0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!  (Gelesen 791 mal)

Online Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 20.819
  • Geschlecht: Weiblich
  • Quidquid agis, prudenter agas et respice finem.
    • Tina Alba
Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« am: 30. März 2017, 12:42:36 »
Liebe Tintenzirkler, hier kommt Voretta Shironia! Schon seit Kindertagen liebt sie es, sich Geschichten auszudenken, und über den NaNo ist sie schließlich über den Tintenzirkel gefallen - und jetzt ist sie hier! Herzlich willkommen!

Wer bist du?: Früher war mehr Voretta! 2010 entstand dann der Name Shironia, mit dem ich mich im Nano-Forum registrierte. Dazu gab ich mir einen chinesischen Nachnamen, den ich eine Weile ganz cool fand, leider bis heute weder aussprechen noch auswendig schreiben kann. So setzte ich die beiden Namen schließlich zu Voretta Shironia zusammen und stellte amüsiert fest, dass mein Foren-Name nun die selben Initialen hat wie mein Passname.
Soweit so gut, aber ein Name ist ja nur ein Name, also wer bin ich wirklich?
Meine ersten Schritte in die Welt des Schreibens tapste ich mit vier, als meine Mutter mich fragte, ob ich malen wolle, ich aber unbedingt auch eine Geschichte dazu erzählen wollte. Seitdem ist das Schreiben ein wichtiger Teil meines Lebens, der wie eine Mischung aus rotem Faden und Glücksbringer durchzieht. Aber das ist selbstverständlich nicht alles, was ich gerne tue: Genauso gerne lese ich, ziehe mit der Kamera durch die Gegend oder kippe Acrylfarbe auf Leinwände und schaue, was passiert (detailgetreu zeichnen kann ich nämlich nicht, aber das ist okay). Wenn ich eine Auszeit vom Am-Schreibtisch-Rumsitzen brauche, findet man mich durch die Wohnung tanzend oder kletternd. Außerdem haben es mir Fremdsprachen angetan, auch wenn ich de facto leider nur Englisch wirklich gut spreche. Zwei Jahrzehnte bin ich alt, vor ein paar Jahren habe ich das gesamte Kollegium meines Gymnasiums damit irritiert, die Schule zu schmeißen, und experimentiere seitdem mit diesem ominösen „Leben“ fernab des Mainstreams, dafür aber definitiv näher an mir selbst. :)

Was schreibst du?: Schreiben tue ich alles Mögliche: Kurzgeschichten, Gedichte, Briefe, kilometerlange Tagebucheinträge,… Früher war ich recht aktive Bloggerin, vor ein paar Jahren habe ich einen kleinen Abstecher in den Journalismus gemacht. Dabei habe ich aber schnell festgestellt, dass ich Recht hatte, als die Verwandtschaft anfing, meine berufliche Zukunft dort zu verorten, und ich meinte, dass das doch etwas völlig Anderes sei als Geschichten zu schreiben. Also zurück zur Fiktion: Von Märchen über Revolution bis hin zur guten alten Liebe habe ich schon verschiedenes geschrieben oder noch halbgar in der Schublade liegen. Aktuell hängt mein Herz aber sehr an meinem Fantasy-Roman mit dem (Arbeits-) Titel „Die Scherben des Tyrannen“. Gleich vorab: Wie der Name bereits vermuten lässt, treibt ein böser Dunkelmagier sein Unwesen in diesem Buch, eine epische Endschlacht des Tyrannenheeres gegen die Armee der Guten werdet ihr hingegen vergeblich suchen. Vielmehr geht es um Freundschaft, Seelenve
rbindungen, Träume, die Grenzen der eigenen Kräfte und dieses ganze verwirrende Etwas namens Erwachsenwerden. Obendrauf gibt es einen niedlichen Drachen namens Ikuq, sprechende Postziegen und Tiere, die in unserer Welt bisher unbekannt sind. Manchmal vermisse ich in meiner Fantasywelt das Internet, aber dann muss eben Telepathie als Kommunikationsmittel herhalten. Auch ganz passend, denn meine Hauptfigur Nael ist – genauso wie ihr bester Freund Jake – doch eher ziemlich introvertiert. Oder wie sie in Siguri sagen: Eine Seelenflüsterin…

