romy Wolf
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #366 am: 19. Mai 2017, 11:42:10 »
Vielleicht für dein ein oder anderen hier von Interesse: https://www.buchreport.de/2017/05/18/piper-hebt-youivi-aus-der-taufe/

Zitat
Das phantastisch geprägte All-Age-Imprint Ivi von Piper bekommt Zuwachs: Mit dem kommenden Herbstprogramm wird das neue Label You&Ivi gelauncht, das jüngere Leserinnen ansprechen soll. Während sich das vor fünf Jahren gestartete Jugendbuchprogramm von Ivi an Leserinnen ab 14 Jahren richtet, erscheinen bei You&Ivi nach Verlagsangaben künftig „Bücher für coole Mädchen ab 10 Jahren, die sich für Spannung, Humor, Abenteuer, Mystery und Fantasy interessieren“.
Sic parvis magna


gbwolf

  • Gast
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #367 am: 24. Mai 2017, 15:11:01 »
Ich glaube, Schommes /Thomas Elbel ist nicht mehr im Forum, aber vielleicht interessiert es jemanden, ein paar Leute kennen ihn ja noch. Auf Phantastik News gab es eine Kurznachricht zu einem Buchtrailer, ein Thriller bei Blanvalet: https://www.youtube.com/watch?v=8cuXRgc_WUs

gbwolf

  • Gast
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #368 am: 24. September 2017, 14:00:43 »
Zitat
Im Wunderraum wird das bisherige Manhattan-Team ab diesem Herbst wieder Bücher herausbringen. »Romane, in denen Leserinnen und Leser sich verlieren können und die nach der Lektüre ein gutes Gefühl hinterlassen«, so skizziert Andrea Best die Kernidee.
So, ich habe mal den Test gemacht und mir das erste Buch des Imprints für die Bib gewünscht. "Zratbitter ist das Glück" verwirrt mich momentan noch etwas. Ich finde es irgendwie distanziert geschrieben und muss ehrlich sagen - auf den ersten 50 Seiten wünsche ich mir mehr locker, flockiges Eintauchen in die Südsee und die faszinierende Kultur. *dummdidumm*
Schade, ich kann die Figuren irgendwie ganz schlecht fassen und auseinanderhalten. Mir kommt die Erzählstimme immer gleich vor, egal welche der Freundinnen beschrieben wird. Mal schauen, ob ich das Buch beenden werde. Die Idee (Rentnerinnen leben gemeinsam in Fidschi), der kulturelle Konflikt und das Setting finde ich nämlich sehr interessant. Vor allem, weil die Autorin selbst vier Jahre lang in Fidschi gelebt hat und sich überall auf der Welt herumtreibt.

  • Drucken