0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben  (Gelesen 288 mal)

Offline RockSheep

  • Määähdrescher
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 2.774
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schaf im Wolfspelz
    • Homepage von Carmen Capiti
Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« am: 12. Mai 2017, 09:16:15 »
Guten Morgen liebe Zirkler. Hier kommt unser neustes Mitglied. Er schreibt noch nicht lange, arbeitet jedoch bereits an seinem ersten Fantasy-Roman. Bei uns sucht er Antrieb und Austausch und ich bin mir sicher, dass dieser Plan funktioniert. Herzlich willkommen Mr. T!


Wer bist du? Hallo,

ich bin ein 22-jähriger Industriemechaniker, der gerne ins Fitnessstudio geht und die Sonne zu genießen weiss. Zusammen mit meiner Freundin lebe ich nun seit einem Jahr in einer gemeinsamen Wohnung mit zwei deutschen Riesen. Einen großen Stellenwert in meinem Leben hat Musik. Egal welche. Ich bin jemand der zu harten Bässen und Electrobeats im Club abtanzen kann, der aber auch bei einer Tasse Tee und chilligem Jazz das Leben in der Hängematte genießt. Zudem bin jemand, der sehr viel nachdenkt. Mein ganzes Leben schon mache ich mir zu allem und jedem Gedanken und versuche nun aus dieser schier unendliche Fülle an Gedanken etwas in der Welt zu schaffen. Aus meinem letzten Satz kann man vielleicht meinen etwas großen Ehrgeiz ablesen, welcher mir schon früh in die Wiege gelegt wurde. Mein Gemüt ist eher ruhig und rational. Allerdings bin ich ein sehr weltoffener Mensch, der anderen immer den nötigen Respekt entgegenbringt, egal welche Ansichten dieser auch vertreten mag. Neben den ganz alltäglichen Dingen des Lebens versuche ich doch immer wieder zwischenmenschliche kleine Wunder zu erleben, sei es meinem kleinen Bruder (3 Jahre alt) beim spielen zu zuschauen oder meine Oma zu besuchen. Ich weiss noch nicht genau, wo mich mein Lebensweg hinführen wird, doch momentan träume ich noch von einem Psychologiestudium und der Möglichkeit damit anderen Menschen helfen zu können. Neben meinen guten Seiten habe ich natürlich auch schlechte. Ich hoffe die Schlimmste, meine Faulheit, mit dieser Bewerbung hier besiegen zu können !

Was schreibst du? Zum Schreiben bin ich durch einen ganz banalen Umstand gekommen. In den letzten Monaten hatte ich aufgrund von betrieblichen Problemen sehr viel Zeit übrig. Zunächst einmal wusste ich nicht so recht etwas damit anzufangen. Die Tage gingen ins Land und in mir machte sich ein immer größer werdender Unmut breit, warum ich denn nichts gescheites mit meiner Zeit anfange.  Eines Abends, als ich mich ins Bett legte, kam mir also eine Idee. Eine Idee von einer Geschichte. Doch sollte ich sie einfach wie viele meiner Gedanken unverwirklicht lassen? Dieses mal dachte ich mir:  "Nein!" und so setzte ich mich am nächsten Tag hin und versuchte meine Geschichte niederzuschreiben. Es ist ein Fantasyroman der ohne zu viel zu verraten etwas mit Urzeitechsen zu tun hat. Meine Begeisterung für diese majestätischen Tiere hat meine Freundin schon den ein oder anderen Nerv gekostet, aber jeder Mann bleibt irgendwo noch ein kleines Kind. Jedenfalls ist das mein erster Schreibversuch. Schon in der Grundschule konnte ich meine Lehrer mit meinen Geschichten begeistern. Über die Jahre habe ich aber glaube ich meiner Faulheit geschuldet viel Potential verschwendet. Jedoch bin ich ja noch jung und es haben einige Autoren nach mir mit dem Schreiben angefangen. In Zukunft weiss ich  noch nicht wirklich, was ich schreiben werde. Ich muss von einer Idee sehr überzeugt sein, um sie dann zu verwirklichen. Allerdings habe ich beim Schreiben schon gemerkt, dass immer mehr Ideen entstehen, die es wert sind von mir beachtet zu werden.

