0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer  (Gelesen 8592 mal)

Offline Thistle

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mein Herz schlägt für Schottland. <3
    • Schattenläufer
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #30 am: 24. Juni 2016, 13:14:21 »
Eine anstrengende Tagesreise liegt hinter mir. Wo kann ich in deiner Hauptstadt einkehren und eine ruhige Nacht verbringen?

Ich würde dir die Hauptstadt der Hochelfen Naymari Létersa empfehlen. Menschen sind hier auch stets willkommen, die Stadt liegt auf dem Gebirge über dem Meer. Es gibt wunderschöne Höhlen, an deren Decken Kristalle glitzern und abends kannst du auf einem der zahlreichen Balkone sitzen und dem Meer lauschen. In Naymari Létersa ist es meistens friedlich und nach einem hektischen Tag wirst du hier bestimmt ruhig entspannen und schlafen können. Besonders die Häuser in Palastnähe sind elegant und würdevoll, sodass du dich bestens fallen lassen kannst.

In manchen Ländern gelten Dinge als unschicklich, die woanders ganz normal sind. Muss ich bei dir auf etwas in dieser Art achten?
"Komm mit mir ins Abenteuerland. Der Eintritt kostet den Verstand" : 1995 - Pur - Abenteuerland vom gleichnamigen Album

Offline Sascha

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.870
  • Geschlecht: Männlich
  • Fettnäpfchensuchgerät
    • Meine Autorenseite
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #31 am: 24. Juni 2016, 14:14:26 »
In manchen Ländern gelten Dinge als unschicklich, die woanders ganz normal sind. Muss ich bei dir auf etwas in dieser Art achten?

In Paidesal musst Du als Frau sehr gut auf Dich aufpassen. Der große Lehrmeister, dessen Regeln die dortige Kultur prägen, hat Frauen generell praktisch zu Freiwild erklärt. In seinen Augen sind sie zu wenig höherem als dem Vergnügen der Männer geschaffen. Gibt sich die Frau nicht freiwillig hin, ist Gewalt vollkommen legal. Ehen gibt es nicht, und Kinder werden sofort nach der Geburt in staatliche Obhut genommen. Ihre Eltern lernen sie niemals kennen. Verliebtheit auch nur zu empfinden, geschweige denn sie offen zu zeigen, kann zu ernsthaften Problemen führen, da Liebe als Schwäche angesehen wird.

Im benachbarten Nogunovo dagegen bist Du als Frau wesentlich besser dran, aber ein Mann hat  es hier sehr schwer – und Du müßtest gut auf Deinen Mann oder sonstige zu Dir gehörige Männer achtgeben, daß sie nicht die Regeln der "Guten Mutter" (der lokalen Göttin) verletzen. Sich alleine auf der Straße zu bewegen kommt für Männer kaum in Betracht, die Kleidung hat möglichst sparsam zu sein, damit jede Frau sofort erkennen kann, sollten sich unschickliche – oder nach dortiger Lesart gefährliche – Regungen zeigen. Hosen werden bestenfalls bei den Händlern und Matrosen aus anderen Ländern geduldet, die unbegreiflicherweise Männern dieselben oder gar mehr Rechte (siehe Paidesal) zugestehen als den Frauen. Hochgestellte Frauen können von rangniedrigeren durchaus fordern, ihnen ihre Männer einmal "auszuleihen". Vor allem in den großen Städten des Nordens geht es sehr streng nach diesen Gesetzen zu. Die Küstenstädte sind eben bei Matrosen aus fremden Ländern gezwungenermaßen etwas kulanter, und in den Bauerndörfern handhabt man das Leben meist wesentlich praktischer. Hier müssen die Männer ja zumindest ohne weibliche Aufsicht zur Feldarbeit gehen können. Je weiter man in den kühlen Süden kommt, umso weniger Einfluß hat die Religion auf den Alltag, doch auch hier gelten  Männer oft als wesentlich weniger wert als Frauen und müssen Gehorsam zeigen. Lediglich die Hirtennomaden machen bei diesem Zirkus nicht mit, sie leben völlige Gleichberechtigung.