Warum wir? Warum du?: 2010 habe ich den Nanowrimo entdeckt und das Glück gehabt, auf den großartigen und sehr aktiven Hamburger Stammtisch zu treffen. Durch die Erzählungen einer Mit-Nanoatin bin ich auch auf euch gestoßen. Da mein aktuelles Hauptprojekt ein Fantasy-Roman ist, bin ich hier vermutlich perfekt aufgehoben. :) „Die Scherben des Tyrannen“ hat inzwischen den Punkt erreicht, an dem ich fest daran glaube, dass es mein erster Roman wird, den ich auch durchziehe und dann auch gerne veröffentlichen möchte. Gleichzeitig will ich mir aber auch nicht den Druck machen, irgendeine Deadline einhalten zu müssen oder gar schon zu kalkulieren, mit welcher Story sich wohl am meisten Geld machen lässt. Da ich momentan aber leider gar nicht mehr in Hamburg wohne, würde ich gerne mehr Schreibbegeisterte von anderswo kennenlernen, mit denen ich mich mal ins Café oder in die Bücherei setzen und zusammen Welten zusammenbauen kann. Zumal in elf Zwölfteln des Jahres ja das Nano-Forum wegfällt und ich zwar leidenschaftlich gerne schreibe und weiß, dass ich das sehr gut kann, da manchmal aber doch mal den ein oder anderen Arschtritt brauche, es auch zu tun… Auch die große Altersspanne des Forums finde ich spannend! Im Gegenzug nehmt ihr eine Schriftstellerin in eure Reihen auf, die sich super gerne austauscht, gemeinsam brainstormt und plottet und für jeden Wordwar zu haben ist. Es ist Nano, aber die Kurzgeschichte eines Kollegen muss noch vorm Einsendeschluss korrekturgelesen werden? Count me in! Es gibt Plotholes zu stopfen? Moment, ich hole kurz das Flickzeug… Oh, und bei Problemen zuhören kann ich auch ganz gut. :)

Zitat: „Hast du die Flagge?“ „Jupp.“ „Gut. Dann lass uns mal hoffen, dass Sethaal gerade Artischocken da hat.“ „Also eigentlich wäre es ja auch nicht schlimm, wenn...“, murmelte ich. „Nael.“ Zoé sah mich ernst an. „Ich weiß. Ich w e i ß. Es geht nicht anders und wenn ich das hier nicht tun würde, würde Jakes Splitter meine Seele mit der Zeit komplett zerlegen, so wie er da drin gerade ständig Amok läuft. Da hab ich keine Lust drauf. Aber eigentlich“, ich schnaubte wütend, „eigentlich sehe ich es immer noch nicht ganz ein, meinen besten Freund an Cabrysz zu verlieren.“ „Tja. Sieht aber ganz so aus.“ Ich nickte. „Ja. Sieht wohl so aus.“

Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Erdbeere

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich
  • Blut im Koffeinkreislauf
    • Autorenhomepage Luzia Pfyl
Re: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« Antwort #1 am: 30. März 2017, 12:48:53 »
Auch hier noch einmal: Herzlich Willkommen! :vibes: Leb dich gut ein bei uns.
       

Offline A9

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 753
  • Geschlecht: Männlich
  • Toilettenwände streichen, hieße Bücher vernichten!
    • wird aktualisiert
Re: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« Antwort #2 am: 30. März 2017, 19:09:55 »
Na ja, ich glaube, ... wobei, geglaubt wird in der Kirche, sag ich immer.  :vibes:
Also ich denke, - bei dem was Du so alles von Dir in Deine Vorstellung hinein gepackt hast, ist manches dabei, was hier in dieses Forum gehört. Wenn ich mit meinen zwei Händen und zehn Fingern richtig nach "Adam Ries" gerechnet habe, so bist Du 2010 mit einem zarten Alter von 13(!) Jahren beim Nanowrimo dabei gewesen. Respekt!  :jau:

Also, herzlich Willkommen hier im Tintenzirkel!
Komm rein und hab Spaß mit Gleichgesinnten.
Man liest sich, man schreibt sich, sagt man.
Schön das Du nun hier bist.
LG
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonbonniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.  :knuddel:

Offline Miezekatzemaus

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.660
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Mieze, bitte.
Re: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« Antwort #3 am: 30. März 2017, 19:26:22 »
Das ist doch eine sehr interessante und sympathische Vorstellung. Herzlich Willkommen auch von mir! :prost:
      Wenn du heute aufgibst, wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest.

Offline Ivy

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 475
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sometimes dreaming about moving back to the north
    • Ivy S. Ripley
Re: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« Antwort #4 am: 02. April 2017, 18:30:41 »
Herzlich Willkommen im Zirkel, Voretta!

Schau dich in Ruhe um und leb dich hier gut ein :)

Wir lesen uns...

