0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Abwechslungsreiche Formulierung  (Gelesen 5103 mal)

newdevilraider

  • Gast
Abwechslungsreiche Formulierung
« am: 31. August 2007, 17:29:09 »
Eines meiner, leider größten Probleme, sind die ständigen Wiederholungen von Formulierungen. Mittlerweile habe ich das größtenteils in den Griff bekommen (Dank der Synonyme), aber eine sehr häufig von mir gebrauchte Formulierung lässt sich leider, zu mindest mir nicht, verhindern. In meiner Geschichte tauchen 2 Hauptrollen auf, die sich auf eine lange Reise gemacht haben (die Reise beherrscht die Geschichte). Wenn ich nun von ihnen spreche, benutze ich meistens folgende Formulierungen: sie, die beiden, (Name X) und (Name Y). Mehr fällt mir beim besten Willen nicht ein. Wie habt ihr solche Probleme gelöst? Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir ein paar Vorschläge geben würdet.

Schon im Vorraus, vielen Dank.

Offline Linda

  • Froschkönigin
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 3.091
  • Geschlecht: Weiblich
  • Frösche sind nützlicher als Prinzen
    • Labyrinth der Bücher
Re: Abwechslungsreiche Formulierung
« Antwort #1 am: 31. August 2007, 17:31:03 »
das gehört wohl eher in eine andere Rubrik - Mods bitte umschichten.

Gruß,

Linda
Meine Schreibschule ist das Leben.
Meine Lehrer sind die Bücher, die ich lese.
Meine Kritiker sind meine Leser.

Breanna

  • Gast
Re: Abwechslungsreiche Formulierung
« Antwort #2 am: 31. August 2007, 19:17:54 »
Wie wärs noch mit die Gefährten, die Freunde, die zwei?

Surana

  • Gast
Re: Abwechslungsreiche Formulierung
« Antwort #3 am: 31. August 2007, 19:44:38 »
da kann ich mich dem Problem aber anscgließen! Oft weiß ich echt keine abechslungsreiche Wörter. Kennt vielleicht jemand von euch ein Online-Synonym-Wörterbuch oder so? ich hab schon mal gesucht, aber nichts wirklich gefunden. Vieleicht könnte newdevilraider ja auch was damit anfangen.
LG, Surana

Offline Coppelia

  • Imperatrix Florarum Officii
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.416
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musa, mihi causas memora
    • Kaja Evert - Autorin
Re: Abwechslungsreiche Formulierung
« Antwort #4 am: 31. August 2007, 20:32:31 »
Was ist denn an "sie" verkehrt? Griffiger und kürzer, unauffälliger, schlichter und praktischer geht es doch gar nicht! ;D
Alles andere finde ich meist ziemlich gekünstelt. Man könnte natürlich immer die Bezeichnung wechseln, aber was soll das?

"Franz und Hans führten die Pferde aus dem Stall und stiegen auf. Die beiden Männer trieben die Tiere zu einem leichten Trab an und ritten die Landstraße hinunter. Die Weggefährten waren sehr aufgeregt, denn nun verließen sie zum ersten Mal ihr Heimatdorf. Alles, was sie sahen, gab den dunkelhaarigen Jünglingen das Gefühl, sich mitten in einer spannenden Geschichte zu befinden. Gegen Abend hatten die zwei Gefährten die Stadt erreicht. Dort brachten die Freunde ihre Pferde in einem Stall unter und mieteten einen Raum in der Herberge. Die beiden Abenteurer öffneten die Tür zur Herberge und traten ein. Drinnen bot sich den Augen der gerade angekommenen Dorfbewohner ein merkwürdiges Bild ..."

Mal ehrlich, "sie" ist doch völlig in Ordnung. ;D
      velle peius quam affingi cruci (Cicero)

Surana

  • Gast
Re: Abwechslungsreiche Formulierung
« Antwort #5 am: 31. August 2007, 21:39:24 »
In diesem Zusammenhang find ich "sie" auch in Ordnung. Aber in jedem Satz wechselt man da ja auch nicht, sondern nur ab und zu. Aber zum Beispiel bei dem Wort Land (das hab ich in meiner Geschichte momentan) Es hört sich echt bescheuert an, wenn man bei einem Krieg zwischen zwei Ländern immer: Land A und Land B sagt, oder das Land von XY... Sicher es gibt da auch noch Reich und Gebiet und auch noch ein paar andere, aber irgendwann gehen einem die Synonyme aus. Und du weißt nicht mehr welche Wörter du benutzen kannst, weil du sie ein oder zwei Sätze weite oben schon verwendet hast. Das hasse ich! Überall in der Geschichte verteilt sind rote Markierungen für "da muss ich noch ein besseres Wort finden".
Naja, damit muss ich wohl leben ::)
Surana

Offline Stefan

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.144
  • Geschlecht: Männlich
  • das Revival mit rotem Bart!
    • Barbar & Birnenbaum
Re: Abwechslungsreiche Formulierung
« Antwort #6 am: 31. August 2007, 21:45:13 »
Ich gewöhne mir die Synonymbenutzung in Bezug auf Personen ab, ich hab das auch oft gemacht... und man kann es echt übertreiben. Coppelias Beispiel belegt das ziemlich gut! ;D

Also, nicht übertreiben und lieber eindeutig sein statt originell sein wollen!
"Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann."

Mark Twain

newdevilraider

  • Gast
Re: Abwechslungsreiche Formulierung
« Antwort #7 am: 01. September 2007, 01:01:18 »
Originell möchte ich nicht sein, nur das ständige Wiederholen nervt. Aber ich denke, dass ich mich damit abfinden muss. Jedenfalls habt ihr mir diesbezüglich weitergeholfen. Vielen Dank!