Wie ist es in Deiner Welt mit Dingen wie Sexismus, Rassismus oder sonstigem Chauvinismus? Gibt es das, ist es schon überwunden oder war sowas nie ein Thema?
»Ich denke an manchen Tagen, dass es besser wäre, wenn wir gar keine Religionen mehr hätten. Alle Religionen und alle Heiligen Schriften bergen ein Gewaltpotenzial in sich. Deshalb brauchen wir eine säkulare Ethik jenseits aller Religionen.«
Dalai Lama

Offline Lina Franken

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.490
  • Geschlecht: Weiblich
  • lone ranger
    • Lina Franken
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #32 am: 24. Juni 2016, 16:37:52 »
Du kannst als Frau die selben Berufe ergreifen wie die Männer, selbst als Soldatin. Wenn du schwarze Haut oder  rote Augen hast, stört sich auch niemand daran und Homosexuelle dürfen heiraten und Kinder adoptieren. Selbst die Dienerschaft wir mit Respekt behandelt.
Aber wenn du als Nenu geboren wurdest hast du wirklich nichts zu lachen. In dem Fall sieht man deinen äußeren Geschlechtsmerkmalen an, dass du zeugungsunfähig bist und du gilst als verflucht. Dann darfst du weder heiraten, noch Kinder aufnehmen, nicht einmal eine Beziehung haben und alle dürfen auf dir rumhacken. Selbst dann, wenn du durch Umstände zum König gewählt würdest.

Ich mag ein gutes Tröpfchen probieren. Gibt es bei dir gute Getränke  "für Erwachsene"?

Offline Dämmerungshexe

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.124
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Aaaaaaaaahhh!"
    • Autorenseite Mona Seiffert
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #33 am: 24. Juni 2016, 18:04:20 »
Rum aus Amrash und Wein aus Tarion genießen einen hervorragenden Ruf. Gerade in Amrash ist man geistigen Getränken sehr zugetan (neben anderen Vergnügungen). Dem alten König Karavash sagte man nach, er habe ganze Schiffsladungen alleine getrunken nur um seiner Mannschaft nichts abgeben zu müssen.

Solltest du unter Drain geraten, hast du aber leider keine Chance auf ein gutes Tröpfchen. Drain vertragen keinen Alkohol und haben deswegen keinen.

Ich möchte ein ganz besonderes Mitbringsel aus deiner Welt - ein Haustier. Was könntest du empfehlen?
„So basically the rule for writing a fantasy novel is: if it would look totally sweet airbrushed on the side of a van, it’ll make a good fantasy novel.“ Questionable Content - J. Jacques

Sipres

  • Gast
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #34 am: 24. Juni 2016, 18:21:38 »
Jeder Nordgrundländer wird dir einen Drachen als Haustier empfehlen. Zwar ziemlich teuer in der Versorgung, aber es gibt kaum amhänglichere und zutraulichere Wesen. Auch sehr beliebt sind domestizierte Reitwölfe/-warge. Wenn du viel Platz hast und in einer Wüste/Savanne lebst, lege ich dir eine Mojakischildkröte (im Volksmund auch Wandelnder Berg genannt) ans Herz. Diese Elementare sehen aus wie riesige Schildkröten, die gewaltige Felsmassive als Panzer haben. Sie müssen nicht viel fressen, weil sie sich kaum bewegen, und zum Spielen sind sie nicht geeignet, aber so ein Wesen zu besitzen macht viel Eindruck. Hast du es gern etwas ruppiger, kann ich dir Trolle oder Glamim empfehlen. Die beliebtesten Haustiere sind aber weniger eindrucksvoll. Hunde, Katzen, Hasen, Odenvögel und Hamster.

Ich hab mich total verlaufen und die Umgebung hier sieht sehr, sehr gefährlich aus. Wo genau könnte ich mich in deiner Welt gerade befinden?

Offline Sternsaphir

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.314
  • Geschlecht: Weiblich
  • Realitätsflüchtling
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #35 am: 24. Juni 2016, 22:50:02 »
Du bist vermutlich im Schwarzen Wald gelandet. Es sieht alles sehr düster und neblig aus.
Die Bäume sind sehr alt und du hörst kaum einen Laut.
Wie du dorthin gelangt bist, ist mir völlig schleierhaft, aber ich empfehle dir, deinen Schlafplatz hoch in den Bäumen zu wählen und dich nur am Tag zu bewegen, sofern man die dunklen grauen Stunden überhaupt Tag nennen kann.
Frag lieber nicht, wer hier haust. Ich will dich nicht weiter ängstigen.
Versuch deine Angst im Zaum zu halten und sei so leise wie möglich. Die Bewohner dieses Ortes spüren deine Angst und werden alles daran setzen, sie ins Unermessliche zu treiben.
Um hinauszukommen, geh nach Süden. Und zwar direkt nach Süden. Und zwar schnell!!