Offline Janika

  • Rechenknecht
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.834
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« Antwort #5 am: 07. April 2017, 22:10:05 »
Ah, da stolpere ich über einen bekannten Namen. Immerhin wissen mittlerweile glaube ich alle, wohin ich die ganzen TiZi-Visitenkarten verteile. ;D

Herzlich willkommen, schön, dass du dich hier nun auch rumtreibst! Mach dich im NaNo schonmal auf was gefasst, unsere Hamburger Ostsee-Schreibwochenenden sind an Wahnsinn nichts dagegen. ;)
    Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!
(eigener Spruch)

Offline chaosqueen

  • Tauchsieder
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 7.435
  • Geschlecht: Weiblich
  • das Seifen-Chaos
    • Susannes Schreibwelt
Re: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« Antwort #6 am: 11. April 2017, 16:13:45 »
Hallo Voretta,

ich mag ja schon das verkappte Loriot-Zitat am Anfang Deiner Vorstellung! :) Und dann kletterst Du auch, wie cool! Draußen am Fels oder mehr indoor? Vorstieg, Toprope oder Bouldern? Sorry, ich bin seit November unrettbar mit dem Bouldervirus infiziert und nerve daher alle ein bisschen, die auch klettern. ;)

Beeindruckend auch, was Du mit Deinen zwei Jahrzehnten schon alles angestellt hast - finde ich toll, wenn man sich in vielem ausprobieren und herausfinden kann, was man wirklich will!

Also, willkommen hier und leb Dich gut ein!


Liebe Grüße
chaosqueen

Offline Nebu

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 35
  • Geschlecht: Weiblich
  • #meetmonstervictor
    • Nebus Wordpress
Re: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« Antwort #7 am: 30. Mai 2017, 09:37:33 »
Huhu!

Waaaas, Janika, Voretta hat eine TiZi-Visitenkarte erhalten und ich musste so herfinden? Tss!  :no: :d'oh: Nein, im Ernst, vermutlich habe ich das bei Dir irgendwo so am Rande aufgeschnappt  :D

Aber, was ich eigentlich sagen wollte: Yay, schön, Euch beide hier zu sehen!  :pompom: (Ich bin ja nun auch gerade erst vor... ner Dreiviertelstunde? hier aufgeploppt und schon wild am Stöbern  :) )
Auf der Suche nach den Träumen, im Gepäck die Phantasie...

Offline Janika

  • Rechenknecht
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.834
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« Antwort #8 am: 30. Mai 2017, 10:47:37 »
Waaaas, Janika, Voretta hat eine TiZi-Visitenkarte erhalten und ich musste so herfinden? Tss!  :no: :d'oh: Nein, im Ernst, vermutlich habe ich das bei Dir irgendwo so am Rande aufgeschnappt  :D
Ich hab so langsam keinen Überblick mehr, wer schon eine bekommen hat und wer nicht. :versteck: Und vor allem brauche ich mal neue, mein Stapel ist fast alle. ;D Sorry!
    Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!
(eigener Spruch)

Offline Silvasurfer

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 87
  • Geschlecht: Männlich
  • "Words of wisdom: Let it be!" - Beatles
Re: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« Antwort #9 am: 30. Mai 2017, 11:17:56 »
Zitat
oder kippe Acrylfarbe auf Leinwände und schaue, was passiert (detailgetreu zeichnen kann ich nämlich nicht, aber das ist okay).
Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Ein Freund aus Leipzig malt so ähnlich, nur geht er dann in die Details und malt Schattierungen und Umrisse in die verschiedenen Farbklekse hinein wodurch skurrile Gestalten entstehen, wie bunte Schatten in der Finsternis.

Zitat
Zwei Jahrzehnte bin ich alt, vor ein paar Jahren habe ich das gesamte Kollegium meines Gymnasiums damit irritiert, die Schule zu schmeißen, und experimentiere seitdem mit diesem ominösen „Leben“ fernab des Mainstreams, dafür aber definitiv näher an mir selbst.
Auch das kommt mir irgendwie bekannt vor. Das Leben als die einzig wahre Schule. Ich war ein ziemlicher Rebell in der Lernanstalt und habe mehr als die Hälfte meiner Oberstufenzeit nur noch geschwänzt. In meiner Zeit nach der Schule habe ich endlich meine im Klassenraum angestaute Lerndepression und Faulheit überwunden und mich viel meinen Hobbies gewidmet. Dabei musste ich feststellen das Lernen echt Spaß machen kann. Auf einmal wurde mir klar, worum es in der Geschichte mit der Schule der Tiere geht, in der Fische fliegen und Vögel schwimmen lernen müssen: Man verlernt in der Schule das lernen, das richtige, inspirierende erlernen von Dingen die einen wirklich bewegen, das Lernen, dass uns zwar auch ab und zu quält, einen aber immer wider mit schönen Aha-Erlebnissen auf Trab hält. Das ist ein ganz anderes Lernen, als wenn man sich mit Themen beschäftigen muss, die einen nicht interessieren, findest du nicht? Dann kommt natürlich das Argument: Das brauchst du später, allerdings kenne ich wenige Erwachsene die noch überhaupt einen Dreisatz geschweige denn Ableitungen von Funktionen beherrschen, so viel zum Thema, das habe man irgendwann einmal wieder gebraucht. Ich kenne aber wiederum leidenschaftliche Mathematiker, die Physik studiert haben und mir immer und immer wieder sagten, dass nichts, was sie in der Schule gelernt haben in irgendeine Weise dafür geeignet war.