Warum wir? Warum du? Wie ich zu euch gekommen bin ist recht simpel. Die größte aller Suchmaschinen scheint viel auf euch zu halten. Ein Forum in dem man sich bewerben muss, ist mir aber neu gewesen, drum habt ihr mein Interesse geweckt. Ihr erzeugt damit eine Aura der Eliten, zumindest auf mich habt ihr diesen Eindruck gemacht. Zudem bin ich jemand der gerne von anderen lernt, der sich Dinge abschaut und sie dann an sich selbst anpasst. Was könnte es also besseres geben, um das Schreiben zu lernen, als ein Forum voll mit ehrgeizigen und weitaus erfahreneren Autoren als meiner Wenigkeit. Zudem erhoffe ich mir mit dem Aufbau von Internetbekannschaften einen unbewussten Antrieb zu schaffen, damit ich am Ball bleibe. Ich bin jemand, der in der Gruppe deutlich produktiver ist und sich durch die Menschen um sich herum angetrieben fühlt weiterzumachen. Nun was kann ich euch bieten? Ich bin jemand der, wenn ihn eine Sache sehr interessiert, voll darin aufgeht. Auch ich möchte meinen Beitrag zum Forenleben leisten und in Zukunft mit etwas mehr Erfahrung Leuten dabei helfen ans Schreiben zu kommen. Neben meinem Humor bin ich auch ein kleiner Besserwisser. Nicht in dem Sinne, dass ich alles und jeden verbessern muss, sondern dahingehend, dass ich sehr penibel und genau bin. Ich denke, dass diese Art mit etwas mehr Know-How vielleicht dem einen oder anderen hier im Forum helfen könnte. Zudem habe ich gesehen, dass es hier ein Philosophie-Unterforum gibt, welches ich bestimmt bereichern kann.

Zitat: Er setzte sich neben mich und seine Augen funkelten stärker als die hellsten Lichtpunkte am Himmel in einer sternenklaren Nacht. Als er sich zu mir rüber beugte und seine Hand öffnete, kam eine goldene Taschenuhr, die in den großen Händen meines Opas fast schon wie eine kleine Geldmünze wirkte, zum Vorschein. Schon auf den ersten Blick konnte ich verstehen, was mein Großvater mit seinem letzten Satz gemeint hatte. Sie war wirklich außergewöhnlich schön und hatte etwas Einzigartiges an sich. Auf der Vorderseite befand sich eine Art Echse mit Klauen an Händen und Füßen. Sie hatte einen langen Schwanz, der halbkreisförmig gebogen war und die untere Hälfte des Deckels einnahm. Sie blickte einen direkt an. Es sah so aus als würde sie sich umdrehen und nach etwas mit ihrem riesigen Maul schnappen. Ihr Blick versprühte eine Aura von Angst und Schrecken in der Luft.
"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit." -  Erasmus von Rotterdam  "Und mit einem Schaf." - unbekannt :määäh:

Offline A9

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 707
  • Geschlecht: Männlich
  • Toilettenwände streichen, hieße Bücher vernichten!
    • wird aktualisiert
Re: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« Antwort #1 am: 12. Mai 2017, 16:01:22 »
Oh ein Mr. T,  :winke:
herzlich Willkommen in unserem Schreib-Forum!
Beim Lesen Deiner Zeilen habe ich mich irgendwo wieder gefunden. Irgendwo zwischen Tee Trinken, Grübeln, Natur, Musik hören, Chillen und Schreiben.
Schön das Du "über die große Suchmaschine" zu uns gefunden hast. Schön das Du nun dabei bist.
Dann komm rein, sieh Dich um. Ich wünsche Dir, dass Du das erhoffte findest und das das alles letztendlich zu einem krönenden Abschluss führt. Na und kennen lernen wollen wir Dich auch.
Also, man liest sich, man schreibt sich, sagt man.
LG
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonbonniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.  :knuddel:

Offline Mr. T

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« Antwort #2 am: 12. Mai 2017, 18:51:47 »
Hey A9,

darf ich fragen wie alt du bist ? Finde es cool direkt jemanden getroffen zu haben, der sich in meinen Zeilen wiederfindet. Hoffentlich hast du schon was Ordentliches zu Papier gebracht, was mir ja dann auch zwangsweise passieren muss, wenn wir uns tatsächlich so ähnlich sind :P Ich freue mich auf jeden Fall riesig hier angenommen worden zu sein und hoffe trotz wieder begonnener beruflicher Tätigkeit meinen Antrieb nicht zu verlieren :) Lese momentan ein Buch von Ronald B. Tobias, der ganz zufällig so heisst wie ich, über die 20 Masterplots. Bisher kann ich es nur weiterempfehlen!