Ich will eine neue Sportart ausprobieren.
Was ist denn so der Volkssport in deinem Land und ist er überhaupt für Menschen geeignet?
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber die zweite Maus kriegt den Käse.

Offline Lothen

  • Liga-Siga 2015
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.348
  • Geschlecht: Weiblich
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
    • Autorenseite Elea Brandt
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #36 am: 25. Juni 2016, 09:33:48 »
Ich will eine neue Sportart ausprobieren. Was ist denn so der Volkssport in deinem Land und ist er überhaupt für Menschen geeignet?

Für Menschen geeignet? Aber natürlich! Die jungen Männer der Oberschicht üben sich vor allem in Stockfechten, einer ritualisierten Form des Zweikampfs, bei der Disziplin, Schnelligkeit und Muskelkraft trainiert werden.

Die Damen hingegen bevorzugen Federball, dabei wird - wie der Name verrät - ein mit Federn gespickter Ball mit Holzschlägern hin und her geschlagen, ohne, dass er den Boden berühren darf.

An den Küsten dominieren obendrein Tauch- oder Schwimmwettbewerbe. Insbesondere junge Männer versuchen, ihre Angebete dadurch zu beeindrucken, dass sie die schönsten Perlen oder Korallen aus den Riffen bergen. Auch Langstreckenschwimmen ist beliebt.


Sport ist nicht so mein Fall, aber ich will mich trotzdem amüsieren. Gibt es besondere Karten- oder Gesellschaftsspiele in der deiner Welt? Sind die Regeln schwer zu lernen?

Offline Schneerabe

  • Gelegenheitsschreiber
  • **
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sammelt Doppelwörter
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #37 am: 25. Juni 2016, 11:33:17 »
Du kannst dich an Glencheli versuchen, einem 2-Spieler-Brettspiel das mit Schach vergleichbar ist, nur das es einen Angreifer und einen Verteidiger gibt und verschiedene Ausgangspositionen wie Kreis oder Kreuz mit denen das Spiel begonnen wird. Ziel ist es natürlich den König des jeweils anderen mit den eigenen Figuren zu stellen. Die Figuren können nicht geschlagen werden, nur zur Bewegungslosigkeit gestellt und wegen der vielfältigen Möglichkeiten ist das Strategiespiel natürlich auch im Militär beliebt, um Heerführern zur Übung zu dienen.
Wenn du mal nicht an Krieg denken willst, versuch es dich am Lügengeschichten erzählen auf Belí, hier sind die Regeln sehr leicht - du erzählst eine Geschichte und schmückst sie so bunt und fantastisch aus wie du willst - vor einem Haufen kritischer Zuhörer die nur darauf warten, dass du dich in deinem Lügennetz verstrickst - wenn das passiert musst du eine am Anfang festgelegte 'Strafe' ableisten und derjenige der dich entlarvt hat ist an der Reihe.

Vor allem Kinder mögen Spiele, was mich darauf bringt: wie sieht eine Kindheit in eurer Welt eigentlich aus?
"To hell or to Connacht."

Offline Sternsaphir

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.314
  • Geschlecht: Weiblich
  • Realitätsflüchtling
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #38 am: 25. Juni 2016, 17:13:35 »
Die jungen Amazonen lernen schon früh, wie man jagt und den Gefahren des Urwalds gegenübertritt. Sie lernen auf Bäume zu klettern, im Fluss zu schwimmen, welche Früchte essbar sind und welche nicht und wie man sich lautlos bewegt und versteckt hält.
Oft werden sie von den Älteren zu Mutproben oder Herausforderungen angestiftet, dem die jungen Mädchen meist auch nachgeben.
Feigheit und Lügen werden nicht gern gesehen. Versagt ein Kind bei einer Aufgabe oder bricht diese ab, wird es ermutigt, es bald wieder zu versuchen.
Auch das Kämpfen lernen sie früh, wobei nicht zimperlich mit Holzwaffen umgegangen wird. Aber die Kinder lieben das raue Spiel, sehen sie es doch schon bei ihren älteren Geschwistern und Müttern.
Die Jungen werden ähnlich ausgebildet, allerdings meist mit einem älteren Mädchen als Aufsicht. Erlangen sie ihre "Reife" (Pupertät), heißt es Abschied nehmen aus der Stadt. Sie werden jedoch nicht verjagt, sondern bekommen genug Ausrüstung und Vorräte mit, um sich in der Welt ein neues Leben aufzubauen. Meist bleiben sie in der Nähe der Stadt, um sich heimlich mit den Mädchen zu treffen.