Wie dem auch sei, deine Vorstellung regt mich definitiv zum Nachdenken an und es ist schön zu sehen, dass man als schwarzes Schaf nicht alleine ist. Die Einsamkeit eines Leben, das Abseits von dem ist, was du als Mainstream bezeichnet ist manchmal schon sehr trübsinnig. Leb dich gut ein hier und halt an die Dinge fest, die du so gerne machst aber dem, was ich hier von dir gelesen habe entnehme ich, dass du es ohnehin so halten wirst ;)
Sie sagen: "Wenn du denkst, dein Protagonist habe genug gelitten, lass deinen Helden noch ein wenig mehr leiden!" Ich weiß nicht wer es zuallererst gesagt hat. Aber er oder sie hat verdammt nochmal recht!


Offline Voretta Shironia

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« Antwort #10 am: 21. Juni 2017, 01:02:39 »
Waaaas, Janika, Voretta hat eine TiZi-Visitenkarte erhalten und ich musste so herfinden? Tss!  :no: :d'oh: Nein, im Ernst, vermutlich habe ich das bei Dir irgendwo so am Rande aufgeschnappt  :D
Ich hab so langsam keinen Überblick mehr, wer schon eine bekommen hat und wer nicht. :versteck: Und vor allem brauche ich mal neue, mein Stapel ist fast alle. ;D Sorry!

Ich möchte mal anmerken, dass ich eine Visitenkarte auch nicht bekommen habe! *Fäuste in die Seiten stemm :D*
"Writing is for introverts who want to tell you a story but don’t want to make eye contact while doing it.” - John Green

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 23.734
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« Antwort #11 am: 21. Juni 2017, 01:14:07 »
Ich möchte mal anmerken, dass ich eine Visitenkarte auch nicht bekommen habe! *Fäuste in die Seiten stemm :D*
Wenn du Reklame für uns machen möchtest, schick ich dir gerne einen ganzen Stapel. Ich hab hier noch ein paar Hundert liegen. :)
         

Offline Voretta Shironia

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« Antwort #12 am: 21. Juni 2017, 01:45:21 »

Draußen am Fels oder mehr indoor? Vorstieg, Toprope oder Bouldern?

Ich würde meeeega gerne irgendwann auch "richtig" am Felsen klettern - dafür fehlt mir aber leider bisher Wissen und Equipment. Deshalb bleibe ich - vorerst?! - beim Bouldern und habe daran richtig viel Freude! (Wenn ich endlich mal wieder dazu komme...was viel zu selten ist, obwohl es seit zwei Jahren auf der Vorsatzliste steht. Demnächst werde ich mal versuchen, einmal die Woche die Wände hoch zu gehen!)


Auch an alle Anderen (haha, die Alliteration! :D) nochmal ein fröhliches Winken und ein herzliches Dankeschön für die liebe Aufnahme!
"Writing is for introverts who want to tell you a story but don’t want to make eye contact while doing it.” - John Green

Offline der Rabe

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.841
  • Chaos mit Federn
Re: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« Antwort #13 am: 23. Juni 2017, 14:09:24 »
Es gibt TiZi-Visitenkarten? Ich bin wirklich zu selten hier.

*hust*

Äh, hier auch ein herzliches Willkommen, da du dich ja schon im Berliner Zimmer gemeldet hast, sollte dein augenblicklicher Aufenthaltsort also kein Geheimnis mehr sein.
Mir gefällt das Wort "Seelenflüsterin" für eine introvertierte Person. Oder eine Telepathin. Wie auch immer.  Ich hoffe, wir sehen uns bald mal. :D
           Bist du erst unten im Tal angekommen, geht es nur noch bergauf. (C) :rabe:

Offline Janika

  • Rechenknecht
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.834
  • Geschlecht: Weiblich
  • Irgendwo zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn
    • Janika Hoffmanns Autoren-Website
Re: Voretta Shironia: Scherben bringen Glück!
« Antwort #14 am: 23. Juni 2017, 17:54:40 »
Ich möchte mal anmerken, dass ich eine Visitenkarte auch nicht bekommen habe! *Fäuste in die Seiten stemm :D*
Wenn du Reklame für uns machen möchtest, schick ich dir gerne einen ganzen Stapel. Ich hab hier noch ein paar Hundert liegen. :)
Ich habe nur noch vier Stück, @Maja. Von daher nehme ich dann gerne einen neuen Stapel und teile mit den restlichen Hamburger NaNos. :)
    Immer eine Handbreit Plot unter dem Federkiel haben!
(eigener Spruch)

  • Drucken