0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Die Funktion »Moderator Informieren«: Kein Spielzeug! Keine PN!  (Gelesen 5544 mal)

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 23.448
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
In den verschiedenen Threads findet sich unter jedem Beitrag ein kleiner Link mit dem Titel Moderator Informieren.

Beim Klicken darauf erscheint dieser Text:
Zitat
Benutzen Sie diese Funktion, um Moderatoren/Administratoren über einen missbräuchlich oder falsch geschriebenen Beitrag zu informieren.
Es gibt dort auch ein Feld, in das ihr eine Nachricht schreiben könnt.

Der Sinn dieses Feldes ist nicht, einem Moderator eine PN zu schicken und den Beitrag zu kommentieren. Die einfachste Möglichkeit, einen Beitrag zu kommentieren ist, auf ihn zu antworten. Und die einfachste Möglichkeit, einem Moderator eine PN zu schicken ist, dem Moderator eine PN zu schicken.

Der Sinn dieses Feldes ist, die Moderatoren in Alarmbereitschaft zu versetzen, wenn ein Beitrag so gefährlich ist, daß sich sofort jemand darum kümmern muß und es schon zu lange dauern könnte, darauf zu warten, daß ein Moderator zufällig darüber stolpert. Gefährlich kann in diesem Fall heißen: Rechtswidrige Inhalte, rechtsradikales, oder verfassungsfeindliches oder sonstwie volksverhetzendes Material, aber auch Formulierungen, für die dieses Forum - bzw. ich als Verantwortlich - abgemahnt werden kann, wenn sie nicht schleunigst entfernt werden, z.B. pauschale Verunglimpfungen von Verlagen oder Beweis und Begründung. Wer so etwas entdeckt, darf ungestraft die Funktion »Moderator informieren« nutzen. Bitte schreibt dann dabei (in dem oben erwähnten Feld) um was für einen Verstoß es sich euer Ansicht nach handelt.
Auch nicht registrierten Gästen steht diese Funktion zur Verfügung.

Was dann passiert, ist, daß das System eine Rundmail an alle Obermotze verschickt - nicht nur denjenigen, die in dem betreffenden Board als Moderator eingetragen sind, sondern wirklich an das ganze Team. Der erste, der diese Mail bekommt, stürzt sich auf den Beitrag, sucht den illegalen Inhalt, und entfernt ihn. Und macht dann im internen Board einen Vermerk, daß und wie der Fall erledigt wurde.

Finden die Obermotze aber an der betreffenden Stelle nur einen herkömmlichen Beitrag, geht das große Suchen los, ob etwas übersehen wurde oder ob ein Beitrag schon kommentarlos gelöscht oder umgeschrieben wurde. Aber wenn sich dann herausstellt, daß die Nachricht verschickt wurde nicht aus dem oben erwähnten Grund, sondern um einem einzelnen Moderator eine Nachricht zukommen zu lassen - dann sind alle sauer, denn diese Meldungen machen wirklichdie Pferde scheu. Es ist, als würde man »Wolf« rufen, nur daß wir auch beim hundertsten Mal noch losrennen müssen, weil uns die juristische Lage dazu verpflichtet und Mißachtung teuer werden kann.

Alle nötigen Kontaktinformationen, um mit mir als Forenleitung in Verbindung treten zu können, stehen im Impressum, das von jeder einzelnen Forenseite aus verlinkt ist. Dort gibt es auch eine E-Mailadresse, die nur an mich geht.
Wer im Forum angemeldet ist, kann auch jedem Moderator eine PN zukommen lassen. Wer also in einem Thread von einem Moderator auf etwas hingewiesen wurde und dazu Stellung beziehen möchte, tut das am besten in einem Antwortbeitrag, wenn die Kritik öffentlich war. Oder, wer es nicht gerne öffentlich tun möchte, schreibt eine PN. Aber der Hinweis eines Moderators ist beim besten Willen kein
Zitat
missbräuchlich oder falsch geschriebenen Beitrag
. Sonst sind wir echt beleidigt.

Wer übrigens versucht, einen eigenen Beitrag zu melden, um ihn gegenüber Moderatoren zu kommentieren, bekommt einen in Anbetracht des Sinnes dieser Funktion sehr treffenden Hinweis:
Zitat
Sie können Ihre eigenen Beiträge nicht dem Moderator melden, da es keinen Sinn macht!
Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen.

  • Drucken