Ich liebe Schmuck und würde gern ein extravagantes Souvernir mitnehmen. Was trägt man so in deiner Welt? Gibt es bestimmten Schmuck oder Farben zur Körperverschönerung?
Gibt es Schmuckstücke mit Tradition?
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber die zweite Maus kriegt den Käse.

Offline Jiela

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 46
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dein Leben ist Deine persönliche Herausforderung!
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #39 am: 25. Juni 2016, 17:39:31 »
Die Boten der Unsterblichen tragen glitzernde Haarbänder, an denen man sie als Boten erkennen kann. Jedoch erhält man diese nur, wenn man von einem Unsterblichen auserwählt wird. Tut mir Leid!  ;)

Bei den Uana-Krumo gibt es Ringe, mit deren Hilfe dieser Stamm die Welt der Unsterblichen betreten kann. Aber Vorsicht: diese Ringe speichern die Information über ihren Träger und manchmal kann man anhand des Rings mehr über den Träger herausfinden, als die Person selber weiß. Also nie vom Finger nehmen, wenn du nicht willst, dass ein Ringleser ihn in die Finger bekommt!
Diese Ringe gibt es in Silber, oder Gold und sie haben immer ein kleines Steinchen drin.
Erwerben kannst du nur Plagiate solcher Ringe, dafür aber auf jedem Markt im Gebiet der Uana-Krumo und jemand, der die Kunst des Ringlesens nicht beherrscht, kann nicht erkennen, ob es sich um einen echten Ring oder ein Plagiat handelt. Außerdem speichern Plagiate der Ringe die Information über den Träger nicht und sind deshalb unbedenklicher.  Aber vielleicht könntest du einen Schmied mit viel, sehr viel Geld bestechen, damit er dir einen Ring schmiedet, aber der Aufwand wäre mir zu groß und die Tatsache, dass ich den Ring nie irgendwo liegen lassen kann wäre mir zu dumm, wenn ich wirklich nur ein Souvenir wollte, würde ich ein Plagiat kaufen.

Gibt es in deiner Welt Blumen oder eine Pflanze, die man besser nicht anfassen sollte? Was passiert, wenn ich es doch tue? Gibt es Pflanzen, die als heilig gelten? Warum?
]

Offline Gamalda

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 524
  • Geschlecht: Weiblich
  • Flederlaus
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #40 am: 26. Juni 2016, 13:26:02 »
In der Glaskuppelstadt sind Pflanzen heilig, die eine heilende Wirkung haben. Sie werden wie andere Nutzpflanzen in Körben gezüchtet, die überall an langen Ketten von der Glaskuppel herunter hängen. Sieht eigentlich ganz hübsch aus.

Es gibt eine gestaltwandlerische Orchideenart. Sie kann sich in einem bestimmten Umkreis von ihrer Wurzel entfernen und eine beliebige braune Gestalt annehmen. Vorzugsweise verwandelt sie sich dann in ein hölzernes Möbelstück, einen Schrank zum Beispiel. Lehnt man sich nichtsahnend gegen diesen, fängt die Pflanze an Blut zu saugen. Sie macht das so sanft, dass man es nicht bemerkt und es hat schon Tote gegeben, die blutleer auf einem unschuldig aussehenden Höckerchen in Leichenstarre verharrten. Zeitungsberichten zu Folge gibt es seit Neuestem mutierte Sorten, die auch in anderen Farben Gestalt annehmen können.

Gibt es in Eurer Welt eine Unterwasserwelt? Kann man dort Besonderes zu entdecken?
Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß wie Wolken schmecken (C.Karges)

Offline Thistle

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mein Herz schlägt für Schottland. <3
    • Schattenläufer
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #41 am: 27. Juni 2016, 16:06:37 »
Gibt es in Eurer Welt eine Unterwasserwelt? Kann man dort Besonderes zu entdecken?