Offline Tanrien

  • XY ungelöst
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.434
Re: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« Antwort #3 am: 12. Mai 2017, 19:29:30 »
Willkommen, Mr. T!  Wenn ich das richtig lese, bist du noch relativ neu beim Schreiben? Dann finde ich es toll, dass du auch sofort Schreibratgeber ausprobierst. Das ergibt dann eine gute Grundlage. :jau:
  

Offline Maubel

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.516
  • Geschlecht: Weiblich
    • Janna Ruth
Re: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« Antwort #4 am: 12. Mai 2017, 20:00:54 »
Willkommen Mr. T,

Urzeitechsen - das könnte meinem Ältesten gefallen. Der steht total auf Dinos. Aber was soll das heißen, jeder Mann bleibt irgendwo noch ein Kind? Das gilt doch für Frauen ebenso, zumindest für manche. Ein bisschen Kindheit sollte man sich immer bewahren, finde ich  ;D

Na dann wünsche ich dir viel Erfolg bei deinem Erstling und dass du damit auch so kometenhaft einschlägst, wie es mir gelungen ist. Ein Jahr Tintenzirkel und ich durfte mein Debüt beim Großverlag feiern ;) Also toi toi toi, dass dir dein neues Hobby noch lange bleibt und Erfolg bringt.

Offline A9

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 707
  • Geschlecht: Männlich
  • Toilettenwände streichen, hieße Bücher vernichten!
    • wird aktualisiert
Re: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« Antwort #5 am: 12. Mai 2017, 21:52:47 »
@Mr. T,
ja, ich könnte jetzt ganz spitzfindig auf mein Profil verweisen, klick auf @A9  :vibes:
Na ja, ich bin 51 und ich kann Dir garantieren, dass einige von Dir hier genannten Eigenschaften sich auch im "hohen" Alter nicht verlieren.
Darum musste ich beim Lesen Deiner Zeilen in mich hinein schmunzeln.
Nur bei dem Fitnessstudio und bei der Freundin habe ich Abweichungen festgestellt.
... und nein, ich habe auch noch nichts veröffentlicht. Aber ich bin hier auch, genau wie Du, vor zwei Jahren aufgenommen worden und hab es bis heute noch nicht bereut. Der Tintenzirkel gehört nun fest zu meinem Leben dazu.
Das wünsche ich Dir für Deine Zukunft, - von ganzem Herzen.

Wenn dann noch ein Buch, wo Dein Namen als Autor drauf steht, Dein Regal zu Hause ziert, ist das doch das Beste Ergebnis was man sich wünschen kann.

Also, hier noch einmal, - Herzlich Willkommen!
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonbonniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.  :knuddel:

Offline Antigone

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.588
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« Antwort #6 am: 13. Mai 2017, 00:31:26 »
Hallo Mr T,

willkommen in unserer Runde! Ich glaube, Fantasy mit Urzeitechsen hatten wir hier noch nie!  ;D

lg, A.

Offline Miezekatzemaus

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.443
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Mieze, bitte.
Re: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« Antwort #7 am: 13. Mai 2017, 14:16:48 »
Herzlich Willkommen im Zirkel, Mr. T! Der Name ist cool. :jau:

Liebe Grüße
Mieze (und zwar nur Mieze, bitte)
    Wenn du heute aufgibst, wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest.

Offline Mr. T

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« Antwort #8 am: 13. Mai 2017, 14:48:18 »
@A9 Ach verdammt. Wusste doch, dass ich die Information auch durch beharrliches Profilstalking hätte herausfinden können :D. Naja seis drum. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Zeit im Forum. Fitnessstudio soll auch im etwas gehobeneren Alter Vorteile mit sich bringen. Aber wahrscheinlich hast du schon andere körperliche Betätigungen, die dich fit halten :)

@Antigone Naja wurde aber mal höchste Zeit. Vielleicht ist das Forum doch nicht das richtige für mich, wenn hier noch keiner auf diese brilliante Idee gekommen ist :D

@Miezekatzemaus Hey :) Wieso NUR Mieze ?