@Surana: Ich benutze neben dem gängigen Buchformaten, auch diese Website.

http://synonyme.woxikon.de/synonyme/absch%FCtteln.php

Hilft zwar nicht immer, ist dafür aber opensource und teils recht umfangreich.
Für den Begriff Land, spuckt mir die Website spontan diese Alternativen aus:

Gegend, Areal, Bezirk, Distrikt, Gebiet, Gefilde, Gelände, Region, Terrain, Gestade 

Surana

  • Gast
Re: Abwechslungsreiche Formulierung
« Antwort #8 am: 01. September 2007, 08:17:41 »
@newdevilraider: ok, danke, ich werd mich da mal umgucken!
So hab aber noch ne Frage: Linda hat geschrieben, dass dieses Thema in eine andere Rubrik gehört. Aber in welche? "Autoren helfen Autoren"? (nur, wenn ich ein neues Thema anfang, dass ich das vielleicht richtig einordnen kann.)
Surana

nina-a

  • Gast
Re: Abwechslungsreiche Formulierung
« Antwort #9 am: 01. September 2007, 12:52:46 »
Vielleicht hilft es, wenn du nicht die entsprechenden Wörter durch andere ersetzt (das meist auch verwirrend sein kann), sondern dir den Satz oder den Abschnitt vornimmst. Vielleicht kanst du anders sortieren und umstellen, sodass du nicht mehr hin und herspringen musst. Ich probiere meisten fünf bis zehn verschiedene Satzstellungen durch, ehe ich dann zufrieden bin.

Eine andere Hilfe wäre, jemand anderes einen Abschnitt zu lesen zu geben und ihn zu fragen, ob er es störend findet. Wobei ich das eigentliche Problem zunächst nicht verraten würde. Vielleicht stört ihn ja was ganz anderes ...

Termoniaelfe

  • Gast
Re: Abwechslungsreiche Formulierung
« Antwort #10 am: 01. September 2007, 18:42:03 »
ich verschieb das Ganze hier mal ins "Sprachbastelboard"

So hier ist es besser aufgehoben.

Zum Thema.

Ich nutze immer mein Thesaurus in Word. Hilft mir ziemlich gut. Habe mir aber den tollen Link gleich weggespeichert. Ich kenne das, mit den ständigen Wiederholungen. Ich glaube das ist etwas, womit jeder Autor zu kämpfen hat. Bei mir sind die Wortwiederholungen auch ganz stark ausgeprägt und ich muss wirklich immer ganz akribisch überarbeiten. Also keine Panik. Du bist nicht allein mit diesem Problem.

LG
Termi

Lomax

  • Gast
Re: Abwechslungsreiche Formulierung
« Antwort #11 am: 01. September 2007, 19:48:32 »
Ist der "Wortschatz Uni Leipzig" hier auf dem Board auch schon mal verlinkt worden? Na, egal, tu ich das hier - ist jedenfalls meine erste Anlaufstelle für Synonyme im Netz:
http://wortschatz.uni-leipzig.de/

Offline Linda

  • Froschkönigin
  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 3.091
  • Geschlecht: Weiblich
  • Frösche sind nützlicher als Prinzen
    • Labyrinth der Bücher
Re: Abwechslungsreiche Formulierung
« Antwort #12 am: 01. September 2007, 20:30:44 »
@newdevilraider: ok, danke, ich werd mich da mal umgucken!
So hab aber noch ne Frage: Linda hat geschrieben, dass dieses Thema in eine andere Rubrik gehört. Aber in welche? "Autoren helfen Autoren"? (nur, wenn ich ein neues Thema anfang, dass ich das vielleicht richtig einordnen kann.)
Surana

Hi Surana,

Auch wenn das inzwischen obsolet ist: alles was mit einzelnen Formulierungen oder sprachlichen Problemen zu tun hat, macht sich am besten im "Sprachbastelboard". Ist ja eigentlich auch (wie die meisten Rubriken hier) selbsterklärend  ;)

@Termi

 Danke fürs verschieben.

Gruß,

Linda
Meine Schreibschule ist das Leben.
Meine Lehrer sind die Bücher, die ich lese.
Meine Kritiker sind meine Leser.

Termoniaelfe

  • Gast
Re: Abwechslungsreiche Formulierung
« Antwort #13 am: 02. September 2007, 00:35:13 »
@Linda

nix zu danken. Hab ich gern gemacht.

Offline Phea

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 3.314
  • Geschlecht: Weiblich
    • Phea McLaren | Vielfalt in fantastischen Reichen
Re: Abwechslungsreiche Formulierung
« Antwort #14 am: 21. Oktober 2016, 23:39:10 »
Hallo ihr lieben,

Ich habe beim Lesen bemerkt, dass ich sehr oft "ehe" geschrieben habe. Also im Sinn von "Sie tut etwas, ehe sie etwas tut". Ich könnte jetzt jedes zweite "ehe" mit "bevor" ersetzen, allerdings ist das auch nicht Sinn der Sache. Dann gibt es noch die Möglichkeit, die Sätze umzustellen und "Zuerst tut sie dies, danach das" zu verwenden. Andererseits ist das so oft, dass ich gerade hin und her überlege, wie ich das am ehesten ersetzen / verändern kann.

Habt ihr Wörter, die ich stattdessen einsetzen kann oder Formulierungen, Tricks, wie man das am sinnvollsten abändert?

  • Drucken