Ja, und zwar in der unbekannten Welt, die mittlerweile nicht mehr ganz so unbekannt ist, aber den Namen irgendwie nicht los wird. Auf der Insel Yormia im Osten gab es vor vielen Jahrhunderten eine gigantische Überschwemmung. Ein Teil der Bevölkerung hat sich ins Gebirge geflüchtet, der andere ist sozusagen mutiert. Die Wesen sind zu Halbnixen geworden, die einen Fischschwanz bekommen, sobald sie ins Wasser gehen. Der alte Palast ist untergegangen, doch durch die Nixen wird er weiterhin benutzt und gepflegt. Wenn du die alte Kultur der Yormiten kennen lernen willst, bist du hier genau richtig. Es ist nicht schlimm, dass du Unterwasser nicht atmen kannst, denn es gibt in regelmäßigen Abständen Luftblasen unterhalb von Korallen. Du kannst außerdem das faszinierende Erlebnis erfahren, Bücher auf Korallen eingeritzt zu lesen, die direkt nach der Überschwemmung von den Ältesten präpariert wurden. Wenn du genug von der Unterwasser-Welt hast, kannst du an die Oberfläche schwimmen und bist direkt im neuen Thronsaal, denn der See endet dort. Herzog Angus, der die Insel verwaltet, wird dich herzlichst empfangen. 

Ich liebe Süßigkeiten. Gibt es irgendeine Leckerei, die ich unbedingt einmal probieren sollte?
"Komm mit mir ins Abenteuerland. Der Eintritt kostet den Verstand" : 1995 - Pur - Abenteuerland vom gleichnamigen Album

Offline Lothen

  • Liga-Siga 2015
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.348
  • Geschlecht: Weiblich
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
    • Autorenseite Elea Brandt
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #42 am: 18. Juli 2016, 20:50:28 »
Ich liebe Süßigkeiten. Gibt es irgendeine Leckerei, die ich unbedingt einmal probieren sollte?
Oh, da hast du Glück, Nuberia ist berühmt für seine Süßigkeiten. Vor allem Nougat ist beliebt, kandierter Ingwer oder Würfel aus geliertem Zucker und Sirup. Eine besondere Delikatesse sind allerdings kandierte Hibiskusblüten.

Sind in deiner Welt Männer und Frauen gleichgestellt oder gibt es Unterschiede darin, wie die beiden Geschlechter behandelt werden? Wenn ja, welche?

Offline Snöblumma

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.132
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rosarote Zuckerwattewolken
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #43 am: 18. Juli 2016, 23:24:36 »
Sind in deiner Welt Männer und Frauen gleichgestellt oder gibt es Unterschiede darin, wie die beiden Geschlechter behandelt werden? Wenn ja, welche?

Das käme ganz darauf an, wo du dich befindest.

In den reichen, fruchtbaren Ländern im Norden ist es gewissermaßen Statussymbol, wenn eine Frau nicht arbeiten muss. Es gibt zwar viele Händlerinnen und Bäuerinnen und andere Handwerkerinnen, aber wer kann, der sorgt dafür, dass seine Frau nichts tun muss außer "schönen" Dingen. Frauen werden als etwas zartes und zu beschützendes begriffen, und da die Vererbung über die väterliche Linie erfolgt, wird schon sehr darauf geachtet, dass Frau nicht fremdgeht (oder gar vor einer festen Ehe Kinder bekommt). Zudem geht das Eigentum grundsätzlich an die Söhne, wenn nicht anders durch den Familienvater geregelt, und Frauen erhalten von Gesetzes wegen nur eine angemessene Mitgift, was ihre wirtschaftliche Bewegungsfreiheit ziemlich einschränkt. Als Frau solltest du dafür gut aussehen, nähen und sticken und weben können, und am Besten noch singen und tanzen, dann kannst du dich auch in den besseren Kreisen sehen lassen.

