0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Traumhafte Bücher  (Gelesen 320 mal)

Offline FeeamPC

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.676
  • Geschlecht: Weiblich
    • Machandel-Verlag
Traumhafte Bücher
« am: 28. Mai 2017, 14:53:51 »
Angeregt durch die Diskussion über die schönen Cover des Drachenmond-Verlages würde ich hier gerne einige besonders schöne, besonders liebevoll gemachte Bücher hier vorstellen (natürlich nicht alleine, sondern mit eurer Hilfe, und als Anregung für Autorenträume), und ein wenig über den Spagat zwischen schönem Buch und erschwinglichem Buch plauschen.

Ich bin vor kurzem über diese Buchvorstellung beim Börsenblatt gestolpert:
https://www.boersenblatt.net/artikel-katharina_hesse_stellt_schoene_buecher_vor.1126571.html

So stelle ich mir mein Traumbuch vor: Hardcover, liebevolles, passendes Cover, hochwertige Bindung, illustriert, mit kleinen Extras für den Leser. Und wenn sich das preislich einfach verwirklichen ließ, würde jedes meiner Bücher so aussehen.
Traum und Wirklichkeit ...

Wie sehen eure Bücherträume aus? Was macht in euren Augen ein schönes Buch aus? Das Cover? Der Satz? Die Bildung? Illustrationen?
Was würdet ihr euch wünschen, wenn euer Verlag euch freie Hand ließe und Geld keine Rolle spielen würde?
   Biete für werdende Hexen folgende Kurse:
Giftmischen für Anfänger
Dämonenwelten für Fortgeschrittene
Total schräge Fantasie-Plots für Experten

Offline Rabengetint

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 51
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel regelt das.
Re: Traumhafte Bücher
« Antwort #1 am: 06. Juni 2017, 18:33:01 »
Wie sehen eure Bücherträume aus?

Hängt vom Buch ab. Manchmal träume ich von einem Bucheinband mit ganz vielen eingeprägten geflügelten Nashörnern. Wenn ich mal Regionalfantasy mache...

Bei anderen Büchern würde ich gar kein zu "schönes" Cover wollen. Da hätte ich Angst vor schlechten Rezensionen, wenn das Cover schöne Figuren in schönen Kleidern vor schönen Landschaften verspricht und im Buch eher Dreck, Blut, Kotze an der Tagesordnung sind. Andererseits muss das Cover halt der Zielgruppe gefallen, die Bücher nach Cover kauft.

Ich mag die Bücher von Drachenmond ja sehr gern (also optisch). Der Verlag hat eine große Spannweite im Programm, natürlich diese "hübsche Frau in hübschem Kleid"-Cover, aber eben nicht NUR das.

Außerdem finde ich die Bücher vom Birnbaum Verlag schön, die ich bisher in der Hand hatte. Kleine, dünne Klappbroschur. Unaufdringliches, liebevoll gemachtes Cover. Buchsatz alles andere als gequetscht. - Aber das ist kein Fantasyverlag, das ist ja ein ganz anderer Markt.

Was würdet ihr euch wünschen, wenn euer Verlag euch freie Hand ließe und Geld keine Rolle spielen würde?

Dass der Designer es sich leisten kann, das Buch selbst zu lesen. Dass keine Stockphotos benutzt werden. Am liebsten hätte ich es natürlich gezeichnet/gemalt. Und dass die Länge des Manuskripts kein Problem ist, egal wie lang oder kurz. So Buchmalerei-Anfangsbuchstaben oder illustrierte Überschriften fände ich auch schick, wenn es insgesamt ins Design passt.

So, wie naiv bin ich?

Offline Slenderella

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 478
  • Geschlecht: Weiblich
  • Heart of the Swarm
    • Nika S. Daveron
Re: Traumhafte Bücher
« Antwort #2 am: 06. Juni 2017, 19:24:16 »
Also rein vom Umschlag her wäre mehr gegangen. Wirklich hübsch geworden sind bei einem meiner Bücher aber die Kapitel  :wolke:


Offline Maria

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 678
  • Geschlecht: Weiblich
  • weil worte wirken
    • Angelika Diem - weil worte wirken -
Re: Traumhafte Bücher
« Antwort #3 am: 07. Juni 2017, 04:20:37 »
In unserer Schulbibliothek haben wir das hier stehen:
https://www.instagram.com/p/BUcavI8FT9P/?taken-by=angelikadiem

Alice bietet sich wirklich an für wunderschöne Illustrationen.

www.schattenthron.com  Schattenthron. Märchenfantasy bei Oetinger

Offline Fledermaus

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 34
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Traumhafte Bücher
« Antwort #4 am: 08. Juni 2017, 23:57:11 »
Wow, die beiden Alice-Versionen sind echt toll!

