0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Galaksy: Fantasy-Pinguin im Anflug!  (Gelesen 89 mal)

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 22.983
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Galaksy: Fantasy-Pinguin im Anflug!
« am: 18. Juni 2017, 14:54:53 »
Liebe Freunde und Kollegen,
eine Sache, die den Tintenzirkel so schön macht, ist, den Mitgliedern beim Wachsen zuschauen zu können. Vor allem, wenn sie schon als Jugendliche zu uns kommen, ist das spannend - aber natürlich heißt das nicht, dass auch jeder jugendliche Tizi auf alle Zeiten bei uns bleibt. So ist das eben - Mitglieder werden inaktiv, neue Mitglieder kommen, und hier ist immer was los. Um so schöner ist es, wenn so eine Abhandengekommene nach Jahren wieder zurückkommt (so viel später, dass sie erst mal wieder dran erinnert werden musste, dass sie schon mal hier war ;) ) und sich in der Zwischzeit prachtvoll gemausert hat. Ob ihr euch noch von früher an sie erinnert oder sie jetzt erst neu kennenlernen dürft - freut euch auf Galaksy!
Herzlich willkommen im Forum - und hier kommt auch schon ihre neue



Vorstellung

Wer bist du?
Hier kommt nun also der Fantasy-Pinguin. Pinguin - das ist ein Nickname, der vor allem einer Geschichte entspringt. Genauso wie Galaksy, ein in Galaxy-Farbenen gehaltener Pinguin in einer Geschichte, die ich zusammen mit einer Freundin vor einiger Zeit geschrieben habe. Wer ich bin? Ich bin eine (fast) 23 Jahre alte Literaturstudentin, Fantasyliebhaberin und Schreiberin praktisch seit dem ich einen Stift halten kann. Nach dem Abi habe ich eine Ausbildung im Verlag gemacht, allerdings (wieder einmal) festgestellt, dass mir das Schreiben wesentlich mehr liegt, als das drum herum und ganz BESONDERS das Kaufmännische. Um ehrlich zu sein: Das Studium dient auch nur dazu, meine Eltern zufrieden zu stellen. Mein Ziel ist es, vom Schreiben leben zu können und darauf arbeite ich sehr stark zu.


Was schreibst du?
Speculative Fiction - so lautet der englische Überbegriff der Genres, in denen ich schreibe. Meine Ideen bewegen sich (nahezu) immer in Viereck Fantasy - Schience Fiction - Horror - Dystopie. Ausnahmen bestätigen die Regel. Derzeit habe ich drei Projekte, die sich in unterschiedlichen Zuständen befinden:

MUTTERWESEN - Ein Horror-Roman über einen Shizophrenen jungen Mann in einer Psychatrie während einer (möglicherweise halluzinierten - oder auch nicht) Zombie-Apokalypse. Hier schreibe ich gerade den Text.

SEELENWÄCHTER-TRILOGIE - Eine Fantasy-Jugendbuch-Trilogie über das Reich des Todes - und die sie bewohnenden Todes-Entitäten, die sich selbst Seelenwächter nennen. Darüber hinaus spielen im Verlauf auch Engel und Dämonen eine Rolle. Hier mache ich gerade Weltenbau, Charakterentwicklung, Plotting.

EIN GEMEINSAMES PROJEKT - Ein bisschen ein Experiment, das auf einer neuen Plattform veröffentlicht werden soll. Es ist in der Struktur eines Baumdiagramms aufgebaut und wird gemeinsam mit zwei Freunden von mir realisiert werden. Viel möchte ich hier noch nicht verraten, denn das Projekt befindet sich gerade noch in der anfänglichen Planungsphase und es gehört ja auch nicht nur mir ;)