Im Süden dagegen kann man es sich gar nicht erlauben, Frauen anders zu behandeln als Männer, denn dort braucht man jede Hand, egal welchen Geschlechts. Der einzige Unterschied dort ist, dass man im Süden eine Frau niemals in einen Kampf schicken würde, denn dazu ist ihr Leben viel zu kostbar. Aber von jeder Frau wird erwartet, dass sie sich und ihre Kinder verteidigen kann, wenn kein Mann mehr dafür da ist, also werden auch die Mädchen an den Waffen ausgebildet. Und nur ein Mann, der es geschafft hat, sich seine Frau zu rauben, darf sie als seine Ehefrau bezeichnen, schließlich muss er beweisen, dass er sie und ihre Kinder notfalls verteidigen kann und wird  - und von einer Frau wird erwartet, dass sie ihm alles entgegensetzt, was sie nur kann, wenn er versucht, sie aus ihrem Zuhause in seines zu holen (selbst wenn sie ihn liebt). Und da die Pferde als wertvollster Besitz einer Familie immer über die weibliche Linie vererbt werden - schließlich lässt sich die Mutter immer sicher feststellen - stört es auch niemanden, wenn Frau sich zur Abwechslung einen anderen Mann nimmt. Kinder aus einer solchen Affäre hätten grundsätzlich dieselben Rechte wie die Kinder des offiziellen Mannes dieser Frau, solange die Ehe offiziell besteht. Und sich nur von einer Frau zu trennen, weil sie einen anderen hatte? Das würde schon sehr für Spott sorgen, wenn man sich wegen so einer Kleinigkeit dazu entscheidet, den Schutz, den eine Familie bietet, einfach so aufzugeben...

Im Kaiserreich käme es darauf an, aus welcher Familie du stammst und wie sehr du magisch begabt bist, das zählt mehr als dein Geschlecht. Auch wenn dort Frauen eher mit Heilung in Verbindung gebracht werden und Männer mit dem Krieg und Tod - aber letztlich käme es darauf an, wie gut du darin bist, die Fäden der Magie zu weben. Wenn du es kannst, dann steht dir die Welt offen. Wenn nicht, dann werden die Magier dir deinen Platz zuweisen und ob Mann oder Frau, dir wird keine andere Wahl bleiben, als ihrer Weisheit zu folgen.

Und weil mich solche Dinge immer interessieren: Wie sieht das Rechtssystem deiner Welt aus? Gibt es schriftliche Gesetze und wenn ja, wer macht sie? Gibt es festgelegte Strafen für bestimmte Verbrechen? Und bekommen die Richter eine Ausbildung, oder wird das von Herrschern gleich welcher Art einfach so miterledigt?
Wer nicht auf seine Autorin hört, muss eben leiden.

Offline Sanjani

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.371
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bücher sind wie Pralinen
Re: Ich bin in deiner Welt - Der Reiseführer
« Antwort #44 am: 19. Juli 2016, 12:36:27 »
(Tolle Idee! Das seh ich ja erst jetzt!)

Im Tal der Flammen solltest du besser keine Straftat begehen. Hier wird nämlich alles mit einem Duell gelöst. In der Regel trittst du dabei gegen denjenigen an, dem du das Unrecht verursacht hast. Wenn es eine Frau war, trittst du gegen einen Mann aus ihrer Familie an, also entweder den Ehemann oder einen Bruder usw. Das Duell findet auf einem von einem magischen Priester geweihten Platz statt, damit das Unrecht auch ja gesühnt wird. Bist du unschuldig, so wird davon ausgegangen, dass du das Duell gewinnst. Bist du schuldig, verlierst du. Deshalb der geweihte Boden. Da bei Drachenkriegern i. d. R. Kein Blut fließt, reicht es untereinander aus, wenn einer den anderen entwaffnet. Findet das Duell zwischen unterschiedlichen Rassen statt … nun ja, da kann es dann auch mal blutiger zugehen. Der Verlierer wird dann aus allen Städten verbannt und gilt als Freiwild. Er muss allein in der Wüste klarkommen, sich gegen Gefahren behaupten und sich selbst versorgen. Wer den Verbannten hilft, macht sich übrigens auch strafbar. Für Straftaten, wo Gewalt im Spiel war, z. B. Mord, Totschlag, Vergewaltigung oder Ähnliches, gibt es ein Arbeitslager. Diese Leute müssen unter Aufsicht Lehm schlagen oder Salz abbauen usw.
Verrat wird übrigens sofort mit dem Tod geahndet.

Frage: Mich interessiert die bekannteste Legende in deiner Welt. Welche wäre das?
Die einzige blinde Kuh im Tintenzirkel :)

  • Drucken