0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Die kleinen Büchernews  (Gelesen 53119 mal)

Offline Nadine

  • Dann eben nicht!
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.828
  • ... vielleicht ein Gespür für Schnee
Die kleinen Büchernews
« am: 04. Juli 2008, 09:01:33 »
Interessanten Artikel über den Buchmarkt entdeckt? Einfach nur etwas Skurriles gefunden und es lohnt sich nicht, einen ganzen Thread zu eröffnen?

Dann könnte das ein Fall für diesen Thread sein.

Hier kommt alles hinein, was klein ist und dennoch irgendwie an den Rand des nutzlosen/nützlichen Wissens gehört.
:haj: Hai-Fantasy ist immer Trend!
Wenn der Wind das Leben durcheinanderwirbelt, ist man vielleicht auf der silbernen Blattunterseite der Pappel.

Offline Nadine

  • Dann eben nicht!
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.828
  • ... vielleicht ein Gespür für Schnee
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #1 am: 04. Juli 2008, 09:02:42 »
Derzeit wird der unfreiwillig komischste Buchtitel des Jahres gesucht. Einfach herrlich, was sich da in den Kommentaren im Börsenblatt ansammelt!
:haj: Hai-Fantasy ist immer Trend!
Wenn der Wind das Leben durcheinanderwirbelt, ist man vielleicht auf der silbernen Blattunterseite der Pappel.

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.057
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #2 am: 04. Juli 2008, 15:56:04 »
 Also ich muss ehrlich sagen, so lustig finde ich diese Buchtitel gar nicht. Größtenteils finde ich sie genial. Ich wäre froh, wenn mir so etwas einfallen würde. Eher hätte ich mit Titeln wie "Supernova der Leidenschaft" oder sowas gerechnet. ;D
     Und da verstand er scharf/bei ihren Worten, dass man sich/nicht alles anhör'n darf .../Man wird sonst doch zum Lich ...

Offline Moni

  • Schattentochter
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 13.232
  • Geschlecht: Weiblich
  • Auf den Gebrauch der SHIFT-Taste-Hinweiserin.
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #3 am: 04. Juli 2008, 18:14:56 »
Vor allem haben da einige Leute den Kasus Knacksus überlesen: die Titel müssen aus 2008 sein...  :innocent:
Deutsch ist die Sprache von Goethe, von Schiller...
und im weitesten Sinne auch von Dieter Bohlen

Stefan Quoos, WDR2-Moderator
   »Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen,
ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.«

Johann Wolfgang von Goethe

Offline Stefan

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.144
  • Geschlecht: Männlich
  • das Revival mit rotem Bart!
    • Barbar & Birnenbaum
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #4 am: 05. Juli 2008, 07:38:23 »
"Es ist so einsam im Sattel, seitdem das Pferd tot ist" von Selim Özdogan.

Das Buch würde ich, wenn ich den Titel lese, auf jeden Fall in die Hand nehmen und anlesen. Dahinter kann sich so viel verbergen, einfach schön ... :jau:
"Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann."

Mark Twain

Rei

  • Gast
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #5 am: 05. Juli 2008, 19:28:58 »
"Ich reiß mir eine Wimper aus und stech Dich damit tot"?!? Wie geil ist das denn?!? Da geh ich gleich mal bei amazon gucken, um was es da geht...

Edit: Na ja, interessieren würds mich nicht wirklich...

Tenryu

  • Gast
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #6 am: 05. Juli 2008, 21:03:51 »
Ich wette, in 90% der Fälle sind diese coolen Titel nur heiße Luft, um ein stinklangweiliges Buch zu verkaufen.

fuxli

  • Gast
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #7 am: 14. Juli 2008, 11:51:02 »
"Ich reiß mir eine Wimper aus und stech Dich damit tot" ist schwer geklaut. Das ist ein Lied von den Comedian Harmonists und stammt aus den 30ern.
Ich hoffe, wenigstens der Rest vom Buch ist eigenes Werk des Verfassers...

Offline Nadine

  • Dann eben nicht!
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.828
  • ... vielleicht ein Gespür für Schnee
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #8 am: 16. Juli 2008, 23:00:53 »
@Fuschfee: Da sieht man mein Bildungsloch. Ich dachte tatsächlich, der Autor/Verlag hätte sich das ausgedacht.

Kunde: Ein Buch bitte.
Buchhändlerin: Espresso oder Off-Set?