Gehen Märchenbücher auch? Mir ist zu diesem Thema sofort ein Buch eingefallen, das mich als Kind von den Illustrationen her unglaublich beeindruckt hat, nämlich das hier: http://bos33.blogspot.co.at/2013/03/der-feuervogel-e-russ-marchen-ill-toma.html?spref=pi
Mir gefällt der Stil des Künstlers einfach unglaublich gut, einerseits farbenfroh, aber trotzdem irgendwie düster.

Ansonsten mag ich aber eigentlich eher möglichst minimalistische Cover.
Wie sehen eure Bücherträume aus? Was macht in euren Augen ein schönes Buch aus? Das Cover? Der Satz? Die Bildung? Illustrationen?
Was würdet ihr euch wünschen, wenn euer Verlag euch freie Hand ließe und Geld keine Rolle spielen würde?
Mein "Traumbuch" sieht ca. so aus: Hardcover, das Cover möglichst minimalistisch und abstrakt gehalten. Ich mag es meist nicht so gerne, wenn Charaktere auf dem Cover mittels bearbeiteten Stockphotos vorgestellt werden, weil ich mir die Gesichter der Charaktere lieber selbst dazudenke. Sehr wichtig ist mir auch die Schrift auf dem Cover, sie muss auf jeden Fall gut zum Buch passen. Ach ja, und es sollte kein Rosa und kein Funkelkram dabei sein (oder nur sehr wenig), aber das ist natürlich absolute Geschmackssache, da hab ich einen Tick.

Außerdem finde ich es toll, wenn auch in "Nicht-Bilderbüchern" trotzdem einige Illustrationen vorkommen. Z.B. in "Die Insel der besonderen Kinder" hat mir das künstlerische Konzept sehr gut gefallen. Für alle, die es eventuell nicht kennen: https://www.amazon.de/Die-Insel-besonderen-Kinder-Roman/dp/3426283689

Der Stil meines Traumbuch-Covers ist etwa so: https://www.amazon.de/Queen-Chronicles-Alice-Christina-2016-07-12/dp/B01MTMY2Q1 oder auch so: https://www.amazon.co.uk/Darker-Shade-Magic-V-Schwab/dp/1783295406
Beide Cover gefallen mir einfach irre gut!
Der absolute Traum wäre, wenn das Cover auch haptisch irgendetwas besonderes hat. Z.B wenn gewisse Elemente reliefartig hervorgehoben sind oder so. Irgendwann bin ich mal über ein Buch gestolpert, das mir vom Cover her wahnsinnig gut gefallen hat: Es hatte auf dem Cover durchbrochene Elemente, war also scherenschnittartig gestaltet, man konnte quasi "durchgucken". Weiß nicht, ob man sich das vorstellen kann. Leider habe ich vergessen, wie es heißt, das ärgert mich wahnsinnig. So etwas ist sicher extrem teuer in der Herstellung. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, hätte ich trotzdem gerne etwas vergleichbares ;D

Offline Tigermöhre

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.964
  • Geschlecht: Weiblich
  • Prokrastination-Woman
Re: Traumhafte Bücher
« Antwort #5 am: 09. Juni 2017, 14:37:56 »
Mein absolutes Lieblingsbuch vom Aussehen ist die unendliche Geschichte.
In rotes Leinen gebunden mit geprägten Schlangen und Schrift.
Innen am Anfang jedes Kapitels ein faszinierendes Bild und die Schrift rot und grün - genau so, wie es auch im Buch beschrieben ist.

Ich mag allgemein Cover die zum Inhalt passen. Lieber gemalt als bearbeitete Stockfotos.
Das gleiche gilt für Illustrationen.
   Damals, als wir noch jung und unschuldig waren - jetzt sind wir nur noch und.

Offline FeeamPC

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.676
  • Geschlecht: Weiblich
    • Machandel-Verlag
Re: Traumhafte Bücher
« Antwort #6 am: 09. Juni 2017, 15:30:27 »
Das RedQueen-Cover gefällt mir auch sehr gut. Auch Bücher mit Illustrationen, wobei farbige Illustrationen natürlich schon ein ziemlicher Luxus sind.
   Biete für werdende Hexen folgende Kurse:
Giftmischen für Anfänger
Dämonenwelten für Fortgeschrittene
Total schräge Fantasie-Plots für Experten

  • Drucken