@Maubel Wie alt ist denn dein Ältester? Und klar bleiben auch Frauen irgendwo Kinder nur muss halt einer etwas erwachsener sein als der andere, damit es nicht übertreibt. Meine Erfahrung zeigt, dass es meist wir Männer sind, die etwas mehr Kind in sich tragen und behalten :D

@Tanrien Ja ich hab den Roman angefangen und schnell gemerkt, dass mir das ganze zu unstrukturiert ist. Bin jemand, der Dinge gern von Grund auf richtig lernt. Sei es in einem Videospiel die Anleitung lesen, was so ziemlich niemand tut, oder eben erst einmal ein Buch übers Schreiben zu lesen bevor ich mit eben jenem beginne. Denke, dass der Rest dann durch Übung von selbst kommt.

Offline Miezekatzemaus

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.443
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Mieze, bitte.
Re: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« Antwort #9 am: 13. Mai 2017, 15:21:51 »
@Miezekatzemaus Hey :) Wieso NUR Mieze ?
Ich möchte nur Mieze, nicht Miezekatzemaus genannt werden. Seit es diese Mention-Funktion gibt, die ich nie benutze, die aber fast alle anderen zu benutzen scheinen, schreiben viele meinen Namen aus, früher war das Spitznamen-Ding gar kein Problem. :) Ich hänge an dem vollen Namen und möchte ihn deshalb nicht ändern, gleichzeitig mag ich es aber nicht, wenn ich Miezekatzemaus genannt werde - ich bin schon so lange eher Mieze, dass ich mich beim vollen Namen regelrecht erschrecke. Das kann man aber ja nicht riechen, weshalb ich es beim Begrüßen dazuschreibe und weshalb es unter meinem Profilbild steht. Die Geschichte ist ein bisschen kompliziert. 8)
    Wenn du heute aufgibst, wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest.

Offline Mr. T

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« Antwort #10 am: 13. Mai 2017, 16:10:38 »
Alles klar, vielleicht werde ich ja den Hintergrund bei Gelegenheit noch erfahren :) Fand es nur schon sehr merkwürdig, wieso sich deine Forderung eben von deinem eigentlichen Namen unterscheidet. Werde auf jeden Fall versuchen dich korrekt anzusprechen  :vibes:

Offline Emacyl

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« Antwort #11 am: 14. Mai 2017, 18:39:12 »
Willkommen, Mr. T!

Klingt spannend - ein Psychologiestudium kann ich aus eigener Erfahrung nur empfehlen.  :jau:

Das mit dem "unbewussten Antrieb" kann ich nach den wenigen Tagen, in denen ich hier bin, bestätigen - ich denke bereits viel häufiger ans Schreiben, sehe mich stärker nach Ausschreibungen um etc... Hoffentlich ergeht es dir genauso!  ;)

Leb dich gut ein!

Liebe Grüsse
Emacyl

Offline Lothen

  • Liga-Siga 2015
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 5.651
  • Geschlecht: Weiblich
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
    • Autorenseite Elea Brandt
Re: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« Antwort #12 am: 15. Mai 2017, 12:41:06 »
Wupsi, hätte ich dich fast übersehen. *hust*

Nach der Willkommensmail hier noch mal ein offizielles "Hallo" im Tintenzirkel! Fühl dich hier wohl, leb dich ein bisschen ein und hab Spaß!  :vibes:

LG Lothen
Ich setzte einen Fuß in die Luft und sie trug
- Hilde Domin
 

Offline Silvasurfer

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 47
  • Geschlecht: Männlich
  • "Words of wisdom: Let it be!" - Beatles
Re: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« Antwort #13 am: 15. Mai 2017, 13:17:19 »
Ein fauler Träumer und Denker, der jede Musikrichtung mag... da kenne ich aber noch einen! Von Neuling zu Neuling also: Willkommen im Club (der faulen Träumer und Denker)
Sie sagen: "Wenn du denkst, dein Protagonist habe genug gelitten, lass deinen Helden noch ein wenig mehr leiden!" Ich weiß nicht wer es zuallererst gesagt hat. Aber er oder sie hat verdammt nochmal recht!

Offline Mr. T

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Mr. T: Das erste Großprojekt in meinem Leben
« Antwort #14 am: 15. Mai 2017, 16:52:55 »
@Silvasurfer meine Person in einem Satz so passend zu beschreiben zeigt mir, dass wir gute Freunde werden könnten :D

  • Drucken