BoD-Titel sollen demnächst auf der Espresso Buch Maschine gedruckt werden. Ich zweifle ja zum einen daran, dass Kunden so viel Geduld haben, wenn nicht nebenher literweise echter Kaffee aus dem lauten Rappelding strömt. Außerdem müssen sie sich dann durch hunderte Leseproben und No-Name-Autoren klicken. Da würde mir persönlich eine BoD-Buchhandlung besser gefallen, in der nur Ansichtsexemplare stehen, die man sich drucken und schicken lassen kann.
Hat jemand von euch ein solches Maschinchen schon einmal gesehen oder gehört, dass es wirklich in Buchhandlungen steht? Seine Existenz geistert ja schon ewig durch das Netz, aber im Alltag gesehen habe ich sowas noch nicht.
:haj: Hai-Fantasy ist immer Trend!
Wenn der Wind das Leben durcheinanderwirbelt, ist man vielleicht auf der silbernen Blattunterseite der Pappel.

fuxli

  • Gast
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #9 am: 18. Juli 2008, 11:28:51 »
@Wölfin,

ja, bis die 40 überschritten sind, hat sich schon ne menge unnützes Wissen angesammelt, das hin und wieder raus muss...  ;)

Es hieß mal, der Hugendubel am Marienplatz in München hätte so ein Ding, aber gesehen hab ich es noch nicht.

Offline Nadine

  • Dann eben nicht!
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.828
  • ... vielleicht ein Gespür für Schnee
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #10 am: 28. Juli 2008, 20:11:39 »
Man kann über Starbucks sagen, was man möchte, aber in deren Filialen Krimilesungen zu veranstalten finde ich eine tolle Idee - wenn Fantasy nur auch einmal eine solche Aufmerksamkeit hätte und das Publikum im mittleren bis hohen Alterssegment dermaßen packen könnte!
:haj: Hai-Fantasy ist immer Trend!
Wenn der Wind das Leben durcheinanderwirbelt, ist man vielleicht auf der silbernen Blattunterseite der Pappel.

Offline Nadine

  • Dann eben nicht!
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.828
  • ... vielleicht ein Gespür für Schnee
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #11 am: 30. Juli 2008, 23:02:41 »
Über die überlebenswichtige Bedeutung der Bananenkiste für den Antiquar, die körperlichen Folgen dessen (Kommentare) und über eine Wiki, in der sogar Studien zu diesem Thema gelistet werden.

Schräg, die Antiquare, schräg. Da kännen wir Bibliothekare bald einpacken (nicht in Bananenkisten).  :gähn:
:haj: Hai-Fantasy ist immer Trend!
Wenn der Wind das Leben durcheinanderwirbelt, ist man vielleicht auf der silbernen Blattunterseite der Pappel.

Offline Nadine

  • Dann eben nicht!
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.828
  • ... vielleicht ein Gespür für Schnee
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #12 am: 19. August 2008, 23:35:20 »
Am Wochenende hat mich die Nachricht schockiert, dass Hilke Rosenboom verstorben ist. Das ist irgendwie unfassbar. Sie schrieb wundervoll leicht und atmosphärisch, ihre Teeprinzessin habe ich erst vor Kurzem beendet und auf meinem Nachttisch liegt Das falsche Herz des Meeres.
Ob Plot und Romantik immer überzeugt haben, stelle ich mal hintenan (ist auch Geschmackssache), ihr Talent, den Leser zu unterhalten und träumen zu lassen, werde ich schmerzlich vermissen.

In den News von DeLiA
:haj: Hai-Fantasy ist immer Trend!
Wenn der Wind das Leben durcheinanderwirbelt, ist man vielleicht auf der silbernen Blattunterseite der Pappel.

Offline Herr Hazel

  • Hajler
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.049
  • Geschlecht: Männlich
  • Einstmals das Winterkind
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #13 am: 20. August 2008, 12:40:08 »
Bitte wie? Das ist - wenn mich nicht alles täuscht - die Frau von dem einen Lehrer bei dem Fernlehrgang, den ich mache! *erstmal tief Luft hol*
"Wenn du fliegen willst reicht es nicht, die Flügel auszubreiten. Du musst auch die Ketten lösen, die dich am Boden halten!"

„NEVER loose your song! Play it. Sing it. But never stop it, because someone else is listening.“

Offline Moni

  • Schattentochter
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 13.232
  • Geschlecht: Weiblich
  • Auf den Gebrauch der SHIFT-Taste-Hinweiserin.
Re: Die kleinen Büchernews
« Antwort #14 am: 21. August 2008, 14:57:59 »
Gerade in der FAZ entdeckt: Auflagennachdruck über BoD

Gar nicht uninteressant zu lesen, daß auch renommierte Verlag wie z.B. Suhrkamp Titel über BoD nachdrucken lassen, wenn die Nachfrage insgesamt zu gering ist, um eine ganze Auflage nachzudrucken...
Deutsch ist die Sprache von Goethe, von Schiller...
und im weitesten Sinne auch von Dieter Bohlen

Stefan Quoos, WDR2-Moderator
   »Gegenüber der Fähigkeit, die Arbeit eines einzigen Tages sinnvoll zu ordnen,
ist alles andere im Leben ein Kinderspiel.«

Johann Wolfgang von Goethe

  • Drucken