Warum wir? Warum du?
Das Tintenzirkel-Forum wurde mir schon von vielen Seiten empfohlen. Generell bin ich ein Autor, der sich gerne vernetzt: Skype, WhatsApp, ich habe überall Gruppen, auch im Realen Leben. Das hier ist eine weitere Methode, mich zu vernetzen, dazu zu lernen - und hoffentlich auch ein bisschen was zurück zu geben. Mich zu vernetzen hilft mir unglaublich, meine Motivation hoch zu halten und an den gleichen Projekten weiter zu arbeiten. Das liegt sicher auch daran, dass ich hier immer das Gefühl erhalte, mit meinen Problemen nicht alleine zu sein. Ich hoffe, dass ich hier mich über Probleme austauschen kann, Motivationsanstubser erhalte, Anregungen, Tipps erhalte und ebenso auch selber welche geben kann. Ich möchte mich mit anderen Autoren vernetzen und ich glaube, dass dieses Forum ein großartiger Ort ist, um das zu tun.


Kurze Kostprobe
Die Luft in der winzigen Kabine des Lieferwagens der Mutter ist so dick, als würde mir jemand ein Kopfkissen direkt ins Gesicht drücken. Entsprechend schwer fällt mir auch das Atmen. Die Mutter hebt den Kopf: Über den Rückspiegel sieht sie mich an; zwei rote Pupillen so groß wie Unterteller, die direkt in meine Seele schauen. Ich schaudere, schüttle gleichzeitig den Kopf.

Online Dahlia

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.445
  • Geschlecht: Weiblich
    • Dahlia schreibt
Re: Galaksy: Fantasy-Pinguin im Anflug!
« Antwort #1 am: 18. Juni 2017, 15:30:05 »
Herzlich willkommen zurück im Tintenzirkel :) freut mich sehr, dass du jetzt wieder hier bist, und ich wünsche dir viel Spaß hier :vibes:
 "Ein Buch muß die Axt sein für das gefrorene Meer in uns." - Franz Kafka  "Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist derselbe Unterschied wie zwischen dem Blitz und dem Glühwürmchen." - Mark Twain

Offline Galaksy

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 100
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Galaksy: Fantasy-Pinguin im Anflug!
« Antwort #2 am: 18. Juni 2017, 15:34:32 »
Dankeschön :) Ich war von 2009-2012 als RavenMcTalon hier (und irgendwie schäme ich mich für diesen Namen mittlerweile ein bisschen *lach*). Und aaah ich glaube ich hatte viel Spaß - ist ja auch schon wieder etwas her *am Kopf kratz* Eigentlich habe ich ein paar Mal darüber nachgedacht, wieder zurück zu kommen, aber es dann doch nicht gemacht, aber ich bin jetzt ernsthafter am Schreiben dran als je zuvor. Und naja... ich liebe es, Kontakte zu knüpfen... könnte man sagen :P

Offline Archivarin

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Geschlecht: Weiblich
  • Preisfrage: Welche Farbe hat der Vogel.
Re: Galaksy: Fantasy-Pinguin im Anflug!
« Antwort #3 am: 20. Juni 2017, 18:42:05 »
Willkommen Galaksy!
Ich bin ja auch ganz frisch :) ui, aber Literaturstudentin, das stelle ich mir schon spannend vor, auch wenn es vor allem der Elternbesänftigung dient  ;) immerhin viel Lesen. Und für die Schriftstellerkarriere ist es sicher auch nicht verkehrt...

Offline Galaksy

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 100
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Galaksy: Fantasy-Pinguin im Anflug!
« Antwort #4 am: 21. Juni 2017, 12:10:35 »
Joah, also nicht alles davon ist direkt nützlich fürs Schreiben, aber manches fließt natürlich schon wieder mit ein, vor allem wenn behandelt wird, wie ein bestimmtes Thema in der Literatur behandelt wurde, dann beeinflusst dieses Wissen natürlich schon bis zu einem gewissen Grad das eigene Schreiben. Aber im Grunde dient es mehr der Eltern-Besänftigung, wenn ich ganz ehrlich bin. :P

  • Drucken